Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Umfrage
Eure lieblingsmarken
1. Harman/Kardon (4.8 %, 9 Stimmen)
2. Pioneer (4.8 %, 9 Stimmen)
3. Sony (3.7 %, 7 Stimmen)
4. Universum (1.6 %, 3 Stimmen)
5. Samsung (0.5 %, 1 Stimmen)
6. Philips (1.1 %, 2 Stimmen)
7. Technics (4.3 %, 8 Stimmen)
8. Panasonic (1.1 %, 2 Stimmen)
9. JVC (0 %, 0 Stimmen)
10. Kenwood (1.1 %, 2 Stimmen)
11. Andere Marken (77 %, 144 Stimmen)
(Zum Abstimmen müssen Sie eingeloggt sein)

Eure lieblingsmarken

+A -A
Autor
Beitrag
vumeter
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 23. Mai 2005, 17:12
Hallo,

wollte wissen, wer sich für welche Marken sich zufriedengeben und eher sich drum ärgern.
Mein Liebling ist Pioneer, weil meine Eltern auch eine Pioneerbausteinanlage haben und bis jetzt nie problem hatten, klar gibts überall vor- und nachteile, z.b. das grelle Standbylicht oder so. Techniks ist tech nix, ne quatsch, aber Techniks gefällt mir net so, weil das irgendwie so Plastigmäßig aussieht und meine Eltern haben mir abgeraten, anlagen von techniks und universum die Finger wegzulassen, weil meine Eltern kennen sich auch voll mit Musik(geräten) gut aus.
pk, jetzt seit ihr dran

mfg rene
dD1210
Stammgast
#2 erstellt: 23. Mai 2005, 17:20
Samma, du hast aber extrem viele Firmen vergessen. Hast ja praktisch nur "Mainstream"-Marken aufgelistet.

Ich vermisse Yamaha, weil ich persönlich einen habe, mir demnächst einen neuen zulegen möchte (AX-1070 oder die Richtung) und meine Eltern davon Bausteine haben, die seit ca. 25 Jahren ohne ein kleinstes Problemchen laufen.

Vergessen hast du z.B. auch Rotel, NAD, Marantz, Luxmann, .... (mehr fallen mir jetzt auf Anhieb nicht ein ).

MfG David

EDIT: Mir sind noch ein paar eingefallen: Bang & Olufsen (so geschrieben? Ich weiß schon, warum die immer abgekürzt werden ), Onkyo, Aiwa, Denon, Grundig, Teac, Thompson, CAT , ....


[Beitrag von dD1210 am 23. Mai 2005, 17:35 bearbeitet]
Ungaro
Inventar
#3 erstellt: 23. Mai 2005, 17:28
Hallo!

Mal ganz abgesehen davon, dass du viele Marken vergessen hast, die Marken


Techniks
Phanasonic

heissen richtig Technics und Panasonic!

MFG
Ungaro
Sonyatze
Stammgast
#4 erstellt: 23. Mai 2005, 17:38
vumeter
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 23. Mai 2005, 17:40
ja, schnell mal im quelle katalog geklotzt
Ungaro
Inventar
#6 erstellt: 23. Mai 2005, 17:42
Meinst du?


Anton, Panasonic, Technics, Rotel, Cyrus, B&W Besitzer
Sonyatze
Stammgast
#7 erstellt: 23. Mai 2005, 17:44
Ich wußte garnicht das man da auch HI-FI kaufen kann
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 23. Mai 2005, 17:56
universum und hifi? dachte eigentlich universum oder hifi. die haben doch mal diese 10000 watt sinus kompaktanlage gebaut...?

pioneer baut sehr gute laufwerke, aber im hifi bereich eher schwer zu finden... panasonic baut auch eher microwellen, brotbackautomaten,... trotz einiger guten dvd player verbinden nur wenige damit "hifi"... samsung? damit verbinde ich eher kaputte festplatten und peinlich schlechte laufwerke... und sony... zugegeben: harman kardon baut eigentlich nur hifi sachen...
I.Q
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 23. Mai 2005, 18:03
@ vumeter
ja, schnell mal im quelle katalog geklotzt

Was meinste denn da mit, geglotzt oder gekotzt !

