Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereo oder Sourround?

+A -A
Autor
Beitrag
Gast:phoeniks
Gast
#1 erstellt: 26. Okt 2002, 15:17
Heya, ich will mir zu weihnachten ne Anlage zusammenstellen, frage mich aber jetzt ob ich wirklich sourround will.
Ich werde mir auf jedenfall erstmal nur 2 Frontboxen einen DVD und einen Receiver kaufen, bin jetzt aber gar nicht sicher ob ich mir wirklich nen Mehrkanal Receiver kaufen soll.

Mit gutem sound kann man doch auch stereo filme schauen, musik will ich eh nur stereo hoeren, was spricht also dafür sich nen sourround receiver zu kaufen?

weil wenn dann bräuchte ich ja noch nen sub/3 boxen um sourround zu hoeren.. und das geld hab ich im nächstne jahr sicher net..

was ratet ihr mir, trotzdem sourround receiver oder doch lieber stereo?
ehemals_hj
Administrator
#2 erstellt: 26. Okt 2002, 16:24
Hallo,


ich schaue meine Filme seit Monaten nur in stereo, das stört mich nicht sonderlich, die LS sind ziemlich baßgewaltig und dynamisch, nur eben die Surround-Effekte fehlen. Ich sehe es zur Zeit einfach nicht ein auf Surround umzusteigen, da die Anschaffungskosten ziemlich enorm sind.

Fazit: Wenn Du nur ab und zu einen Film schaust, reicht Stereo vollkommen.
hifi-privat
Inventar
#3 erstellt: 26. Okt 2002, 16:40
Hi,

ich würde es davon abhängig machen, ob Du demnächst vielleicht öfter DVD schauen möchtest. Dann würde ich nämlich schon jetzt einen Surroundreceiver anschaffen.

Der Unterschied Film in Stereo - und sei es mir noch so guten Boxen etc. - zu Film in 5.1 ist wie Tag und Nacht.

Lass Dir das doch mal vorführen. Hat nicht ein Bekannter vielleicht eine entsprechende Anlage?
Udo
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 26. Okt 2002, 17:25
Ich hab mir eben, in AC 3 "7 Days to live" angesehen. Der Sound ist selbst mit nicht so tollen Boxen, nur im TV (3 Speaker) und hinten mit Funkboxen so irre, das meine Nerven total blank liegen. Das halte ich aber nur 1x im Monat aus.
Ohne den Sound ist die Illusion sicher nur 20% davon. (der TV hat allerdings, für `nen TV, auch so schon `nen tollen AC 3 Sound, da beben die Sessel, ich weiß nicht wie die so`n ernormen Bass in den TV gekriegt haben)

Ich rüste auf jeden Fall hoch.

Hab bei einem Freund mit mäßiger Anlage ganz normale CD`s in Dolby II gehört. Es ist der pure Wahnsinn. (allerdings nicht bei allen CD`s. Bei manchen tut sich nichts)
Leider hatte ich noch nicht das Vergnügen? Musik von DVD-A zu hören.
Vielleicht sagt mal jemand was dazu.
Tantris
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 26. Okt 2002, 19:15
Hallo,

die Entscheidung, ob Stereo oder Surround, würde ich vor allem von 2 Dingen abhängig machen:

1. Wie hoch ist der Anteil an Film und Musik in 5.1?

2. Wie hoch ist das zur Verfügung stehende Budget?

Zu 2.: Man sollte sich vor Augen halte, daß eine 5.1-Anlage rund doppelt soviel kostet wie eine qualitativ ebenbürtige Stereoanlage, oft sogar noch etwas mehr. Wer nicht mindestens eine Summe von sagen wir 2000 EUR für eine Anlage in die Hand nimmt, ist mit einer guten Stereoanlage weit besser beraten als mit einer schlechten Surroundanlage, vor dieser Wahl steht man nämlich mit 1000 EUR in der Hand.

Sobald man erstmal Musik in 5.1 auf einer hochwertigen Anlage gehört hat, wird automatisch der Wunsch entstehen, nicht nur in Stereo zu hören, deshalb würde ich mich da an Deiner Stelle nicht festlegen. Mach es lieber vom Budget abhängig.

Gruß,

M.
Udo
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 26. Okt 2002, 19:22
Aber versuch dafür zu sorgen das Du hochrüsten kannst. Sonst bist Du irgendwann mal sauer auf Dich selbst.
Gast:phoeniks
Gast
#7 erstellt: 27. Okt 2002, 10:23
Ich werd mir wohl nicht wirklich viele DVDs kaufen, wenn überhaupt eine..
Steh da mehr auf VCD und SVCDs, die sind deutlich günstiger;)
Mein budget liegt bei ca 1000€
Dafür werde ich mir wohl den
Pioneer dv350 DVD
Yamaha AX-596
2x Canton le109
zulegen
oder kennt wer nen besseren stereo receiver in der preisklasse?

danke

phoe
Tantris
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 27. Okt 2002, 11:19
Hallo Phoeniks,

bei einem GEsamtbudget von 1000 ? würde ich Dir auch nicht empfehlen, mit 5.1 anzufangen.

