Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Geräte mit günstigem Preis/Prestige-Verhältnis

+A -A
Autor
Beitrag
DJ_Bummbumm
Inventar
#1 erstellt: 21. Feb 2008, 16:24
Wie bekommt man möglichst viel Prestige für kleines Geld und Exklusivität zum Spartarif?
Wohlgemerkt: Es geht NUR um Prestige, nicht um Klang, nicht um Qualität, nicht um Vernunft! Und zwar ECHTES Prestige und nicht nur eingeredetes.
Hüb'
Inventar
#2 erstellt: 21. Feb 2008, 16:26
Gebrauchtkauf.
umher
Inventar
#3 erstellt: 21. Feb 2008, 16:31
Erwirb Dir einige möglichst armdicke, goldene High-End Kabel für je 1 EURO ...


gruss umher
DJ_Bummbumm
Inventar
#4 erstellt: 21. Feb 2008, 16:32

Hüb' schrieb:
Gebrauchtkauf.

Na ja, nach dem was ich in diesem Forum so lese, können von den Gebrauchtpreisen für z.B. Burmester Komponenten dem großen Supermann mit kleinem Geldbeutel leicht die Sinne schwinden.
Hüb'
Inventar
#5 erstellt: 21. Feb 2008, 16:35
Was erwartest Du?

"Exklusivität" im Sinne von Burmester, Krell, Accuphase (...), kostet halt.

Auf Deine Frage gibt es keine legale Antwort.
LaVeguero
Inventar
#6 erstellt: 21. Feb 2008, 16:49
Hi,

China HiFi wie Jungson.... www.belves.de
Mimi001
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 21. Feb 2008, 16:49
Das Gegenteil von legal kam mir auch in den Sinn und Du, Hüb , mir zuvor !


1001 Gruss Shuan
Hüb'
Inventar
#8 erstellt: 21. Feb 2008, 16:51

LaVeguero schrieb:
Hi,

China HiFi wie Jungson.... www.belves.de

Wenn's um "echtes Prestige" geht?

Breiling vs. China-Automatik a la Ingersoll...


[Beitrag von Hüb' am 21. Feb 2008, 16:51 bearbeitet]
Haiopai
Inventar
#9 erstellt: 21. Feb 2008, 17:09

DJ_Bummbumm schrieb:

Hüb' schrieb:
Gebrauchtkauf.

Na ja, nach dem was ich in diesem Forum so lese, können von den Gebrauchtpreisen für z.B. Burmester Komponenten dem großen Supermann mit kleinem Geldbeutel leicht die Sinne schwinden.


Exklusivität und Prestige muss ja nicht unbedingt mit großem Bekanntheitsgrad einhergehen .Ein Exot kann sogar sehr viel exklusiver sein ,oder aber kleinere High End Firmen ,die wirklich nicht jedem Otto Normal Verbraucher bekannt sind .

Aber selbst wenn ,gibs da gebraucht ,dank der Unwissenheit oder auch der Faulheit einiger Verkäufer absolute Schnäppchen zu machen .

Mal ein Beispiel aus eigener Erfahrung .

1) Sorfigen First ,tolle Endstufe mit viel Watt ,funktioniert einwandfrei .

Dazu ein mieses kleines Photo auf dem nur ein silberner Kasten ohne Knöpfe zu sehen war .

Auktionsende in der Woche nachts um kurz vor Ein Uhr .

So lautete der Auktionstext bei dem ich dann für 586 Euro den Zuschlag erhalten hab .
Was eben nur ganz wenige bemerkt hatten ,es handelte sich um diese Endstufe .

Sovereign the First

Ursprünglich mal 12000 DM teuer und ziemlich exklusiv denke ich mal

Sowas gibt es immer mal wieder in der Bucht ,da wundert man sich hinterher dann ,wie das Gerät so unerkannt bleiben konnte ,klappt aber wunderbar ,der Verkäufer muss sich nur dumm genug anstellen ,oder tatsächlich schlicht selber nicht wissen was er da stehen hat ,auch sowas gibt es .

Gruß Haiopai
DJ_Bummbumm
Inventar
#10 erstellt: 21. Feb 2008, 18:29
Also mit Prestige hat "Sovereign" nicht viel zu tun, den Namen kennen doch allenfalls Spezialisten.
Richtiges Prestige dagegen ist, wenn auch nicht in aller, so doch in vieler Munde: Burmester, Mark Levinson, MBL...

China dagegen ist das Gegenteil von Prestige.

Vielleicht berühren wir hier ein Paradox:
Da die gewünschte Exklusivität ja letztlich daraus resultiert, dass der Geldbeutel des kleinen Mannes nicht ausreicht - auch mit Ebay & Supersonderrabatten nicht - kann man schlecht fordern, dass der Geldbeutel des kleinen Mannes ausreichen soll. Ich bin mir schon bewußt, dass ich hier nach der Quadratur des Vierecks frage.

