Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neuen Subwoofer gekauft, jedoch reagieren Boxen nicht.

+A -A
Autor
Beitrag
jonathan89
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Nov 2013, 10:01
Hallo!
Ich habe ein Problem:
Der neue Mivoc Hype 10 G2 Subwoofer ist angekommen (da der JVC-DD-3 Mediaplayer nicht mehr wollte und der Subwoofer des Soundsystems nur einen speziellen Mini-DIN Anschluss hatte..), die JVC-DD-3 Boxen hab ich angesteckt jedoch hör ich nur Basse/Töne vom Subwoofer, die Boxen reagieren gar nicht.
Kann es sein, dass die Boxen den Hauseigenen Verstärker/Mediaplayer brauchen, um kommunizieren zu können? angeschlossen sind sie über den normalen Hochpegel-Eingang.
Kann ich da etwas machen, oder brauch ich neue Boxen bzw. neuen Subwoofer?

Danke!
Jonathan
Cogan_bc
Inventar
#2 erstellt: 08. Nov 2013, 10:07
was ist da genau wo angeschlossen ?
Poste bitte mal die gesamte Kette
jonathan89
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 08. Nov 2013, 10:14
Ich hoffe am Bild ist alles erkenntlich.
IMAG0042
Vorher war es eben so, dass diese beiden Boxen (welche funktionierten) genau so wie der passende Subwoofer am passenden Mediaplayer/center des JVC DD-3 Sets angeschlossen warn.

Jetzt:
Aktiver Subwoofer, beide Boxen direkt dran.
Natürlich + an + und - an -..

Danke
Jonathan


[Beitrag von jonathan89 am 08. Nov 2013, 10:15 bearbeitet]
Cogan_bc
Inventar
#4 erstellt: 08. Nov 2013, 10:19
das kann nicht funktionieren
Das Verstärkermodul im Sub ist nur für diesen zuständig
für die Boxen brauchst Du einen eigenständigen Verstärker
jonathan89
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 08. Nov 2013, 10:23
Oh, gut zu wissen.

Also sollte es funktionieren, wenn ich diesen Verstärker kaufe und an den Subwoofer & am Notebook anschließe?

..oder müsste man die Boxen dann auch an den Verstärker anschließen können? (was hier ja wieder der falsche anschluss wäre)

LG
Joanthan


[Beitrag von jonathan89 am 08. Nov 2013, 10:24 bearbeitet]
gammelohr
Inventar
#6 erstellt: 08. Nov 2013, 10:27
Was du rausgesucht hast ist ein Phono-Vorverstärker. Das geht nicht.

Du brauchst halt einen normalen Vollverstärker oder wenns klein sein soll kannst du zb auch nen Tripath Amp nehmen.
jonathan89
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 08. Nov 2013, 10:31
(ich weiß, ich hab nicht viel ahnung und geh nun lieber auf nummer sicher.. :)) - aber sollte es einer von den beiden: dieser oder dieser reichen?
Cogan_bc
Inventar
#8 erstellt: 08. Nov 2013, 10:32
Aaaaah.....nein
Das ist ein Phono Vorverstärker
der dient zum Anschluß von Plattenspielern an Verstärker die keinen Phonoeingang haben.

Du brauchst sowas
Das ist jetzt aber nur ein Beispiel, kann auch billiger sein.
An so einen Verstärker werden die Quellen (CD/PC usw.) angeschlossen.
Von den Lautsprecher Ausgängen geht es dann in den Sub. Der greift sich "seine" tiefen Frequenzen und schickt den Rest weiter an die Lautsprecher.

