Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


spike alternative?

+A -A
Autor
Beitrag
maximum89
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 01. Jul 2005, 11:36
Moin


Ich habe schon oefters gesehen, dass sich leute anstatt von spikes einfach tennisbaelle unter ihre boxen geklemmt haben.

was ist davon generell zu halten?

was gibt es da noch fuer moeglichkeiten?

vll ne genauere anleitung?


danke euch
max
Mindflayer
Stammgast
#2 erstellt: 01. Jul 2005, 11:41
Tennisbälle dienen zum abkoppeln, Spikes zum ankoppeln. Am
besten mal Suchfunktion damit füttern.


[Beitrag von Mindflayer am 01. Jul 2005, 11:54 bearbeitet]
Master_J
Inventar
#3 erstellt: 01. Jul 2005, 11:42
Willst Du AN oder AB-Koppeln?

Gruss
Jochen
maximum89
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 01. Jul 2005, 11:46
oops

hatte vor dafuer zu sorgen dass net alle waende vibrieren wenn ich aufdreh also denk ich mal abkoppeln

un warum koppelt man an? ich dachte wenn was mitvibriert verschlechtert sich der sound eher?
TrottWar
Gesperrt
#5 erstellt: 01. Jul 2005, 11:51
Das kommt auch auf'n Boden drauf an! So pauschal würd ich's nicht sagen!
Dennoch: ich werd meine LS auch ANkoppeln, obwohl ich Parkettboden in der Wohnung hab. ABgekoppelt sind die nämlich so wackelig und außerdem unpräziser im Bass...
Möglich wäre auch eine Kombination aus Beidem: Lautsprecher auf Granitbasis ANkoppeln, Granitbasis vom Boden ABkoppeln... ui, jetzt werd ich pervers, ich geh mal besser...
maximum89
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 01. Jul 2005, 12:08
ich glaub mal es waer mal zeit fuern bissel nachhilfe in sachen an un ab koppeln
LP12
Inventar
#7 erstellt: 01. Jul 2005, 13:09
Tach,

meines Erachtens ist der Weg der Ankoppelung der richtige - wenn es der Fußboden zulässt.

Das Ankoppeln über Spikes sorgt dafür, dass Vibrationen, die von den Chassis auf das Lautsprechergehäuse übertragen werden, auf dem schnellsten Weg weg vom Gehäsue in den (meist schwimmend gelagerten) Estrich abgeleitet werden und sich damit in der sehr hohen Masse des Fußbodens weitestgehend verlieren. Zudem sorgt dieser Lösungsansatz dafür, dass die LS einen klar definierten, festen und wackelfreien Stand haben.

Die Tennisballlösung verursacht, dass der LS keinen festen Stand hat. Der Lautsprecher wird sich bewegen / wackeln, wenn Musik spielt. Und zwar in entgegen gesetzte Richtung zum Chassishub. Die Umsetzung des Chassishub in Luftbewegung wird folglich reduziert und die Widergabe beeinträchtigt. Dies mag zunächst übertrieben pingelig klingen. Bedenkt man jedoch über welch geringe Anregungen wir uns im Hochtonbereich unterhalten, hat sich sicherlich hörbare Auswirkungen.
Klout
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 01. Jul 2005, 13:17
hi,

Alles in allem hat LP12 genau das geschrieben, was ich auch kundtun wollte!
LS sind - um den Klang zu optimieren - in jedem Fall ANzukoppeln. Wenn der Boden zu stark mitvibriert, sodass die Nachbarn darunter Stress machen, kann man diesem durch ABkoppelung natürlich entgegenwirken (mit der Unprezieseren Wiedergabe als teuren Kompromiss).
Evtl. könnte man durch Absorber Abhilfe verschaffen, aber ob das die Vibrationen des Bodens (die durch die Ankoppelung der LS entstehen)wirklich vermindert wage ich zu bezweifeln.

mfg,
Klout
TrottWar
Gesperrt
#9 erstellt: 01. Jul 2005, 15:10
Wie gut, daß unter mir eh nur der Heizungskeller ist...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Was haben wohl die Autoren von Testberichten fuer Anlagen?
Interpol am 06.07.2003  –  Letzte Antwort am 07.07.2003  –  6 Beiträge
was haltet ihr davon ?
markus_a am 04.03.2005  –  Letzte Antwort am 08.03.2005  –  61 Beiträge
Was ist von MQA zu halten?
pavel_1968 am 15.05.2016  –  Letzte Antwort am 17.05.2016  –  17 Beiträge
Neue Erfahrungen! "Was ist noch drin"
Anbeck am 17.11.2006  –  Letzte Antwort am 19.11.2006  –  14 Beiträge
Accuphase 2000 + 2 A30 = was ist davon zu halten?
charles_b am 21.11.2011  –  Letzte Antwort am 17.12.2011  –  6 Beiträge
Könnt ihr mir sagen was für LS ich habe?
Sephiroth93 am 30.09.2013  –  Letzte Antwort am 30.09.2013  –  2 Beiträge
Resonanzdämpfer/spikes?
Polytox am 17.02.2005  –  Letzte Antwort am 19.02.2005  –  7 Beiträge
Was ist für Euch beim Hifi-Kauf wichtig?
TSstereo am 28.10.2004  –  Letzte Antwort am 29.10.2004  –  12 Beiträge
Was haltet ihr davon?
Kirolf am 09.05.2005  –  Letzte Antwort am 12.05.2005  –  37 Beiträge
Was ist für euch der perfekte Stereoklang?
Hr.Wagner am 06.12.2006  –  Letzte Antwort am 12.12.2006  –  38 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 119 )
  • Neuestes Mitglied*Ramona*
  • Gesamtzahl an Themen1.345.328
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.323