Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Yamaha RX-570 + 2x460W Skytronic + 1500W Subwoofer

+A -A
Autor
Beitrag
PrisonTime
Stammgast
#1 erstellt: 15. Aug 2012, 13:09
Hallo miteinander

Ich habe eine Frage, ich will mir genau diese Komponenten kaufen die in dem Titel stehen.

Nur die Frage ist harmonieren diese auch alle?

Ich nenne euch mal paar wichtige Daten:

Yamaha RX-570 Verstärker:

Dauerleistung 8 Ohm: 100 W, 4 Ohm: 150 W, a
Dynamikleistung 8 Ohm: 140 W, 4 Ohm: 220 W
Gesamtklirrfaktor: Bei 8 Ohm 0,015 %, Dämpfungsfaktor: 320
Anschlüsse:

Anzahl der Ausgänge
Tape 1 + 2, Headphone, 2 mal 2 Speaker

Skytronic 920 Watt 3-Wege Standlautsprecher:

Paar 3-Wege-HiFi-Boxen mit 2 x 460W max.
Frequenzgang: 32Hz bis 20kHz
Impedanz: 8 Ohm
112dB Schalldruck

Den Subwoofer kaufe ich von einem Kollegen, ich weis nur er hatte den Sub fürs Auto benutzt und es hat defintiv zu viel Leistung für sein Auto.

Nun meinte er ich solle den Sub einfach an einen guten Verstärker mit z.b wie bei Yamaha mind. 4 Lautsprecher dran klemmen und ihn benutzen.

Ich weis jetzt nicht ob das alles zusammen harmoniert oder der Sub zu viel Leistung hat für den Receiver und Allgemein ob das mit diesen sozusagen NoName Lautsprechern guten Klang rauskommen wird.

Den Subwoofer habe ich schon gehört im Auto und der geht richtig ab!!


Ich hoffe ihr könnt mir helfen, ich bin echt bisschen verzweifelt :/
dharkkum
Inventar
#2 erstellt: 15. Aug 2012, 14:08


Den Subwoofer kaufe ich von einem Kollegen, ich weis nur er hatte den Sub fürs Auto benutzt und es hat defintiv zu viel Leistung für sein Auto.

Nun meinte er ich solle den Sub einfach an einen guten Verstärker mit z.b wie bei Yamaha mind. 4 Lautsprecher dran klemmen und ihn benutzen


Das ist völliger Blödsinn.

Den passiven Sub kannst du nicht vernünftig an einem Stereo-Verstärker betreiben, schon garnicht noch zusammen mit anderen Boxen.

Ausserdem ist ein Sub, der fürs Auto konstruiert wurde, für zuhause kaum geeignet.


[Beitrag von dharkkum am 15. Aug 2012, 14:11 bearbeitet]
Highente
Inventar
#3 erstellt: 15. Aug 2012, 14:41
Lass blos die Finger von dem Skytronic Müll und den Autosubwoofer für zu Hause kannste auch vergessen, der gehört ins Auto und nicht ins Wohnzimmer. Der Stereoreceiver ist in Ordnung, auf dem kannst du aufbauen.
Stereo33
Inventar
#4 erstellt: 15. Aug 2012, 14:43
Der Verstärker ist OK bis gut.

Boxen, Skytonic habe ich noch nie gehört aber ich gehe bei diesen Wattangaben von Schrott aus.

Subwoofer haben keine Leistung, Carhifisubs sind fürs Auto konzipiert und bringen zu Hause kaum was.
Ausserdem wie mein Vorredner sagt bräuchtest du einen Aktiven.
Vielleicht sollte dein Freund mal seine Endstufe einpegeln oder er meint was anderes und hat keinen Tiefpass an.

Bevor es hier noch weiter geht:
http://www.hifi-foru...um_id=33&thread=5421

http://www.hifi-foru...m_id=30&thread=21430

http://www.hifi-foru...um_id=32&thread=9635

http://www.hifi-foru...m_id=32&thread=25483

http://www.hifi-foru...um_id=32&thread=8189

http://www.hifi-foru...orum_id=165&thread=2

http://www.hifi-foru...orum_id=165&thread=3

Bitte schau da mal rein, da sparen wir uns alle viel Zeit und du stehst mit mehr Grundkenntnissen auch besser da.

Gruß Stereo
PrisonTime
Stammgast
#5 erstellt: 15. Aug 2012, 17:36
Danke für eure Antworten :D.

Also ich habe das Teil selber im Auto gehört das geht echt ab, und mit dieser Leistung meint er, das das z.b den Motor usw schaden könnte, das war nämlich echt krass, wie das Teil abgegangen ist.

Also ich war imr sicher das diese Skytronic Lautsprecher reichen würden :/.

Ich habe nämlich als Student nicht so ein großes Budget, welches c.a 200-300 Euro.

Ich habe diese Tipps alle durchgelesen, und es waren paar brauchbare Sachen dabei. Nun mich interessiert jetzt welche Lautsprecher mit welchem Receiver einen eindrucksvollen Klang haben. Sie müssen ja nicht HighEnd sein, z.b die weit über dem bereits erwähnten Budget liegt.

