Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Geflimmer in der glotze ?duch Bass ?

+A -A
Autor
Beitrag
Der_Eistee
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 12. Mrz 2006, 23:47
Tag auch,
hab da irgentwie mal wieder nen kleines Problem.
Jedesmal, wenn ich den Lautstärkeregler nach rechts drehe, fängt an mein Fernsehbild zu flimmern.. im Takt

Ich hab schon das Fernsehkabel fest geklebt und weis ich was gemacht... auf jedenfall.. Bass = Geflimmer = Nervig !

Könnte es vielleicht sein das das TV Kabel was hinter der Wand liegt, durchgeschüttelt wird sobalt ich eben lauter mache ? ( die eine wand is aus Stein die andre aus regibs..)

Oder liegts an den Magnetschwinnungen ?

hab ka helftmir

Greets Eistee
HiFi_Addicted
Inventar
#2 erstellt: 13. Mrz 2006, 05:48
Du hast einen Mikrofonie Empfindliche Bildröhre. Da Hilft nur leiser drehen. Fernsehkameraras haben in der grauen Vorzeit auch damit gekämpft wie man auf den Live Aid DVDs bewundern kann.....

MfG Christoph
TrottWar
Gesperrt
#3 erstellt: 13. Mrz 2006, 08:08
... oder deine Lautsprecher sind zu nah am TV-Gerät stehen.
Testweise mal weiter weg rücken, man sagt zwar, dass alles über 50cm nichts ausmachen sollte, 1m halte ich dennoch für sicherer...
tomkai3
Inventar
#4 erstellt: 13. Mrz 2006, 08:51
Hatte ich mit der alten Anlage auch, Center-Lautsprecher, trotz magnetisch geschirmt, auf Röhren-TV. Bei hoher Lautstärke, flackerte das Bild teils recht heftig.
Flackern im Röhrengerät, hängt meißt immer mit direkter magnetischer Einwirkung auf die Bildröhre zusammen.
Als dann irgendwan bei uns die Bahnstrecke elektrifiziert wurde, war es eh vorbei mit Röhrengerät, nur noch Flackern im Takt von sechsehnzweidrittel Herz, absolut nervig.
Jetzt mit Plasma u. LCD, ist wieder Ruhe.

Gruß
Thomas
Der_Eistee
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 13. Mrz 2006, 12:36
Das problem ist aber, ich habe 2 Glotzen im Zimmer stehen,
eine um die Ecke vor dem Bett
die andre steht ca 1.50m über dem linken lautsprecher (Subwoofer rechts in der ecke) Aber es Flackern beide TV Bilder wenn ich aufdreh.. wohl bemerkt der große Fernseher vor dem Bett steht ca 7-9 Meter weit weg von der Stereo Anlage...


[Beitrag von Der_Eistee am 13. Mrz 2006, 12:37 bearbeitet]
UBV
Stammgast
#6 erstellt: 13. Mrz 2006, 12:57
Da steht vermutlich eine Box vor der Antennendose , Stecker nicht richtig fest , oder Kabel im Stecker , durch Vibration oder anliegendem Kabel kommt es zu diesen Aussetzern.

MfG Bertram
Der_Eistee
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 13. Mrz 2006, 13:04
Wie gesagt alle Dosen sin fest zusammen geklebt genauso wie die Anschnlüsse usw.. könnte eben nur noch sein das die Vibrationen bis unten ins Büro gehen und da die Dose zum Wackeln bringt..
tomkai3
Inventar
#8 erstellt: 13. Mrz 2006, 13:39
Die Frage ist doch erstmal, was ist das für ein Flackern. Beim Wackelkontakt dürfte es wohl anders aussehen als bei einer magnetischen Beeinflussung.

Gruß
Thomas
Der_Eistee
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 13. Mrz 2006, 13:55
Naja wie soll ich das erklären.. wenn ich richtig richtig laut höre.. dann sieht das aus als würde das Bild Wellen schlagen.. und wenn ich Lieder höre mit richtig viel Bass ( aber eher etwas leiserer), dann hat das bild mehrere Streifen mit armeisenkrieg..(schwarz weiße punkte und so)
Die eben nach dem Takt auftreten.
tomkai3
Inventar
#10 erstellt: 13. Mrz 2006, 14:07
Dann kann es eigentlich nur eine magnetisch/induktive Einwirkung auf die magnetische Ablenkung der Bildröhre sein. So wie du die Symtome schilderst, deutet es darauf hin, sah bei mir genau so aus, zumindest die Wellenbewegung.
Mit den Punkten, das passt aber wieder überhaupt nicht dazu.
Du solltest mal den Test mit einem zweiten Röhren-TV machen, ob die Fehler identisch sind.

Gruß
Thomas
Der_Eistee
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 13. Mrz 2006, 14:16

Der_Eistee schrieb:
Das problem ist aber, ich habe 2 Glotzen im Zimmer stehen,
eine um die Ecke vor dem Bett
die andre steht ca 1.50m über dem linken lautsprecher (Subwoofer rechts in der ecke) Aber es Flackern beide TV Bilder wenn ich aufdreh.. wohl bemerkt der große Fernseher vor dem Bett steht ca 7-9 Meter weit weg von der Stereo Anlage... :?



