Verstärker + Lautsprecher für kleinen Raum gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
Lawsons
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 30. Sep 2017, 18:26
Hallo,

leider hat sich heute mein treuer Zeppelin Air verabschiedet.
Vom Prinzip her fand ich den in Lautstärke und Klang immer ausreichend. Nun möchte ich jedoch gern echtes Stereo, bessere Klangqualität und möglichst kein "all-in-one" System.
Er hing in letzter Zeit hauptsächlich an dem Plattenspieler. Airplay Funktionalität oder ein optischer Eingang am Verstärker wäre super, ist aber kein Muss, falls dafür auf Qualität o.Ä. verzichtet werden muss.

Alles in Allem suche ich einen Stereo Verstärker ohne große Extras und ein Paar Regallautsprecher. Bitte keine fertigen Systeme außer sie sind wirklich besser als Einzelkomponenten.

Das Budget muss nicht ausgereizt werden, falls es sich nicht wirklich lohnt.
Natürlich weiß ich, dass ich keine Wunder erwarten kann, aber wie gesagt, der Zeppelin war für mich okay.

Vielleicht hat ja jemand ne spontane Idee.

Danke!!!

Beste Grüße

-Wie viel Geld kann ausgegeben werden?
etwa 800€
-Wie groß ist der Raum?
~4m breit, 3,80m tief
-Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden? (eine kleine Skizze mit Aufstellungsort, Möbeln und Hörplatz ist sehr hilfreich)
Neben dem TV ist auf dem Sideboard (das über die ganze Breite geht) überall platz
-Sollen es Standlautsprecher, Kompakte, ein Sub/Sat System oder sonst was werden?
Regallautsprecher
-Wie groß dürfen die Lautsprecher werden?
eigentlich irrelevant, sollte nur nicht zu groß aussehen
-Steht ein Subwoofer zur Verfügung? (wenn ja, bitte genau beschreiben)
nein, soll auch keiner dran
-Welcher Verstärker wird verwendet?
keiner
-Was soll über die Lautsprecher gehört werden ?
ausschließlich Musik, über Plattenspieler
-Wie laut soll es werden?
nicht laut, lieber gute Qualität
-Wie tief sollen die Lautsprecher kommen (Hz)?
wie gesagt, kein Sub, trotzdem sollte es nicht auffallen, dass Frequenzen fehlen.
-Wird großer Wert auf Neutralität gelegt?
gerne neutral
- Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat daran gefallen/nicht gefallen?
Zeppelin Air, aber irrelevant
-Wird auf irgend etwas Spezielles Wert gelegt (Breitbänder, Sub-Sat Kombination, geschlossene Bauweise, Anzahl der Wege, Hersteller, Aktivbox, Horn...usw.)
nein
- Standort + Radius (wg. Händler/Produktempfehlung + wie weit bist Du bereit zu fahren)
Saarland (sucht nicht, hier gibt es keine Händler )
soundrealist
Gesperrt
#2 erstellt: 30. Sep 2017, 20:09


[Beitrag von soundrealist am 30. Sep 2017, 20:17 bearbeitet]
Lawsons
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 30. Sep 2017, 20:38
Danke, an den Verstärker hab ich auch schon gedacht bzw an den ähnlichen von onkyo.

was haltet ihr von dieser kombination
https://www.hifisoun...luetooth-silber.html

https://www.amazon.d...121661_t1_B0057X5KF0

bzw Dali zensor 1?
soundrealist
Gesperrt
#4 erstellt: 30. Sep 2017, 20:56
Den Amp finde ich ebenfalls nicht verkehrt, den Yammi aber persönlich sehr charmant wegen der regelbaren Loudness und etwas mehr Potenz.