Wer schlägt den Gordischen Knoten entzwei?

BB
LaVeguero
Inventar
#11 erstellt: 21. Feb 2008, 18:45
...Dann geht es nur über das Alter. Ein ASR Emitter zum Beispiel aus den frühen Neunzigern ist für gute 1000 Euro zu haben. Gleiches gilt für AVM.
_axel_
Inventar
#12 erstellt: 21. Feb 2008, 18:49

DJ_Bummbumm schrieb:
Vielleicht berühren wir hier ein Paradox

Oh, meinst Du wirklich? Da muss ich mal übers Wochenende drüber nachdenken.
ThaDamien
Inventar
#13 erstellt: 21. Feb 2008, 19:04
Du sprichst ein Paradoxon an, da liegt es wohl an deiner Definition von Prestige ?

Die eigentliche Definition:
Prestige [prɛsˈtiːʒə; französisch, eigentlich »Blendwerk«] das, Sozialwissenschaften: die Anerkennung und Wertschätzung einer Person, einer Gruppe oder einer (beruflichen) Position in einem durch andere Gesellschaftsmitglieder gebildeten Rahmen.

übertragen auf Materielle dinge:

Wenn man es vom gesunden Standpunkt aus betrachtetet ist Prestige "Anerkennung" auf grund von Edeler sorgfältiger Verarbeitung und hohen Qualitäts ansprüchen.


Fühl dich nicht auf den Schlips getreten, aber deine Defintion von Prestige ist meine Definition von "PRAHLEN und PROLLEN".


Das heisst aber nicht das es Marke X sein muss, die "als" High-End Edel Marke übertrieben teuer sein muss.

Wie meine Vorredner "kleine" Lautsprecher/Verstärker schmieden ansprachen, genau das ist exklusivität die bei angenehmen klang und power ebenso schick aussehen können. sind dies keine Prestige artikel ?


Für mich kann ein Hifi Prestige Artikel auch aus Selbstbau Komponenten bestehen.
Wenn man sein "herzblut" in edele verarbeitung, lange Planung, in ein wirklich gutes Ergebnis umsetzt, welches sicherlich an Exklusivität kaum zu übertreffen ist, da "einzelstück", wenn dann noch der "klang" stimmmt, warum soltte diesem "produkt" weniger "prestige" angemutet werden als High-End Marke X-Y ?!?
DJ_Bummbumm
Inventar
#14 erstellt: 21. Feb 2008, 19:18

ThaDamien schrieb:
übertragen auf Materielle dinge:

Wenn man es vom gesunden Standpunkt aus betrachtetet ist Prestige "Anerkennung" auf grund von Edeler sorgfältiger Verarbeitung und hohen Qualitäts ansprüchen.

Was hat das noch mit dem oben angeführten "Blendwerk" zu tun?
Das ist keine Übertragung deiner etymologischen Herleitung, sondern eine Verfälschung, wenn nicht gar Verkehrung.


ThaDamien schrieb:

Fühl dich nicht auf den Schlips getreten, aber deine Defintion von Prestige ist meine Definition von "PRAHLEN und PROLLEN".

Als guter Proll habe ich keinen Schlips.


ThaDamien schrieb:

sind dies keine Prestige artikel ?

Nein!
Wie gesagt: Es geht nicht um Klang, nicht um Qualität, nicht um Optik & Haptik, sondern einzig und allein um WAHRHAFTIGES PRESTIGE, UM EINEN RUF WIE DONNERHALL UND WOGENPRALL, DER AUCH DIE IGNORANTEN ERSCHAUERN LÄSST!

So, Shift-Taste wieder gelöst.

BB
ThaDamien
Inventar
#15 erstellt: 21. Feb 2008, 19:44

Nein!
Wie gesagt: Es geht nicht um Klang, nicht um Qualität, nicht um Optik & Haptik, sondern einzig und allein um WAHRHAFTIGES PRESTIGE, UM EINEN RUF WIE DONNERHALL UND WOGENPRALL, DER AUCH DIE IGNORANTEN ERSCHAUERN LÄSST!



DANN IST IHNEN NICHT ZU HELFEN, und sie sollten die Armdicken Lautsprecherkabel kaufen, die einer meiner Vorrender empfahl.



Was hat das noch mit dem oben angeführten "Blendwerk" zu tun?


Blendwerk ist die eigentliche Bedeutung des Wortes in seiner ursprünglichen Sprache, es heisst nicht wenn es "eingedeutscht" wird, dass es seine ursprüngliche Bedeutung behält.