Gruss Frank
vumeter
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 23. Mai 2005, 18:30
geschaut, also geklotzt, so sacht man des in hesse

mfg rene
I.Q
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 23. Mai 2005, 19:25
Hammamäßisch Hessisch!
choegie
Stammgast
#12 erstellt: 23. Mai 2005, 20:03
saba und dual, aber nur aus der guten alten zeit...
pladdespieller thorens
hmmm, was gabs denn noch so alles: philips, telefunken, grundig...


[Beitrag von choegie am 23. Mai 2005, 20:05 bearbeitet]
Wolfgang_K.
Inventar
#13 erstellt: 23. Mai 2005, 20:16
Ich stehe auf Yamaha, diese Geräte sind absolut nicht schlecht. Guter Klang, wertige Verarbeitung, lange Lebensdauer. NAD, Thorens, ReVox, könnte da noch vieles aufzählen. Ist eben auch eine Frage des Geschmacks. Wäre ja schade wenn jeder Verstärker das gleiche Aussehen hat.
gdy_vintagefan
Inventar
#14 erstellt: 23. Mai 2005, 20:41
Ich vermisse auch Yamaha, da ich schon seit einem knappen Vierteljahrhundert Fan dieser Marke bin und bis heute bereits 16 Komponenten dieses Herstellers (15 verschiedene Modelle) hatte.

Wenn bei mir Plattenspieler, dann nur Dual!

Außerdem hatte ich zwischendurch mehrere Komponenten von Denon und Akai, war auch sehr zufrieden, mit Pioneer (nur 90er Jahre) weniger.

Meine aktuellen Aufnahmegeräte (CD, DVD) sind von Philips, ich bin auch zufrieden.


[Beitrag von gdy_vintagefan am 23. Mai 2005, 20:42 bearbeitet]
Mr.Stereo
Inventar
#15 erstellt: 24. Mai 2005, 09:14
Warum in einem Hifi-Forum Marken wie Panasonic, Samsung und Universum aufgezählt werden, andere wichtige Hifi-Marken aber komplett übergangen werden, leuchtet mir auch nicht so ganz ein.
Hosky
Inventar
#16 erstellt: 24. Mai 2005, 09:47

weil meine Eltern kennen sich auch voll mit Musik(geräten) gut aus

dann lass Dir von Deinen Eltern doch mal ein paar vernünftige Marken nennen, die nicht nur im MediaMarkt oder Quelle-Katalog stehen. Vielleicht bekommst Du hier im Hifi-Forum dann mal ein anderes Ergebnis als 80 % "andere Marken"


Hast ja praktisch nur "Mainstream"-Marken aufgelistet.


Was verstehst Du bitte unter Mainstream? Sind Universum, Philips, Samsung, Panasonic und JVC etwa Mainstream im Bereich Hifi? Vielleicht bei anderer Unterhaltungselektronik.
uherby
Inventar
#17 erstellt: 24. Mai 2005, 11:11
Hallo VU-meter,

also meine Marken find ich bestimmt nicht unter den von dir aufgeführten. Du solltest dir nochmals eine neue Umfrage überlegen, wo u.a. auch Hersteller, wie z.B.:

B&W
audioagile
audio physic
AVM
Cyrus
Linn
NAD
audiomeca
Wadia
B&M
Transrotor
J.A.Michell
Thorens
Dual
TA

usw.

auftauchen.

Ich glaub, daß hier mehr Leute ihre Marken finden werden. Die von dir genannten sind inzwischen mehr oder weniger G=G-Marken bzw. Retailkanal-Produkte, die fast kein gescheiter HiFi-Fachhändler mehr führt.

uherby
sonnefreund
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 24. Mai 2005, 12:45
Klang, Verarbeitung, Optik und Preis sind die einzig entscheidenden Kriterien (verändert sich ja bei den verschiedenen Marken über die Jahre). Die Marke ist mir demnach völlig wurscht.
dD1210
Stammgast
#19 erstellt: 24. Mai 2005, 13:10
[quote]Hast ja praktisch nur "Mainstream"-Marken aufgelistet. [/quote]

Was verstehst Du bitte unter Mainstream? Sind Universum, Philips, Samsung, Panasonic und JVC etwa Mainstream im Bereich Hifi? Vielleicht bei anderer Unterhaltungselektronik. [/quote]


Nein, sind eben Geräte für die breite Masse. Das habe ich mit Mainstream gemeint. An High-End hab ich bei vielen gar nicht gedacht ....

