Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neue Telefone an alte Station

+A -A
Autor
Beitrag
Z()rG
Stammgast
#1 erstellt: 08. Jan 2005, 15:58
Hi Ich weiß es gehört zwar eigentlich nicht in den Stereo Bereich (sorry dafür). Aber wusste nicht wo ich es sonst Posten soll. ich würde gerne wissen ob ich an eine etwas ältere isdn Station von der Telekom einfach neue schnurlose Telefone anschliessen / einrichten kann oder ob ich dafür ein komplett neues System kaufen muss? Bei denen die ich im Moment habe sind die Akkus total durch. Ich wollte hier erst einmal fragen bevor ich in irgendein Laden gehe und mir anhören muss dass ich mir doch lieber ne ganz neue (teure) anlage am besten mit nem neuen Vertrag kaufen soll.
Tom_Sawyer
Stammgast
#2 erstellt: 08. Jan 2005, 16:01
Am besten wendest dich an das richtige Forum:
http://www.telefon-treff.de/
Z()rG
Stammgast
#3 erstellt: 08. Jan 2005, 16:33
Ja ok mach ich trotzdem danke.
Uwe_Mettmann
Inventar
#4 erstellt: 08. Jan 2005, 20:14
Hallo Z()rG,

wenn es sich um eine DECT-Basisstation handelt, kannst Du auch andere Mobilteile einbuchen. Voraussetzung ist allerdings, dass die Basis GAP-fähig ist. Dies ist aber in der Regel der Fall, nur bei sehr alten Geräten nicht.

Wenn Du aber ein anderes Mobilteil einbuchst, gehen nur die Grundfunktionen. Es kommt leider auch manchmal vor, dass es mit diesen Probleme gibt (obwohl dies nicht vorkommen soll). Daher solltest Du, bevor Du das Mobilteil kaufst, ausprobieren, ob es sauber mit Deiner Basis funktioniert. Entweder leihst Du Dir das Mobilteil beim Händler, kaufst es mit Rückgaberecht oder probierst es direkt beim Händler aus.

Schmeiß das alte Mobilteil nicht weg, denn nur mit diesem kannst Du die Basisstation konfigurieren.

Wenn Du ein Mobilteil des gleichen Hersteller wie dem der Basis kaufst und die Basis nicht zu alt ist, kann es sein, dass mehr als die Grundfunktionen funktionieren. Da es ein Telekom-Gerät ist, weißt Du aber nicht, wer der eigentliche Hersteller ist, meist ist es allerdings Siemens. Du kannst hier ja mal den Typenbezeichnung der Basis reinschreiben, vielleicht weiß ich den Hersteller.

Lassen sich die Akkus nicht wechseln? Meist sind es doch Standarttypen, die man in jedem Laden bekommt. Wenn ja, nimm aber keine Varta-Akkus, denn die sind nach kurzer Zeit wieder kaputt. Panasonic oder Sanyo sind recht gut.

Viele Grüße

Uwe
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neue Kiste, oder doch die alte..?
fm4hoerer am 27.08.2004  –  Letzte Antwort am 30.08.2004  –  8 Beiträge
Alte Technik - neue Technik
Vibroking am 30.12.2013  –  Letzte Antwort am 03.01.2014  –  25 Beiträge
Alte HiFi --> vs <-- Neue HiFi
Burnmaster am 07.11.2004  –  Letzte Antwort am 21.11.2004  –  21 Beiträge
"alte" Lautsprecheranschlüsse
rebel32 am 01.12.2005  –  Letzte Antwort am 07.12.2005  –  10 Beiträge
Alte Hifi-Anlage weiter nutzen oder doch eine neue anschaffen?
sidvicious123 am 26.12.2008  –  Letzte Antwort am 28.12.2008  –  10 Beiträge
Kenwood KR-V6040 Receiver + neue Boxen oder doch alte Hifianlage?
wellenreitr am 29.11.2009  –  Letzte Antwort am 19.07.2016  –  8 Beiträge
Lob an die gute alte MC
Dreizack am 28.06.2006  –  Letzte Antwort am 29.06.2006  –  14 Beiträge
MP3 player an alte Anlage anschließen
Frühbucher am 18.01.2012  –  Letzte Antwort am 15.02.2012  –  8 Beiträge
Alte Hifi-Ausstattung, und nun?
RedXon am 24.09.2010  –  Letzte Antwort am 25.09.2010  –  5 Beiträge
alte 3-Wegelautsprecher ohne Impedanzangabe
madrich am 18.06.2014  –  Letzte Antwort am 20.06.2014  –  17 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • DALI
  • Denon
  • Heco
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder816.090 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitgliedklangaccu_
  • Gesamtzahl an Themen1.361.870
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.940.313