Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Was für eine Anlage

+A -A
Autor
Beitrag
¿firefox?
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 12. Mrz 2005, 18:32
Hi,
ich bin neu hier und wollte hallo sagen und hab gleich eine frage.
Da meine Kompakt Anlage von elta ihren Geist aufgegeben hat bin ich auf der suche nach was neuen und ich wollte wissen ob ihr mir helfen könnt.
Ich habe folgende Ansprüche an die Anlage:
-sie sollte ne gute Tonqualität haben
-ordentlich Bass haben
-ein linein (fürn pc)
-ein cd-/dvd-/kasetten-deck brauche ich nicht
-sie sollte möglichst günstig sein da ich Schüler bin und net allzuviel geld habe.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.
Joey911
Inventar
#2 erstellt: 12. Mrz 2005, 18:44
Da ich selbst Schüler bin hier mein Vorschlag:

Als Verstärker einen Yamaha AX-396. Den bekommst du für 200-250Euro, sieht (meiner Meinung nach) gut aus, ist sehr gut verarbeitet (Metallfront) und klingt auch gut.

Als Lautsprecher kann ich dir Selbstbau empfehlen. Ich habe sie zusammen mit meinem Vater gebaut, war kein Problem. Der Klang ist ausgezeichnet, ich denke für ca.200 Euro (das kosten sie) bekommst du nichts besseres an Fertigware. Das Bild in meinem Avatar sind sie. Bis jetzt ist jeder begeistert der sie gebaut hat. Also: Kann ich nur empfehlen!
Hier der Link mit der Bauanleitung etc.
http://hifi-forum.de...1913&back=&sort=&z=1

Also zusammen ca. 400-450 Euro. Dann hast du eine Anlage die mit Sicherheit sehr gut ist. Der Bass ist nicht sehr aufdringlich, wie du es wahrscheinlich von (nicht schlagen )anderen Billiganlagen deiner Mitschüler (bei mir ist das nämlich hauptsächlich so) gewohnt bist, dafür ist er knochentrocken und präzise. Macht einfach Spass und deinen PC kannst du natürlich auch anschliessen.

Gruß
Joey

PS: Da du ja noch ganz neu hier bist mal ein kleiner Tipp, falls du es noch nicht weißt : Wenn du ganz nach unten scrollst bis zum Ende der Seite ist da ein grauer Kasten in dem der Link "Eigene Beiträge" ist. Dann brauchst du noicht ewig nach deinen Beiträgen zu suchen und siehst sofort wenn jemand geantwortet hat


[Beitrag von Joey911 am 12. Mrz 2005, 18:51 bearbeitet]
¿firefox?
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 12. Mrz 2005, 19:06
jo danke,
ich weiß net ob das so doll wird wenn ich die Boxen selbst baue!?
Zum Bass ich kenne die Billiganlagen und der Bass ist dort wirklich ... naja sagen wir mal schlecht aber ich würde schon gerne etwas mehr Druck haben wollen.
Den Verstärker find ich schon mal ganz gut.

Und was meinen die Anderen?
HinzKunz
Inventar
#4 erstellt: 12. Mrz 2005, 19:22
Hallo,

[Kristallkugel]
Schüler -> max. 500€
[/Kristallkugel]

ich würd die ebenfalls nen Yamaha empfehlen.
Alternativ gibts noch Pioneer und die anderen "üblichen Verdächtigen".
Einfach mal in in "echtes" Hifi-Geschäft (soll heißen: nicht Saturn, MediaMarkt etc. pp) gehen und anschauen/-hören, was dir gefällt.

Als lautsprecher würde ich dir ebenfalls zu den "Viechern" raten.
Oder du kaufst dir Kompaktboxen z.B. von Nubert.

mfg
Martin
DiSchu
Stammgast
#5 erstellt: 12. Mrz 2005, 19:31
Wissen wir schon ein Budget oder die Grösse des zu beschallenden Zimmers?

