Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


sinnvoll aufrüsten....

+A -A
Autor
Beitrag
fourstring
Neuling
#1 erstellt: 18. Okt 2005, 18:05
hallo zusammen,
nachdem ich jetzt einige jahre noname und eigenbauboxen an meinem yamaha rx-496 RDS (stereoreceiver 2x105 watt) hängen habe, möchte ich doch mal in klanglich saubere boxen investieren.
momentan habe ich zwei boxenpaare am receiver, was mit von der raumbeschallung auch mehr zusagt als nur zwei boxen.

meine überlegungen waren, mir 1 paar standboxen ( canton ergo 900 / Le 109 / heco vitas 700 / 800) so in der richtung, zu kaufen und durch die eigenbau. zu ersetzen. das andere boxenpaar zu belassen und ggf später auch durch neue zu ersetzten.

dann würde sich noch die frage stellen, wie das aussähe , wenn ich bald noch einen aktiv sub. dazu kaufen würde und den zwischen receiver und die alten boxen klemmen würde, sodass diese nur noch höhen und mitten von hinten hervorbringen würden?

andere möglichkeiten wären auch den sub an den sub out am cd-player zu hängen (habe ich da klanglich einbussen?) und die restlichen zwei boxenpaare so weiterlaufen lassen.

Oder doch nur mit einem sub und einem boxenpaar arbeiten, und den sub an den receiver, an die boxenausgänge d. zweiten paares zu hängen?


also, wenn jetzt jemand bei dem was ich geschrieben habe durchblickt und sich auskennt wäre nett n tipp zu geben, ich weiß echt nicht an welcher stelle anzufangen,

vielen dank Dani
silberfux
Inventar
#2 erstellt: 18. Okt 2005, 18:29
High Dani,

Standboxen sind ok, vielleicht beziehst Du Elac in die Wahl mit ein. Ob Du mit voluminösen Standboxen dann überhaupt noch einen Sub brauchst, würde ich erstmal abwarten. Ansonsten kann man fast jeden Sub auch an die LS-Anschlüsse dranmachen. Bei meinem Elac Sub geht es auf zwei Arten: Entweder geben dann die Fronts den vollen Frequenzgang oder werden in den Tiefen beschnitten. Das muss man einfach ausprobieren. In jedem Fall sollte man keinen zu billigen Sub nehmen, die neigen zum Dröhnen.

Gruß Silberfux
fourstring
Neuling
#3 erstellt: 19. Okt 2005, 15:22
ja vielen dank schonmal, die etlac sehen nicht schlecht aus...
incitatus
Inventar
#4 erstellt: 19. Okt 2005, 15:53
Hallo und herzlich willkommen Dani!

Du schreibst:

meine überlegungen waren, mir 1 paar standboxen ( canton ergo 900 / Le 109 / heco vitas 700 / 800) so in der richtung, zu kaufen und durch die eigenbau. zu ersetzen.


Gute Idee! Beziehe doch auch die anderen üblichen Verdächtigen (mal ein bischen im Forum stöbern) gleich mit in Deine Hörproben ein. So wirst Du später nicht mit dem Gefühl leben müssen, doch nicht das richtige gekauft zu haben.


das andere boxenpaar zu belassen und ggf später auch durch neue zu ersetzten.


Wenn ich Dich richtig verstehe, betreibst Du sozusagen Phantom-Quadraphonie mit vier Stereo-Lautsprechern. Da Dir dieses Klangbild gefällt, hast Du wahrscheinlich noch kein vernünftiges Paar Stereolautsprecher in Deinen Hörraum gehabt, die auch korrekt aufgestellt sind. Wird vom Raumeindruck eher eindimensional, also ohne korrekte Vorne-Ortung und Tiefenstaffelung klingen.


aktiv sub. dazu kaufen


Gute Idee. Hebt das Klangbild um mind. eine Klasse an.


den sub an den sub out am cd-player


Bei welchem CD Player geht denn das? Oder ist das ein DVD Player? Dann müsste er zumindest das Bassmanagement auch bei CDs beherrschen.


