Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Sinnvoll, 5.1 auf Stereo umzustellen?

+A -A
Autor
Beitrag
Daniel_7777
Neuling
#1 erstellt: 22. Jun 2009, 07:50
Hallo,

meine derzeitige Anlage besteht aus Harman AVR135 Verstärker, sowie 5.1 JBL Lautsprechersystem (die kleinen Boxen), sowie einem Philips DVD Player (so ein Billiggerät). Eigentlich wurde diese Anlage angeschafft, um in meinem Heimkino guten Sound bei über Beamern angeschauten Filmen zu haben. Diese Aufgabe erfüllt das System an sich ziemlich gut. Die Lautstärke reicht völlig aus (laufen bei maximal 80% Lautstärkenkapazität).

Mittlerweile aber hat sich mein Focus stark vom Film in Richtung Musik verschoben. Gehört wird überwiegend Hard Rock, Rock, Lounge, Klassik, Blues, gelegentlich auch Pop.

Ich kenne mich mit HiFi leider wenig aus, daher meine Frage in die Runde:

Würde es den Musikgenuß verbessern, wenn ich die beiden Seitenlautsprecher vorn durch Standlautsprecher ersetze? Oder wird sich die Klangqualität an sich nicht verändern? Macht es grundsätzlich für Musikhören Sinn, ein bestehendes 5.1 System auf einen Stereosystem umzustellen? Dadurch wird aber die Tonqualität beim Filmeschauen kaputtgehen, oder?

Falls der Austausch was bringt, welche Standlautsprecher (bevorzugt JBL, Preislimit beide maximal 1000 EUR, vorzugsweise aber unter 500 EUR) Ihr mir empfehlen würdet? Kriegt man in der Preisklasse aber überhaupt was vernünftiges?

Danke & Gruß

Daniel
Jupiter0815
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 22. Jun 2009, 08:46

Daniel_7777 schrieb:

Würde es den Musikgenuß verbessern, wenn ich die beiden Seitenlautsprecher vorn durch Standlautsprecher ersetze?


auf jeden Fall!


Daniel_7777 schrieb:

Oder wird sich die Klangqualität an sich nicht verändern?


am besten, Du gehst in ein Laden, der dir die LS zum testen zur Verfügung stellt - anschliessen, hören und staunen



Daniel_7777 schrieb:
ein bestehendes 5.1 System auf einen Stereosystem umzustellen? Dadurch wird aber die Tonqualität beim Filmeschauen kaputtgehen, oder?


Ich kenne deinen Verstärker nicht genau, aber bei meinem
Yamaha DSP-AZ2 ist das nur ein Knopf drücken - Stereo oder 5.1 - von daher stellst Du dein System ja nicht wirklich um.

Ich höre Musik n u r Stereo - ist aber halt eben Geschmacksache.
Mit meinen vor Jahren gekauften LS B&W Preference 7 bin ich immer noch zufrieden - schau mal, ob Du da (beim Hifi-Händler) ein günstiges Schnäppchen machen kannst

CU
Jupiter0815
scheffieldtunes
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 22. Jun 2009, 09:07
Hallo, Ich kann mich bei deinem Problem nur Jupiter anschließen.
Am besten einen Hifi Händler in deiner Nähe suchen dein Problem schildern und ihm sagen was du bezahlen möchtest. Dann wird dieser dir mit sicherheit etwas passendes zeigen.

Ansonsten würde ich persönlich von JBL abraten. Wenn du weniger als 500 Euro ausgeben willst und auf viel Bass stehst sind die Klipsch RF-52 sehr zu empfehlen. Ansonsten einfach mal ausprobieren. Kostet ja nix

Ich höre auch über meinen AVR Stereo. Allerdings ist das für mich nicht die optimalste Lösung. Ich werde mir bei zeiten wieder einen seperaten Stereoverstärker zulegen.

Hoffe geholfen zu haben.

Gruß
madhatter
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 23. Jun 2009, 18:33
Also ich kann auch nur dazu raten sich von dem 5.1 Geraffel zu trennen, wenn es darum geht Musik zu hören.
Mein Harman/Kardon AVR 230 fliegt hier auch gerade raus. Ich hatte damals nach einem AVR gesucht, dem ebenfalls ein guter Stereo-Ton nachgesagt wurde. Wirklich zufrieden war ich aber nie. Im Prinzip klang es immer nur in irgend einem Dolby Modus wirklich raumfüllend. Rein Stereo empfand ich immer als etwas dünn.
Etwas besser wurde es aber schon nachdem ich wieder einen richtigen CD-Player angeschlossen hatte... vorher habe ich einen DVD-Player aus dem Günstig-Segment zum Abspielen verwendet.
Quadro-Action
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 24. Jun 2009, 06:46
Tja, wenn es zu günstig wird, dann klingt alles dünn - selbst Stereo. Richtig "fettes" Surround ist da schon eine andere Liga. Wobei nichtmal Anlagen über € 5.000 gemeint sind. Aber etwas investieren muß man schon. Ansonsten viel Spaß mit dem Klangbild von 1958. (ist nicht ganz so schlimm gemeint).
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Umstieg auf Stereo sinnvoll?
cerro_torre am 11.05.2015  –  Letzte Antwort am 13.05.2015  –  13 Beiträge
Stereo oder 5.1 oder 3.1 oder.
marschell am 30.10.2008  –  Letzte Antwort am 22.11.2008  –  16 Beiträge
Lautstärkenproblem 5.1 Tonspur auf Stereoboxen
RIP-twoface am 22.06.2011  –  Letzte Antwort am 22.06.2011  –  6 Beiträge
Stereo Out?
sefu7 am 24.08.2006  –  Letzte Antwort am 25.08.2006  –  4 Beiträge
Stereo
Eiskalter_Engel am 17.09.2004  –  Letzte Antwort am 17.09.2004  –  6 Beiträge
5.1 ac3 ton auf stereo system viel zu leise oder laut
darkfox94 am 21.02.2010  –  Letzte Antwort am 21.02.2010  –  3 Beiträge
Hochwertige Stereo-Anlage trotz schlechter Musikquelle sinnvoll?
eldaniel am 02.09.2013  –  Letzte Antwort am 10.09.2013  –  15 Beiträge
Dringend!! stereo an 5.1 anschließen
niklas-bs am 25.03.2006  –  Letzte Antwort am 25.03.2006  –  6 Beiträge
Stereo-Anlage oder 5.1-System?
SpookyNooky am 09.08.2016  –  Letzte Antwort am 10.08.2016  –  4 Beiträge
Bi-Amping - Sinnvoll?
gyvermn am 07.09.2016  –  Letzte Antwort am 08.09.2016  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Harman-Kardon
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedNico2607
  • Gesamtzahl an Themen1.344.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.038