Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Unterschied zwischen extra usb DAC und AVR internem DAC

+A -A
Autor
Beitrag
raz86
Stammgast
#1 erstellt: 05. Jan 2012, 21:09
Hallo

Ich habe probeweiser meinen USB DAC von Project angeschlossen anstatt wie sonst per HDMI (imac->displayport ausgang->hdmi adapter->pioneer 920).

Ich ging eigentlich mit einer negativen erwartung hinein, wurde aber prompt überrascht.
Ich höre viel mehr details raus und der sound ist "direkter" und weniger zurückhaltend.
Ist dies überhaupt möglich?
Kann ein extra DAC für 100euro soviel anders klingen als der von einem AVR?

Ich frage weil ich mich mit einem freund darüber streite. Er meint es wäre quasi nicht möglich oder wenn dann nur minimal.
Bilde ich mir das echt nur ein?

entschuldigung falls es das falsche unterforum ist, wusste nich wohin weil es ein mix aus stereo und multichannel (wegen AVR) ist

schraddeler
Inventar
#2 erstellt: 06. Jan 2012, 07:28
Durch den Einsatz des externen DAC ersetzt oder umgehst du nicht den DAC im AVR, sondern du hast dann zwei zusätzliche Wandler im Signalweg, nämlich deinen externen DAC und den ADC im analogen Eingang des AVR. Von daher kann das keine "Verbesserung" des Signals geben. Da es sich für dich besser anhört, spricht aber nix dagegen den externen zu verwenden.

gruß schraddeler
raz86
Stammgast
#3 erstellt: 06. Jan 2012, 09:55
Ok danke,

aber wieso wandelt der AVR nochmal um?
bräuchte er doch garnicht, das signal ist doch schon analog, und wird doch analog an die speaker ausgegeben
disco_stu1
Inventar
#4 erstellt: 06. Jan 2012, 11:09
Die Nutzung eines externen dacs war für mich der größte Sprung nach vorne. Natürlich gibt es auch hier Unterschiede. Nicht jeder dac klingt gleich und warum noch einmal das analoge Signal umgewandelt werden sollte erschließt sich mir auch nicht.
schraddeler
Inventar
#5 erstellt: 06. Jan 2012, 12:57

raz86 schrieb:
aber wieso wandelt der AVR nochmal um?
bräuchte er doch garnicht, das signal ist doch schon analog, und wird doch analog an die speaker ausgegeben

Ein AVR verarbeitet intern alle Signale digital, sonst könnten seine diversen Soundmodi garnicht funktionieren, auch EQ, Delay und Pegelsteller werden alle im DSP realisiert. Von daher muß jedes analoge Signal erst digitalisiert werden um eine weitere Bearbeitung zu ermöglichen. Ganz am Ende der Kette ist dann wieder ein Wandler der die Endstufen anschiebt.

gruß schraddeler
raz86
Stammgast
#6 erstellt: 06. Jan 2012, 18:45
und was ist beim pure direct modus? es gibt ja den direct modus und den pure direct modus, letzteres soll wohl komplett alle berechnungen ausschalten...im display steht dann auch "ANALOG DIRECT"
schraddeler
Inventar
#7 erstellt: 07. Jan 2012, 11:40
Ich hab mir mal das Manual von dem VSX-920-K angeschaut, da heißt es zum Thema "Pure direct", daß in diesem Modus die digitale Bearbeitung minimiert wird. Ohne geht wie weiter oben schon erklärt nicht, egal was da im Display steht.

gruß schraddeler
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
"High End" USB Kabel sinnvoll? und DAC nötig?
maiksner am 28.04.2012  –  Letzte Antwort am 16.05.2012  –  23 Beiträge
DAC Röhren und LAN
sneyder am 14.11.2014  –  Letzte Antwort am 14.11.2014  –  8 Beiträge
OT aus 'Unterschied zw DAC und Interface'
HiLogic am 16.07.2010  –  Letzte Antwort am 21.07.2010  –  38 Beiträge
HILFE! DAC an PC
key13 am 27.12.2011  –  Letzte Antwort am 31.12.2011  –  12 Beiträge
Hörbarer unterschied zwischen flac, aac und mp3?
Schlumpf666 am 31.10.2011  –  Letzte Antwort am 31.10.2011  –  5 Beiträge
DAC an Röhrenverstärker - Lautstärkeanpassung
Happajoe am 27.11.2012  –  Letzte Antwort am 29.11.2012  –  7 Beiträge
NAD DAC 2
*blond* am 10.08.2014  –  Letzte Antwort am 18.08.2014  –  18 Beiträge
Denon 3805 und MF V-DAC II vs. Stereo-Verstärker
gottschi0109 am 10.06.2013  –  Letzte Antwort am 11.06.2013  –  10 Beiträge
dac wandler / sonos /b&w 804s / musical fidelity
countdoku am 18.11.2013  –  Letzte Antwort am 21.11.2013  –  12 Beiträge
Frage zu Marantz mit DAC !!!
husky82 am 26.10.2014  –  Letzte Antwort am 27.10.2014  –  19 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 107 )
  • Neuestes MitgliedDieselist
  • Gesamtzahl an Themen1.345.455
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.791