Als Boxen würde ich Dir eher die folgenden empfehlen: Behringer Truth B2031 - da sie aktiv sind, brauchst Du keinen Vollverstärker, sondern nur einen Vorverstärker. Gegenüber den Cantons hast Du vor allem den Vorteil, daß sie ein besseres Stereobild liefern und relativ unkritisch sind, was die Raumakustik betrifft. Kosten ca. 500? das Paar inkl. der eingebauten Endstufen.

Gruß,

M.
Gast:phoeniks
Gast
#9 erstellt: 27. Okt 2002, 12:02
ne ich kauf mir keien aktiv boxen;)
Tantris
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 27. Okt 2002, 12:51
Hallo Phoeniks,

warum nicht? Diese sind - gerade in der von Dir avisierten Preisklasse - technisch klar überlegen. Sämtliche Vorurteile gegen diese Bauart sind völlig unbegründet.

Gruß,

M.
Gast:phoeniks
Gast
#11 erstellt: 27. Okt 2002, 13:32
naja, die canton haben mir klanglich aber gefallen...
ich hoer eh viel reggea und hiphop, dh basslastig, da sind die ganz in ordnung.

die frage ist nur ob der yamaha ax-596 wirklich passend ist, oder obs da was anderes/besseres gibt
Hifi-Jens
Stammgast
#12 erstellt: 29. Okt 2002, 23:57
Also mir kommt kein 5.1 ins Haus. Wofür habe ich mir sonst für ein Heidengeld Boxen gebaut? Nur, um nochmal zig LS aufzustellen? Nöö danke.
Ist halt Geschmacksache. Ich denke, ein Film, der mit guten Boxen wiedergegeben wird, ist nicht so übel. Und durch die VCDs *hüstel ist das mit dem Surround eh vorbei.
Man muss es mal so sehen:
a) wie oft schaue ich fern
b) wie hoch ist der Anteil von DVDs
c) wie hoch ist der Anteil der DVDS, der stark an Wirkung verliert durch fehlendes 5.1 ???
Ich hab dsa mal durchgespielt: Angenommen ich schaue jeden Abend fern. Dann sind das 365 Tage im Jahr, abzüglich 30Tage in denen ich in Urlaub bin (nur mal so angenommen), dann sind das noch 335 Tage. Angenommen, ich leihe mir 2x im Monat eine DVD aus, dann wären das 24mal. Auch angenommen, dass 50% der ausgeliehenen Filme nur richtig gut seien durch 5.1, dann wären das 12 Filme.
Rückschluss: 12 von 335 = 3,6%. Ich würde also für nicht mal 4% meiner Fernsehabende was-weiss-ich-wieviel ausgeben?
Es kommt eben auf die Prioritäten an. Wenn es einem das wert ist ...
Udo
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 30. Okt 2002, 12:04
Au waia. Jens nicht so hart. Wenn Du Dir mal mit entsprechen guten Sourround-Geräten Musik an hörst, allein in Dolby 2 ist es manchmal schon so toll das die nur "Stereo"-Geschichte bei mir jetzt nicht mehr reicht. Aber die mehrkanaligen Digital-Aufnahmen (z.B. DVD-A), das ist schon ein besonderer Spaß. Man kann, besonders die Bastler, die Lautsprecher recht gut im Wohnraum unterbringen. Meiner Meinung nach am Besten mit Standboxen. (vorn und hinten) Bei denen gibts viel weniger Aufstellungsprobs wie mit den Kisten im Regal oder auf wackligen Ständern. Hinten benötigt man sowieso dabei die gleiche Qualität wie vorn. Alles Andere wird krampf. Es ist so wie früher bei den Quadrofonieanhängern, wenn sie`s einmal richtig gut gehört hatten können sie die Finger (Ohren) bis heute nicht mehr davon lassen. Die Illusion ist fast perfekt. Wenn auch bei Live-Klassik nicht so toll wenn neben Dir einer hustet der garnicht da ist ;-)).
Natürlich werden auch spannende Filme besser wenn solche Effekte (hatte ich neulich) da sind wie: es bellt ein Hund in der Küche. Meine Frau lies sich nicht davon abhalten nachzusehen. Es macht einfach alles mehr Spaß. Vergleich das bloß nicht mit den schlimmen Dolby-Sourround-Kisten von vor 10 oder 20 Jahren. Das war damals schlimm. Der Raum der heute darstellbar ist wirkt so ungeheuer Live und echt. Unglaublich.
hifi-privat
Inventar
#14 erstellt: 30. Okt 2002, 12:11

Natürlich werden auch spannende Filme besser wenn solche Effekte (hatte ich neulich) da sind wie: es bellt ein Hund in der Küche. Meine Frau lies sich nicht davon abhalten nachzusehen.


