Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Mal was ordentliches kaufen.

+A -A
Autor
Beitrag
BenCologne
Inventar
#1 erstellt: 05. Dez 2004, 20:07
Hi Leute,

ich habe mir mal überlegt mir was ordentliches zu kaufen. HAtte bisher immer nur ein Komplettpaket von JVC. Ein Freund hatte mir folgendes empfohlen.

Yamaha RX-V650
Canton LE 170
Canton AS 25 SC

Ich höre alles gemischt, von Trance, House, Hardstyle über Rammstein bis hin zu Phil Collins, R&B halt gemixed. gg

Was haltet ihr davon?

Mein Zimmer ist ca 12m² groß.

Was würde das so insgesamgt ca. kosten?

Ich wollte zwischen 1000-1200€ MAXIMAL investieren.

Danke schonmal
Ben
jaywalker
Stammgast
#2 erstellt: 06. Dez 2004, 09:18
Soll die Anlage denn nur für Stereo (Musik) sein, oder willst Du auch einen mehrkanalfähigen (=heimkinotauglichen) Verstärker?

Viele Grüße
Heiner
BenCologne
Inventar
#3 erstellt: 06. Dez 2004, 17:04
Hi Heiner,

also erstmal habe ich beschlossen, alles nach und nach zu kaufen, aufgrund mienes Geldes und meines Zimmers. Ich werde mir nächste Woche den REceiver und die LE!70 kaufen.

Was hälst du davon? Von den beiden Sachen?

Ben
jaywalker
Stammgast
#4 erstellt: 06. Dez 2004, 17:27
naja, für nur-Musik halte ich nichts von einem Home-Cinema-Receiver... Da wäre ein reiner Stereo-Verstärker die bessere Wahl.

Die Cantons kenne ich nicht.

Viele Grüße
Heiner
Finglas
Inventar
#5 erstellt: 06. Dez 2004, 18:49
Hallo Ben,

schließe mich der Empfehlung von Jaywalker an. Wenn Du nur Musik hören willst, dann würde ich lieber zu einem Stereo-Verstärker greifen. Da bekommst Du für das gleiche Geld definitiv mehr Klang, z.B. NAD C320 BEE, Marantz PM 4400 oder evtl auch 7200, Yamaha AX 596, Cambrigde Azur ...

Bei den Lautsprechern würde ich mir auch nochmal Alternativen anhören. In dem Thread hier werden für Techno und Rock Klipsch Lautsprecher empfohlen, das könnte auch was für Dich sein: http://www.hifi-foru...um_id=32&thread=6593

Allgemein gebe ich zu bedenken, dass es bei einem kleinen Raum mit 12 qm Probleme mit dem Bass geben kann. Was in einem großen Raum gut klingt, neigt in einem so kleinen sehr leicht zum Dröhnen. Das gibt dann keinen trockenen, tiefen Bass, sondern nur einen wummrig-aufgeblähten. Ich würde raten, zu einem Hifi-Händler zu gehen und die Lautsprecher auszuleihen und daheim vorm Kauf zu testen. Oder wenigstens ein Umtauschrecht vereinbaren, falls es wirklich scheußlich dröhnend klingt. Eine Alternative zu Stand-LS wären hier evtl. Kompakt-LS, die mit einem aktiven Sub später ergänzt werden. Da hast Du dann wenigstens die Möglichkeit, über die Einstellungen des Sub noch etwas zu regeln.

Für 1000-1200 Euro für Verstärker + LS lässt sich schon einiges machen. Da gibt es mit Sicherheit einige hörenswerte Alternativen, der Besuch eines Hifi-Händlers lohnt da schon. Wo kommst Du her, vielleicht kann man Dir einen guten mit tollem Service empfehlen?

Cheers
Marcus
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 06. Dez 2004, 22:00
Hallo,

alternativ würde ich mir mal die Anlage des Monats Oktober von www.best-of-british-hifi.de anschauen! Das könnte auch ein sehr guter für dich passender Tipp sein!

Markus
BenCologne
Inventar
#7 erstellt: 07. Dez 2004, 13:44
Hi,

war gerade im MEdiamarkt.

Und ich habe mir überlegt und festegestellt den großen 650er brauche ich gar nicht. Ein kleinerer tuts auch.

Ich habem it ihm vereinbart, er macht mir ienen Paketpreis, den ich ich noch aushandeln werde. Könnt ihr mit TIpps da ben?

Ich habe schon folgndes ausgemacht:

Canton LE 170 : 219€ (beim Saturn 239€)
Yamaha Receiver: 299€ evtl 20€ billiger
Yamaha DVD Player: 169€

KAbel inklusive.

Bin Neuling und möchte mich nicht übers Ohr hauen lassen.

HELP

Ben
Komme aus Köln

BRAUCHE BITTE NE SCHNELLE ANTWORT!!!!!!!!!!!!!!