Es soll für mein Keller reichen (c.a 40m²) mit mind. 3 m Abstand., wo man den Bass noch spüren sollte & die Lautsprecher laut spielen aber halt noch den Klang super wiedergeben.

Können es auch gebrauchte Lautsprecher werden?

Z.b mit dem oben genannten Verstärker + diese
Magnat Project 6 HiFi Boxen
Ein Paar schwarze Magnat 'Project 6' Boxen,
3 Wege Bassreflex, 200/280 Watt an 4 Ohm, 25 - 25000 HZ, Sensitivity 1,0 W


[Beitrag von PrisonTime am 15. Aug 2012, 17:39 bearbeitet]
Stereo33
Inventar
#6 erstellt: 15. Aug 2012, 17:44
Also ich weis nicht was dein Freund da im Auto hat.
Hat er schon mal was von GAIN-Regler gehört?
Wenn er das Auto entlasten will sollte er einen Sub mit guten Wirkungsgrad nehmen, Ergebnis noch lauter bei gleicher Leistung

Geb ihm mal den Tipp die Minus-Batterie-zur-Karosse-Verbindung zu verstärken.

Bitte les dir die Links durch!
PrisonTime
Stammgast
#7 erstellt: 15. Aug 2012, 19:01
Ich habe die Links schon durchgelesen, wie bereits erwähnt, mir ist nur wichtig wie und welche Boxen zusammen harmonieren mit dem Verstärker der oben erwähnt wurde.
Stereo33
Inventar
#8 erstellt: 15. Aug 2012, 19:08
Budget?
PrisonTime
Stammgast
#9 erstellt: 15. Aug 2012, 19:22
Steht auch Oben :D.

Das wäre in einem Preisbereich von max 300€ Verstärker + Lautsprecher.

Und wenns anders nicht geht gebrauchte wie auch oben erwähnt.

Ich denke z.b von Magnat wie erwähnt, mit einem großen Frequengang und guter Leistung.

Verstärker wird wohl der gebrauchte von Yamaha Rx 570 sein.
Stereo33
Inventar
#10 erstellt: 15. Aug 2012, 19:23
Da solltest du was gebrauchtes nehmen ja.
Wer schlägt ihm ein paar Standboxen für einen großen Kellerraum vor?
PrisonTime
Stammgast
#11 erstellt: 15. Aug 2012, 20:16
Also kann ich z.b gebrauchte Boxen wie von Magnat ruhig kaufen?
dharkkum
Inventar
#12 erstellt: 16. Aug 2012, 04:13
Ja, die sind auf jeden Fall besser wie das Skytronic-Geraffel.
Stereo33
Inventar
#13 erstellt: 16. Aug 2012, 07:34
Ich bin raus..
Highente
Inventar
#14 erstellt: 16. Aug 2012, 14:45

PrisonTime schrieb:
Danke für eure Antworten :D.


Ich habe nämlich als Student nicht so ein großes Budget, welches c.a 200-300 Euro.


ich tippe mal auf Wirtschaftswissenschaften
PrisonTime
Stammgast
#15 erstellt: 16. Aug 2012, 22:45
Nein ;D Informatiker ^^. Nur leider nicht so viel wissen, was Hifi angeht und darum suche ich hier im Experten Forum hilfe ;D und werde hoffentlich ernst genommen.


[Beitrag von PrisonTime am 16. Aug 2012, 22:45 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bedienungsanleitung Yamaha AX-570
Nightcrawler am 24.05.2005  –  Letzte Antwort am 24.05.2005  –  4 Beiträge
Brücken vom Skytronic AV-320 möglich?
Zorni3 am 24.05.2014  –  Letzte Antwort am 20.07.2014  –  17 Beiträge
Infinity Kappa 8.1 & Yamaha AX-570
El_Sando am 29.11.2009  –  Letzte Antwort am 29.11.2009  –  5 Beiträge
Komplett-System Yamaha RX-V430RDS zu Verkaufen - aber wieviel?
JanU221 am 12.02.2007  –  Letzte Antwort am 16.02.2007  –  5 Beiträge
Yamaha RX 330
Coolmanof am 23.12.2009  –  Letzte Antwort am 25.12.2009  –  3 Beiträge
Yamaha AX2 oder RX-V740
sss am 03.02.2004  –  Letzte Antwort am 10.02.2004  –  23 Beiträge
Yamaha RX-V757 . hm komisch!
P!nGu am 02.09.2006  –  Letzte Antwort am 03.09.2006  –  5 Beiträge
Subwoofer an Yamaha A-500?
florian_mission am 22.04.2010  –  Letzte Antwort am 22.04.2010  –  5 Beiträge
Subwoofer anschluss Problem, HILFE
Chris-da-new1 am 24.04.2003  –  Letzte Antwort am 24.04.2003  –  6 Beiträge
Equalizer an Yamaha RX-V650 anschliessen??
Muddern am 13.03.2006  –  Letzte Antwort am 13.03.2006  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • HTC

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 73 )
  • Neuestes Mitglied*R3nN1*
  • Gesamtzahl an Themen1.346.162
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.678.664