Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


1Klemmanschluss -> 2 Boxen ?

+A -A
Autor
Beitrag
sli2xlc
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 27. Feb 2004, 22:53
Hallo,

ich habe hier ein Problem, und zwar, wenn ich meine Boxen ( jbl control1Xtreme silber ) an meinen Yamaha Rx-540rds anschliesse und etwas lauter drehe, fangen meine boxen an zu "glühen" ( verstehe ich auch ).
Das ist laut Jbl ein Schutz vor Zerstörung der Boxen.
So eine Art -> Warnung.
Wenn ich an meinem Verstärker noch weiter aufdrehe, geht er irgendwann aus.
Mach ich Ihn wieder an steht im display : Check Sp Wires.
Woran liegts ?
Hätte gerne gewusst ob die Boxen "zu schwach" sind oder was anderes nicht passt...
Habe übrigens ausprobiert, da mein verstärker nur 4 Klemmanschlüsse hat, jeweils 2 Boxen an einen Klemmanschluss ( + und - ). Funktioniert das ?
Vielleicht kann mir ja jemand von euch weiterhelfen...
Danke im Voraus


hinzugefügt :

Vielleicht habt ihr meine Frage nicht ganz verstanden, vielleicht deshalb keine Antworten ?
Naja aufjedenfall wollte ich wissen, ob ich in einen Klemmanschluss ( der hat ja bekannterweise + und - ) 2x + und - anschliessen kann ? Also zwei Boxen an einen Klemmanschluss.
Vielleicht kann mir auch jemand sagen was mit check sp wires gemeint ist, würde mir wahrscheinlich auch weiterhelfen...
Ich habe da echt keine Ahnung was man da machen könnte ( 8 Boxen an 4 Klemmanschlüsse ) ?!
Nochmals danke...


Ich habe das gleiche Thema bereits in einem anderen Topic, wie ich aber finde, passt es hier genau so hinein...
Epsilon
Inventar
#2 erstellt: 28. Feb 2004, 00:17
Hmmm... was ist denn bei Dir "etwas lauter"? Eigentlich haben die kleinen JBL`s für diese Grösse einen ganz ordentlichen Wirkungsgrad (89 db/1W,1m), d.h. sie sind nicht zu leise. Ich habe die Dinger allerdings noch nicht gehört, aber vielleicht erwartest Du zuviel?
Wenn nicht, dann überprüfe mal:

- sind die Kabel korrekt an die LS angeschlossen? Wie?

- Wie weit drehst Du den Verstärker auf? Ist es ein "altmodischer", oder, wie ich annehme, einer, wo die Lautstärke nur auf dem Display zu sehen ist (bin zu faul das zu recherchieren).

- Wie viele Boxen hast Du insgesamt angeschlossen? Vier? Die Control 1Xtreme haben eine Nennimpedanz von 4 Ohm, das könnte für den Verstärker zuviel sein, wenn Du zwei Paare anschliesst. Die niedrige Impedanz belastet den Verstärker, deshalb würde ich auch beim Anschluss von Acht Boxen zu äusserster Vorsicht raten, besonders bei grossen Lautstärken... am besten ganz sein lassen!

- Welche Leistungsaufnahme hat Dein Verstärker? Schau mal auf der Geräterückseite nach!

Gruss. Karsten
sli2xlc
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 28. Feb 2004, 02:27
hmmm haben die Control 1 Xtreme nicht einen Wirkungsgrad von ( 90db/1w/1m ) ?
aufjedenfall habe ich den Yamaha rx-v540rds
und dort im moment 4 Boxen angeschlossen, hätte aber gerne gewusst, wie man das macht wenn man acht haben will...
will mir nähmlich noch 4 dazuhollen.
zu viel erwarte ich nicht, ich erwarte nur, dass diese nicht "glühen"
Die Lautstärke wird auch auf dem Display angezeigt, ja.
Von - 100 db runter bis 0db.
Bei ca. - 40db fangen die JBL Control 1Xtreme "silber" an zu glühen...
Die Kabel sind richtig angeschlossen, hatte diese zuerst so angeschlossen, dass 2 Klemmanschlüsse genutzt wurden, anstatt 4.
Bei 4 Boxen.
D.h. zwei Boxen teilten sich einen Klemmanschluss.
Bei einem Querschnitt von 2,5mm, passten zwei Kabel gerade so hinein.
Schadet das dem Verstärker eigentlich ?

Danke!


[Beitrag von sli2xlc am 28. Feb 2004, 02:48 bearbeitet]
Epsilon
Inventar
#4 erstellt: 28. Feb 2004, 16:23
Du kannst zwar an einen Anschluss zwei Boxen anschliessen, aber ich rate Dir davon ab, insgesamt acht Boxen zu verwenden. Warum? Wenn Du statt zwei Boxen mit 4 Ohm von derselbem Sorte vier anschliesst, kommst Du insgesamt auf eine Impedanz von 2 Ohm. Das fordert dem Verstärker eine wesentlich höhere Stromstärke ab, und so wird auch oft davon abgeraten, Lautsprecher mit Impedanzen unter 4 Ohm zu verwenden. Dass der Verstärker abschaltet ist ein deutliches Zeichen, dass etwas nicht stimmt, und wenn nun auch die Boxen vorher schon "warnend" aufleuchten, ist es klar, dass es nicht funktioniert.
Wenn Du nun gar acht Lautsprecher anschliessen willst, sinkt die Gesamtimpedanz auf 1 Ohm, und Du würdest das Problem noch verschärfen!

