Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Umstieg, aber...?

+A -A
Autor
Beitrag
Loony_B&W
Neuling
#1 erstellt: 04. Aug 2005, 19:35
Hallo,

ich habe hier vor einigen Monaten gepostet, dass ich von mich nicht zwischen Röhrentechnik und Transen entscheiden kann.

Nun habe ich entschieden - Transen sollen es sein!

Ich bin nun aber am überlegen welche Transen für mich in Frage kommen könnten. Meine Haupt-LS sollen die gleichen bleiben (CDM 7 NT), der Rest kommt evtl unter den Hammer.

...so ist es, wenn die Frauen das Sagen haben!!!

Mein Budget beläuft sich auf ca 1500-2000 € für AMP und CD-Spieler.

Ich habe leider keine Möglichkeit zum Probehören. Grund dafür ist der schlecht erschlossene Markt an "ECHTEN" HiFi-Händlern. Ich suche keine verspielte Transe aus dem Supermarkt! Es sollte schon ein Engländer, Deutscher, oder hifonischer Asiate sein.

Interesse liegt bisher bei ARCAM, NAD, AVM, MISSION, ROTEL, VINCENT usw...
...ok, das ist wohl genug!!!

Ich bin aber für anregungen anderer Hersteller immer offen.
andisharp
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 04. Aug 2005, 19:55
Da deine Boxen nicht impedanzkritisch sind und einen hohen Wirkungsgrad haben, kommt m. E. jeder Stereo-Verstärker der 500 € Liga locker damit klar. Der Rest ist Geschmackssache. CDP ist eigentlich auch völlig egal, solange er nicht vom Discounter kommt.
Loony_B&W
Neuling
#3 erstellt: 05. Aug 2005, 10:52
Dann gehe ich mal davon aus, dass die Klangunterschiede in dieser Preisregion eher marginal ausfallen werden. Sind dann wohl eher nur messtechnische Unterschiede!?

Als weiteres hatte ich angedacht, meinen Receiver um eine
Endstufe POA T2 oder T3 zu erweitern. Ich bin aber nicht sicher ob klanglich verbesserungen einher gehen werden. Natürlich den Verstärker nur in Verbindung mit einem reinen CD-Spieler!
andisharp
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 05. Aug 2005, 12:10
Das Problem ist nur, dass diese Endstufen leider nicht mehr hergestellt werden, also nur noch gebraucht zu bekommen. Ein Vollverstärker (wenn du tatsächlich auf 5.1 verzichten willst) bietet außerdem das bessere Preis-Leistungsverhältnis und es fällt ein Gerät weg.

Ene zusätzliche Endstufe zum AVR bringt klanglich einiges, betreibe ich selber.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Parrallelschalten von Transen
cumbb am 22.09.2006  –  Letzte Antwort am 21.11.2006  –  18 Beiträge
Kann mich nicht entscheiden !
herby2002 am 01.10.2006  –  Letzte Antwort am 01.10.2006  –  3 Beiträge
Könnt ihr mir sagen was für LS ich habe?
Sephiroth93 am 30.09.2013  –  Letzte Antwort am 30.09.2013  –  2 Beiträge
Ich habe mich sooo gefreut!
Enthusiastenhirn am 02.05.2004  –  Letzte Antwort am 02.05.2004  –  12 Beiträge
Frauen und High Fidelity
harald64646 am 10.11.2004  –  Letzte Antwort am 13.11.2004  –  62 Beiträge
Hilfe ich habe keine Ahnung
matze18x am 06.10.2013  –  Letzte Antwort am 07.10.2013  –  2 Beiträge
So habe mich entschieden
OceanGreen am 03.09.2004  –  Letzte Antwort am 06.09.2004  –  11 Beiträge
Welche Verstärker-Leistung brauche ich für meinen Raum
Cobra159 am 10.01.2012  –  Letzte Antwort am 12.01.2012  –  29 Beiträge
Amp elektrisiert mich!
kniepfeil am 09.05.2005  –  Letzte Antwort am 10.05.2005  –  15 Beiträge
Dynamik einer CD herausfinden und evtl ändern
Graubert am 05.11.2012  –  Letzte Antwort am 30.03.2013  –  105 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedserge1857
  • Gesamtzahl an Themen1.345.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.446