Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Magnat vs Temperance

+A -A
Autor
Beitrag
Sc4rface
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 10. Sep 2012, 11:58
Ich habe momentan eine Entscheidung im Bereich meiner Stereo Anlage zu treffen.
Ein Freund von mir möchte sich seine erste Stereo Anlage kaufen.
Ich habe bemerkt das meine Vorschläge für die Komponenten eigentlich die meiner jetzigen Anlage entsprechen und könnte ihm ja vorschlagen, meine jetzige gebraucht zu kaufen.

Grundlage für diese Überlegung ist ein langer innerer Konflikt:

Bleibe ich bei meiner Anlage, mit der ich soweit zufrieden bin oder baue ich mir
meine Traumboxen die Temperance 3 selber zusammen.
Je nachdem ob ich mich spontan, emotional oder rational entscheide kommen immer wieder unterschiedliche Ergebnisse herraus.
Vielleicht könnt ihr mir bei dieser Entscheidung helfen

Das habe ich:
Yamaha Stereo Receiver RX-497
2 Magnat 3Wege Bass Reflex Standboxen (100€ das Stück)

Subwoofer AWM 12
- Mivoc AWM 124 Tieftöner
- Mivoc AM 120-Verstärkermodul
(Selbstbau von Strassacker)

Der Subwoofer ist am Sub Ausgang des Receivers angeschlossen.
Es sind ein Pc und ein Mischpult mit 2 Plattenspielern am Stereo Receiver angeschlossen.

Davon Träume ich:
Newtronics Temperance III
Der Selbstbau des Subwoofers hat mir so viel spaß gebracht, dass ich mir vorgenommen
habe irgedwann auch einmal die Temperance zu bauen.
Ein Freund hat mich auf diese Boxen gebracht.
Immer wenn ich mir die Temperance bei Strassacker anschaue oder die Forenbeiträge von
anderen, die diese Box gebaut haben, durchlese kann ich mich dafür begeistern.

Pro:
- Das ist dein großer Traum, die wolltest du doch schon immer mal bauen.
- Du hast Laufsprecher fürs restliche Leben
- Ich könnte die jetzige Anlage meinem Freund überlassen

Contra:
- Das wird Teuer
- Ich brauche einen neuen Verstärker
- Bin mit meiner jetzigen Anlage soweit zufrieden
- was wird aus dem Subwoofer?

Wozu würdet ihr mir raten?
Habe ich Dinge nicht bedacht?
Was würde ein Verstärker der der Temperance würdig ist kosten?

blitzschlag666
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 10. Sep 2012, 12:14
also als erstes würd ich mir die Temperance mal anhören (falls noch nicht geschehen). Traumlautsprecher hin oder her. Wenn sie vom Klang nicht zusagt wärs doch nur Geldverschwendung.

nen schöner XTZ wäre potent und brauchbar günstig.
Sc4rface
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 10. Sep 2012, 15:21
Zu dem Freund der mir die Temperance empfohlen hat, habe ich leider keinen Kontakt mehr.
Der hat sie selber gebaut und hätte sie mir bestimmt auch gerne vorgespielt.
Vielleicht find ich ihn ja wieder.

Bin gerade auf xtz.se am gucken.
Danke für die ehrliche Antwort.
Highente
Inventar
#4 erstellt: 10. Sep 2012, 15:27
kann man die Temperance nicht auch als Aktivlautsprecher bauen?
Sc4rface
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 10. Sep 2012, 15:31
Klar geht das und das würde ich auch am liebsten machen glaube ich.
Ich bin aber zu unwissend um ein passendes Verstärkermodul dazu zu finden.
Highente
Inventar
#6 erstellt: 10. Sep 2012, 15:44
Kannst dich ja hier mal informieren.

http://www.newtronic...recher-gate-5-1.html
hippotommy
Neuling
#7 erstellt: 12. Sep 2012, 16:51
Hallo, ich höre seit 1996 mit der allerersten Newtronics Temperance (MK nix passiv) höchst zufrieden Musik
und wollte seitden nie wieder was anderes haben, falls die selbstbauversion konstruktiv und klanglich noch viel mit der Urversion gemein haben sollte rate ich zum Bau , Verstärker gibts ja auch gut gebraucht reichlich
Gruss
Tommy
Sc4rface
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 13. Sep 2012, 16:05
@ Highente :
Auf der Seite werden immer nur Leistungsdaten und nie Firma/Namen des Verstärkermoduls genannt.
Warscheinlich sogarr Eigenproduktion.