Was brauche ich alles für Kabel?
TakeTwo22
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 07. Dez 2004, 13:58
Hallo...was willst du denn jetzt noch für Tips haben??

Du hast gefragt, Du hast Vorschläge und Empfehlungen bekommen, auf die Du doch aber (sei mal ehrlich!) weder eingegangen bist noch hast Du diese doch offensichtlich in Deine weiteren Überlegungen einbezogen...oder?!

Wenn Du doch eh schon im MM warst und mit dem Verkäufer ein Paket geschnürt hast, was sollen wir Dir jetzt helfen...etwa für Dich die Preisverhandlung führen?

Meine persönliche Meinung: Ich kaufe KEINE HiFi-Komponenten im Media-geiz-ist-geil-Pro-Markt sondern ausschließlich beim Fachhandel...dort kann ich mir meine Anlage vor dem Kauf ausführlich und in ruhiger Atmosphäre anhören, auch mehrmals, und wenn ich freundlich Frage bekomme ich die Lautsprecher (das problematischste Glied in der Kette) auch mal zur Probe mit nach Hause! Und bei allen späteren Problemen finde ich dort immer ein offenes Ohr und einen persönlichen Ansprechpartner...aber das Beste: Ich habe dort immer preiswerter gekauft als bei allen Elektrodiscountern!

Wenn Du jetzt mal kurz nachdenkst, dann müsstest Du diesen TIP verstehen!

Grüsse vom Bottroper
audioalex
Stammgast
#9 erstellt: 07. Dez 2004, 14:33
@ BenCologne:

1. Feststellung:

"Yamaha RX-V650
Canton LE 170
Canton AS 25 SC"

oder Derivate davon sind

NICHTS!

"Ordentliches". Sie machen Geräusche.

Sorry für die Rauheit, aber so isses.
----------------

2. Feststellung:
Deine Mail hatte zum Zweck, einen für Dich schon im voraus geplanten und sicheren Kauf hier absegnen zu lassen. What for?
-----------------

3. Feststellung:
Wer bei Media-Markt kauft, hat es nicht anders verdient. Du planst Dein Leben ja auch nicht aufgrund der Weissagung einer drogenabhängigen Weissagerin. Warum solltest Du dann glauben, dass Du im MM Beratung bekommst?
Und wieso SCHNELL??? Lass mich raten, die haben Dir gesagt, dass das Superduperklasseangebot nur noch 12 Stunden gilt, dass dies das abolut letzte Stück ist und dass noch 3 andere Interessenten darauf warten. Mein Tipp: KAUF es und wir werden Dir in 2 Monaten die mails zum Thema "ich bin so unzufrieden mit meiner Anlage (heul)" beantworten. Solche Themen nehmen hier ja 40% des Plattenplatzes weg.

So long,

Alex
TakeTwo22
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 07. Dez 2004, 14:59
@audioalex...
Finglas
Inventar
#11 erstellt: 07. Dez 2004, 16:21
Hallo Ben,

als diplomatischer Mensch hätte ich es zwar nicht so krass wie audioalex ausgedrückt, aber recht hat er auf jeden Fall!

Zur Beratung im MedieMarkt: Ich bin sicher, dass er erzählt hat, dass Stereo "out" ist, und das "Surround" das Ding der Wahl ist. Dass Surround-Receiver mindestens so gut klingen wie Stereoverstärker usw. Warum erzählt er das? Weil es das ist, was in den Regalen steht und verkauft werden muss! Was unterscheidet die Beratung im MediaMarkt von einem Fachhändler? Kompetenz ist im MediaMarkt eher selten, die wollen hauptsächlich verkaufen. Wenn der Kunde nach einem halben Jahr merkt, dass er den letzten Schrott gekauft hat, kommt er trotzdem wieder, weil's ja so billig ist. Wie ist es beim Fachhändler? Der ist darauf angewiesen, dass seine Kunden zufrieden sind und wiederkommen, evtl. auch neue durch Mundpropaganda werben. Nur so kann er sich einen Kundenstamm sichern. Welche Schlussfolgerung Du daraus ziehst, das überlasse ich Dir ...

Zum Verstärker/Receiver:
Ein Stereoverstärker braucht Elektronik für 2 Kanäle (links, rechts), ein Surround-Gerät mindestens für 5. Einfache Rechnung: Bei gleichem Preis müssen beim Surrounder billigere Bauteile verwendet werden, was sich klanglich bemerkbar macht. Zudem muss im gleichen Gehäuse erheblich mehr Elektronik untergebracht werden, d.h. es ist alles enger gebaut, die Beeinflussung der Bauteile untereinander größer. Dem ist nur mit aufwendiger Abschirmung beizukommen, was bei preiswerten Surroundern sicher nicht gemacht wird. Unterm Strich: Für gleiches Geld weniger Klang!
Ich hatte selbst einen AV-Verstärker (Neupreis ca. 650 Euro), dessen Klang um Welten schlechter und dünner war, als mein jetziger Verstärker (UVP 700 Euro, habe ihn für 630 bekommen).

