Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautstärkeregelung USB/Verstärker

+A -A
Autor
Beitrag
sacx
Stammgast
#1 erstellt: 26. Sep 2014, 13:29
Hallo zusammen,

ich habe mir heute einen gebrauchten Antelope Zodiac DAC (Silver) für die Hälfte vom aktuellen Marktpreis erworben

Dies war meine erste Anschaffung für den Aufbau einer Hifi-Stereoanlage.


Nun hat dieser DAC ja leider KEINE Fernbedienung. Was er aber hat, sind zwei Lautstärkeregler an der Vorderseite, einen für Lautsprecherausgänge und der andere kleine für die Kopfhörerausgänge. Da ich später allerdings auf der Couch Musik hören und Fernseh schauen werde, möchte ich nicht immer vor zum DAC rennen um die Lautstärke anzupassen.

Nicht sonderlich schlimm habe ich mir gedacht, solange ich über Lautsprecher höre, da diese eh über einen Verstärker lautstärkegeregelt werden. Ein Problem sehe ich bei den Kopfhörern...


Jetzt meine eigentliche Frage... Ich denke es wird ja generell so gehandhabt, dass die Abspielsoftware auf dem PC auf 100% gestellt wird und der DAC bei Lautsprecherwiedergabe bei 70-80% liegen wird um nicht voll auszusteuern.

Wenn ich nun Kopfhörer anschließe... kann ich dann zB über eine Logitech Harmony meine PC Systemlautstärke drosseln und somit nichts am DAC verstellen?

Wird es hier qualitative Einbusen geben? Oder ist es, weil die Audiosignale ja via USB übertragen werden, egal?


Wäre cool, wenn ihr mich da kurz aufklären könntet. Iwie bin ich grad etwas verschwurbelt im Kopf


Danke und ein schönes Wochenende euch allen!

Gruß Alex
chriss71
Inventar
#2 erstellt: 26. Sep 2014, 13:32

sacx (Beitrag #1) schrieb:

Jetzt meine eigentliche Frage... Ich denke es wird ja generell so gehandhabt, dass die Abspielsoftware auf dem PC auf 100% gestellt wird und der DAC bei Lautsprecherwiedergabe bei 70-80% liegen wird um nicht voll auszusteuern.


Eigentlich nicht mehr, da foobar ja intern mit 32bit float rechnet. Somit gibt es das Problem der Bitminderung bei Lautstärke nicht mehr....



[Beitrag von chriss71 am 26. Sep 2014, 13:33 bearbeitet]
sacx
Stammgast
#3 erstellt: 26. Sep 2014, 13:50
Hi und danke für deine Antwort...

Wie würdest du es denn dann Handhaben?

Lautstärkeregler der Lautsprecher- und Kopfhörerausgänge beim DAC auf 100% stellen und am Verstärker auf z.B. 30-40%, um dann anschließend über die Playersoftware die Lautstärke zu regeln?
chriss71
Inventar
#4 erstellt: 26. Sep 2014, 13:54

sacx (Beitrag #3) schrieb:
Hi und danke für deine Antwort...

Wie würdest du es denn dann Handhaben?


Im Büro habe ich es so geregelt, dass ich auf meinen Studiomonitore die Lautstärke auf halb habe, am DAC auf 100% und mit foobar regle ich die Lautstärke...

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
HILFE! DAC an PC
key13 am 27.12.2011  –  Letzte Antwort am 31.12.2011  –  12 Beiträge
NAD DAC 2
*blond* am 10.08.2014  –  Letzte Antwort am 18.08.2014  –  18 Beiträge
Fernbedienbarer DAC
Gringo82 am 09.07.2012  –  Letzte Antwort am 13.07.2012  –  16 Beiträge
DAC an Marantz PM 8000 ?
husky82 am 27.10.2014  –  Letzte Antwort am 12.11.2014  –  59 Beiträge
Unterschied zwischen extra usb DAC und AVR internem DAC
raz86 am 05.01.2012  –  Letzte Antwort am 07.01.2012  –  7 Beiträge
DAC an Röhrenverstärker - Lautstärkeanpassung
Happajoe am 27.11.2012  –  Letzte Antwort am 29.11.2012  –  7 Beiträge
DAC Röhren und LAN
sneyder am 14.11.2014  –  Letzte Antwort am 14.11.2014  –  8 Beiträge
Mehrpreis für schöne Fernbedienung?
kölsche_jung am 13.04.2012  –  Letzte Antwort am 19.04.2012  –  36 Beiträge
Bestimmter Verstärker für bestimmte Musik?
Protect_for_eject am 22.08.2015  –  Letzte Antwort am 23.08.2015  –  40 Beiträge
Boxen an Verstärker oder DAC anschließen?
deb2011 am 26.01.2013  –  Letzte Antwort am 29.01.2013  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder811.659 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedLoerns
  • Gesamtzahl an Themen1.352.977
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.796.763