@ hippotommy :
Es gibt viele die sehr positiv über die Temperance berichten.
Deswegen wurde ich ja auch vom hipe infiziert.
So viele Menschen können ja nicht falsch liegen.
Aber wie blitzschlag schon meinte, es ist sinvoll sie erst selber zu hören.
Mir stellt sich nur gerade die Frage wo?
DesTeufelsRechteHand
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 28. Sep 2012, 02:05
Hallo, ich besitze jetzt auch seit knapp einem Jahr ein Paar Temperance (Passiv), allerdings die Variante mit Vifa Ringstrahlradiator, deswegen weiß ich nicht ob der Klang mit dem der Strassacker Bausätze vergleichbar ist...
Über die Lautsprechern selber kann ich fast ausschließlich gutes berichten, außer das sie sehr sehr viel Power brauchen und im Bass etwas zu zurückhaltend sind.
Hatte es anfangs mal mit einem kleinen Harman Kardon versucht weil ich keinen neuen Verstärker kaufen wollte, aber das klang einfach nicht überzeugend, mal davon abgesehen das der Verstärker ziemlich schnell ziemlich heiß wurde.
Sie laufen jetzt an einem Musical Fidelity A3.5 und damit bin ich jetzt vollauf zufrieden. Der Verstärker hat allerdings auch 240Watt pro Kanal an 4 Ohm, ( sind ja 4 Ohm Lautsprecher) und ich schätze mal das du dir etwas in der Richtung dazu kaufen müsstest, da die Lautsprecher sonst nicht ihr volles Potenzial ausspielen könnten.
Den Verstärker habe ich vor einem 3/4 Jahr für gut 500 Euro gekauft und ich schätze mal das du ungefähr das gleiche einplanen kannst.
Würde es aber auf jeden Fall wieder so machen, und kann auch nur jedem empfehlen die Lautsprecher mal probe zu hören, es lohnt sich.
enoelle
Stammgast
#10 erstellt: 28. Sep 2012, 04:28
Wenn Du sowieso über neue Elektronik nachdenkst: Dann, wenn Temperance, aktiv.

Die Sachen sind so teuer nicht, und Du hast die Möglichkeit, die Klangcharackteristik im gewissen Rahmen an Deinen Raum und Deine Vorlieben anzupassen.

Trotzdem ist Probehören eigentlich Pflicht. Die Boxen sind schon etwas spezieller.

Schau mal hier: www.newtronics.de

Gruß
Eric
Highente
Inventar
#11 erstellt: 28. Sep 2012, 05:04
super Idee mit dfem Link. Allerdings hatte ich die Seite weiter oben auch längst eingebunden.
enoelle
Stammgast
#12 erstellt: 28. Sep 2012, 10:53
tatsächlich....

es war noch so dunkel heute früh...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Frage zu meiner aktuellen Anlage
UnknOwnOn3 am 17.01.2010  –  Letzte Antwort am 19.01.2010  –  30 Beiträge
Sinnvolle Ergänzung zu meiner Stereo-Anlage
mado am 27.10.2005  –  Letzte Antwort am 27.10.2005  –  3 Beiträge
Frage zu meiner "Anlage"
_#Ace# am 19.04.2014  –  Letzte Antwort am 20.04.2014  –  11 Beiträge
Entscheidung für Anlage gefallen, eine Frage ist noch offen
peterman1968 am 13.06.2008  –  Letzte Antwort am 14.06.2008  –  3 Beiträge
Meine Anlage! Einstellungen, Komponenten? HILFE! ;)
Knut676 am 16.11.2003  –  Letzte Antwort am 16.11.2003  –  3 Beiträge
soll ich mir ne neue anlage kaufen?
painkiller am 11.06.2003  –  Letzte Antwort am 13.06.2003  –  36 Beiträge
welche komponente begrenzt den klang meiner anlage?
MrSheep am 02.10.2006  –  Letzte Antwort am 03.10.2006  –  4 Beiträge
Stereo- oder Surround-Anlage?
TWX1 am 14.04.2004  –  Letzte Antwort am 19.04.2004  –  6 Beiträge
Wie erstelle ich mir eine hifi-anlage?
New_Bass am 21.01.2006  –  Letzte Antwort am 16.02.2006  –  30 Beiträge
Probleme mit meiner neuen Anlage :-(
FrankBrunner am 10.04.2010  –  Letzte Antwort am 15.04.2010  –  30 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 8 )
  • Neuestes Mitgliedmark3058
  • Gesamtzahl an Themen1.344.823
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.517