Ich selbst habe dieses Problem auch bei hohen Lautstärken und niedrigen Impedanzen noch nicht gehabt, aber das mag daran liegen, dass mein Verstärker ein 550 W - Netzteil hat, das des Yamaha nimmt "nur" 270 W auf.

Trotzdem steht auch bei meinem Verstärker in der Bedienungsanleitung unter "Fehlerquellen": "Die Schutzschaltung hat angesprochen, weil Lautsprecherboxen mit kleinerer als auf dem Verstärker angegebenen Impedanz (4Ohm) angeschlossen sind."

Versuch doch mal, nur zwei Boxen anzuschliessen. Ist das Problem dann weg?

Gruss, Karsten
sli2xlc
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 28. Feb 2004, 17:21
also normalerweise habe ich ja 4 boxen, damit funktioniert ja auch alles Prolemlos.
Ich habe aber mal probeweise alle 4, an zwei Klemmanschlüsse aufgeteilt, dann ging der Verstärker aber immer aus.
Auch als ich die Impedanz verändert habe, von :

main a or b : 8 ohm / min
a + b : 16 ohm / min

auf :

main a or b : 4 ohm / min
a + b : 8 ohm / min.

Jedoch ging er beim ersten Fall bei - 40db aus und beim zweiten bei - 32db.
( wird von 100db runtergezählt, bis 0, also 0db am lautesten. )
Heisst das, dass die Boxen zu schwach sind für den Verstärker ?
Müsste man sich 4 Boxen zulegen die ungefähr an die Stärke des Verstärkers rankommen ?
Danke

achso ja, die Boxen leuchten nicht auf, weil etwas nicht funktioniert, sondern weil es anzeigt, dass die Boxen "nicht mehr können".
Laut jbl...


was ist eigentlich, wenn man sich einen Verstärker dazukauft.
Die Pioneer CS-7070 erscheinen mir ebenfalls richtig gut.
Welchen Verstärker würdet ihr mir für diese CS-7070 empfehlen.
Hätte da gerne einen aus der Yamaha RX Serie oder aus der Pioneer vsx Serie.
Bin gespannt was ihr dazu meint.
Danke!


[Beitrag von sli2xlc am 29. Feb 2004, 00:30 bearbeitet]
Epsilon
Inventar
#6 erstellt: 29. Feb 2004, 16:03
Hallo,
man kann die Impedanz also am Verstärker umstellen. Da muss also die Elektronik in dem Gerät auf eine bestimmte Impedanz ausgerichtet sein. Ich kenne mich mit der Verstärker-Elektronik nicht aus, kann aber trotzdem sagen dass die Impedanz eben zu niedrig ist.

Was hast Du eigentlich genau vor? Willst Du grössere Lautstärken, besseren Klang, mehr Bass? Da wäre Dir wohl eher mit anderen Lautsprechern geholfen. Nicht zu Unrecht sind die meisten Hifi-Freaks der Ansicht, dass die Lautsprecher der wichtigste Teil einer Anlage sind. In der 350 Euro-Klasse gibt es schon brauchbare Standlautsprecher, z.B. Canton LE 107.

Vielleicht liegt es daran, dass die kleinen JBL´s keinen richtigen Bass liefern können, für den man nunmal LS mit gewissem Volumen braucht...

Grüsse Karsten
sli2xlc
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 29. Feb 2004, 17:53
ne der Sound ist schon top...
Ich will keine Bassüberflutungen wo man nichts mehr hört.
Lediglich etwas lauter wär nicht schlecht.
Standlautsprecher "verfälschen" mir den Sound da wieder zu sehr.
Deshalb holle ich mir wahrscheinlich noch einen Verstärker und nochmal 4 Boxen...mal schauen.
Wenn man jetzt z.B. ein Surround Set nimmt und dieses an den Verstärker anschliesst, wird dieser dann auch ausgehen? Oder läuft das getrennt ?
Ich glaube nähmlich nicht, dass man an den Verstärker nur vier boxen anschliessen kann...
Danke!