Es ist zwar so das es Häufig zu zusammengesetzten "Fachausdrücken" aus dem altgriechischen und dem Lateinischem kommt, man sollte jedoch nicht zuvoreilig alles direkt übersetzen und dies nun als "fälschliche Verkehrung" bezeichnen wenn man nicht mal "alles liest" oder versteht und vorschnell antworten gibt ohne nachzudenken.

Oder können sie mir sagen was die Wörter "gaukelei/Blendwerk" mit dem "guten Ruf" zu tun haben soll ?
Den sie Anstreben vor dem alle "ERSCHAUERN"sollen?

Was meinen sie "woher" diese "prestige" marken ihren "ruf" haben ?
Wegen ihrer
***

edelen sorgfältigen Verarbeitung und hohen Qualitäts ansprüchen.

***


Dies war eine Übertragung der Werte die man einer "Person mit GUTEM RUF" anmaßt auf die jenigen Werte die man einem "Produkt mit GUTEM RUF" anmaßt.


Den Rest lasse ich nun mal in der Schwebe stehen...

Viel Erfolg noch bei der Suche nach dem guten Ruf
Haiopai
Inventar
#16 erstellt: 21. Feb 2008, 19:58

DJ_Bummbumm schrieb:

China dagegen ist das Gegenteil von Prestige.





DJ_Bummbumm schrieb:

Wie gesagt: Es geht nicht um Klang, nicht um Qualität, nicht um Optik & Haptik, sondern einzig und allein um WAHRHAFTIGES PRESTIGE, UM EINEN RUF WIE DONNERHALL UND WOGENPRALL, DER AUCH DIE IGNORANTEN ERSCHAUERN LÄSST!

So, Shift-Taste wieder gelöst.

BB


Na wenn du das ,wie im abschließenden Zitat siehst ,dann widerspricht aber gerade das erste Zitat dem absolut .

Ich weiß ja nicht ,ob du dich mit der Szene schon so lange beschäftigst ,das du dich an das erste Erscheinen von Vincent auf dem europäischen Markt erinnern kannst .

DAS war so ein Donnerhall ,der bis in die hinterste Ecke ,gerade den deutschen High End Firmen die Zähne aufeinander schlagen lies .

Da stand doch glattweg in der Bestenliste der "Fachblätter" plötzlich ,eine amerikanischen Vorbildern nachempfundene China Produktion(SP-61 ) für damals 2000 DM auf genau dem gleichen Level wie eine Burmester (Ich glaub die Rondo Serie war es zu der Zeit ).

Über Nacht waren die in aller Munde und jeder fragte sich ,wie die eine derartige Materialschlacht in der Qualität zu dem Preis realisieren können.

Das war wohl Prestige pur und hat eben eingeschlagen wie eine Bombe am europäischen Markt .

Gruß Haiopai

P.S. Nur waren und sind die alles andere als exklusiv
DJ_Bummbumm
Inventar
#17 erstellt: 21. Feb 2008, 20:31
Liebe Vorredner,

ihr verbohrt euch allzusehr in Vorstellungen von "Gegenwert" und "Qualität".
Ein Skoda Superb mag einer Mercedes E-Klasse hinsichtlich Qualität und Gebrauchswert vergleichbar sein (zumindest behauptete das vor Jahren ein vielbestaunter Artikel in einer Automobilfachgazette; keine Ahnung, ob es sich tatsächlich so verhält), in Punkto "Prestige" jedenfalls liegen immer noch Lichtjahre dazwischen.

BB
Robert-ZH
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 21. Feb 2008, 20:42

DJ_Bummbumm schrieb:
Liebe Vorredner,

ihr verbohrt euch allzusehr in Vorstellungen von "Gegenwert" und "Qualität".
Ein Skoda Superb mag einer Mercedes E-Klasse hinsichtlich Qualität und Gebrauchswert vergleichbar sein [...]


Dein Begriff von "Prestige" meint doch einfach nur "teuer und jedem bekannt".

"teuer" wird für dich nur billig, wenn Du im Lotto gewinnst, erbst, reich heiratest, Steuern hinterziehst (sehr aktuell), etc.

Alles (materielle!), was für den Mann von der Strasse billig ist, hat kein Prestige.

Sinnentleerte Diskussion ...

Gruss,
R.

(Edit: hatte "Lotto spielen" gesagt ... das genügt meist nicht )


[Beitrag von Robert-ZH am 21. Feb 2008, 20:52 bearbeitet]
ischl
Stammgast
#19 erstellt: 21. Feb 2008, 20:46
DJ Bummbumm fragte:

Wie bekommt man möglichst viel Prestige für kleines Geld und Exklusivität zum Spartarif?


