Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


AV-Receiver für Standlautsprecher gut geeignet?

+A -A
Autor
Beitrag
bmotree
Neuling
#1 erstellt: 14. Jan 2014, 21:13
Hallo ihr Experten!
Ich wollte mir 2 Standlautsprecher (wahrscheinlich Magnat Monitor Supreme 2000 (220W)) kaufen und für diese brauche ich einen Verstärker!
Hatte jetzt bereits einen ins Auge gefasst, der mir vom Verkäufer nahegelegt wurde:
Denon-PMA710AE (2x85W) für 160€

Ich habe zwar vorerst nicht vor, den Verstärker für Heimkino zu verwenden, sondern möchte ihn lediglich für die Stereo Standlautsprecher. Aber: Er hat schon recht wenige Funktionen...

Bekomme ich mit dem Modell Pioneer VSX-527-K einen ähnlichen sound hin? Oder ist das eine ganz andere Geräteklasse und nur für diese Kinogeschichten geeignet?
Den gibts nämlich für 200€ und laut Angabe hat er auch 130W pro Ausgang..

Ich kenn mich leider echt nicht gut aus, vielleicht könnt ihr mir helfen!?

Vielen Dank,
Benni
Ralf_Hoffmann
Inventar
#2 erstellt: 14. Jan 2014, 23:11
Hallo Benni

Deine Magnat kannst du natürlich auch mit dem Pio treiben. Kein Problem.
Und du hällst dir die Option offen, später mal auf Mehrkanal aufzurüsten.

Grob gesagt ist auch der Pio nur ein Verstärker, hat aber zusätzlich ein Radio und mehr als 2 Endstufen.

Gruß
Ralf
bmotree
Neuling
#3 erstellt: 14. Jan 2014, 23:16
danke dir! stimmt es denn, dass der Pioneer wirklich 130 W pro Kanal hat? und der Denon Verstärker nur 85W, oder kann man diese Zahlen nicht vergleichen? oder wäre die soundqualität bei dem denon auf jeden fall besser?
und reicht das insgesamt überhaupt für die 220W der Boxen soweit aus, dass sie nicht kaputt gehen?


[Beitrag von bmotree am 14. Jan 2014, 23:17 bearbeitet]
Ralf_Hoffmann
Inventar
#4 erstellt: 14. Jan 2014, 23:21
Welche Leistung bei welchem Hersteller stimmt, kann dir nur der Hersteller beantworten. Das sollte man nicht auf die Goldwaage legen, auch weil Watt-Angaben (bei mainstream Geräten, die Millionenfach verkauft werden) nicht wirklich wichtig sind.
Ob es Klangunterschiede gibt? Wenn man daran glaubt......vielleicht. Aber das musst du selber herausfinden.

Beide Verstärker kommen mit den Magnat ausgezeichnet zurecht - Keine Bange
bmotree
Neuling
#5 erstellt: 14. Jan 2014, 23:27
danke dir! (aus deiner antwort schließe ich, dass auch von dem kauf der magnat boxen in der einstiegsklasse nicht abzuraten ist...)
Ralf_Hoffmann
Inventar
#6 erstellt: 14. Jan 2014, 23:39
Auch wenn ich die Dinger noch nie gehört habe, sage ich mal pauschal JA.
Die Leute bei Magnat sind keine Volldeppen - die bauen LS, die bei der breiten Masse ankommen.
Siebbi
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 15. Jan 2014, 04:10
Hallo Benni und Ralf,

wenn mir da doch, zumindest eine kleine Anmerkung gestattet sei.

Natürlich entscheidet Benni selbst welche LS er kauft. Ich würde ihm aber empfehlen, falls noch nicht geschehen, auch noch andere LS probezuhören. Bei den Supremes werde ich immer hellhörig.

Von so einem Magnat-System komme ich. Bei Stereo finde ich sie jedenfalls im Hochton für mehr als bedeckt und auch im schwubbeligen Bass wird nmM. viel zu sehr aufgetragen. Hier kenne ich die 100er, 200er und 800er der Supremes. Die 1000er kenne ich nicht, wobei ich dann aber die 2000er in einem großen Elektromarkt gehört habe.

Nun, ich höre selbst über Magnat-LS und die nächsten, auch schon gegen andere Marken probegehört, werden ebenfalls aus diesem Hause stammen. Aber mit dieser Monitor-Supreme-Serie, jetzt sicher auch eine gewagte und sehr subjektive Meinung, haben die sich bestimmt keinen Gefallen getan. Vllt. aber auch doch, denn sie sind ja besonders bei recht jungen Hörern beliebt.

Gibt sicher auch andere Meinungen und vor allem auch andere Hersteller. Wenn es aber Magnat sein soll, dann könnten vllt., falls bei der LS-Wahl nicht doch schon festgelegt und Benni schreibt ja auch wahrscheinlich Supreme 2000, die Tipps der Kollegen weiterhelfen.

http://www.hifi-foru...m_id=32&thread=58841

Gruß
Siebbi


[Beitrag von Siebbi am 15. Jan 2014, 04:14 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
AV Receiver pauschal nicht geeignet für Stereo?
dese am 20.02.2015  –  Letzte Antwort am 25.02.2015  –  54 Beiträge
Surround-Verstärker gut für Stereo geeignet ?
karbes am 10.01.2006  –  Letzte Antwort am 10.01.2006  –  4 Beiträge
Stereo mit AV-Receiver
elbi am 08.03.2006  –  Letzte Antwort am 09.03.2006  –  4 Beiträge
Kompatibilität - alter AV Receiver & Sub für Stereo?
bunaa am 30.04.2013  –  Letzte Antwort am 01.05.2013  –  3 Beiträge
Verstärker vs Av-Receiver
poly123 am 22.04.2013  –  Letzte Antwort am 10.05.2013  –  52 Beiträge
Phono Lautstärke AV Receiver
Benjamin89 am 03.09.2016  –  Letzte Antwort am 05.09.2016  –  16 Beiträge
Plattenspieler an AV-Receiver: kann das gut klingen?
TobyK am 10.02.2005  –  Letzte Antwort am 10.02.2005  –  5 Beiträge
mit AV-Receiver 2 Stereolautsprecher betreiben
wertzu888 am 06.06.2013  –  Letzte Antwort am 06.06.2013  –  3 Beiträge
Battle Mixer an einem AV Receiver?
Bassmatic am 03.10.2012  –  Letzte Antwort am 03.10.2012  –  3 Beiträge
2.1 Soundsystem an AV-Receiver anschließen
JanEstelmann am 07.04.2015  –  Letzte Antwort am 08.04.2015  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 43 )
  • Neuestes Mitgliedkeibi
  • Gesamtzahl an Themen1.345.958
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.496