Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


beratung zum beschallen 3er großer räume mit einer anlage

+A -A
Autor
Beitrag
Bravo
Neuling
#1 erstellt: 22. Feb 2005, 00:21
Hallo ihr lieben bin neu hier und hab gleich nen großes thema am start.

also ich betreibe mit meinen eltern ein schönes hotel und wir sind gerade am anbauen eines neuen traktes in dem eine Bar, ein großer Veranstaltungsraum, ein Wellnsbereich und noch mehrere gästezimmer momentan in der Entstehung sind.
(Info : Rohbau ist gerade fertig)

ich möchte in den Wellnesbereich sowie in Veranstaltungsraum kleine deckenlautsprecher einbauen in denen nur hintergrundmusik laufen soll.

In der Bar sollen jedoch grüßere Gehäuselautsprecher instaliert werden die auch mal zum animieren und partystimmung einnheizen sollen.

die schaltzentrale der musik soll an der bar installiert werden.

jeder raum sollte gleichzeitig mit unterschiedlicher musik und unterschiedlicher lautstärke laufen müssen.

da ich mich mit hifi nur bedingt auskenne hier meine gedanken aber bitte macht auch selber vorschläge meine räumlichkeiten zu beschallen.

vorab ich möchte in der preisgestalltung so niedrig wie möglich bleiben aber keinen schrott kaufen den ich nach nem jahr wieder rausschmeissen muss.

also welche arten verstärker gibt es?
denke wenn ich 3 kleine anlagen aus dem home-hifi bereich nehmen würde und die boxen gerade in reihe hintereinander hängen würde wäre nicht wirklich optimal.

habe mal in einer bar gearbeitet da hatten wir einen 4 zonen verstärker von denon. mit dem konnte man 4 zonen(4 lautsprecher) die lautstärke regeln und zwischen 4 sourcen wählen.

aber in dieser bar hatten wir halt nur 4 lautsprecher.
nun werden es in meiner bar mind 4, dann im veranstaltungsraum mind 6 und im wellnesbereich auch mind 4

also bräuchte ich ja mindestens einen 14 zonen verstärker und massig lautprecher kabel.

gibt es sowas und in welchem preisrahmen bewegen wir uns
da?

ich habe unserem technicker gesagt das 2,5mm² kabel ausreichend sind.

bitte gebt mir nen paar tips wie man solch einen einbau bewergstelligen kann?

im anschliessen sowie verlegen der kabel, boxen, verstärker etc sehe ich eigentlich kein problem.

es dürfen freilich auch gebrauchtgeräte sein aber die qualität sollte schon stimmen.

ist ganz schön viel für meinen ersten beitrag,

danke schonmal für eure mühen.