Bei beiden is das "Symtome"
tomkai3
Inventar
#12 erstellt: 13. Mrz 2006, 14:51
Wenns bei beiden TV´s das gleiche ist, gehe ich davon aus das du irgendwo ein Störpotential in der Nähe hast. Das ist natürlich schwer aus der Ferne zu deuten.
Kann es sein, das du in deiner Nachbarschaft einen Amateurfunker sitzen hast. Nein kann ja eigentlich auch nicht sein, dann würde es ja nicht mit deiner Lautstärkeregelung zusammen hängen.
Welche Lautstärke meinst du eigentlich, die TV-Lautstärke, oder von einer Stereo/AV-Anlage wo der TV-Ton drüber läuft.
Du solltest mal die Normal-Antenne abziehen und eine Stab-Antenne dranhängen, ob sich dann was ändert.
Oder sind die Störungen auch wenn du z.B. eine DVD abspielst ? TV in anderen Raum stellen, sind die Probleme dann immer noch vorhanden ?
Da muß du einfach mal verschiedene Sachen ausprobieren, um den Fehler irgendwie einzukreisen.

Gruß
Thomas
Der_Eistee
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 13. Mrz 2006, 14:55
Also das problem trifft wirklich nur auf wenn ich Musik höre über Stearo und dabei Fernseh gucke.. ich weiß tolle Mischung *g*

Wobei, wenn ich DvD schaue, und das auch schön laut, wackelt nix flimmtet nix.. nur eben wenn ich Musik höre..
und welche Antenne meinst du ? wir ham Kabel TV *g*
tomkai3
Inventar
#14 erstellt: 13. Mrz 2006, 15:06
Ja, zieh doch mal den Kabelanschluß ab, und stecke ne Stabantenne dran. Irgendein programm und dann den Versuch wiederholen, ob der Effekt der gleiche ist.
Wenn´s dan immer noch ist, kann man die Störung über den Kabelanschluß ausschließen.
dann würde ich eher auf eine magnetische Einsträuhung von deinem Verstärker tippen.

Gruß
Thomas
Der_Eistee
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 13. Mrz 2006, 21:09
Also eine Antenne habe ich nicht gefunden, habe einfach das TV kabel gezogen und DvD Player angeschmissen und mal die Musik aufgedreht, Das geflimmer ist verschwunden aber die Wellen im Bild sind immernoch vorhanden



Greetz Eistee

p.s Ich habe eine Lösung gefunden das problem zu beheben..
und zwar.. : Nicht laut Musik hören beim TV gucken oder einfach die Glotze auslassen
tomkai3
Inventar
#16 erstellt: 13. Mrz 2006, 21:52
hi Eistee,

Ob das nu die Lösung ist, ist ein bisschen zu einfach, und nur leise musik hören ist doch auch doof.
hab so das Gefühl da sind verschiedene Störungen die sich da bei dir breitmachen.
bei den Wellen bin ich mir fast sicher das es sich um magnetische Störungen handelt.
das Geflimmer wie du es nennst, wird wohl an einem schlechten kabelsignal liegen. Das könnte man aber mit einem Antennen-Messgerät rausbekommen. Viele Kabel-Programme liegen schon am Übergabepunkt unter 60 db.
Vielleicht läuft aber auch ne Wasserader unter deinem TV-Raum her,spass bei Seite, aber im Moment fällt mir dazu auch nix ein.

Gruß
Thomas
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bass
uwe680 am 10.02.2007  –  Letzte Antwort am 12.02.2007  –  4 Beiträge
Bass einstellung
systemcrash am 09.03.2005  –  Letzte Antwort am 09.03.2005  –  4 Beiträge
Wo geht der Bass verloren?!?
smartysmart34 am 24.02.2005  –  Letzte Antwort am 25.02.2005  –  6 Beiträge
Extrem Heftiger Bass
txmix502 am 10.11.2010  –  Letzte Antwort am 12.11.2010  –  11 Beiträge
Schlechter Bass im Raum!HILFE!
Freakfish am 09.01.2003  –  Letzte Antwort am 09.01.2003  –  2 Beiträge
Der fatale Bass
Retro_Star am 28.04.2003  –  Letzte Antwort am 30.12.2003  –  8 Beiträge
Warum fehlt der Bass?
pete3492 am 29.03.2016  –  Letzte Antwort am 30.04.2016  –  10 Beiträge
Warum brauche ich mehr bass?
HinzKunz am 08.01.2005  –  Letzte Antwort am 13.01.2005  –  37 Beiträge
Wie töte ich den Bass?
klausjuergen am 03.09.2011  –  Letzte Antwort am 23.09.2011  –  114 Beiträge
Bass Kurzschluss ?
Loxey am 23.11.2009  –  Letzte Antwort am 27.11.2009  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 24 )
  • Neuestes Mitgliedpatrick1973
  • Gesamtzahl an Themen1.345.019
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.457