Fortsetzung: "Erfahrungen mit dem Open End Professional Forum"

+A -A
Autor
Beitrag
-Punktstrahler-
Neuling
#1 erstellt: 15. Jan 2014, 14:08
Der Ursprungs-Thread wurde ja leider geschlossen, es erscheint aber durchaus angezeigt hier noch einiges anzumerken:

Es ist mir klar, deutlich und bewusst geworden, dass hinter den Motiven, warum es das OPEN END PROFESSIONAL FORUM überhaupt gibt, rein geschäftliche Interessen stehen. Hier werden unter dem Vorwand des Hobbys Geschäfte gemacht. Dies ist durchaus legitim und auch keinesfalls verwerflich, sofern es offen und für jeden ersichtlich ist. Da sich hier aber Hobbyisten (wie ich) und Geschäftemacher in einem Feld tummeln, kann es natürlich zu Interessenskonflikten kommen.....und die gibt es ja auch zuhauf, sicherlich nicht nur im OPEN END!

Man muss es letztendlich nur wissen und sich darauf einstellen können, dann wundert man sich nicht, dass die Welt quasi manchmal auf dem Kopf steht, wenn wirtschaftliche Interessen im Vordergrund stehen und nicht klangliche.

Meine Meinung dazu ist, ein Hobby, das mit Geschäften verbunden ist oder wird, kann nicht mehr objektiv behandelt und gesehen werden.
Der gute Charly nebst Sohn "Nauty" sind Lobbyisten (Pofalla lässt grüssen) bester Schule. Heute wird die "Ella" chauffiert weil man daran mitverdient, morgen ist dann ein anderes Produkt wieder der Überflieger (in deren Ohren).

Meine Meinung, wer es anders sieht, dem sei seine Meinung gerne belassen. Streit, auch künstlich provozierter Streit ist nicht nötig.

Grüsse vom -Punktstrahler-


[Beitrag von -Punktstrahler- am 15. Jan 2014, 16:53 bearbeitet]
-Punktstrahler-
Neuling
#2 erstellt: 17. Jan 2014, 08:31
Ich möchte hier nochmal etwas nachtragen, da es 2 Rückfragen gab:

Mein Hobby betreibe ich nach Lust und Freude, bin von niemandem abhängig in Sachen Hifi. Anders sieht das bei lieben Zeitgenossen aus, die dahinter auch oder sogar ausschl. wirtschaftliche Interessen haben und/oder vertreten. Eine objektive Meinung ist dann kaum noch möglich und auch nicht glaubhaft. Wenn Produkte von solchen Marktschreiern angepriesen werden, dann haben diese vielmehr Dollarzeichen in den Augen.
Nichts gegen das Geldverdienen, ist, wie ich schon schrieb, völlig legitim. Es bekommt dann aber ein Geschmäckle bei der ganzen Sache auf.

Wenn ich das von Anfang an weiss, dann kann man sich darauf einstellen. Wenn man es nicht weiss, oder nicht gleich wusste, dann liegt die Wahrscheinlichkeit nahe, dass man hinters Licht geführt wird.

Ich hoffe, es ist nun etwas klarer geworden.

Grüsse vom -Punktstrahler-
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Erfahrungen mit dem Open End Professional Forum
HearTheTruth am 09.11.2013  –  Letzte Antwort am 07.01.2014  –  6 Beiträge
Erfahrungen mit dem HiFi-Center Liedmann
S&J am 07.03.2015  –  Letzte Antwort am 13.03.2015  –  153 Beiträge
Erfahrungen mit dem Internethandel
lowend05 am 26.12.2007  –  Letzte Antwort am 28.12.2007  –  19 Beiträge
Leach-Amp Erfahrungen?
supersound am 01.11.2003  –  Letzte Antwort am 07.10.2006  –  25 Beiträge
Ist das "High-End" ???
Holger am 21.09.2002  –  Letzte Antwort am 22.09.2002  –  8 Beiträge
Erfahrungen mit SMSL ?
soundrealist am 12.11.2014  –  Letzte Antwort am 16.11.2014  –  12 Beiträge
Rhapsody High End dicht?
thrabe am 30.12.2013  –  Letzte Antwort am 04.01.2014  –  5 Beiträge
Erfahrungen mit "Audio Cubes"
jororupp am 30.11.2004  –  Letzte Antwort am 02.12.2004  –  2 Beiträge
Erfahrungen mit Hifiklubben.dk ?
Boris_Akunin am 30.12.2007  –  Letzte Antwort am 30.12.2007  –  3 Beiträge
Schlechte Erfahrungen mit Schuro
Mas_Teringo am 03.12.2004  –  Letzte Antwort am 31.12.2016  –  47 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.478 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedpebo66450
  • Gesamtzahl an Themen1.379.778
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.281.144

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen