Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Mindestimpedanzen Sony GX-590

+A -A
Autor
Beitrag
Zombi3
Stammgast
#1 erstellt: 30. Jun 2005, 19:03
Hab heute beim Umziehen geholfen und dabei nen Sony GX-590 geschenkt bekommen! Habe jetzt vor an diesem 2 LS-Paare anzuschließen um bissel Musik in unsere Werkstatt zu bringen!

Das heißt es würden alle 4 LS gleichzeitig betrieben! Nennt sich am Verstärker dann A+B! Jetzt sollt ich wissen ob ich dann ein 4 Ohm und ein 8 Ohm LS-Paar an dem Reciever betreiben kann ohne dass ich ihn ins Nirvana schicke!

Danke im Voraus
Pascal
Cassie
Inventar
#2 erstellt: 30. Jun 2005, 19:20
Moin Moin
Da die LS dann Parallel laufen sollten sie (echte) 8 Ohm Impedanz haben.
Echt deshalb weil viele Hersteller 8 Ohm Angeben und die LS einen Geringeren Widerstand haben.

Mfg
Cassie
Zombi3
Stammgast
#3 erstellt: 30. Jun 2005, 22:07
Danke erstmal!

Schade, dann scheidet die Low-Buget Lösung mit meinen alten Magnat-Koaxen aus!

Was meint ihr zu denen hier? Sind die 8 Ohm eche? http://www.pollin.de/shop/downloads/D640528D.PDF

Und wenn ja wie groß würdet ihr n geschlossenes Gehäuse für die LS bauen? Muss da dann noch irgendwas rein? Also Dämmwolle oder so?
sakly
Inventar
#4 erstellt: 01. Jul 2005, 07:43
@Zombi3:
Warum müssen es denn unbedingt 4 LS sein? Reichen zwei nicht? Dann musst du dir das mit den Billig-Chassis und Selbstbauen auch nicht antun.
Wenn es nicht sehr laut werden soll, sondern nur Hintergrundbeschallung für ne Werkstatt, dann gehen auch 4 4-Ohmer. Das dann aber "nur" bis recht weit über Zimmerlautstärke (was für ne Werkstatt IMHO auch schon laut genug ist). Darüber geht entweder die Schutzschaltung oder die Endstufentransistoren.
richi44
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 01. Jul 2005, 10:12
Du kannst die Lautsprecher auch in Reihe schalten und nicht parallel. Dann ist das Problem auch vom Tisch. Allerdings müssten es dann 4 Vieröhmer sein.
Sonst: Der Westra ist ein echter 8 öhmer. Allenfalls noch ein Hochtönerchen dazu, weil bei 8 kHz ist Ende.
Und denk dran, mit 90 Hz Eigenresonanz ist auch im Bass nicht viel los.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
4 + 6 Ohm LS am Verstärker
Fuchiii am 19.04.2013  –  Letzte Antwort am 19.04.2013  –  7 Beiträge
Sony STR 4800 kurzzeitig < 4 Ohm
minibip am 03.02.2015  –  Letzte Antwort am 03.02.2015  –  2 Beiträge
4 Ohm Lautsprecher an Verstärker
Banana_Joe am 02.03.2005  –  Letzte Antwort am 04.03.2005  –  14 Beiträge
4 LS an Stereo Verstärker betreiben?
Pixelloni am 25.12.2013  –  Letzte Antwort am 26.12.2013  –  9 Beiträge
Die Musik "hallt" - 4 Ohm LS an 8 Ohm Onkyo Verstärker schuld?
kosmodian am 17.04.2009  –  Letzte Antwort am 18.04.2009  –  4 Beiträge
2 Paar LS mit unterschiedlich Ohm
Moonlightrider am 12.06.2006  –  Letzte Antwort am 12.06.2006  –  5 Beiträge
Vier LS-Paare - welches Equipment brauche ich?
tobeor am 22.01.2006  –  Letzte Antwort am 30.01.2006  –  11 Beiträge
Lautsprecher A+B an einem Verstärker betreiben
jopilke am 28.11.2011  –  Letzte Antwort am 28.11.2011  –  4 Beiträge
4 Ohm Lautsprecher an 8 Ohm Verstärker?
xl1200 am 25.09.2012  –  Letzte Antwort am 25.09.2012  –  2 Beiträge
2x8Ohm T/MT parallel und 8 Ohm HT an 6 Ohm Verstärker?
dancing_cheese am 15.09.2006  –  Letzte Antwort am 23.09.2006  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 51 )
  • Neuestes Mitglied-frosch-
  • Gesamtzahl an Themen1.345.727
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.916