Ich empfehle wie so oft LYNX A1 aus dem grossen Auktionshaus ...
http://cgi.ebay.de/w...rd=1&ssPageName=WDVW

Die gehen meist um 200,- EUR das Paar weg. Mehr Lautsprecher kann ich mir für das Geld nicht vorstellen.

Gruss DiSchu


[Beitrag von DiSchu am 12. Mrz 2005, 19:33 bearbeitet]
¿firefox?
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 12. Mrz 2005, 20:02
also mein Zimmer ist ca. 25m² groß und der Preis sollte so tief wie möglich sein und sollte auf keinen Fall über 500€ gehn. Besser wäre aber 300€-400€


[Beitrag von ¿firefox? am 12. Mrz 2005, 20:08 bearbeitet]
Joey911
Inventar
#7 erstellt: 12. Mrz 2005, 22:01
Also die Angst vorm Selbstbauen kann ich dir nehmen. (Versuch es jedenfalls)

Ich habe das ja auch noch nie gemacht und auch sonst noch nie etwas ähnliches gemacht, aber mit meinem Vater zusammen ging das wunderbar und das Ergebnis ist super! Also das wäre wohl eine super Lösung.

Ist wirklich nicht schwer, denn das Holz kauft und lässt man gleich zusägen, (kostet nichts extra) im Baumarkt. Dann muss man, wenn man ohne Gehrungen bauen will (d.h. keine Winkel sägen kann/will), einfach nur noch zusammenleimen. Ist wie Malen nach Zahlen. Da kann nicht viel schiefgehen.

Einfach zusammenleimen, noch die Chassisausschnitte sägen (geht mit ner Stichsäge) und die Terminals einbauen. Das ist nichts besonderes. Wirklich

Und das Ergebnis ist unglaublich!
Gruß
Joey


[Beitrag von Joey911 am 12. Mrz 2005, 22:02 bearbeitet]
¿firefox?
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 12. Mrz 2005, 22:13
Und was für Lautsprecher kommen in die Box?
Hat man auch nen sauberen Klang wenn man die Musik leise hat?
Und wie hast du für den Bau in etwa gebraucht?

Gruß ¿firefox?


[Beitrag von ¿firefox? am 12. Mrz 2005, 22:14 bearbeitet]
Joey911
Inventar
#9 erstellt: 12. Mrz 2005, 22:37
Die Lautsprecher sind Beyma 8AG/N bekommst du z.B. bei Spectrumaudio.de, die kosten 35 Euro/Stk.

Ich habe etwa eine Woche gebraucht, man kann das aber auch schneller bauen. Ich habe vielleicht 1 Stunde pro Tag mit meinem Vater garbeitet und dann bis zum nächsten Tag trockenn lassen.Kann man aber auch schneller machen.

Also natürlich kann man auch leise hören, aber für Hintergrundbeschallung sind sie zu schade. Aber natürlich kannst du sie auch dafür benutzen. Ich höre ja auch gerade wenn ich hier schreibe. Geht prima. Aber bei höheren Lautstärkern machts ja erst richtig Spass, aber ich kann das auch nur recht selten mal machen, aber dann....

Gruß
Joey
lukas77
Stammgast
#10 erstellt: 12. Mrz 2005, 22:43
Mein Vorschlag :

Boxen :
http://cgi.ebay.de/w...rd=1&ssPageName=WDVW

Vollverstärker :
http://cgi.ebay.de/w...rd=1&ssPageName=WDVW

Wenn's im Budget drinn sitzt, ruhig größeren Verstärker nehmen wie HK620, HK650


Ist eine günstige, gute Anlage. Keine absolute HighEnd,
aber sehr hörenswert.

Gruß
lukas77
Joey911
Inventar
#11 erstellt: 12. Mrz 2005, 22:47
Ist halt schon etwas teuer die LS für 300 Euro, aber bestimmt nicht schlecht

Beim Verstärker weiß ich nicht.... ist immer so ein Problem mit Reparaturen, etc... Ich weiß nicht bei ebay ist das immer so eine Gefahr... wenn da etwas nicht in Ordnung ist hat man dann viel Ärger, es geht auf die Nerven, etc. Also ich würde einen neuen nehmen.

