Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Criterion TS 300 oder Klipsch RF28

+A -A
Autor
Beitrag
technoload
Neuling
#1 erstellt: 16. Mrz 2016, 17:33
Moin Moin alle zusammen,

Zu Haus habe ich die JBL Ti5000 die ich nicht richtig stellen kann..
Neu habe ich mir gekauft den T+Ä Reciever der e Serie. Absolute Klasse das Gerät.
Ich brauch neue Lautsprecher die ich an die Wand stellen kann. Eigentlich wollte ich mir die T+A KS300 kaufen,habe die auch schon probe gehört.
Als ich mir in Lübeck die abholen wollte waren die nicht mehr auf Lager sondern nur noch die KS350. Der Verkäufer meinte da liegen nur Nuancen zwischen. Beim Probe hören habe ich nach 3 min den Laden verlassen. Mit mein Smartphone über 90 DB gemessen, nachdem der Verkäufer mir etwas sagen wollte und schon zu schreien anfing. Kein satter Klang, wie ne Blechdose. Nur Laut. Im Vergleich zu TI5000 ca. 70 Db satter Klang und ich kann mich noch normal unterhalten. Nun bin ich auf die Criterion TS 300 gekommen (Hatte früher schon mal eine Transmissionline), habe die aber noch nicht gehört. Beim Stöbern bin ich jetzt auf Klipsch RF28.gestoßen. Preislich liegen da Welten zwischen. Kann man die vergleichen ? Ich glaube bei Klipsch habe ich wieder das Problem mit der Zimmerecke, Oder ?
Mein Wohnzimmer ist ca. 25 m³ groß. Ein Lautsprecher steht in der Ecke, der andere an der flachen Wand. Hörabstand ca 3,0 m und die Lautsprecher stehen ca. 3,6 m auseinander.
Höre gern Bugge Wesseltof, Marilyn Mazur, Psy, Maceo Parker, Landgreen

Danke
basti__1990
Inventar
#2 erstellt: 16. Mrz 2016, 19:41
Du vergleichst da zwei komplett verschiedene Lautsprecher.


Kein satter Klang, wie ne Blechdose

Kann auch am Raum liegen.


Beim Stöbern bin ich jetzt auf Klipsch RF28.gestoßen.

Nimm wenigstens die Klipsch RP-280F anstatt der RF28
Du hättest aber auch auf 100 andere LS stoßen können


Ich glaube bei Klipsch habe ich wieder das Problem mit der Zimmerecke, Oder ?

Ja, eine Ecke mag so ziemlich gar kein Lautsprecher
mit einem ordentlichen AV-Receiver mit gutem Einmesssystem hätte man da die schlimmsten Probleme beseitigen können aber mit dem T+A Receiver hast du da keine Chance.


Im Vergleich zu TI5000 ca. 70 Db satter Klang und ich kann mich noch normal unterhalten

Um bei 70db satten Klang zu haben, wirst du auf eine Loudness-Funktion zurück greifen müssen
https://de.wikipedia.org/wiki/Geh%C3%B6rrichtige_Lautst%C3%A4rke
technoload
Neuling
#3 erstellt: 17. Mrz 2016, 07:59
Danke der Link war sehr hilfreich.
dejavu1712
Inventar
#4 erstellt: 17. Mrz 2016, 08:23
Ich komme jetzt nicht wirklich dahinter was der TE jetzt genau will.....

Aber wenn er sich Klipsch anhören möchte, dann sollten das die RP280F oder RF7 II sein, immer vorausgesetzt er kann die LS Art gerecht aufstellen.

Ansonsten wäre ein 2.1 System vermutlich die bessere und flexiblere Wahl, das gilt natürlich auch für den vollen Klang bei sehr geringen Pegeln, dafür
muss aber die Elektronik gewisse Voraussetzungen bieten und die Einschaltautomatik des Subwoofers sollte funktionieren wenn man diese nutzen will.
technoload
Neuling
#5 erstellt: 17. Mrz 2016, 11:12
Entweder das Paar für ca. 1.000 € von Klipsch RP 280 F oder die Creterion TS 300 von T+A, gebraucht für 2.000 €.

Wer hat Erfahrung mit den beiden LS.
dejavu1712
Inventar
#6 erstellt: 17. Mrz 2016, 11:21
Erfahrungen anderer User nutzen Dir wenig bis gar nichts, weil die Räume in denen die LS spielen sollen und
die Aufstellung nicht vergleichbar sind, dazu kommt, das jeder anders hört, daher musst Du dir dein eigenes
Urteil bilden, wenn du das nicht verstehen willst, kaufst Du letztendlich die Katze im Sack und trägst das Risiko.
technoload
Neuling
#7 erstellt: 17. Mrz 2016, 17:54
Das ist mir schon klar.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
KEF Reverence 203/1 oder T&A TS 300
hal4000 am 21.12.2015  –  Letzte Antwort am 21.12.2015  –  2 Beiträge
Klipsch RF-63 oder Nachfolger.
Tommy89noh am 03.10.2012  –  Letzte Antwort am 15.11.2012  –  15 Beiträge
Martin Logan "clarity" vs. T+A "criterion ts 350"
amorph82 am 18.06.2009  –  Letzte Antwort am 21.06.2009  –  23 Beiträge
Klipsch oder Klipsch?
Mojoman2204 am 03.12.2010  –  Letzte Antwort am 11.12.2010  –  15 Beiträge
CRITERION T110 E. Erfahrungen
Julian27 am 04.04.2013  –  Letzte Antwort am 06.04.2013  –  2 Beiträge
LS zu Onkyo TS-608
DeepB am 06.09.2013  –  Letzte Antwort am 07.09.2013  –  9 Beiträge
nuBox 311 oder Klipsch RB-51 II?
kalle_die_zange am 18.08.2013  –  Letzte Antwort am 08.10.2013  –  3 Beiträge
Suche gebr. Vollamp bis 300? für Criterion TB140 zu befeuern
nano.taku am 05.03.2008  –  Letzte Antwort am 07.03.2008  –  6 Beiträge
Welchen Verstärker für Klipsch -LS
tomtomm am 29.12.2007  –  Letzte Antwort am 06.01.2008  –  6 Beiträge
Lautspecher Elac FS 247 vs. T+A Criterion TS 350 Erfahrungen/Empfehlungen
stuggi am 15.09.2008  –  Letzte Antwort am 18.09.2008  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • T+A
  • Klipsch
  • JBL
  • Kindermann

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 96 )
  • Neuestes Mitglied_Cane_
  • Gesamtzahl an Themen1.345.784
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.886