[Beitrag von sli2xlc am 29. Feb 2004, 18:51 bearbeitet]
White_Widdow
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 07. Mrz 2004, 11:06
Wenn du 2 Boxen an ein Klemm teil da anschließt .. dan halbiert sich die Impedanz .. das heißt das dein verstärker doppelt so stark belastet wird wie er soll .. und das ist ne ganz böse sache... Beim einen macht es net viel aus beim anderen wie mir verbrennt deni verstärker hehehe *G*
electricxxxx
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 20. Sep 2005, 13:23
hallo.

ich habe selbst ein paar jbl control 1 xtreme;

und mich würde ernsthaft interessieren, was du mit "glühen"
meinst.

glüht es aus dem bassreflexloch; glühen die membranen?

nur am rande: für den preis sind´s richtig gute boxen!!

gruß

electricxxxx

ps: nur um die impedanzfrage mal zu erklären, betrachte ich jetzt nur mal den ohmschen teil:

reihenschaltung von zwei boxen (kommt fast nicht vor, ist aber nicht gefährlich für den amp):

R1 + R2 = Rges., Rges größer als R1 oder R2. also: weniger stromfluß-

parallelschaltung von zwei boxen ( wird leider sehr oft gemacht, ist sehr gefährlich für den amp!!!


........1
-----------------
1............1
----....+....----......= Rges.,
R1...........R2

wobei Rges. jetzt kleiner ist als der kleinste teilwiderstand. also: höherer stromfluß als bei nur einer box (bei zwei gleichen also doppelt so hoher stromfluß)!!!!


[Beitrag von electricxxxx am 21. Sep 2005, 08:05 bearbeitet]
DJ-Duke1985
Stammgast
#10 erstellt: 22. Sep 2005, 10:18
Wenn der Verstärker ausgeht ist der unterdimensioniert, nicht die Boxen! Wenn du 2 Control parallel pro Anschluss betreibst macht das für den Verstärker 2 Ohm, selbst wenn du ihn auf "min. 4 Ohm" stellst, dann sind eben 2 Ohm immernoch die hälfte davon und das packt er nicht, darum geht er eben auch aus! Das Netzteil von deinem Verstärker ist einfach nicht für den 2 Ohm Betrieb ausgelegt, und darum würd ich dir dringest abraten in bei 2 Ohm zu betreiben, damit geht er nur früher oder später kaputt. Das die Controls "leuchten" könnte dann auch daran liegen, das das Yamaha Teil beim 2-Ohm betrieb sehr schnell ins Clipping kommt und somit rechtecksignale an die Boxen schickt, die ja recht tötlich für lautsprecher sind. Die Controls "merken" das nur geclippte Signale ankommen und leuchten eben deswegen.
Welche Leistung bringt der Verstärker eigentlich? An 2-Ohm (was er ja nicht macht) müsste er für die Controls ca. 300 Watt RMS leisten, um sie voll auszureizen.
Master_J
Inventar
#11 erstellt: 22. Sep 2005, 10:23

electricxxxx schrieb:
und mich würde ernsthaft interessieren, was du mit "glühen" meinst.

Da ist eine Soffitte als Überlastschutz drin.
Bei zu viel Leistung wird darüber ein Teil in Wärme und Licht (als Nebeneffekt) umgewandelt.
Das sieht man dann eben von aussen.

Gruss
Jochen
electricxxxx
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 22. Sep 2005, 21:25
also diesen effekt hab ich bei mir noch nie gesehen. ich wüde meine boxen aber auch nicht soweit quälen, denn bis die sofitte kommt, muß man doch schon sehr viel (zuviel) leistung an die boxen schicken. und bis diese boxen in überlast gehen, dazu braucht´s schon ein bischen. gesunde ohren verhindern da schon viel ....


[Beitrag von electricxxxx am 22. Sep 2005, 21:26 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Boxen?
tribe2 am 08.08.2005  –  Letzte Antwort am 08.08.2005  –  5 Beiträge
4 statt 2 Boxen...
R4Z()R am 23.02.2004  –  Letzte Antwort am 23.02.2004  –  10 Beiträge
Stereoanlage mit 2 zusätzlichen Boxen
nabend am 16.05.2005  –  Letzte Antwort am 16.05.2005  –  5 Beiträge
2 Verstärker - 1 Paar Boxen
Flexz am 20.06.2006  –  Letzte Antwort am 21.06.2006  –  9 Beiträge
PC + 2 Verstärker+ 8 Boxen = mittleres K.haos :-)
Maddin7 am 24.02.2006  –  Letzte Antwort am 07.03.2006  –  4 Beiträge
2 Boxen an einen Klinkeanschluss wie ?
*sebi* am 28.08.2011  –  Letzte Antwort am 28.08.2011  –  3 Beiträge
Stereo 2 x 2
Werner3 am 13.11.2006  –  Letzte Antwort am 19.11.2006  –  28 Beiträge
Phonar - Boxen
flashcamp am 23.10.2003  –  Letzte Antwort am 30.10.2003  –  7 Beiträge
Boxen... Ohm?
DAGEGEN am 01.05.2004  –  Letzte Antwort am 01.05.2004  –  6 Beiträge
2 Verstärker
Timmey18 am 28.02.2005  –  Letzte Antwort am 01.03.2005  –  9 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Pioneer
  • Yamaha
  • JBL

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 109 )
  • Neuestes MitgliedSirHiuc
  • Gesamtzahl an Themen1.345.457
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.850