Gruß
Joey
¿firefox?
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 13. Mrz 2005, 01:02
Reicht es wenn man "nur" eine Box pro Lautsprecher hat? Braucht man nicht Hoch-, Mittel- und Tieftöner?
Und man sollte sich doch nen stärkeren Lautsprecher holen als die Leistung des Verstärkes, sonst kann man sich doch die boxen durchhauen oder?

Gruß
¿firefox?
HinzKunz
Inventar
#13 erstellt: 13. Mrz 2005, 02:00
Hallo,


Reicht es wenn man "nur" eine Box pro Lautsprecher hat?

Ja, sofern der eine Lautsprecher ein Breitbänder ist (so wie das Beyma 8AG/N eben)


Braucht man nicht Hoch-, Mittel- und Tieftöner?


Nein.



Und man sollte sich doch nen stärkeren Lautsprecher holen als die Leistung des Verstärkes, sonst kann man sich doch die boxen durchhauen oder?


Nein.
Bevor die Viecher ihre Belastbarkeitsgrenze erreicht haben, ist der Pegel schon längst über deiner Schmerzgrenze.

mfg
Martin
Dualese
Inventar
#14 erstellt: 13. Mrz 2005, 07:18
Hallo ¿firefox? ...

Schau´ Dir z.B. mal diese Anlage an :
http://cgi.ebay.de/w...=3879103894&tc=photo
zwar ein Ausverkaufsangebot, aber wohl eines der besten was man sich ** zumindestens preislich ** denken kann !

Diese "Distinction-Line" Anlage hatte bis vor kurzem noch ´nen Listenpreis von rd. 1200,- EUR und wurde in der Presse durchgängig gut bewertetet. Nach Aussage eines mir bekannten Händlers wird sie von TEAC wegen "...zu kleiner Spanne bei zu guter Qualität..." vom Markt genommen, wurde wohl kein besonderer Verkaufserfolg damit produziert.

Ein Risiko... bleibt bei sowas immer.
Aber letztlich MUSST Du ja wie von Dir selbst geschrieben streng nach Preis kaufen und da wirst Du bei was Neuem immer um irgendein Risiko wie Ausverkauf, Billig-Versandhandel, Ware aus Firmenpleite o.ä. wohl nicht herumkommen !

ODER... Du kaufst eben doch preiswert & gebraucht !?

Grüße vom flachen Niederrhein...
Dualese
DiSchu
Stammgast
#15 erstellt: 13. Mrz 2005, 11:13
Nochmals mein Vorschlag:
Die Lynx A1 bei ebay
http://cgi.ebay.de/w...rd=1&ssPageName=WDVW
Regulär liegt das Paar bei über 700,- EUR, bei ebay bekommt man sie (neuwertig mit kleiner Macke) meist um 200,- EUR, mit Versand vielleicht um 250,- EUR das Paar. Und es gibt noch fast 5 Jahre Herstellergarantie auch bei Eigenverschulden. In bin sehr begeistert von den Lautsprechern.



Als Verstärker vielleicht den bereits vorgeschlagenen Yamaha AX-396, den es bei Hirsch+Ille schon für 178,- EUR gibt.



Oder den Teac A-1 D bei Hirsch+Ille für günstige 249,- EUR.



Das wäre meine Wahl.

