Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gute aber günstige Regallautsprecher/Anlage für Metal gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
Matthes666
Neuling
#1 erstellt: 18. Mai 2016, 17:13
Hallo liebe audiophile Gemeinde,

ich plane im Moment mir eine adäquate Beschallungslösung für mein Zimmer (< 20 m²,eher 15 m²) anzuschaffen. Budget ca. 400 – 500 EUR.

Der Zweck soll primär das Abspielen von Metal Musik (sämtliche Richtungen Heavy, Black, Death, Thrash, Pagan, Doom etc.) sein, bevorzugt von CD.

Vorhanden ist derzeit eigentlich nur ein Laptop mit einer ziemlich ordinären Soundkarte und ein paar low budget Logitech Boxen. Daher soll jetzt etwas höherwertiges im genannten Preisrahmen her.

Mögliche Stellflächen sind einmal eine Kommode, ca. in der Mitte der längeren Raumseite; Maße: Breite: 108 cm Tiefe: 50 cm Höhe: 130 cm

oder ein Schreibtisch auf dem auch das Notebook steht, am Ende einer der längeren Raumseiten, Maße: Breite: 155 cm Tiefe: 65 cm Höhe: 74 cm

Beide Stellflächen stehen direkt an der Wand.

Haupthörort wäre einmal auf dem Bürostuhl direkt vor dem Schreibtisch oder auf dem Bett auf der gleichen Seite ggü. des Schreibtisches (Kommode steht in der Mitte auf der gegenüberliegenden Seite)

Nach einigen Tagen Recherche bin ich immer noch verunsichert, weil ich von HiFi absolut null Ahnung habe.

Ich hoffe ihr könnt mir bei meiner Entscheidungsfindung weiterhelfen.

Der Ursprüngliche Plan war mal eine Teufel Kombo 42 (XBE).

Aktuell liebäugle ich mit einen von diesen beiden Modellen:

Microlab Solo7c 2.0 Aktivboxen oder der Solo6c + einem extra CD Player (Radio Receiver benötige ich nicht). Auch ein 2.1 System für den PC käme für mich in betracht (habe aber die Befürchtung ein CD Player wäre besser, weil die verbaute Soundkarte im Notebook nicht gerade auf High End Niveau ist)

Ich bin für Vorschläge, Kritik und Einwände sehr dankbar.

Achso, wegen der räumlichen Begebenheiten kommen keine Stand- oder Wandlautsprecher in Betracht, also nur Regallautsprecher.

Besten Dank schon mal im Voraus

Gruß

Matthes
basti__1990
Inventar
#2 erstellt: 18. Mai 2016, 18:24
2x http://www.thomann.de/de/tannoy_reveal_502.htm
1x http://www.thomann.d...ef=prod_rel_329677_0
1x http://www.thomann.de/de/cordial_cfy_30_wpp_long.htm

die Soundkarte deines Laptops wird keinen großen Einfluss auf den Klang haben.
notfalls kannst du immernoch eine USB Soundkarte nachrüsten
http://www.amazon.de...8-2&keywords=usb+dac
MusikNowLalalaGoodSound
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 18. Mai 2016, 19:25
Möp Möp huhu,

wenn du nicht so laut hörst würde das hier gehen

Nubert NuPro A100

Sobald etwas mehr schmackes gefordert ist kommen andere Lautsprecher in Frage:

JBL LSR 308

oder


Presonus Eris E8

bei den Presonus handelt sich um den Paarpreis und bei den Nubert und den JBL um den Stückpreis.

Alle sind ohne Probleme zum zu Hause testen bestellbar und können anstandslos retouniert werden.
Bei unterschiedlichen Abhörplätzen könnte es eventuell sein das die Nubert und die Presonus nicht so stark im Klang variieren.
Die Nubert sind komfortabel zu bedienen aber eher für leisehörer.
Für die JBL und die Presonus bräuchtest Du noch etwas zum anschliessen an den Computer was Probleme wie Brummen und lautes Rauschen vermeiden kann.

Lautstärkecontroller symmetrisch

Dann fehlen noch die Kabel und einfache Monitorständer.

Ich finde die Presonus gut aber das ist geschmackssache und für jeden anders.