Übersetzt: Mit den großen Hunden pinkeln wollen, aber bei den kleinen Kötern das Bein nicht hochkriegen.
im Klartext: Was du suchst, gibts nicht.
Haiopai
Inventar
#20 erstellt: 21. Feb 2008, 21:00

DJ_Bummbumm schrieb:
Liebe Vorredner,

ihr verbohrt euch allzusehr in Vorstellungen von "Gegenwert" und "Qualität".
Ein Skoda Superb mag einer Mercedes E-Klasse hinsichtlich Qualität und Gebrauchswert vergleichbar sein (zumindest behauptete das vor Jahren ein vielbestaunter Artikel in einer Automobilfachgazette; keine Ahnung, ob es sich tatsächlich so verhält), in Punkto "Prestige" jedenfalls liegen immer noch Lichtjahre dazwischen.

BB



Dann definiere doch mal deine Ansicht des Begriffes Prestige ,was ist das für dich ??

Geht es für dich allein um einen Ruf ,wie den von Mercedes,dann trifft das wohl in der Hifi Branche ganz und gar nicht auf die High End Firmen wie Burmester oder Krell zu ,denn auch die sind der breiten Masse gar nicht so geläufig .

Da würden dann von allen Seiten bejubelt ,eher Namen wie Bose oder B+O auftauchen ,deren Prestige auf breiter Basis ist viel größer als das irgendeiner High End Firma .

Was den reinen Bekanntheitsgrad angeht und dem damit verbundenen "Prestige" dürfte Yamaha wohl der Spitzenreiter sein ,allein dadurch ,das deren Produkte im Hifi ,im PA als auch im Instrumentenbau bekannt sind .

Also wie beschreibst du das ,was für dich "Prestige" darstellt ??

Gruß Haiopai
DJ_Bummbumm
Inventar
#21 erstellt: 21. Feb 2008, 21:55

Haiopai schrieb:

Dann definiere doch mal deine Ansicht des Begriffes Prestige ,was ist das für dich ??

Der Begriff Prestige beinhaltet (nicht allein nach meiner Ansicht), dass der Schaulustige wie vom Blitz getroffen erst einmal tief nach Luft schnappen muss, sekundenlang wie ein Karpfen stumm den Mund auf und zu klappt und mindestens zehn Minuten braucht, um sich eine Relativierungsargumentation zurechtzulegen, deren Vortrag dann durch den nicht unterdrückbaren neidischen Unterton jede Glaubwürdigkeit verliert.

BB
Janophibu
Stammgast
#22 erstellt: 21. Feb 2008, 22:12
Für mich bedeudet Prestige z.B. einen guten Ruf haben.
Unternehmen können an Prestige gewinnen z.B. durch aussergewöhnliche Qualität der Produkte, durch Umweltschutz, Spendenaktionen etc.

Sie sind wohl auf der Suche nach Prestige im Sinne von "davon träumt so gut wie Jeder und nur die Wenigsten können es sich leisten". Produkte mit einem hohen Bekanntheitsgrad und oft völlig überzogenen Preisen, die nicht in Relation zur Qualität stehen. Und deshalb werden Sie diese Produkte nicht billig erwerben können.
ischl
Stammgast
#23 erstellt: 21. Feb 2008, 23:31
DJ Bummbumm schrieb:

Der Begriff Prestige beinhaltet (nicht allein nach meiner Ansicht), dass der Schaulustige wie vom Blitz getroffen erst einmal tief nach Luft schnappen muss, sekundenlang wie ein Karpfen stumm den Mund auf und zu klappt und mindestens zehn Minuten braucht, um sich eine Relativierungsargumentation zurechtzulegen


Und das für "kleines Geld"?
Lachhaft.
Täte ein "Schaulustiger" sowas, hätte er sein Domizil wohl unter einer Brücke. Doch selbst die Anwohner dort wären durch billige Prestigeobjekte wohl kaum zu beeindrucken.
Zudem: Wer auf derlei Sachen Wert legt, um das eigene Ego aufzupolieren, muss schon arge Defizite haben.
Willy_Brandt
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 22. Feb 2008, 00:31
Wie wäre es mit "Vincent"? Die Geräte haben Prestige und sind zu einem Moderaten Preis zu haben

greetz Willy
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 22. Feb 2008, 10:07

Und zwar ECHTES Prestige und nicht nur eingeredetes.


Du scheinst das Wort Prestige nicht verstanden zu haben...
Willy_Brandt
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 22. Feb 2008, 10:13

MusikGurke schrieb:

Und zwar ECHTES Prestige und nicht nur eingeredetes.


Du scheinst das Wort Prestige nicht verstanden zu haben...


Jup, das sehe ich genauso.