Gruss DiSchu
The_FlowerKing
Stammgast
#16 erstellt: 13. Mrz 2005, 11:23
hi,

ich hatte den AX396 und möchte dir definitiv von ihm abraten, denn wenn du viel bass möchtest, ist der yamaha genau der falsche!!
kauf dir dann lieber einen denon, die sind wärmer abgestimmt und tragen im bass mehr auf, hatte ich jedenfalls im gefühl, mein bruder hat so einen. jedenfalls nicht den yamaha, glaub nicht, dass der dir gefallen wird. er ist ein sehr neutraler, leicht höhenbetonter verstärker, der mit den falschen hochtönern schonmal zu grell klingen kann und dann haste auf dauer wenig spaß mit der anlage.
auf jeden fall probehören!

ansonsten nimm nen gebrauchten vollverstärker, da kriegste dann auch schon besseres fürs geld.. bei deinem budget lohnt sich ein neukauf meiner meinung nach sowieso nicht. gebraucht = qualitativ höherwertig zum gleichen preis & mit glück sogut wie neu
¿firefox?
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 13. Mrz 2005, 11:24
Danke schon mal für die vielen Antworten.
Also ich glaub ich werdes mal mit den Viechern probieren!
Und für den Verstärker, könnte mir jemand sagen was für Technischedaten der Verstärker braucht damit er zu den Boxen passt.
Reichen die Viecher den für ein 25m² Zimmer (sorry wegen so dummen Fragen aber ich habe wirklich keine Ahnung)

Gruß
¿firefox?
¿firefox?
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 13. Mrz 2005, 11:32
Noch ne Frage ist es wichtig was für eine Musikrichtung ich höre?
Also ich meine sind die Viecher für Rockmusik geeignet?

Gruß
¿firefox?
Joey911
Inventar
#19 erstellt: 13. Mrz 2005, 12:00
Ich denke schon

Gruß
Joey
Joey911
Inventar
#20 erstellt: 13. Mrz 2005, 13:30

The_FlowerKing schrieb:
hi,

ich hatte den AX396 und möchte dir definitiv von ihm abraten, denn wenn du viel bass möchtest, ist der yamaha genau der falsche!!
kauf dir dann lieber einen denon, die sind wärmer abgestimmt und tragen im bass mehr auf, hatte ich jedenfalls im gefühl, mein bruder hat so einen. jedenfalls nicht den yamaha, glaub nicht, dass der dir gefallen wird. er ist ein sehr neutraler, leicht höhenbetonter verstärker, der mit den falschen hochtönern schonmal zu grell klingen kann und dann haste auf dauer wenig spaß mit der anlage.
auf jeden fall probehören!

ansonsten nimm nen gebrauchten vollverstärker, da kriegste dann auch schon besseres fürs geld.. bei deinem budget lohnt sich ein neukauf meiner meinung nach sowieso nicht. gebraucht = qualitativ höherwertig zum gleichen preis & mit glück sogut wie neu :)


Jop da kann ich zustimmen. Es stimmt, dass der Yamaha eher neutral abgestimmt ist. Also wohl doch eher nichts für dich. Aber die Viecher dürften trotzdem passen. Wie gesagt es ist kein lauter Wumerbass, sondern der Bass ist hier wirklich ein Instrument. Es ist präzise, schnell und trocken. Nicht nur ein Wumms sondern ein Instrument.

Gruß
Joey
ta
Inventar
#21 erstellt: 13. Mrz 2005, 14:31

HinzKunz schrieb:
Hallo,

[Kristallkugel]
Schüler -> max. 500?
[/Kristallkugel]

ich würd die ebenfalls nen Yamaha empfehlen.
Alternativ gibts noch Pioneer und die anderen "üblichen Verdächtigen".
Einfach mal in in "echtes" Hifi-Geschäft (soll heißen: nicht Saturn, MediaMarkt etc. pp) gehen und anschauen/-hören, was dir gefällt.

Als lautsprecher würde ich dir ebenfalls zu den "Viechern" raten.
Oder du kaufst dir Kompaktboxen z.B. von Nubert.

mfg
Martin

z.B. Pioneer A-209R und 2x Nubert Nubox 380 (haben leichte Bassanhebung) oder auch 360...wenns neu sein muß paßt das genau in den 500 Euro -Bereich.
Ansonsten gibts gebraucht vor allem super Verstärker. Verstärker durften seit den 80ern eigentlich klanglich ausgereift sein. Kann aber sein, daß z.B. Potis eventuell kratzen...->Kontaktspray

Boxen würd ich sagen gebraucht eher ab 90er Jahre, weil es da durch den Einsatz von CAD nochmal Weiterentwicklungen gegeben hat.

