Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Probleme mit Rundfunk

+A -A
Autor
Beitrag
topmusic
Neuling
#1 erstellt: 16. Dez 2011, 19:33
Hallo,
ich bin neu hier und benötige Eure Hilfe:

Habe einerseits einen alten, aber sehr gut erhaltenen DENON Receiver DRA350 und wollte diesen
nach einigen Jahren wieder im Radio-Betrieb laufen lassen.
Heutiges Ergebnis war ähnlich wie der Blinker eines Autos: geht, geht nicht, geht, geht nicht.
Außerdem war immer ein Rauschen störend.
Vor allem der Sendersuchlauf lief immer wieder durch, durch Zufall habe ich dann einen sehr beliebten Sender erreicht.

Dann habe ich eine ebenfalls alte Kompakt-Anlage hergenommen, wie beim Denon einen weißes Antennenkabel genommen und hier bei der Kompaktanlage angeschlossen.
Im Gegensatz zum Denon-Gerät war hier der Sender sehr gut einzustellen, aber ein glasklarer Empfang ist was anderes.

Bei unseren Wägen, einem 14 Jahre alten Mazda626 ist der Empfang super, genauso bei meinem E46 Cabrio.
Nur in meinem Dachstudio ausbaufähig.
Wer kann mir weiterhelfen.
Unser Fernseher läuft über Sat-Schüssel, hierüber funktioniert dann auch der Radioempfang.
Einen entsprechende Fernseh- und Radio Buchse habe ich ebenfalls.

Ist das vielleicht so, dass über unseren am Dach installierten SAT-Receiver nur der Fernseher läuft, wir aber ansonsten keine Antenne haben?
Kann das sein, dass bei älteren Receivern das Empfangsteil einfach mit der Zeit zu schwach ist?
Ich kenne mich leider in der Elektronik nicht auch; brauche ich hier ein Antennenkabel mit integriertem Signalteil?
Wer kann mir hier Tipps geben?
Gruss
Topmusic


[Beitrag von topmusic am 17. Dez 2011, 09:22 bearbeitet]
germi1982
Moderator
#2 erstellt: 17. Dez 2011, 17:10
Im Gegenteil, bei älteren Receivern ist das Empfangsteil meist besser als bei moderneren Geräten. Aus dem einfachen Grund, früher konnte man nicht mal einfach das Radio ans Kabelnetz anbinden wo man alle Radiosender bekommt.

Zumindest Geräte die aus dem europäischen Raum kommen hatten früher exzellente Radioteile drin. Bei den Japanern und den Amerikanern sah es da anders aus. Die hatten eine geringere Senderdichte auf dem UKW-Band, deswegen ist die Kanaltrennung oft nicht so toll. Ich kann mit meinem Zenith (Bj. ca.1965 aus den USA) auch mal zwei Sender gleichzeitig hören...das ist bei meinen Telefunken-Radios aus der gleichen Ära nicht der Fall...

Das A und O ist eine gute Antenne, wenn du unterm Dach sitzt würde ich einen großen Dipol aufs Dach setzen. Das ist die einfachste Lösung, komplexer wäre dann eine drehbare Antenne. Ab Mitte der 70er haben bessere Receiver eine eingebaute Steuerung für eine Motorantenne an Bord gehabt. Und bei gespeicherten Sendern wurde auch die Antenne jedes Mal an die Position gefahren wo man den besten Empfang für den Sender hatte.


[Beitrag von germi1982 am 17. Dez 2011, 17:12 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Auf dem Sony STR-DE135 Hifi-Receiver kabellos Musik wieder geben - Wie geht das?
Dunpeel am 02.11.2015  –  Letzte Antwort am 03.11.2015  –  5 Beiträge
Hochton geht sporadisch weg
brati100 am 09.05.2012  –  Letzte Antwort am 10.05.2012  –  18 Beiträge
Wo geht der Bass verloren?!?
smartysmart34 am 24.02.2005  –  Letzte Antwort am 25.02.2005  –  6 Beiträge
Technics Anlage an TV-geht nicht
DeTune am 01.08.2005  –  Letzte Antwort am 02.08.2005  –  7 Beiträge
Kein Plan und nix geht so wie es soll
{[(joe)]} am 18.04.2005  –  Letzte Antwort am 18.04.2005  –  13 Beiträge
Benötige eure Hilfe!!!
oco am 18.12.2005  –  Letzte Antwort am 19.12.2005  –  6 Beiträge
Geht das so ?
djtogba am 16.10.2006  –  Letzte Antwort am 21.10.2006  –  5 Beiträge
Geht diese Kombination?
TeCH_HoUsE_plz am 17.09.2014  –  Letzte Antwort am 18.09.2014  –  23 Beiträge
Denon PMA700 - Upgrade durch Vorverstärker oder Lautsprecher?
wameniak am 17.07.2014  –  Letzte Antwort am 26.07.2014  –  8 Beiträge
Schäden durch Verkabelung im laufenden Betrieb
Hifi_Fan_ am 11.03.2013  –  Letzte Antwort am 14.03.2013  –  18 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 102 )
  • Neuestes MitgliedBen_de_Vries
  • Gesamtzahl an Themen1.345.789
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.046