Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


eine Quelle an zwei Verstärker anschließen

+A -A
Autor
Beitrag
Analog_72
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 18. Jan 2006, 09:30
Liebe Experten,

ich möchte gerne eine Quelle (CD Spieler) an zwei Verstärker anschließen, um mehrere Lautsprecherpaare betreiben zu können. Bei einem Electronik Versand habe ich einen Adapter entdeckt, der einen Cinchanschluss in zwei Cinchkupplungen überführt. Kann ich damit arbeiten?
ROBOT
Inventar
#2 erstellt: 18. Jan 2006, 09:36
Hallo,

JA, das geht.
richi44
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 18. Jan 2006, 09:36
ja
Analog_72
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 18. Jan 2006, 09:40
Prima; so schnelle Antworten. Dann vielleicht noch eine Frage: Kann ich mit derselben Kupplung arbeiten, um am Verstärker zwei Hochpegelquellen (eher selten benutztes Tape und DVD) an einen Hochpegelanschluss anzuschließen (sie werden natürlich nicht gleichzeitig betrieben)?

Danke im Voraus
ROBOT
Inventar
#5 erstellt: 18. Jan 2006, 09:44
Das geht im Prinzip auch bei normal konstruierten Verstärkern/Quellen, es könnte allerdings zu Frequenzganganomalien führen, aber eher unwahrscheinlich.
"Kaputtgehen" kann nix.

Die Teile getrennt anschließen ist besser, wenn möglich.
richi44
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 18. Jan 2006, 09:56
Das geht nicht.
Das ist zwar nicht ganz korrekt, denn es kann gehen, führt aber erstens immer zu Pegelverlust, je nach Quellimpedanzen der Geräte und meistens auch zu deutlichem Klirr. Daher nimm die erste Aussage: NEIN
Analog_72
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 18. Jan 2006, 11:43
Dann müsste ich mir in diesem Falle (mehr Quellen als Verstärkereingänge; es handelt sich um einen
NAD 3020) eine Umschaltbox besorgen?!
richi44
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 18. Jan 2006, 14:25
Richtig
Uwe_Mettmann
Inventar
#9 erstellt: 18. Jan 2006, 14:25

Analog_72 schrieb:
ich möchte gerne eine Quelle (CD Spieler) an zwei Verstärker anschließen, um mehrere Lautsprecherpaare betreiben zu können. Bei einem Electronik Versand habe ich einen Adapter entdeckt, der einen Cinchanschluss in zwei Cinchkupplungen überführt. Kann ich damit arbeiten?


und


Analog_72 schrieb:
Prima; so schnelle Antworten. Dann vielleicht noch eine Frage: Kann ich mit derselben Kupplung arbeiten, um am Verstärker zwei Hochpegelquellen (eher selten benutztes Tape und DVD) an einen Hochpegelanschluss anzuschließen (sie werden natürlich nicht gleichzeitig betrieben)?


Hallo Analog_72,

schließe den CD-Player und den DVD-Player (oder was auch immer) an die Eingänge des ersten Verstärkers an. Mit dem Eingangswahlschalter kannst Du nun wählen, welches Gerät zu hören ist. Damit jetzt auch der zweite Verstärker ein Signal bekommt, schließe diesen an einen Tape-Ausgang des ersten Verstärkers an.

Nun läuft das Signal von der Quelle (z.B. CD-Player) in den ersten Verstärker und von dort über Tape-Out zu dem zweiten Verstärker. Also kannst Du über alle 4 Lautsprecher gleichzeitig Musik hören.

Ob der Tape-Out mit Tape-Out oder mit REC oder wie auch immer beschriftet ist, musst Du mal schauen.

Viele Grüße

Uwe
Uwe_Mettmann
Inventar
#10 erstellt: 18. Jan 2006, 14:32

Analog_72 schrieb:
Dann müsste ich mir in diesem Falle (mehr Quellen als Verstärkereingänge; es handelt sich um einen
NAD 3020) eine Umschaltbox besorgen?!


Hallo Analog_72,

habe ich gerade erst gelesen. Wenn die Anzahl der Eingänge des NAD nicht ausreichen, dann brauchst Du tatsächlich eine Umschaltbox.

Dennoch funktioniert natürlich die Lösung mit dem Tape-Ausgang.

Viele Grüße

Uwe
Analog_72
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 18. Jan 2006, 14:35
Vielen Dank Euch allen.
Analog_72
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 18. Jan 2006, 14:36
Uwe, super. Jetzt bin ich voll im Bilde.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kompaktanlage an Verstärker anschließen
BlackMusic am 17.04.2016  –  Letzte Antwort am 26.04.2016  –  40 Beiträge
Zwei verstärker hintereinander
loccas am 11.06.2006  –  Letzte Antwort am 12.06.2006  –  15 Beiträge
Plattenspieler an Verstärker anschließen (Erdung)
Nergal81 am 05.08.2014  –  Letzte Antwort am 07.08.2014  –  9 Beiträge
Verstärker richtig an Fernseher anschließen?
Lekio23 am 02.11.2013  –  Letzte Antwort am 02.11.2013  –  16 Beiträge
Boxen anschließen
DiEversity am 27.11.2004  –  Letzte Antwort am 27.11.2004  –  5 Beiträge
2 Verstärker an die selben Lautsprecher anschließen
elDudereeno am 20.11.2006  –  Letzte Antwort am 21.11.2006  –  9 Beiträge
PS3 über Verstärker an Tv anschließen
vfb-93 am 10.06.2012  –  Letzte Antwort am 12.06.2012  –  14 Beiträge
Verstäker an PC anschließen?
mr-proper147 am 31.07.2006  –  Letzte Antwort am 01.08.2006  –  8 Beiträge
Equalizer an Verstärker anschließen
harry69 am 15.11.2006  –  Letzte Antwort am 16.11.2006  –  5 Beiträge
Verstärker an equilizer anschließen
jeremias_ford am 23.01.2015  –  Letzte Antwort am 24.01.2015  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 38 )
  • Neuestes MitgliedRene_AC
  • Gesamtzahl an Themen1.345.523
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.261