(JA, auch ich als "Anfänger" sage das. )
Hosky
Inventar
#20 erstellt: 24. Mai 2005, 15:23

Nein, sind eben Geräte für die breite Masse

sind sie eben nicht unbedingt. Die breite Masse wäre mit zB Cambridge, Denon, NAD, Rotel usw besser bedient als mit Universum, Philips, Samsung, Panasonic und JVC (wobei Philips ja mit seinen Laufwerkskomponenten durchaus breit vertreten ist). Gibt´s aber nicht alles im Mediamarkt. Aber die Masse rennt ja leider lieber dorthin als zum anständigen Fachhändler, wo es durchaus preiswertere Sachen gibt.

Gerade für Anfänger lohnt es sich, zum Fachhändler zu gehen und sich mal anzusehen, was MM eben nicht hat, und was für eine Klangqualität man auch mit kleinem Budget erreichen kann, wenn man nicht nur nach Wattzahl mal Differenz zwischen ehemaliger UVP und ausgezeichnetem Preis einkauft (nicht dass ich Dir das unterstellen wollte, aber es gibt genügend Anfänger, bei denen diese beiden die wichtigsten Kriterien sind)

Hier zeigt sich doch schon im Abstimmungsergebnis, dass Leute, die sich ein wenig mit Hifi beschäftigen und dazu ein Forum aufsuchen, mit den og Marken nichts anfangen. Und das sind sicher nicht alles "High-Ender"

Grüsse, Hosky


[Beitrag von Hosky am 24. Mai 2005, 15:29 bearbeitet]
lolking
Inventar
#21 erstellt: 24. Mai 2005, 16:59
deine eltern scheinen ja wirklich ahnung von hifi zu haben wenn sie sagen, dass technics ja sowieso nur billig schrott herstellt... dem kann ich nur voll und ganz zustimmen


oder so: ich bezweifle, dass sich im besitz deiner eltern ein wertiger verarbeitetes gerät als z.b. ein technics sa 500 befindet...
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 24. Mai 2005, 17:09
seit die aufgekauft worden sind, ist das niveu im großen und ganzen leicht gesunken... das gute alte studio equipment hat aber bis heute viele freunde...
Passat
Moderator
#23 erstellt: 24. Mai 2005, 17:20
Warum sind Technics und Panasonic getrennt aufgeführt?
Das ist der gleiche Hersteller (Matsushita), nur ein anderer Markenname.
Früher war die Unterscheidung rel. leicht: Technics = HiFi, Panasonic = restliche U-Elektronik wie Walkmänner, Billig-Stereoanlagen, Radiorecorder, Radiowecker, Videorecorder, TV-Geräte, Mikrowellen etc. etc. Seit ein paar Jahren ist die Marke Technics langsam am Aussterben. Gut sieht man das z.B. an den AV-Receivern. Vor ein paar Jahren wurden die noch als Technics verkauft, jetzt nur noch als Panasonic. Sogar getrennte Prospekte gibt es nicht mehr, Technics ist seit ein paar Jahren im Panasonic-Katalog mit drin.

Grüsse
Roman
anon123
Administrator
#24 erstellt: 24. Mai 2005, 17:21
Hallo,

man kann ja über Technics durchaus geteilter Meinung sein. Aber was bedeutet "aufgekauft"? Meines Wissens gehörte diese Marke schon immer und gehört auch noch heute zu Matsushita (Panasonic, National, Technics).