Oder doch nur mit einem sub und einem boxenpaar arbeiten


Meiner Meinung nach die beste Lösung.
meinkino
Inventar
#5 erstellt: 19. Okt 2005, 19:25
wieviel bist du denn bereit zu investieren? kommen auch gebrauchte in frage?
fourstring
Neuling
#6 erstellt: 20. Okt 2005, 11:26
---------Wenn ich Dich richtig verstehe, betreibst Du sozusagen Phantom-Quadraphonie mit vier Stereo-Lautsprechern. Da Dir dieses Klangbild gefällt, hast Du wahrscheinlich noch kein vernünftiges Paar Stereolautsprecher in Deinen Hörraum gehabt, die auch korrekt aufgestellt sind. Wird vom Raumeindruck eher eindimensional, also ohne korrekte Vorne-Ortung und Tiefenstaffelung klingen.----------

verstehe jetzt nicht genau worauf du hinaus willst. also mich spricht eben das klangbild über 4 lautsprecher auch drum speziell an, weil ich mein zimmer nich speziell in eine richtung ausgerichtet habe, was den sound betrifft. ich habe eben keinen fixen punkt/richtung (couch) auf den ich den sound ausrichten möchte/kann, weil ich mich im raum frei bewegen muss, und überall angenehme ausschallun möchte...

kann bei gelegenheit mal genauer auf die raumdimension
eingehen.


---------------Bei welchem CD Player geht denn das? Oder ist das ein DVD Player? Dann müsste er zumindest das Bassmanagement auch bei CDs beherrschen.------------


ja sorry klar ist n dvd player! der bei dvd und auch cds den bass aus diesem ausgang abgibt.


------------wieviel bist du denn bereit zu investieren? kommen auch gebrauchte in frage?--------------



dachte jetzt eben für das eine boxenpaar so an 300-400 eur.
gerbaucht käme bei 1a ware und entsprechendem preis auch in frage...
incitatus
Inventar
#7 erstellt: 20. Okt 2005, 12:48
fourstring schrieb

weil ich mich im raum frei bewegen muss, und überall angenehme ausschallun möchte...


Dann reichen auch ein paar JBL Control 1 plus Sub
meinkino
Inventar
#8 erstellt: 20. Okt 2005, 19:48

fourstring schrieb:

dachte jetzt eben für das eine boxenpaar so an 300-400 eur.
gerbaucht käme bei 1a ware und entsprechendem preis auch in frage...


schau dich mal nach den WHARFEDALE DIAMOND 9.5 um. die liegen in dem preisbereich uns spielen sehr gut.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Raumbeschallung
crab am 26.12.2003  –  Letzte Antwort am 29.12.2003  –  4 Beiträge
canton le 170 vs. heco vitas 800
v-gambit am 15.11.2005  –  Letzte Antwort am 15.11.2005  –  4 Beiträge
Yamaha Verstärker mit Canton Boxen
wdvhu am 13.09.2006  –  Letzte Antwort am 26.09.2006  –  21 Beiträge
Neue Boxen, was ist sinnvoll?
gordon.k am 02.11.2003  –  Letzte Antwort am 03.11.2003  –  8 Beiträge
Zwei Verstärker + zwei Boxenpaare getrennt oder zusammen schalten
-s!d- am 11.12.2013  –  Letzte Antwort am 16.12.2013  –  11 Beiträge
Boxen im Eigenbau???
hugo85 am 07.09.2003  –  Letzte Antwort am 07.09.2003  –  3 Beiträge
Frage zu verstärker und Boxen!
shay am 17.12.2005  –  Letzte Antwort am 28.12.2005  –  33 Beiträge
Brauche Rat zu Canton LE 120
Froschauge45 am 28.12.2006  –  Letzte Antwort am 28.12.2006  –  2 Beiträge
Yamaha AX 596 an Yamaha RX V 639 RDS
woti am 06.01.2014  –  Letzte Antwort am 08.01.2014  –  7 Beiträge
Allgemeines zu Verstärker-Boxen
deathmetalhead am 06.12.2014  –  Letzte Antwort am 07.12.2014  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Wharfedale
  • Yamaha
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 93 )
  • Neuestes MitgliedAphotografie
  • Gesamtzahl an Themen1.346.004
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.303