Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


AVR an Stereoverstärker, Denkfehler?

+A -A
Autor
Beitrag
steveo84
Stammgast
#1 erstellt: 06. Feb 2013, 18:55
Hallo zusammen,

ich besitze seit gestern einen Yamaha R-S 700.

Da ich aber auch gerne mal einen Film sehen möchte, wollte ich meinen Yamaha AVR per PRE-Out an die Main-In des Stereoverstärker anschliessen.

Gesagt, getan. Doch leider kommt bei Wiedergabe einer CD (direkt am Stereoverstärker angeschlossen) nur sehr leise Musik an.

Wenn ich aber die Brücken zwischen Main-In & Pre-Out wieder einsetze: Siehe da, volle Lautstärke!

Wie binde ich den AVR in die Kette an?

Habe ich was übersehen?

Bitte um Hilfe.

Vielen Dank


[Beitrag von steveo84 am 06. Feb 2013, 18:57 bearbeitet]
randyandy040
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 06. Feb 2013, 23:16
Hallo,

würde mal sagen wenn du den Player an den Yammy klemmst könnte es besser funktionieren

Gruß Andre
steveo84
Stammgast
#3 erstellt: 07. Feb 2013, 19:55
Hallo,

ich habe eine Lösung gefunden.

Der AVR wurde jetzt per PRE-OUT an einen Aux Eingang angeschlossen. Funtzt perfekt!

Schönen Abend
andre11
Inventar
#4 erstellt: 07. Feb 2013, 20:41
Die Suchfunktion hätte Dir die Antwort vermutlich schneller verraten.
Das Thema ist nicht neu, und hier im Forum wurde schon einiges dazu geschrieben.
steveo84
Stammgast
#5 erstellt: 07. Feb 2013, 20:50
Per Suchfunktion hatte ich vieles gefunden, allerdings nicht die Lösung...
andre11
Inventar
#6 erstellt: 08. Feb 2013, 09:36
Wenn es denn jetzt läuft, ist doch alles gut!
Aber wie gesagt, so eine Kombination ist durchaus gebräuchlich und es gibt nur diese eine Lösung, eben vom AV Pre-Out in einen Hochpegeleingang.

Ich hoffe aber nicht, dass Du beide Verstärker mit den Lautsprechern verbunden hast, sondern der Stereoverstärker beim Film als Endstufen fungiert, oder?
Andernfalls könnte es bald nicht mal mehr leise Musik geben.

Siehe auch hier Klick!


[Beitrag von andre11 am 08. Feb 2013, 09:40 bearbeitet]
steveo84
Stammgast
#7 erstellt: 08. Feb 2013, 14:22
Hallo Andre,

keine Angst, die Front LS hängen nur am Stereo Verstärker, der wie du schon sagtest bei Film als Endstufe fungiert.

Läuft Prima
andre11
Inventar
#8 erstellt: 08. Feb 2013, 17:37

steveo84 (Beitrag #7) schrieb:
....die Front LS hängen nur am Stereo Verstärker....

Sollte man drüber gesprochen haben.
Wenn man zwei Verstärker an einen Lautsprecher hängt, stirbt meistens einer der beiden.

Läuft Prima ...

Wie schon geschrieben, eine durchaus gebräuchliche Lösung.
Ich mache das, in verschiedenen Kombinationen, schon seit ca. 15 Jahren so.

Viel Spaß!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Subwoofer an Stereoverstärker anschließen
Benzpaule am 01.05.2012  –  Letzte Antwort am 02.05.2012  –  2 Beiträge
2.1 System an Stereoverstärker?
*Benne* am 21.04.2013  –  Letzte Antwort am 24.04.2013  –  13 Beiträge
Rears und Center zusätzlich an einen Stereoverstärker?
Andreas_K. am 17.04.2007  –  Letzte Antwort am 20.04.2007  –  10 Beiträge
Verständnisfrage VV an AVR/Endstufe(?)
totom am 15.05.2005  –  Letzte Antwort am 15.05.2005  –  2 Beiträge
AVR an Computer als Klangverbesserung?
sambucus am 03.02.2012  –  Letzte Antwort am 05.02.2012  –  12 Beiträge
AVR an einem 2.0 System?
Dario- am 03.03.2013  –  Letzte Antwort am 04.03.2013  –  22 Beiträge
Lautsprecher oder AVR defekt?
Element2k3 am 29.03.2015  –  Letzte Antwort am 29.03.2015  –  2 Beiträge
Denon AVR 1311 Equalizer einschleifen
namvuduc am 20.12.2014  –  Letzte Antwort am 27.12.2014  –  9 Beiträge
Ideale Verbindung für CD-Player an AVR gesucht!
CS-Cinema am 26.10.2006  –  Letzte Antwort am 26.10.2006  –  5 Beiträge
Denon: alter PMA gegen aktuellen AVR/PMA
Portisheadm88 am 04.06.2014  –  Letzte Antwort am 04.06.2014  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • Onkyo
  • JBL
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 118 )
  • Neuestes MitgliedInyourears
  • Gesamtzahl an Themen1.346.028
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.663