Prestige kann auch mein altes Kofferradio haben
duffbierhomer
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 22. Feb 2008, 10:41
Hallo

Wege zu Prestige (?!)
  1. Burmester, MBL, Accuphase usw. schenken lassen
  2. Klauen (Achtung!!! Ist strafbar)
  3. Original Frontplatten von Burmester, MBL, Accuphase usw. mit doppelseitigem Klebeband an leere Kartons kleben und Hörinteressenten sagen, daß man gerade keine Lust hat seine Prestige Anlage vorzuführen
  4. Original Frontplatten von Burmester, MBL, Accuphase usw. mit doppelseitigem Klebeband an mit LO-FI Technik gefüllten Kartons kleben und Hörinteressenten bei der Vorführung seiner Prestige Anlage vom Highend Klang vorschwärmen
  5. Schnelles Auto als Ersatzbefriedigung
  6. Alternativ können Stunden beim Therapeuten hilfreich sein
Ich habe hier im Forum selten so etwas Sinnentleertes gelesen!

Gruß aus Berlin
Olli

P.S.: Punkt 5 muss gestrichen werden, da ein schnelles Auto ja nur dann Prestige hat, wenn es ein Ferrari, Lamborghini, usw. ist.
Willy_Brandt
Hat sich gelöscht
#28 erstellt: 22. Feb 2008, 11:01

duffbierhomer schrieb:
Hallo

Wege zu Prestige (?!)
  1. Burmester, MBL, Accuphase usw. schenken lassen
  2. Klauen (Achtung!!! Ist strafbar)
  3. Original Frontplatten von Burmester, MBL, Accuphase usw. mit doppelseitigem Klebeband an leere Kartons kleben und Hörinteressenten sagen, daß man gerade keine Lust hat seine Prestige Anlage vorzuführen
  4. Original Frontplatten von Burmester, MBL, Accuphase usw. mit doppelseitigem Klebeband an mit LO-FI Technik gefüllten Kartons kleben und Hörinteressenten bei der Vorführung seiner Prestige Anlage vom Highend Klang vorschwärmen
  5. Schnelles Auto als Ersatzbefriedigung
  6. Alternativ können Stunden beim Therapeuten hilfreich sein
Ich habe hier im Forum selten so etwas Sinnentleertes gelesen!

Gruß aus Berlin
Olli

P.S.: Punkt 5 muss gestrichen werden, da ein schnelles Auto ja nur dann Prestige hat, wenn es ein Ferrari, Lamborghini, usw. ist.


Ob das jetzt alle verstanden haben

Punkt 5 kannst Du stehen lassen, das kommt auch gut

Meine Oma hat auch Prestige wenn Sie auf meinen Fitness-Bike sitzt
DJ_Bummbumm
Inventar
#29 erstellt: 22. Feb 2008, 11:19
Wo bekomme ich Original Frontplatten von Burmester, MBL und Accuphase für kleines Geld?

BB
Willy_Brandt
Hat sich gelöscht
#30 erstellt: 22. Feb 2008, 12:42

DJ_Bummbumm schrieb:
Wo bekomme ich Original Frontplatten von Burmester, MBL und Accuphase für kleines Geld?

BB


Was hast Du denn damit vor wenn ich mal fragen darf
duffbierhomer
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 22. Feb 2008, 14:46

DJ_Bummbumm schrieb:
Wo bekomme ich Original Frontplatten von Burmester, MBL und Accuphase für kleines Geld?

BB


Hmm, grübel grübel
Willy_Brandt
Hat sich gelöscht
#32 erstellt: 22. Feb 2008, 14:51

duffbierhomer schrieb:

DJ_Bummbumm schrieb:
Wo bekomme ich Original Frontplatten von Burmester, MBL und Accuphase für kleines Geld?

BB


Hmm, grübel grübel :.


Er wird doch wohl nicht etwa
duffbierhomer
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 22. Feb 2008, 15:01

Willy_Brandt schrieb:
Er wird doch wohl nicht etwa :D

Sieht stark danach aus


Für das Innenleben hätte ich schon eine Idee: Innenleben

Geheimtipp: Die VU Instrumente lassen sich optimal mit Accuphase Frontplatten kombinieren.

Gruß aus Berlin
Olli
Willy_Brandt
Hat sich gelöscht
#34 erstellt: 22. Feb 2008, 15:09

duffbierhomer schrieb:

Willy_Brandt schrieb:
Er wird doch wohl nicht etwa :D

Sieht stark danach aus


Für das Innenleben hätte ich schon eine Idee: Innenleben

Geheimtipp: Die VU Instrumente lassen sich optimal mit Accuphase Frontplatten kombinieren.