Und wenn du ins echte Hifi-Geschäft gehst, zieh etwas bessere Kleidung an, und wenn der Händler will dir weiß machen will, daß 500 Euro gerade für ein halbwegs brauchbares LS-Kabel ausreichen dann gehste am besten schnell wieder. Man kann für das Geld durchaus schon gute Amps + LS bekommen.


[Beitrag von ta am 13. Mrz 2005, 14:35 bearbeitet]
¿firefox?
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 13. Mrz 2005, 15:58
Einen Verstärker werde ich mir gebraucht holen mitn bisschen Geduld bei ebay muss das gehn.
Aber was ist nun besser die Viecher oder die Lynx A1?

Gruß
¿firefox?
Joey911
Inventar
#23 erstellt: 13. Mrz 2005, 16:23
Das Problem ist ja, dass du sie dir nicht anhören kannst.... Ich weiß es nicht, da ich die anderen nicht kenne...



Gruß
Joey
¿firefox?
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 13. Mrz 2005, 16:28
Klar aber ich müsste aber beide "Blind" nehmen da ich keine probrhören kann.
Gruß
¿firefox?
¿firefox?
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 13. Mrz 2005, 17:31
kann ich mir auch noch einen Subwoofer dazusetzen oder versaut man sic dann den Klang?
Und wenn das geht kann auf was muss ich beim Verstärker achten damit ich alles vernümpftig angeschlossen bekomme?

Gruß
¿firefox?
Joey911
Inventar
#26 erstellt: 13. Mrz 2005, 17:35
Der Subwoofer wäre, jedenfalls bei dem Viech, unnötig. Du müsstest schon mindestens 300, wenn net mehr für den ausgeben, sonst versaut er nur den Klang, aber auch bei den anderen. Der Sub würde sehr viel kosten

Gruß
Joey
¿firefox?
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 13. Mrz 2005, 17:58
Und reichen die beiden Viecher oder brauch man noch irgendeine andere Box? Und reichn die Viecher für 25m²?

Gruß
¿firefox?
Joey911
Inventar
#28 erstellt: 13. Mrz 2005, 18:18
Klar reichen sie! Was meinst du mit einer anderen Box?

Also für 25qm reichen sie locker. Damit kannst du auch 50qm beschallen. Die reichen auf jedenfall!


Gruß
Joey
¿firefox?
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 13. Mrz 2005, 18:25
Ka zb irgendwo noch ne Box fürn andern Frequenzbereich.
hast du die Lautsprecher mit Gehrung gebaut oder ohne?

Gruß
¿firefox?
Joey911
Inventar
#30 erstellt: 13. Mrz 2005, 18:30
Nene brauchst du nicht

Ich habe sie mit Gehrungen gebaut. Wir können das an unserer Kreissäge einstellen. Du kannst sie aber auch ohne bauen

Gruß
Joey
¿firefox?
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 13. Mrz 2005, 19:24
ok dann muss ich mal schaun was unsere Kreissäge kann
kann man das E-stück statt aus Holz aus Plexiglas machen(um ne lampe reinzusetzen)?
Oder muss das holz sein?

Gruß
¿firefox?
Joey911
Inventar
#32 erstellt: 13. Mrz 2005, 20:59
Ich weiß nicht, ob Plexiglas gut dafür ist, ob das net mitschwingt, etc. Ausserdem lässt sich das doch net so leicht befestigen, etc. Müsstest du einfach mal im
"Viech-Thread" fragen.

Gruß
Joey
¿firefox?
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 13. Mrz 2005, 21:23
Jo mach ich mal
DiSchu
Stammgast
#34 erstellt: 13. Mrz 2005, 21:36
Ich könnte mir vorstellen, dass man verdammt dickes Plexiglas braucht, damit es nicht mitschwingt, und auch das ist sicher nicht optimal und auch alles andere als günstig.