ingo
Mr.Stereo
Inventar
#2 erstellt: 22. Feb 2005, 02:25
Hi und Herzlich Willkommen!
Was Du da vorhast, ist wirklich nicht so einfach für kleines Geld zu realisieren.
Selbst eine Ela -Anlage kostet hat ihren Preis.
Ich schlage Dir jetzt mal eine Variante vor ohne genaue Produkte zu nennen... das kommt dann evt. später.
Also, wenn Du in den verschiedenen Zonen verschiedene Musik in unterschiedlichen Lautstärken fahren willst, kannst Du das m.W. nach nicht mit einer einzigen Anlage bewerkstelligen.
Wenn ich Dich richtig verstanden habe hast Du drei Zonen.
Zone 1: der Wellnessbereich wo Du mit Deckenlautsprechern arbeiten willst
Hier brauchst Du ja nicht viel Leistung, ein kleiner Verstärker würde hier also vollkommen reichen und ein CD-Player für die Hintergrundsmusik.
Mit 500-800 Euro (je nachdem wieviel LS Du verwenden willst) bist Du dabei.
Zone 2: der Veranstaltungssaal wo Du ebenfalls mit Decken-LS arbeiten willst und nur Hintergrundsmusik haben willst.
Ich nehme an, dass bei richtigen Musikveranstaltungen eine PA aufgebaut wird.
Hier empfehle ich Dir die gleiche Grundlage wie im Wellnessbereich, wobei Du mehr LS brauchen wirst.
Falls diese nicht eingebaut werden müssen, würde ich welche mit Gehäusen nehmen, es gibt da dezente Lösungen.
Mit 800-1000 Euro wirst Du hier mind. rechnen müssen.
Zone 3: Die Bar, wo's schon mal lauter werden darf und die Musik unabhängig von den anderen Zonen auch mal in die Partyrichtung gehen darf.
Hier würde ich zwei bis vier Gehäuse-LS nehmen, die auch mal etwas mehr Leistung vertragen können.
Einen stabileren Amp mit genug Power oder eine PA-Endstufe mit Lüfter würde ich Dir hier empfehlen.
Hierwürde ich ein Mischpult vorschalten an das Du mehrere Quellen und ein Micro für Durchsagen anschließen kannst.
Für den Barbereich würde ich mal mind. 1000-1200 Euro veranschlagen zuzgl. der Quellen, die Du anschließen willst.
Micro, Laptop, CD, Tape, usw.
Diese Variante hat den Vorteil, dass Du in jedem Raum eine unabhängige Anlage hast, aber in besonderen Fällen über die Quellen, die an Dein Mischpult angeschlossen sind, auch jeden Raum ansteuern kannst, um z.B. eine Durchsage in allen Räumen zu hören.
Dazu musst Du den Ausgang des Mischpultes nur mit den jeweiligen Verstärkern verbinden und auf den entsprechenden Eingang umschalten.
Komprende?!
Wenn Du dich für diese Variante interessierst, gebe nochmal einige Angaben durch, die wichtig sind.
Wie groß sind die einzelnen Bereiche,
Wie viele Leute halten sich dort meisst auf,
Was für Musik oder Quellen lässt Du laufen,
Wo kannst Du die LS anbringen,
Wie dürfen sie aussehen,
Wo können Verstärker und CD-Player stehen,
Soll alles ständig zentral gesteuert werden, oder soll z.B. die Lautstärke in den jeweiligen Räumen geregelt werden.
Falls alles in einem Raum (z.B. Theke, Bar) stehen soll, wieviel Platz ist vorhanden....
Mit 3000-max 4000 Euro müsstest Du eine gute Komplettlösung kriegen.
Komlettlösungen kriegst Du auch z.B. von Bose oder anderen Herstellern, sie sind aber m.E. teurer, klingen nicht so gut und bieten Dir nicht so viele Möglichkeiten.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Mehrere Räume beschallen
muc_0811 am 21.07.2014  –  Letzte Antwort am 21.07.2014  –  2 Beiträge
Eine Stereoendstufe drei Räume
washpuda23 am 29.05.2006  –  Letzte Antwort am 05.08.2006  –  7 Beiträge
Beschallung mehrerer Räume
ratschlag am 17.06.2005  –  Letzte Antwort am 17.06.2005  –  2 Beiträge
gute Anlage in kleine Räume ?
noschoe am 13.04.2005  –  Letzte Antwort am 16.04.2005  –  15 Beiträge
mehrere Räume beschallen?
nutz am 20.11.2005  –  Letzte Antwort am 20.11.2005  –  7 Beiträge
Viele, große Räume
Dalai-lama am 25.05.2004  –  Letzte Antwort am 29.05.2004  –  6 Beiträge
Anfänger: Beratung Hifi Anlage zu Hause
wo00lf am 23.07.2012  –  Letzte Antwort am 23.07.2012  –  2 Beiträge
Beratung zu Kabel / Setup
TB2 am 01.12.2009  –  Letzte Antwort am 07.12.2009  –  4 Beiträge
Neue Anlage!
noodlehair am 22.09.2004  –  Letzte Antwort am 22.09.2004  –  5 Beiträge
erklärung einer anlage
chrisreal89 am 08.07.2006  –  Letzte Antwort am 09.07.2006  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 79 )
  • Neuestes Mitgliedranzen01
  • Gesamtzahl an Themen1.345.880
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.144