Zum DVD-Player:
Die meisten preiswerteren DVD-Player die ich kenne, klingen schlechter als ein gleichteurer CD-Player. Zudem haben sie weitere Nachteile: Längere Zeiten zur CD-Erkennung, deutliche lauteres Laufgeräusch, weniger Bedienkomfort beim CD-Hören.

Wenn Du das Angebot schon annehmen willst, solltest Du Dir wenigstens Deine Anlage mal beim MediaMarkt anhören - auch wenn die sowas dort gar nicht gerne machen. Oder wenigestens ein Rückgaberecht vereinbaren! Denn vielleicht klingt das alles gar nicht so, wie Du gerne möchtest, oder der DVD-Player ist zu laut, oder, oder, oder ...
Beim Anhören dort übrigens darauf achten, dass nicht heimlich ein Subwoofer mitläuft, wird manchmal gerne gemacht ...

Zum Filmeschauen (!) ist das Angebot prima, zum Musikhören darf man seine Ansprüche nicht zu hoch schrauben. Es ist zeitaufwendig, für ein gegebenes Budget das optimale für sich an Klang herauszuholen, aber es lohnt sich, wenn man darauf wert legt. Man kann natürlich auch einfach im MediaMarkt das nächstbeste Paket schnappen. Wenn man damit zufrieden ist, will ich auch gar nichts weiter dagegen sagen. Jeder wie er möchte ...

Ein Teilnehmer hier hat es in seiner Signatur stehen, ich erlaube mir mal zu zitieren: Wer billig kauft, kauft zweimal.

Cheers
Marcus

EDIT: Obiges wolltest Du wahrscheinlich nicht hören, aber ein "Kaufen! Marsch! Marsch!" konnte ich dann doch nicht mit meinem Gewissen vereinbaren.


[Beitrag von Finglas am 07. Dez 2004, 16:23 bearbeitet]
Torsten_Adam
Inventar
#12 erstellt: 07. Dez 2004, 16:34
Moin
Mich wunderts, dass der Thread heisst:Mal was ordentliches kaufen.????

Für kleines Geld, ohne große Ansprüche, mag das Angebot reichen. Aber was ordentliches ist es wirklich nicht!

Mit deinem finaziellen Rahmen, der schon ganz ordentlich ist, würde ich zu einem Fachhändler gehen und mir einige Sachen anhören. Da bekommst du, mit Sicherheit, eine Anlage gegen die das MMarkt Angebot nicht ansatzweise anstinken kann.
Nenn mal deinen Wohnort und frage Markus nach einem Händler in deiner Nähe.
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 07. Dez 2004, 16:39
Hallo,

er kommt aus Köln. Da ist sogar Saturn überdurchschnittlich gut bestückt! Alternativen wäre in dem Preissegment, Radio Schlechter (ich kann für den Namen nix ;), Gereonswall 66 und sonst gibt es noch
www.msp-hifi.de, www.euphonia.de, www.hifi-eins.de

Wobei ich in dem Budget mich eventuell nach www.dvdplayer.de oder www.wohnraumakustik.de aufmachen würde.....

Markus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Was kaufen?
schopi am 27.10.2005  –  Letzte Antwort am 29.10.2005  –  11 Beiträge
Nach Gerätedefekt, was würdet ihr euch als nächstes Kaufen?
goofy1969 am 02.04.2011  –  Letzte Antwort am 11.04.2011  –  25 Beiträge
Warum beim ''echten'' Händler kaufen
Klas126 am 15.01.2011  –  Letzte Antwort am 22.02.2011  –  100 Beiträge
Mal was ganz anderes. Wie kann ich meinen Vater überreden?
Senator am 25.03.2003  –  Letzte Antwort am 10.04.2003  –  12 Beiträge
Mal was anderes...
Der_Hoppler am 29.06.2004  –  Letzte Antwort am 01.07.2004  –  5 Beiträge
Granitplatten für LS kaufen oder was anderes ?
hakki99 am 01.03.2004  –  Letzte Antwort am 08.05.2004  –  34 Beiträge
Was bedeutet eigentlcih Fullrange ???
DJ_Aigs am 20.11.2003  –  Letzte Antwort am 23.11.2003  –  5 Beiträge
Was meint Ihr dazu ?
Windsinger am 14.06.2004  –  Letzte Antwort am 15.06.2004  –  11 Beiträge
Was brauche ich alles?
Igamel am 06.09.2004  –  Letzte Antwort am 21.09.2004  –  32 Beiträge
Wo Geräte kaufen ?
Nachtgespenst am 25.08.2006  –  Letzte Antwort am 25.08.2006  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • NAD
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 39 )
  • Neuestes MitgliedStv737
  • Gesamtzahl an Themen1.345.381
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.380