Gruß aus Berlin
Olli


Gekauft! Man muss halt nur ein bischen kreativ sein und man hat Highend Zuhause
Das ich nicht schon eher auf die Idee gekommen bin

ich renne mal gleich los und melde Patent an
DJ_Bummbumm
Inventar
#35 erstellt: 22. Feb 2008, 15:27
Leider wendet sich die Diskussion jetzt ins Lächerliche und ich weiß auch warum:
Weil in Deutschland der soziale Neid regiert und die Witzbolde es einfach nicht ertragen können, dass jemand einen höheren Status genießt!
Und wer jetzt sagt, er sei gar nicht neidisch, beweist nur, dass er in Wirklichkeit sehr wohl neidisch ist und seinen Neid nur verbirgt, weil er aus purem Neid niemandem ein Quentchen Befriedigung gönnt.

BB
Hüb'
Inventar
#36 erstellt: 22. Feb 2008, 15:30

DJ_Bummbumm schrieb:
Leider wendet sich die Diskussion jetzt ins Lächerliche (...)

Vielleicht zwangsläufig, weil Deine Frage zu unspezifisch und nebulös ist und Du nicht zur Präzisierung beiträgst?


[Beitrag von Hüb' am 22. Feb 2008, 15:30 bearbeitet]
Master_J
Moderator
#37 erstellt: 22. Feb 2008, 15:35

DJ_Bummbumm schrieb:
Und wer jetzt sagt, er sei gar nicht neidisch, beweist nur, dass er in Wirklichkeit sehr wohl neidisch ist und seinen Neid nur verbirgt, weil er aus purem Neid niemandem ein Quentchen Befriedigung gönnt.

Warum sollte man neidisch auf etwas sein, was man auch selbst einfach kaufen kann?
Ich empfinde eher Mitleid mit solchen Posern bzw. Pose-Versuchen.
Nichts anderes drängt sich dem Leser bei Deinen Ausführungen auf.
Sorry...

Gruss
Jochen
duffbierhomer
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 22. Feb 2008, 15:51

DJ_Bummbumm schrieb:
Leider wendet sich die Diskussion jetzt ins Lächerliche und ich weiß auch warum:
Weil in Deutschland der soziale Neid regiert und die Witzbolde es einfach nicht ertragen können, dass jemand einen höheren Status genießt!
Und wer jetzt sagt, er sei gar nicht neidisch, beweist nur, dass er in Wirklichkeit sehr wohl neidisch ist und seinen Neid nur verbirgt, weil er aus purem Neid niemandem ein Quentchen Befriedigung gönnt.BB



Ich empfinde keinen sozialen Neid, wenn jemand die hier genannten Highend Komponenten sein Eigen nennt.
Ich empfinde in keinster Weise Neid, wenn jemand nach den hier genannten Highend Komponenten strebt, die er sich offenbar nicht leisten kann.
Neidisch bin ich auf die Besitzer der hier genannten Highend Komponenten, wenn sie ihre Zeit so nutzen können solche Geräte zu genießen.

Kopfschüttel
Willy_Brandt
Hat sich gelöscht
#39 erstellt: 22. Feb 2008, 15:56
Sorry das ich gelacht hatte

ich habe es noch nie erlebt, das jemand eine Front kaufen/besitzen möchte, ohne im Besitz dieses Gerätes zu sein.
Da stellen sich mir die Fragen ..........

Was hast Du eigentlich damit vor?

Dann kläre und doch bitte auf und lass uns nicht im Dunkeln sitzen.

Villeicht ist deine Idee auch perfekt
Janophibu
Stammgast
#40 erstellt: 22. Feb 2008, 18:16
DJ Bummbumm, der Name ist Programm.
Ich stelle mir gerade einen 17 Jährigen Mittelintelligenten ....... vor, der gerne vor seinen Kumpels mit gefakten Burmester/Accuphase Geräten prollen möchte.....natürlich mit Bufta Bufta Musik aus Ebay Pa Lautsprechern....

Nein, nicht persönlich nehmen, das kann ja auch alles ganz anders sein.
Robert-ZH
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 22. Feb 2008, 18:34

DJ_Bummbumm schrieb:
Wo bekomme ich Original Frontplatten von Burmester, MBL und Accuphase für kleines Geld?

BB


... und ich hatte geglaubt, der Thread sei sinnentleert ...

Bummbumm, was willst Du damit machen?

Wenn Du glaubst, Freunde zu bekommen, indem Du sie mit prestigeträchtigen Teilen beeindruckst, denk nochmal nach - intelligenten Leuten wird es nicht imponieren, dumme Leute machst Du damit neidig. Und das auch nur, wenn Dein Täuschungsmanöver funktioniert!

Aber vielleicht hast Du ja was Witziges vor? dann let us know!

Gruss,
R.
Z25
Inventar
#42 erstellt: 22. Feb 2008, 22:30
Leute, wenn wir uns keine preziösen High-End Geräte mehr leisten können, was macht denn dann erst der Mittelstand?