PS.: laß die Finger von dem billig Dreck, einen brauchbaren Amp bekommst Du bei Ebay schon für 30€


[Beitrag von Cogan_bc am 08. Nov 2013, 10:34 bearbeitet]
jonathan89
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 08. Nov 2013, 10:35
Wir haben jetzt ungefähr gleichzeitig geschrieben.. Der Post von mir gerade eben, das würde dann doch auch passen, oder?
Cogan_bc
Inventar
#10 erstellt: 08. Nov 2013, 10:35

PS.: laß die Finger von dem billig Dreck, einen brauchbaren Amp bekommst Du bei Ebay schon für 30€


jonathan89
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 08. Nov 2013, 10:37
Aber theoretisch würde der für 15€ doch dasselbe machen, oder nicht? Und schlecht bewertet ist er ja nicht gerade..
Cogan_bc
Inventar
#12 erstellt: 08. Nov 2013, 11:57
theoretisch ja und vergiß diese Bewertungen

wer billig kauft, kauft 2x
das kannst Du aber gern auch auf die harte Tour lernen
gammelohr
Inventar
#13 erstellt: 08. Nov 2013, 12:15
Wenn du Interesse an den kleinen Verstärkern hast les dich im forum etwas schlau, vielleicht hilft es dir ja eine Entscheidung zu treffen ob du so einen willst oder lieber doch nen gebrauchten hifi-Verstärker der üblich verdächtigen Marken..

klick...

Und es stimmt das man diese "Bewertungen" meistens vergessen kann.
jonathan89
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 08. Nov 2013, 12:15
Nagut, dann vertrau ich euch da lieber würde allerdings gerne nicht mehr als 50 euro dafür ausgeben, außer es würde sehr auffällige Unterschiede machen.
Die andere sache: ich bin mir noch gar nicht ganz sicher ob ich bei dieser Kombi bleibe oder nicht doch ein 2.1 bestelle, daher würde ich den Verstärker gerne über amazon kaufen, da dort auch von AT die rücksendung kostenlos wäre.

Kannst du mir da vielleicht was empfehlen?

Danke
Cogan_bc
Inventar
#15 erstellt: 08. Nov 2013, 12:27
mit Amazon und 50 € wird das nix
mit einem Amp hast Du doch dann eine 2.1 Anlage

1.
2.
3.
das sind mal auf die schnelle ein paar Beispiele
Du kannst Dich auch in den Kleinanzeigen in Deiner Nähe umschauen oder hier im Markt.
Da findet sich immer was und man kann selbst abholen und vor Ort testen.
Im Zweifel kannst Du hier ja noch mal nachfragen
jonathan89
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 08. Nov 2013, 12:33
Ja stimmt, ich befürchte nur, dass ich letztlich ein gutes Stück für subwoofer und Verstärker ausgegeben hab und dann irgendwie klanglich alles nicht so gscheit zusammenpasst wie bei einem vorgefertigten komplettsystem. Oder ist das eher auszuschließen?

und würdest du sagen, ein Verstärker macht klanglich auch so viel oder sogar mehr aus wie boxen? Dann wär ich schon bereit mehr als 100eur zu investieren.

LG
Jonathan
gammelohr
Inventar
#17 erstellt: 08. Nov 2013, 12:38
Den Hauptklang machen die Lautsprecher und die Raumakustik.

Wenn du den Verstärker hat und es dir so nicht zusagt werden eher neue Lautsprecher fällig.
Es stimmt schon das fertige 2.1 Systeme klanglich aufeinander abgestimmt sind, das hilft jedoch nicht wirklich weil die Qualität derer Exemplare oftmals nicht so der Hit ist.

Dann lieber Schritt für Schritt, also Verstärker und wenn es dann gefordert ist halt noch gescheite Lautsprecher. Das wird dich am ehsten nach vorne bringen-.
jonathan89
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 08. Nov 2013, 12:49
Alles klar! Danke für die gute Beratung Leute!
Cogan_bc
Inventar
#19 erstellt: 08. Nov 2013, 12:50
genau so ist das
als nächstes wären dann richtge Boxen angesagt
Diese JVC Teile sind sicher nicht so der Hit

PS.: Nichts zu danken, dafür ist das Forum da


[Beitrag von Cogan_bc am 08. Nov 2013, 12:50 bearbeitet]
jonathan89
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 08. Nov 2013, 18:17
Oh, eine Frage wär mir noch eingefallen ;P

Angenommen ich würde den Subwoofer (kann ich zurücksenden) direkt durch einen anderen mit passenden Boxen ersetzen: der-hier und dazu passende Boxen bestellen: diehier

Bräuchte ich dann auch einen Verstärker dazwischen?
Falls nein: Bräuchte ich einen Verstärker dazwischen wenn ich nur diesen Subwoofer bestelle und meine jetzigen JVC Boxen anstecke?

