Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Ein Problem! Hilfe.........

+A -A
Autor
Beitrag
paddedboy
Neuling
#1 erstellt: 26. Dez 2005, 10:16
hallo,

also ich habe ein problem.
ich habe einen verstärker und zwar den Denon PMA-1500 MK2.
ich will für die silvesterbeschallung 4 Lautsprecher anschließen.
2 x 4 Ohm und 2 x 6 Ohm.
wie mache ich das am besten?
ich habe 2 Ausgänge, A und B.
an A habe ich jetzt die 2 4-Ohm lautsprecher hängen.
wie kann ich am sinnvollsten noch die 2 6-Ohm lautsprecher anschließen.
am verstärker steht:
A oder B : 4-16 Ohm
A + B: 8-16 Ohm
Bi-Wiring: 4-16 Ohm


würde mich sehr auf eine hilfestellung freuen.

danke
EWU
Inventar
#2 erstellt: 26. Dez 2005, 11:18
Hallo,
wilst Du 4 LS an Deinen Verstärker anschließen (jeweils an A und B), dann sollte jeder LS eine Impedanz von 8 Ohm haben.Haben die LS eine niedrigere Impedanz, so solltest Du sie nur in Reihe schalten.Dann klingst aber nicht mehr gut.
Gruß Uwe
paddedboy
Neuling
#3 erstellt: 26. Dez 2005, 12:12
erstmal vielen dank für die sehr schnelle antwort!!!

und wenn ich an A und B jeweils einen 4-Ohm mit 6-Ohm in Reihe schalte? hat das nebenwirkungen?
ich habe doch dann pro kanal 10-Ohm, und dass ist doch bei diesem verstärker zulässig, oder?

und was mache ich, wenn mit 2 freien buchsen.
weil ich schließe doch kabel vom + des verstärkers an + vom ersten LS, vom - gehe ich zum + von zweitem LS und vom - gehe ich zum - des verstärkers, aber dann bleiben doch am verstärker 2 freie buchsen. wie soll ich diese beschalten?
Hörbert
Moderator
#4 erstellt: 26. Dez 2005, 14:45
Hallo!

Glaube mir es gibt in der gesamten HiFi-welt keinen Zwang der dir diktiert daß du die zwei übrigen Lautsprecherklemmen ebenfalls beschalten mußt also warum lässt du sie nicht einfach unbeschaltet? Nachteile gibt es deswegen nicht

MFG Günther
paddedboy
Neuling
#5 erstellt: 26. Dez 2005, 20:25
danke, ich werds mal ausprobieren und dann poste ich wieder ob es geklappt hat.

hoffentlich raucht mir nichts ab.....
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
4 + 6 Ohm LS am Verstärker
Fuchiii am 19.04.2013  –  Letzte Antwort am 19.04.2013  –  7 Beiträge
4 x 6 Ohm, was nun?
Edwardscissorhands am 16.08.2005  –  Letzte Antwort am 17.08.2005  –  10 Beiträge
4-8 ohm Lautsprecher
dennis0987 am 31.07.2012  –  Letzte Antwort am 02.08.2012  –  16 Beiträge
4 Ohm Lautsprecher an Verstärker
Banana_Joe am 02.03.2005  –  Letzte Antwort am 04.03.2005  –  14 Beiträge
4 Ohm Lautsprecher an 8 Ohm Verstärker?
xl1200 am 25.09.2012  –  Letzte Antwort am 25.09.2012  –  2 Beiträge
4-16 Ohm oder 8- 16 Ohm ?
Gorden_2 am 07.01.2012  –  Letzte Antwort am 07.01.2012  –  5 Beiträge
Lautsprecher wie an Verstärker anschließen?
fivef am 12.07.2006  –  Letzte Antwort am 12.07.2006  –  5 Beiträge
8 Ohm,6 Ohm, 4 Ohm ?
langgi am 11.01.2005  –  Letzte Antwort am 11.01.2005  –  3 Beiträge
4 Ohm oder 8 Ohm Anschluß?
hakylein am 29.03.2004  –  Letzte Antwort am 30.03.2004  –  3 Beiträge
Lautsprecher A+B an einem Verstärker betreiben
jopilke am 28.11.2011  –  Letzte Antwort am 28.11.2011  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • Onkyo
  • JBL
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 120 )
  • Neuestes MitgliedWaui001
  • Gesamtzahl an Themen1.346.029
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.693