Willy_Brandt
Hat sich gelöscht
#43 erstellt: 22. Feb 2008, 23:03

Z25 schrieb:
Leute, wenn wir uns keine preziösen High-End Geräte mehr leisten können, was macht denn dann erst der Mittelstand?















:D

Welchen meinst Du

Ich baue mir dann welche selber, wozu gibt es Fronten von Burmester&Co Als Gehäuse nehme ich einen stabilen Umzugskarton mit der Aufschrift Max-Bahr

Das ist günstig und hat Prestige
ischl
Stammgast
#44 erstellt: 22. Feb 2008, 23:44
Eigentlich gibt es nur zwei Möglichkeiten:

Entweder will der Themenersteller mit seinen provokanten Statements zu entrüsteten Gegenreaktionen
animieren und selbige dann mit einem breiten Grinsen genießen.
Oder aber er rangiert bezüglich seines geistigen Niveaus noch unter einem Ballermann-Eimer.
Lohnt also hier wie da nicht, sich bei seinen Wortmeldungen dem Pawlowschen Reflex zu ergeben.
DJ_Bummbumm
Inventar
#45 erstellt: 22. Feb 2008, 23:48
Lieber Willy Brandt,

den Hintergrund deiner Spötteleien klärt ein Blick auf deine Geräteliste: Onkyo, Denon, Yahama, Magnat - vernünftig, solide und bauen sicher gute Teile, auch in der Oberklasse.
Aber Glamour und Prestige?
Absolute Fehlanzeige!

Die Ladys stehen nicht auf Bausparer und Passatfahrer, da muss man schon etwas mehr vorweisen können.

BB
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#46 erstellt: 23. Feb 2008, 01:32
jau, pappst du einfach ne chromfront an den tevion dvd player. da liegen einem die chicas zu füßen... das ist bekannt...


[Beitrag von MusikGurke am 23. Feb 2008, 01:33 bearbeitet]
P.Krips
Inventar
#47 erstellt: 23. Feb 2008, 01:57
Hallo....,


DJ_Bummbumm schrieb:

Die Ladys stehen nicht auf Bausparer und Passatfahrer, da muss man schon etwas mehr vorweisen können.
BB


na, wenigstens wissen wir jetzt, warum du so verzweifelt Protzgerätschaften für kleines Geld suchst.....

Wenn du Probleme hast, zwischen die großen Zehen der Ladys zu kommen, dann wirst du da deine Situation nicht signifikant mit Protzereien verbessern.

Und Damen, die nur aufgrund von Protzgerätschaften hinsinken, würde ich nun auch nicht gerade als "Ladys" bezeichen.

Und nochwas:
Solche Prestigeobjekte machen dich nicht schlauer, nicht charmanter, nicht einfühlsamer, nicht zum besseren Liebhaber etc.,.... und das merkt selbst die dümmste Schnalle recht bald...

Gruß
Peter Krips
Willy_Brandt
Hat sich gelöscht
#48 erstellt: 23. Feb 2008, 02:02

DJ_Bummbumm schrieb:
Lieber Willy Brandt,

den Hintergrund deiner Spötteleien klärt ein Blick auf deine Geräteliste: Onkyo, Denon, Yahama, Magnat - vernünftig, solide und bauen sicher gute Teile, auch in der Oberklasse.
Aber Glamour und Prestige?
Absolute Fehlanzeige!

Die Ladys stehen nicht auf Bausparer und Passatfahrer, da muss man schon etwas mehr vorweisen können.

BB


Sorry lesen hat echt einen Vortei
Ich sehe in meiner Geräte nichts von Denon-Yamaha-Magnat
Na wenn ein Yamaha AZ1 in Champagner 28KG kein Prestige hat, dann weis ich nicht was Du unter Prestige verstehst

Um noch mal auf meine Frage zurück zu kommen!

Was hast Du mit den Frontplatten von Burmester&co vor???

Greetz Willy
pragmatiker
Administrator
#49 erstellt: 23. Feb 2008, 16:16

DJ_Bummbumm schrieb:
Die Ladys stehen nicht auf Bausparer und Passatfahrer, da muss man schon etwas mehr vorweisen können

Mit so einer Aussage wäre ich sehr, sehr vorsichtig: Ein zuteilungsreifer 500.000er Bausparer in Kombination mit einem Understatement-Passat 3C Variant mit allem Schnickschnack (Metallic, Leder, dicke Maschine, DSG, Dynaudio-Soundsystem, Navi etc.) wird bei der interessierten Weiblichkeit möglicherweise sehr viel mehr Entzücken und Interesse hervorrufen als ein runtergenudelter, 20 Jahre alter Porsche und ein hippes Wertpapierdepot, bei dem grade die Kurse aller relevanten Aktien den Bach runtergegangen sind....wenn man(n) denn schon solche materiellen Dinge braucht, um die holde Weiblichkeit für sich zu interessieren....was einen tiefen Blick auf das Selbstverständnis des dahinter stehenden Mannes erlaubt.