Ob die Viecher nun besser/schlechter (wie auch immer man das definiert) als die Lynx A1 sind, kann ich wiederum nicht beantworten, da ich zwar die Lynx kenne aber die Viecher nun wieder nicht. Aber die werden hier so hoch gelobt, dass ich mir die vielleicht mal antue ... mal sehen ...

Gruss DiSchu
¿firefox?
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 14. Mrz 2005, 13:49
Sorry habs falsch beschrieben. Ich wollte in die E-Platte ein fenster schneiden und da die Plexiglasscheibe einsetzen.

Gruß
¿firefox?
DiSchu
Stammgast
#36 erstellt: 14. Mrz 2005, 17:39
Entschuldigt meine Unwissenheit, aber was ist die "E-Platte"
Joey911
Inventar
#37 erstellt: 14. Mrz 2005, 17:43
Istn Insider

Nein, die E-Platte ist eine Holzplatte in der Bauanleitung vom "viech"

Gruß
Joey
¿firefox?
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 15. Mrz 2005, 21:57
Hi,
was haltet ihr von dem Verstärker?

http://www1.conrad.d...omoutside&~cookies=1


[Beitrag von Murray am 15. Mrz 2005, 21:59 bearbeitet]
Joey911
Inventar
#39 erstellt: 15. Mrz 2005, 21:58
Conrad Links gehen leider nicht...

Musst die Bezeichnung oder Nummer angeben, aber bei conrad habe ich noch nie etwas ordentliches gesehn....

Gruß
Joey
¿firefox?
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 15. Mrz 2005, 21:59
bei mir geht er jetzt aberhier die daten
VOLLVERSTÄRKER KD-261
Artikel-Nr.: 330115 - U4
Joey911
Inventar
#41 erstellt: 15. Mrz 2005, 22:05
liegt an Cookies...

Aber ich würde den nicht kaufen. Ich kenne ihn zwar nicht, aber 150Euro sind für ein Neugerät (fast immer) zu wenig. Also ich denke die Verstärker die dir früher empfohlen wurden sind besser. Vielleicht bekommst du sie ja gebraucht... ich würde aber lieber die 100Euro mehr ausgeben und neu kaufen....

Gruß
Joey
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Was für eine Anlage?
readyrockc am 01.05.2005  –  Letzte Antwort am 05.05.2005  –  25 Beiträge
Was für eine Anlage?
keinpeil am 19.07.2005  –  Letzte Antwort am 19.07.2005  –  17 Beiträge
Was für eine röhren Anlage
thisismusic am 21.04.2005  –  Letzte Antwort am 22.04.2005  –  10 Beiträge
Partykeller? was für eine Anlage?
bigwolle am 26.04.2009  –  Letzte Antwort am 26.04.2009  –  2 Beiträge
Was für eine Anlage für mich ?
ccg am 24.02.2003  –  Letzte Antwort am 14.03.2003  –  22 Beiträge
Kaufberatung für eine Anlage
lutzifaraway am 15.06.2009  –  Letzte Antwort am 15.06.2009  –  3 Beiträge
1500? für eine Anlage
wetzer am 13.09.2009  –  Letzte Antwort am 13.09.2009  –  25 Beiträge
Was für eine gebrauchte gute Anlage?
Philipp333 am 03.02.2006  –  Letzte Antwort am 07.02.2006  –  8 Beiträge
Was ist das für eine Anlage?
darth_mopp am 13.09.2008  –  Letzte Antwort am 13.09.2008  –  3 Beiträge
Was brauche ich alles für eine Anlage?
Reloatz am 27.05.2014  –  Letzte Antwort am 29.05.2014  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pioneer
  • Harman-Kardon
  • Yamaha
  • Conrad
  • Teac

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 34 )
  • Neuestes MitgliedSunface333
  • Gesamtzahl an Themen1.345.212
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.252