Vgl. hier: http://panasonic.co.jp/company/en/segments/brand.html

Beste Grüße.
dernikolaus
Inventar
#25 erstellt: 24. Mai 2005, 17:22
Ich will mich dann auch mal zu Wort melden.
Meine Lieblingsmarke ist Marantz, was man unschwer an meiner Anlage, welche man sich in meinem Profil anschauen kann, zu erkennen ist.
richi44
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 25. Mai 2005, 10:03
Dallmayr Prodomo!

Oder gings hier nicht um Kaffee?
Ungaro
Inventar
#27 erstellt: 25. Mai 2005, 10:13

lolking schrieb:
.....dass technics ja sowieso nur billig schrott herstellt...


Soll ich jetzt mein CDP wegwerfen? Technics SL-PS770D

MFG
Ungaro


[Beitrag von Ungaro am 25. Mai 2005, 10:14 bearbeitet]
Hosky
Inventar
#28 erstellt: 25. Mai 2005, 10:44
Aber sofort. Kauf Dir stattdessen lieber einen einen Universum
mbquartforever
Stammgast
#29 erstellt: 25. Mai 2005, 14:34
was soll ich sagen?
alle beide, von mir deutlich präferierten, hersteller fehlen:

DENON
MB-Quart- jau, es gibt sie noch!

grüße
MH
Inventar
#30 erstellt: 25. Mai 2005, 14:44
Wilson Audio, Progressive Audio, Accuphase, Krell............................................................................................................................................


Gruß
MH
phoenix280767
Schaut ab und zu mal vorbei
#31 erstellt: 25. Mai 2005, 16:23
Also wirklich, die Frage kommt aus der Aufzucht einer Media-Markt Generation.Wertige Hersteller sind wohl da in totale Vergessenheit geraten.Ich kann da auch nur empfehlen gute Zeitschriften, wie z.b Stereo lesen und auch Fachhändler aufsuchen die entsprechendes vorführen können.Natürlich sollte es preislich nicht Bogen überspannen.
mnicolay
Inventar
#32 erstellt: 25. Mai 2005, 17:30

gute Zeitschriften, wie z.b Stereo lesen

ging es hier um Marken oder Marketingbudgets ?
Gruß
Markus
frusch
Stammgast
#33 erstellt: 25. Mai 2005, 18:58

Wolfgang_K. schrieb:
Ich stehe auf Yamaha, diese Geräte sind absolut nicht schlecht. Guter Klang, wertige Verarbeitung, lange Lebensdauer. NAD, Thorens, ReVox, könnte da noch vieles aufzählen. Ist eben auch eine Frage des Geschmacks. Wäre ja schade wenn jeder Verstärker das gleiche Aussehen hat.


Ja, Yamaha ist für mich auch ein symphatischer japanischer Hersteller! Am stärksten schätze ich ihm aber im Sektor Musikinstrumente ein(Saiteninstrumente und gute Konsumerkeyboards)
Mein erklärter Japanfavorit = Premiumseries von Marantz!
Den nach wie vor besten AV Verstärker auch für Stereo - Liebhaber baut allerdings Pioneer!
Ansonsten mag ich lieber Europäer und neuerdings Kanadier

Viele Grüße,
ptfe
Inventar
#34 erstellt: 27. Mai 2005, 17:49
Es fehlen:
Aldi,Lidl,Norma,Palladium als Hersteller "höchstwertiger" Brüllwürfelanlagen, die schon mit der Erfüllung von DIN 45500 Probleme haben....

Deshalb nehm ich Universum, da Technics Schrott ist und Denon so schlecht, daß die Marke nicht mal aufgeführt ist..


cu ptfe (bei den Umfragethemen brauch ich im Anschluß jedes Mal 2 Bier zur Beruhigung )


[Beitrag von ptfe am 27. Mai 2005, 17:53 bearbeitet]
TubeAmp
Stammgast
#35 erstellt: 27. Mai 2005, 18:04
Das unter der Rubrik "Andere" die meisten Stimmen abgegeben wurden, dürfte wohl daran liegen, daß die besten Marken garnicht direkt zur Wahl stehen.
Allerdings würde die Liste schier ewig lang, wollte man alle berücksichtigen.