Hi,

letztens habe ich mich umgedreht um die Patronenhülse aufzuheben, die hinter mir auf den Boden fiel (Air Force One)
spartain
Inventar
#15 erstellt: 23. Dez 2009, 10:39
Habe eigentlich vor beides zu betreiben, jedoch höre ich immer wieder das es nicht ideal sei mit einem 5.1 Verstärker Stereo zu betreiben.
Habe jetzt meine Magnat 507 über einen Denon 1610 laufen und überlege weitere Komponenten für Surround mit einzubeziehen, weiß jedoch noch nicht so recht welche und welches System (Bassreflex oder kleine Brüllwürfel)
Wenn jemand Ideen oder Lösungen parrat hat immer her damit


Gruß


[Beitrag von spartain am 23. Dez 2009, 10:40 bearbeitet]
Ueli
Inventar
#16 erstellt: 23. Dez 2009, 20:48
@ spartain

Es mag generel nicht ideal sein, mit einem preiswerten 5.1/7.1 Verstärker überhaupt Musik zu hören.

Dabei stellt Stereo für den Verstärker in der Regel nicht so eine große Herausforderung dar wie Mehrkanal, wo statt zwei gleich fünf oder sieben Kanäle wiedergegen werden müssen.

Nur fällt der mäßige Klang bei Stereo den meisten eher auf, weil sie noch den Vergleich zum klassischen Zweikanalversärker in Ohr haben.

Bei der Musikwiedergabe in Surround (z.B. SACD) fehlt dieser Bezugspunkt.

Ueli
spartain
Inventar
#17 erstellt: 23. Dez 2009, 21:37
"Ueli", danke ersteinmal für deine Antwort
Ich fand -bis jetzt- den Sound eigentlich ganz ok in Stereo (bin aber auch ein Nubi), wollt halt noch wissen ob es für Surround ein Nachteil ist wenn man keine Baxreflex verwendet?



Gruß
Ueli
Inventar
#18 erstellt: 24. Dez 2009, 10:57
Von Nachteil sind geschlossene Systeme auch in einer Surroundanlage prinzipiell nicht.

Bassreflexsysteme haben bei gleichem Tiefgang oft einen besseren Wirkungsgrad, aber wenn der AV-Verstärker genung Leistung bringt, spielt das keine große Rolle.

Wichtig ist, einen AV-Verstärker auszuwählen, der sowohl im Stereo- wie im Surroundbetrieb pro Kanal die gleiche Leistung zur Verfügung stellt.

Ueli
spartain
Inventar
#19 erstellt: 30. Dez 2009, 01:06
DAS hört sich doch gut an, das heißt ich kann beide Systeme in Verbindung austesten, !


Gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo
FanHolger am 20.01.2007  –  Letzte Antwort am 30.01.2007  –  39 Beiträge
Von surround auf stereo!?
LogisBizkit am 05.02.2005  –  Letzte Antwort am 05.02.2005  –  14 Beiträge
Allgemeine Frage zu Lautsprecher Stereo und 5.1 System mit einem Receiver ?
Horst_1 am 25.12.2013  –  Letzte Antwort am 28.01.2014  –  6 Beiträge
Ich hätt da mal ne Frage... (zum Thema Stereo Sound)
TotalerNixBlicker am 08.05.2005  –  Letzte Antwort am 08.05.2005  –  7 Beiträge
Frage zu Receiver
smewi am 14.12.2014  –  Letzte Antwort am 14.12.2014  –  2 Beiträge
Stereo-Receiver Sprachqualität
Ernesto1959 am 04.05.2013  –  Letzte Antwort am 07.05.2013  –  5 Beiträge
Stereo-Receiver für zwei Lautsprecher + Subwoofer
Bratwurstmeister am 29.06.2013  –  Letzte Antwort am 29.06.2013  –  2 Beiträge
Trau mich gar nicht zu fragen.....
gimme-bass am 31.03.2006  –  Letzte Antwort am 01.04.2006  –  14 Beiträge
Stereo = tot
Cpt_Chaos1978 am 04.09.2006  –  Letzte Antwort am 12.09.2006  –  180 Beiträge
Problem mit DVD-Sound über Stereo Boxen
figurehead am 28.07.2010  –  Letzte Antwort am 17.08.2010  –  14 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 138 )
  • Neuestes Mitgliedrosalieana12345
  • Gesamtzahl an Themen1.345.190
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.700