Liebe Grüße


[Beitrag von MusikNowLalalaGoodSound am 18. Mai 2016, 19:55 bearbeitet]
Matthes666
Neuling
#4 erstellt: 19. Mai 2016, 19:40
Bis hierher schon mal vielen Dank! Was ist denn der Unterschied zwischen einer Hi-Fi Box und einem studiomonitor (mal für noobs erklärt). Die Beschreibungen der Boxen klingen jedenfalls alle toll. Generell höre ich Musik nicht wirklich sehr laut und von Nubert wurde mir bereits auch die kleine NuBox empfohlen, allerdings plus sub und Verstärker. Das sprengt leider meinen Rahmen. Auf ständern kann ich die letztgenannten leider aus platzgründen nicht stellen. Wie sieht es denn bei den vorgeschlagenen Modellen hier aus, klingen die Tiefen auch ohne Sub annehmbar? Nochmals danke
avh0
Inventar
#5 erstellt: 19. Mai 2016, 19:57
Ich würde Dir noch die Abacus C2 empfehlen, wenn Du auch öfter weiter weg sitzt lieber die C3.
Die sehen zwar klein aus, aber der Bass ist wirklich ganz erstaunlich.
Wenn Du von einem Logitech Brüllwürfel kommst, wird das wie mit Sub klingen.
Es besteht immer die Option später einen Sub dazuzukaufen.

In der Regel ist ein Studiomonitor für kurze Hörentfernung gebaut und eher neutral abgestimmt.
Beides sind für Hifiboxen keine wichtigen Kriterien.
basti__1990
Inventar
#6 erstellt: 20. Mai 2016, 05:08
Nubert Lautsprecher werden teilweise unnötig gehypt, da muss man etwas aufpassen.
Für deine kurze Distanz zum Lautsprecher sind die Studiolautsprecher besser geeignet, ich höre am PC auch mit denen. Im Wohnzimmer stehen normale hifi Lautsprecher.
Matthes666
Neuling
#7 erstellt: 20. Mai 2016, 05:41
Hallo Basti,

vielen Dank. Im Moment tendiere ich auch stark zu deinem Vorschlag. Natürlich ist Musik immer etwas subjektives, aber das Preis/Leistungsverhältnis scheint bei den Tannoys echt super zu sein. Zwei-drei Fragen hätte ich aber noch :-)

Brauche ich denn außer den der Schaumstoffunterlage und dem Kabel noch irgendetwas um die Boxen in Betrieb nehmen zu können (Lautstärkecontroller wg. rauschen, wie von MusikNow beschrieben etc.)?

Da die Lautstärke hinten geregelt wird, habe mir ich überlegt mir eine Funkfernbedienung für den PC zu holen und das Regeln, wenn ich mal nicht direkt am Rechner sitze. Funktioniert das so einfach wie ich mir das vorstelle? Bzw. kannst du eine empfehlen?

Da es sich um Aktivboxen handelt, brauche ich keinen Verstärker oder? kann man denn überhaupt generell einen anschließen wenn man mal irgendwann "aufrüsten" möchte?

Ich habe gesehen, dass es die Boxen teils auch günstiger gibt, allerdings ist Thomann natürlich ein Name, der auch mir etwas sagt und 3 Jahre Garantie sprechen für sich... würdest du persönlich woanders kaufen oder mehr Geld aufgrund des guten Namens von Thomann ausgeben?

Gibt es irgendwelche Einstellungen an den Boxen selbst, die zu machen sind?

Nochmals Danke und viele Grüße

Matthes
basti__1990
Inventar
#8 erstellt: 20. Mai 2016, 06:33
Als Fernbedienung kannst du auch dein Smartphone nehmen. Da gibt's dann eine App die die Lautstärke des PCs regeln kann.
Ansonsten gibt's ja alle möglichen Universal Fernbedienungen.

Einen Verstärker kannst du nicht anschließen, nur eine Vorstufe. Aber ist bei dir ja unnötig.

Das Rauschen hat man nur wenn hinten an der Box zu weit aufgedreht ist. Bei mir steht der Regler auf 25% und die genaue lautstärke regel ich über Windows. Die maximale lautstärke ist dann schon sehr laut
Matthes666
Neuling
#9 erstellt: 20. Mai 2016, 06:48
Ich dachte nur eine Fernbedienung sei praktischer, auf dem Handy muss man die App ja erst starten, aber vielleicht probier ich das erstmal, vielleicht reicht mir der Komfort völlig.

Danke, ich denke, ich werde mir die zeitnah bestellen, nur noch nicht ganz sicher ob ich das nun bei Thomann in Auftrag gebe oder einen günstigeren Händler nehme...

