Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Tannoy Eyris DC3 / Einspielzeit

+A -A
Autor
Beitrag
Paganini
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 29. Jun 2005, 13:40
Hallo,
ich habe mir in der vergangenen Woche ein Paar neue LS gekauft und mir recht viele vorab anhören können. In der engeren Wahl blieben am Ende aufgrund des Preis-Leistungsverhältnis (und natürlich frauenfreundlicher Optik) Audio Physic Spark und Tannoy Eyris DC3 über.

Die Tannoy hat aufgrund der besseren Räumlichkeit das Rennen gemacht. Zu Anfang wollte ich nicht zu viel erwarten, da die LS ein wenig Einspielzeit benötigen.
Meine vorherigen LS Wharfedale EVO-30 waren extrem Aufstellungsunkritisch und spielten warm und harmonisch.

Mittlerweile ist eine Woche ins Land gezogen und die Tannoy blechern immer noch vor sich hin und um ein gewisses Gleichgewicht zu halten, verhält sich der Bass solidarisch und dröhnt gleich mit.

Hat jemand Erfahrungen mit den Tannoy Eyris DC3 gemacht und besteht noch Hoffnung aus Besserung?

Gruss

Paganini
Monsterdiscohell
Stammgast
#2 erstellt: 29. Jun 2005, 16:19
Also mit der ja ach so wichtig genommenen Einspielzeit kann das nicht liegen(ist nämlich in meinen Augen völliger Schwachsinn).
Hier ein paar Möglichkeiten,woran es liegen kann:
Erstens:Die allmächtige Raumakustik(Aufstellung,Raummoden,etc.).Vielleicht hilft dir das hier weiter: http://www.heimkino-technik.de/heimkino_dvd_info_id-17-3.html

Und zweitens:Vielleicht liegt es ja an Verstärker oder CD-Player(sie "harmonieren" eventuell nicht mit deinen Schallwandlern),wurde aber eher zu raumakustischen bzw. aufstellungstechnischen Problemen tendieren.

Ich hoffe,ich konnte dir helfen
Paganini
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 29. Jun 2005, 19:50
Hallo Monsterdiscohell,

danke Dir für Deinen Tipp; werde ihn beherzigen!

Bislang konnte ich meine alten Wharfedale EVO-30 nur knapp 1 Meter auseinander stellen; was aber völlig unproblematisch war - die Tannoy sind da deutlich zickiger.

Die Elektronik ist eher auch einfach gestrickt (Audio Analogue Puccini SE und entsprechender Paganini CD-Player).

Auf jeden Fall werde ich mir morgen bei meinem Händler einige Satz LS-Kabel mitnehmen und die LS anders plazieren (mit meinen derzeitigen 2m Strippen, blieb da wenig Spielraum).

Gruss

Paganini
LaVeguero
Inventar
#4 erstellt: 29. Jun 2005, 22:25
Grüß Dich!

Also bei einer 1m Basis kann ja sowas wie eine "Bühne" gar nicht zustande kommen. Ich würde da mal locker 2-3m anvisieren...

Abgesehen davon habe ich heute eben jene DC 3 beim Händler frisch aus der Packung heraus gehört und war schlichtweg begeistert. Als Zuspieler diente ein CDP von Vincent und ein mir nicht bekannter Röhrenamp.
Das ganze klang sehr stimmig, verbunden mit einer phantastischen Räumlichkeit. Die LS standen btw recht frei im Raum.

Grüße,

LaVeguero


[Beitrag von LaVeguero am 30. Jun 2005, 19:08 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Tannoy Eyris AVG & NAD C326
Malma am 06.10.2011  –  Letzte Antwort am 10.10.2011  –  3 Beiträge
Einspielzeit canton vento 890.2?
andhar am 16.02.2012  –  Letzte Antwort am 16.02.2012  –  7 Beiträge
Tannoy 700
Weilallenamenwegsind am 16.02.2007  –  Letzte Antwort am 16.02.2007  –  6 Beiträge
Cambridge 340a + Tannoy M1
estacado am 01.01.2006  –  Letzte Antwort am 02.01.2006  –  7 Beiträge
Tannoy Sensys DC1
Marty0022 am 13.01.2006  –  Letzte Antwort am 14.01.2006  –  6 Beiträge
Tannoy und Marantz
Torsten12345 am 18.11.2007  –  Letzte Antwort am 20.11.2007  –  12 Beiträge
Suche Verstärker für Tannoy
Giller am 17.10.2008  –  Letzte Antwort am 02.11.2008  –  2 Beiträge
Tannoy Sensys 1?
Heiko_MK2 am 26.12.2011  –  Letzte Antwort am 06.01.2012  –  6 Beiträge
Tannoy DC6 T (SE)
johny123 am 04.03.2013  –  Letzte Antwort am 11.07.2013  –  15 Beiträge
Tannoy Mercury V1
scater am 09.08.2013  –  Letzte Antwort am 11.03.2014  –  25 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 175 )
  • Neuestes MitgliedElliminator
  • Gesamtzahl an Themen1.344.971
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.797