LS solltest Du Dir in Deinen eigenen vier Wänden anhören. Schon deshalb, weil Hörnchen nicht jedermanns Sache sind. Man liebt sie oder man hasst sie.
"Gleichgültig" lassen sie aber definitiv niemand. Ich persönlich bin ein Fän von Magnetostaten, Bändchen etc....
Faszinierend finde ich auch das Uni-Q-Prinzip von KEF, da kommst Du aber mit 800,- € komplett aber vermutlich nicht mehr klar. Dennoch: vielleicht schlummert in den Tiefen des Netzes ja doch noch irgendwo ein adaptierbares Angebot: http://de.kef.com/q150
WiC
Inventar
#5 erstellt: 30. Sep 2017, 21:00

Lawsons (Beitrag #3) schrieb:
was haltet ihr von dieser kombination
https://www.hifisoun...luetooth-silber.html

https://www.amazon.d...121661_t1_B0057X5KF0

bzw Dali zensor 1?


Der Teac ist nicht übel aber mMn zu teuer, die Boxen würde ich nicht empfehlen, wenn Klipsch, dann die RP Serie und die Zensor 1 ist ohne Sub mMn nicht zu gebrauchen und der Hochtöner kann nerven.

Mein Tipp:

Pioneer A-30

ASW Cantius 212

LG
tinnitusede
Inventar
#6 erstellt: 30. Sep 2017, 21:34
Hi,

der Teac wäre mir auch zu teuer, außerdem keinen Digital-Eingang und leistungsmäßig am unteren Ende der Fahnenstange.

Mit den Kef Q300 (400 €) und dem Yamaha (350 €) liegst Du auch noch gut im Budget,

Hans
soundrealist
Gesperrt
#7 erstellt: 30. Sep 2017, 21:52

Fanta4ever (Beitrag #5) schrieb:


Mein Tipp:

Pioneer A-30

LG


Einen Pio hätte ich vor einiger Zeit ebenfalls noch guten Gewissens empfohlen. Seit der Kooperation mit Phonosophie bin ich da aber zwischenzeitlich deutlich skeptischer geworden
Lawsons
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 01. Okt 2017, 00:03
Danke für die rege Beteiligung

Den Teac fand ich nur interessant wegen des optischen Eingangs, dann hätte ich Airplay via Apple TV.

Aus dem selben Grund tendier ich auch eher zum Yamaha 501, scheint genau das passende für mich zu sein.

Wie auch immer, ich werd mir wohl bei Hifi Regler und/oder Amazon 2-3 Lautsprecher bestellen, um mir die mal anzuhören.
Bin echt gespannt auf diese KEF Lautsprecher, kann mir kaum vorstellen, dass die was sind aber ich bin jetzt schon neugierig

Vorher schau ich noch hier beim Expert Geschäft vorbei, die haben wohl B&W, PSD, T+A und Quadral im Testraum stehen. Wusste ich bis eben noch nicht. Evtl haben die auch diese Chromium die erwähnt wurden.
B&W hab ich auch schon kleine gehört, die mir gut gefallen haben, aber sind wohl zu teuer.

Ich danke euch auf jeden Fall für die Tips und ich halte euch auf dem Laufenden.
günni777
Inventar
#9 erstellt: 01. Okt 2017, 00:25
Den Pio A 30 hab ich, würde den aber nicht empfehlen, fällt basstechnisch mit meinen Lautsprechern ohne Aktiv Sub definitiv durch im direkten Vergleich zu anderen Amps, Phono MM auch Grotte.

Vielleicht hätte ich mir die Phonosophie Ausführung mit informierten Aufkleberchen kaufen sollen?


[Beitrag von günni777 am 01. Okt 2017, 00:28 bearbeitet]
WiC
Inventar
#10 erstellt: 01. Okt 2017, 07:12

Lawsons (Beitrag #8) schrieb:
Aus dem selben Grund tendier ich auch eher zum Yamaha 501, scheint genau das passende für mich zu sein

Das ist ein prima Verstärker, wenn er im Budget ist klare Empfehlung

LG
ATC
Inventar
#11 erstellt: 01. Okt 2017, 07:26
Hallo,

wenn man Airplay integriert haben möchte
http://www.pioneer-audiovisual.eu/de/def/products/sx-n30ae

Wenn du beim Lautsprecher Geld sparen möchtest, hier ein klanglich guter:
http://www.hifi-foru..._id=171&thread=14536

Hör dir mal verschiedene Lautsprecher an, nimm deine Musik mit,
deine Ohren werden dir schon sagen was dir gefällt.