Gruß

Matthes
basti__1990
Inventar
#10 erstellt: 20. Mai 2016, 06:53
Wo ist es denn merklichggünstiger als bei Thoman?
Matthes666
Neuling
#11 erstellt: 20. Mai 2016, 07:09
Bei Idealo habe ich ein paar Anbieter gefunden:

http://www.idealo.de...veal-502-tannoy.html

Nicht mehr alle Preise sind aktuell und teils ist es teurer geworden, aber z. B. dieser Anbieter aus Österreich hat die pro Box für 129 EUR je Box im Programm

https://www.friendly...nnoy-reveal-502.html

oder dieser DE Anbieter für 149 EUR:

http://www.rakuten.d...ortaldv=6&cid=idealo

Ich meine bei zwei Boxen spart man schon richtig was... die Frage ist nur ob das sinnvoll ist oder Thomann halt so gut und kulant, dass es sich einfach lohnt dafür mehr Geld auszugeben
basti__1990
Inventar
#12 erstellt: 20. Mai 2016, 07:18
Den Shop kenne ich nicht aber der Preis ist unschlagbar
http://www.muziker.de/tannoy-reveal-502-set
baerchen.aus.hl
Inventar
#13 erstellt: 20. Mai 2016, 07:29

basti__1990 (Beitrag #6) schrieb:
Nubert Lautsprecher werden teilweise unnötig gehypt, da muss man etwas aufpassen.
Für deine kurze Distanz zum Lautsprecher sind die Studiolautsprecher besser geeignet, ich höre am PC auch mit denen. Im Wohnzimmer stehen normale hifi Lautsprecher.



Das gehype um Nubert hat in der letzten Zeit mächtig nachgelassen. Aber man begegnet den Boxen ab und an und was mich anbelangt waren die Begegnungen eher ernüchternd. Mit einer Ausnahme....... die aktiven aus der NuPro Serie haben voll überzeugt. Sowohl klanglich (schöner runder Sound) als auch von der Ausstattung als auch vom P/L Verhältnis. Aktivboxen mit integriertem D/A Wandler und integriertem Vorverstärker finden man sonst kaum. Das Hifi-Boxen wie die Nupro 100 nicht für das Nahfeld taugen, ist imho ein Gerücht. Jedoch ist die Auswahl bei den Studiomonitoren umfangreicher
Matthes666
Neuling
#14 erstellt: 20. Mai 2016, 07:31
Hi Basti,

die aus dem Muziker Shop sind leider nicht auf Lager, denke auch nicht dass die zu dem Kurs nochmal reinkommen, das wäre sonst ein Traum gewesen, zwei Boxen zu dem Kurs
MusikNowLalalaGoodSound
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 20. Mai 2016, 08:54
Jeder kleine Lautsprecher mit nah beieinander liegenden Chassis ist nah Feld geeignet oder?
So ein Gerücht ist mir neu
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Gute, günstige (Gebraucht-)Anlage gesucht
_schulle_ am 21.03.2011  –  Letzte Antwort am 22.03.2011  –  8 Beiträge
Günstige aber gute Kompaktanlage gesucht
veK am 31.03.2005  –  Letzte Antwort am 31.03.2005  –  3 Beiträge
Regallautsprecher?
Kriz82 am 20.10.2006  –  Letzte Antwort am 21.10.2006  –  4 Beiträge
12cm breite Regallautsprecher gesucht
Tommy-Kiel am 14.12.2008  –  Letzte Antwort am 18.12.2008  –  12 Beiträge
günstige gebrauchte Regallautsprecher gesucht?
Agent_no1 am 26.06.2006  –  Letzte Antwort am 27.06.2006  –  13 Beiträge
Günstige Regallautsprecher für Pioneer XHM72
custombong am 14.01.2015  –  Letzte Antwort am 15.01.2015  –  9 Beiträge
Suche gute günstige Anlage
Paatrick am 29.01.2005  –  Letzte Antwort am 09.02.2005  –  10 Beiträge
"gute" Regallautsprecher oder "günstige" Standlautsprecher?
embee15 am 07.06.2005  –  Letzte Antwort am 08.06.2005  –  6 Beiträge
Suche gute + günstige PC Anlage!
bud67 am 21.01.2010  –  Letzte Antwort am 21.01.2010  –  6 Beiträge
Anlage gesucht
finger361 am 09.03.2009  –  Letzte Antwort am 09.03.2009  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Nubert
  • Tannoy
  • Teufel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedeircmansson
  • Gesamtzahl an Themen1.345.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.453