Grüße

Herbert


[Beitrag von pragmatiker am 23. Feb 2008, 16:21 bearbeitet]
Willy_Brandt
Hat sich gelöscht
#50 erstellt: 23. Feb 2008, 16:27

pragmatiker schrieb:

DJ_Bummbumm schrieb:
Die Ladys stehen nicht auf Bausparer und Passatfahrer, da muss man schon etwas mehr vorweisen können

Mit so einer Aussage wäre ich sehr, sehr vorsichtig: Ein zuteilungsreifer 500.000er Bausparer in Kombination mit einem Understatement-Passat 3C Variant mit allem Schnickschnack (Metallic, Leder, dicke Maschine, DSG, Dynaudio-Soundsystem, Navi etc.) wird bei der interessierten Weiblichkeit möglicherweise sehr viel mehr Entzücken und Interesse hervorrufen als ein runtergenudelter, 20 Jahre alter Porsche und ein hippes Wertpapierdepot, bei dem grade die Kurse aller relevanten Aktien den Bach runtergegangen sind....wenn man(n) denn schon solche materiellen Dinge braucht, um die holde Weiblichkeit für sich zu interessieren....was einen tiefen Blick auf das Selbstverständnis des dahinter stehenden Mannes erlaubt.

Grüße

Herbert


Das war sehr schön und dennoch milde ausgedrückt

Das sehe ich genauso wie Du

Greetz Willy
NewNaimy
Hat sich gelöscht
#51 erstellt: 23. Feb 2008, 16:41

DJ_Bummbumm schrieb:
Lieber Willy Brandt,

den Hintergrund deiner Spötteleien klärt ein Blick auf deine Geräteliste: Onkyo, Denon, Yahama, Magnat - vernünftig, solide und bauen sicher gute Teile, auch in der Oberklasse.
Aber Glamour und Prestige?
Absolute Fehlanzeige!

Die Ladys stehen nicht auf Bausparer und Passatfahrer, da muss man schon etwas mehr vorweisen können.

BB


Äh, die Ladies können in der Regel auch nix mit Prestigemarken aus dem High End Segment anfangen,... ausser mit offenem Mund davor sitzen wenn man ihnen ansatzweise erklärt, was das Zeug kostet... und den offenen Mund haben sie nur deshalb, weil sie lautlos den Betrag X in Klamotten umrechnen.

Also, nach dem Lesen des Titels und dem sich entwickelnden Gedankenaustauschs kann ich auch nur sagen, dass Du kein Durchschlagen des Gordischen Knotens sondern eher einen brauchbaren Kompromiss erlangen kannst. Wenn Du den Mädels ansatzweise und ein klein wenig imponieren möchtest dann bau Dir das Zeug selber (nach) oder wähle B&O. Das kennen sie dann aus irgendwelchen Fernsehsendungen...
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Verhältnis Boxenleistung zu Verstärkerleistung
maexim am 29.12.2006  –  Letzte Antwort am 29.12.2006  –  4 Beiträge
Verhältnis Anlage/Lautsprecher-Qualität, Was ist hörbar?
superlokkus am 23.09.2005  –  Letzte Antwort am 24.09.2005  –  9 Beiträge
Watt angaben und ihr Verhältnis zur Musik
devilpatrick88 am 15.06.2004  –  Letzte Antwort am 17.06.2004  –  16 Beiträge
Verhältnis der Stereoanlage zu den Tonträgern:
Franz_Stecher am 08.05.2007  –  Letzte Antwort am 09.05.2007  –  14 Beiträge
Geräte selberbauen
Michassammy am 23.09.2002  –  Letzte Antwort am 26.09.2002  –  15 Beiträge
Miniatur-Geräte?
Basteltante am 11.08.2006  –  Letzte Antwort am 15.08.2006  –  11 Beiträge
Teure Lautsprecher an günstigem Equipment ?
Amatieur am 31.05.2005  –  Letzte Antwort am 07.06.2005  –  42 Beiträge
Hifi geräte mit java (jre)
saniboy1983 am 07.07.2012  –  Letzte Antwort am 07.07.2012  –  3 Beiträge
Früher DM, heute EURO, = Preis-Verdoppelung ?
FideliusMusicus am 28.10.2004  –  Letzte Antwort am 01.11.2004  –  19 Beiträge
verschiedene alte Sony Geräte
dehoensch am 06.06.2008  –  Letzte Antwort am 08.10.2008  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.650 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedMackci
  • Gesamtzahl an Themen1.380.124
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.288.277

Hersteller in diesem Thread Widget schließen