Gruß
Lawsons
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 01. Okt 2017, 11:49
Sieht ebenfalls interessant aus, jedoch sind die 150€ Aufpreis wohl intelligenter in bessere Lautsprecher investiert.
Mal sehn, vielleicht finde ich aber auch ein gutes Angebot, danke.
ATC
Inventar
#13 erstellt: 01. Okt 2017, 12:00
welche 150€ Aufpreis?
Lawsons
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 01. Okt 2017, 12:09
der yamaha 501 kostet 350 und der pio 499.
ATC
Inventar
#15 erstellt: 01. Okt 2017, 12:29
soundrealist
Gesperrt
#16 erstellt: 01. Okt 2017, 12:44

Fanta4ever (Beitrag #10) schrieb:

Lawsons (Beitrag #8) schrieb:
Aus dem selben Grund tendier ich auch eher zum Yamaha 501, scheint genau das passende für mich zu sein

Das ist ein prima Verstärker, wenn er im Budget ist klare Empfehlung

LG


Ich weiß.... ging auch eher in die Richtung "Hansesche Kooperation" Aber bei dem hier ist ja zumindest kein Vodoo-Bapper unter dem Pioneer-Logo


[Beitrag von soundrealist am 01. Okt 2017, 12:45 bearbeitet]
*hannesjo*
Inventar
#17 erstellt: 01. Okt 2017, 12:45
E i n..... " Günni ", -- aber hundert " ANDERE " !
Ingo_H.
Inventar
#18 erstellt: 01. Okt 2017, 17:00
https://www.amazon.d...LFgGyUrML&ref=plSrch

Wuerde Dir raten die Q-Acoustics 2020i auf Speakerpads auszuprobieren. Ist ein wirklich toller Lautsprecher, der imo bis 300/400€ Paarpreis ganz weit vorne dabei ist. Lies mal die Tests die es dazu gibt, denn so aehnlich spielen die wirklich. 😏
Ingo_H.
Inventar
#19 erstellt: 01. Okt 2017, 17:01
Man bekommt erstaunlicherweise wirklich ein Paar bei Amazon fuer den Preis und nagelneu sind die auch.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher für kleinen Raum gesucht!
FoaS am 20.10.2011  –  Letzte Antwort am 21.10.2011  –  7 Beiträge
lautsprecher gesucht für kleinen raum
carlito82 am 19.09.2004  –  Letzte Antwort am 19.09.2004  –  5 Beiträge
Ausgewachsene Lautsprecher für kleinen Raum gesucht
Flo6844 am 05.02.2009  –  Letzte Antwort am 09.02.2009  –  6 Beiträge
lautsprecher für kleinen raum
anä am 04.05.2004  –  Letzte Antwort am 06.05.2004  –  5 Beiträge
Lautsprecher für kleinen Raum
XxYZ am 23.02.2009  –  Letzte Antwort am 23.02.2009  –  4 Beiträge
Lautsprecher für kleinen Raum
landvogt72 am 24.01.2012  –  Letzte Antwort am 25.01.2012  –  11 Beiträge
Lautsprecher für kleinen Raum
Friedi7 am 19.08.2014  –  Letzte Antwort am 19.08.2014  –  5 Beiträge
Verstärker für Lautsprecher gesucht
alexp32 am 05.11.2016  –  Letzte Antwort am 05.11.2016  –  3 Beiträge
Lautsprecher für kleinen, schmalen Raum
b37k15 am 31.08.2016  –  Letzte Antwort am 19.09.2016  –  20 Beiträge
Einsteigersystem für sehr kleinen Raum gesucht
Vip3r am 05.12.2007  –  Letzte Antwort am 09.12.2007  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.744 ( Heute: 41 )
  • Neuestes MitgliedFlexusDev
  • Gesamtzahl an Themen1.426.506
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.150.661