Gruß,
Steffen
-scope-
Hat sich gelöscht
#36 erstellt: 27. Mai 2005, 18:05
Hallo,

Lieblingsmarken?....Habe ich nicht. Allerdings gibt es diverse "Marken", bei denen ich nicht selten regelrecht "agressiv" werde. Vor allem dann, wenn man mal das Blechdeckelchen abnimmt um mal nachzusehen, ob da überhaupt was drin ist.

Das Meiste davon kommt von "Der Insel" (und damit meine ich weder Japan, noch Australien )
HiFi_Addicted
Inventar
#37 erstellt: 27. Mai 2005, 18:12
Grado
Antique Sound Lab (eigentlich kein 45500er HiFi klingt aber trozdem geil)
Vienna Acoustics
NAD
Clearaudio

In einer Strafrunde: ProJect, Cambridge Audio

Ach ja beiv den Auswahlmöglichkeiten brauch ich an Obstler


MfG Christoph


[Beitrag von HiFi_Addicted am 27. Mai 2005, 18:13 bearbeitet]
Berman
Inventar
#38 erstellt: 27. Mai 2005, 22:17
Panasonic
B&W
Nubert
Marantz
Yamaha
SVS( )
Hosky
Inventar
#39 erstellt: 27. Mai 2005, 22:30

Berman schrieb:
SVS( )


Berman
Inventar
#40 erstellt: 27. Mai 2005, 22:33

Hosky schrieb:

Berman schrieb:
SVS( )


:?



Naja. Von ersteren Marken besitze ich mehrere Geräte, und sie sind schon fast Berman-Tradition. Von letzterer Marke besitze ich einen Sub ( dafür gross ) , der sich in so kurzer Zeit bewährt hat, dass ich ihn in die Liste aufgenommen habe.
Ritschie_BT
Stammgast
#41 erstellt: 27. Mai 2005, 23:02

TubeAmp schrieb:
Das unter der Rubrik "Andere" die meisten Stimmen abgegeben wurden, dürfte wohl daran liegen, daß die besten Marken garnicht direkt zur Wahl stehen.
Allerdings würde die Liste schier ewig lang, wollte man alle berücksichtigen.

Gruß,
Steffen


Du nimmst mir die Worte aus dem Mund.

Gruß,
Ritschie

P.S. Dein Avatar ist immer wieder eine Augenweide
Wo hast Du das nur her?
HiFi-Frank
Moderator
#42 erstellt: 27. Mai 2005, 23:09
Wassen dass für´n Thread

.....es gibt keine Lieblingsmarken
og_one
Stammgast
#43 erstellt: 28. Mai 2005, 13:16
hier hat noch niemand an teac gedacht

und was ist mit reloop und jaytec? sind die nicht auch spitze?!
MH
Inventar
#44 erstellt: 28. Mai 2005, 13:42
von Preis/Leistungsverhältnis finde ich Medion auch Klasse.
Vom Beamer, über Organizer bis zu Boxen haben die einfachh alles

Gruß
MH
technicsteufel
Inventar
#45 erstellt: 28. Mai 2005, 13:52
Kindertread!
Meine Eltern haben gesagt ...
Meine Eltern haben ...

Also meine Eltern fragen mich wenn sie was kaufen!
Sonyatze
Stammgast
#46 erstellt: 28. Mai 2005, 14:04

-scope- schrieb:
Hallo,


Das Meiste davon kommt von "Der Insel" (und damit meine ich weder Japan, noch Australien )



Du meinst doch Sylt oder?
sam_hifi
Ist häufiger hier
#47 erstellt: 05. Jun 2005, 11:27
Bei der Umfrage ist keine für mich passende Antwort dabei... Bei Harman gefällt mir nur das Design, aber das wars dann auch.

Also hier: NUBERT, ROTEL, B&W, NAD, DENON!!!, DALI
MH
Inventar
#48 erstellt: 06. Jun 2005, 13:10
von den aufgezählten Herstellern würde ich Sony nehmen. Die haben schon ein paar vernünftige Geräte gebaut.