Wäre das empfehlenswert? (hab ein zeitl rumgeschaut, und gerade neue gute verstärker fangen ja erst bei rund 150€ an - was recht viel wär, falls ich das bei anderen subwoofern nicht bräuchte, und möcht mir eigentlich wenn dann schon was gscheites kaufen

Danke!
Jonathan
Cogan_bc
Inventar
#21 erstellt: 08. Nov 2013, 18:23

Bräuchte ich dann auch einen Verstärker dazwischen?


nicht dazwischen sondern davor, aberbrauchen auf jeden Fall
Das aktiv beim Subwoofer heißt zwar das dort ein Verstärker drin ist, aber der ist nun mal nur für den Sub.
Das die Sateliten mit verstärkt werden hat man nur bei Sets
und was ich von denen halte, sag ich jetzt lieber nicht


und möcht mir eigentlich wenn dann schon was gscheites kaufen


richtig so, aber leider kostet das nun mal etwas Geld
kotstängel
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 20. Dez 2013, 15:03
Warum möchtest du den Mivoc denn durch den Magnat ersetzen?
Macht mMn keinen Sinn...

EDIT: Hab grad erst gesehen, dass das Thema alt ist...
Wäre eventuell trotzdem interessant zu erfahren, was sich der TE jetzt angeschafft hat?


[Beitrag von kotstängel am 20. Dez 2013, 15:04 bearbeitet]
jonathan89
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 20. Dez 2013, 15:09

Danke für die ganze Beratung.. vor allem der subwoofer haut mich um. Es wurde:
Magnat vector 207
Mivoc Hype 10g2
und ein demon pma Verstärker(Nummer vergessen)

und das ganze durchdröhnt schon so einige Partys
kotstängel
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 20. Dez 2013, 15:41
Gute Wahl!
Ich bekomme Dienstag die Vector 203.
Denon PMA520 AE habe ich schon länger.
Mivoc Hype 10 G2 ist seit gestern bestellt
Für Partys wäre mir die Kombi zu schade...


[Beitrag von kotstängel am 20. Dez 2013, 15:42 bearbeitet]
Cogan_bc
Inventar
#25 erstellt: 20. Dez 2013, 16:04
schön wenn es gefällt
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Subwoofer + Boxen parallel schalten - Impendanz?
interference am 29.01.2012  –  Letzte Antwort am 31.01.2012  –  7 Beiträge
Boxen aus dem Ausland
Torchripp am 10.03.2014  –  Letzte Antwort am 12.03.2014  –  33 Beiträge
Was paßt zu meinen neuen Boxen ?
A05 am 17.08.2004  –  Letzte Antwort am 17.08.2004  –  2 Beiträge
Subwoofer
Stern16m am 22.06.2004  –  Letzte Antwort am 22.06.2004  –  2 Beiträge
Subwoofer-Frage.
lichterkette am 06.12.2005  –  Letzte Antwort am 08.12.2005  –  2 Beiträge
Subwoofer Frequenztrennung
thugstylez am 24.09.2015  –  Letzte Antwort am 24.09.2015  –  7 Beiträge
Subwoofer Antreiben
BlackBird15 am 29.11.2004  –  Letzte Antwort am 30.11.2004  –  4 Beiträge
Subwoofer Schrotten
Onkelflo am 09.05.2004  –  Letzte Antwort am 10.05.2004  –  2 Beiträge
Nicht vollständiges JBL Music2 2.1 System
fosko am 12.04.2006  –  Letzte Antwort am 15.04.2006  –  12 Beiträge
Boxen?
tribe2 am 08.08.2005  –  Letzte Antwort am 08.08.2005  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Harman-Kardon
  • Onkyo
  • JVC
  • Mivoc

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitglied##Andreas##
  • Gesamtzahl an Themen1.346.069
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.282