Gruß
MH
sam_hifi
Ist häufiger hier
#49 erstellt: 11. Jun 2005, 07:02
Leider kann ich den Beitrag oben nicht mehr bearbeiten. Aus dem Lufthansa Worldshop hab ich die beiden harman Geräte in meiner Signatur quasi umsonst bekommen, und bin doch sehr begeistert.
zlois
Stammgast
#50 erstellt: 20. Jun 2005, 19:39
hmm... Also ich habe eigentlich auch keine "Lieblingsmarke", die Komponenten meiner Anlage sind großteils von völlig verschiedenen Herstellern (siehe Profil), ich wähle da mehr nach den technischen Daten, Hörproben und persönlicher Sympathie zu dem jeweiligen Gerät aus...
Meine Geräte stammen auch überwiegend aus dem "Mainstream", wenn man das so nennen kann (ausgenommen Tandberg, Akai und Dual), aber ich bin dennoch sehr zufrieden damit. Ich finde, man kann auch von den "großen" Herstellern gute Geräte bekommen, als Beispiel sei z.B. die Sony ES-Serie genannt.
Wobei ich doch der Meinung bin, dass eben diese "Jedermanns-Marken" immer mehr nachlassen und sich mehr auf den Durchschnittsbürger als den Highend-User konzentrieren, und wirklich gute Geräte immer teurer werden...
Taritan
Ist häufiger hier
#51 erstellt: 13. Jul 2005, 18:45
Die alten Röhrengeräte von Scott & The Fisher aus den 70ern aus den USA find ich cool, wie auch die alten Röhrenamps von Harman/Kardon oder Marantz. Bei Japan fällt mir nur der AU 111 (?) Röhrenverstärker von Sansui ein.

Ansonsten find ich Electrocompagniet aus Norwegen genial.

Zu Deutschland fällt mir nur Podzus-Görlich Lautsprecher Chassis ein..

Mc Intosh wär mein absoluter Favourit, wenn ich reich wär...
Und dann noch ein Oracle Delphi Laufwerk mit SME Arm ...
und so eine coole Elektrostaten / Görlich- Horn Kombi wie bei www.shackman.de

Insel? Helgoland ?
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Wer kennt sich mit NORDMENDE aus?
rebel0815 am 07.11.2004  –  Letzte Antwort am 09.11.2004  –  9 Beiträge
Problem: Suche Tapedeck von Pioneer...
Lactrik am 20.08.2003  –  Letzte Antwort am 21.08.2003  –  2 Beiträge
Geiz ist Geil, Hifi-Moden, Surround, Unterstellungen und das Stereo-Image an sich.../Maßstäbe
ta am 17.04.2006  –  Letzte Antwort am 18.04.2006  –  32 Beiträge
Wer hat sie, die Anlagen-CD von Stereoplay 6/06?
Anbeck am 05.06.2006  –  Letzte Antwort am 24.11.2006  –  54 Beiträge
Bilder von Anlagen und Hifi-Equipment in Filmen
Werther's_Original am 17.02.2009  –  Letzte Antwort am 17.02.2009  –  4 Beiträge
Funktioniert das so?
gulli808 am 17.09.2009  –  Letzte Antwort am 18.09.2009  –  9 Beiträge
Wer Kennt die Marken: Vincent & Shengya ...?
HamburgBoy am 28.04.2004  –  Letzte Antwort am 03.05.2004  –  21 Beiträge
hat sich das Gelohnt?
P.W.K._Fan am 02.06.2006  –  Letzte Antwort am 02.06.2006  –  5 Beiträge
Hilfe Probleme beim meinem techniks SV-P100 Dat recorder
DTM-Senator am 08.01.2007  –  Letzte Antwort am 09.01.2007  –  2 Beiträge
Was ist Ohm und welche Rolle spielt es ?
boyaz am 21.08.2013  –  Letzte Antwort am 26.08.2013  –  19 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • RHA

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 23 )
  • Neuestes Mitgliedhumbagumba
  • Gesamtzahl an Themen1.345.365
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.041