Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Eine Zeichnung die ich einfach nicht verstehen will

+A -A
Autor
Beitrag
Osi
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 21. Aug 2006, 17:02
Hi,
ich bin grad mal wieder bei meinen Großeltern in Polen und bin beim wühlen auf die Bedienungsanleitung eines 5102er von Unitra Radmor gestoßen. Bis jetzt war mir fast alles klar was da so drin stand (obwohl ich kein polnisch spreche). Aber über eine Zeichnung muss ich mir trotz Übersetzung vom dazugehörigen Text (Großeltern) immernoch den Kopf zerbrechen. Vielleicht kann einer im Forum damit was anfangen ??
Was für einen Sinn hat diese Zeichnung ?? Wie kommen die auf die 3m Abstand ?? -Bitte erklärt mir diese Zeichung !!
Danke
MFG Oskar Stroka
HisVoice
Inventar
#2 erstellt: 21. Aug 2006, 17:11
Hallo Oskar

Wenn ich da richtig interpretiere müsste sowas sein, Stereodreieck

http://de.wikipedia.org/wiki/Stereodreieck

Grüße Martin
fly_hifi
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 21. Aug 2006, 19:01

HisVoice schrieb:
Hallo Oskar

Wenn ich da richtig interpretiere müsste sowas sein, Stereodreieck

http://de.wikipedia.org/wiki/Stereodreieck

Grüße Martin


sehe ich auch so, Martin !
macyork
Stammgast
#4 erstellt: 21. Aug 2006, 20:42
Hi,

die Schraffur zeigt IMHO den Bereich der sich überlagernden Schallwellen bei der Abstrahlung beider LS:

Je größer die Entfernung von den LS ist, desto breiter ist die Überlagerung. In 3 m Entfernung beträgt sie 0,5 m und wird dann immer breiter.

Grüße
lumi1
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 22. Aug 2006, 08:39
Moin!

Würde ich auch so sehen.
Wobei ab einem bestimmten Abstand auch keine klare Ortung und Räumlichkeit mehr erzielt wird.

MfG.
aileena
Gesperrt
#6 erstellt: 24. Aug 2006, 13:22
Demzufolge müßte ja dann laut Zeichnung für diese Abstrahlung der Hörabstand in ca. 2m Entfernung optimal sein. Das klassische Dreieck ist das Schraffierte nämlich nicht - dies läuft auf den Hörer zu.
Jazzy
Inventar
#7 erstellt: 25. Aug 2006, 18:15
Hi!
Die 3m sind als Anhaltspunkt zu verstehen.Es können auch 2,77m oder 3,33m sein bei dir.Der Hörwinkel soll jedenfalls immer 60Grad sein.Einwinkelung nach Hörgefühl(Ortung).
richi44
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 26. Aug 2006, 05:29
Man kann die Distanzangaben quasi als "Prozentsatz" sehen.
In unmittelbarer Nähe der Lautsprecher, also auf der Basis, muss man sich bei einem Lautsprecherabstand von 3m auf +/-12cm genau in der Mitte befinden, damit die Kanalgleichheit gegeben ist. Wäre der Lautsprecherabstand 2m, so würde dieser Bereich etwa +/-5 bis 10cm sein.
Nur, dort ist Stereo nicht sinnvoll, weil man ja die Lautsprecher voll gegen sich abdrehen müsste, um die Abstrahlcharakteristik der Lautsprecher zu entschärfen.

Wenn man bei 3m Abstand zu den Lautsprechern (das gleichseitige Stereo-Dreiech) im optimalen Bereich sitzen will, ist man auf +/-25cm angewiesen.
Hätte das Dreieck eine Seitenlänge von 2m, wäre der Idealpunkt auf etwa +/-15 bis 20cm einzuhalten.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wie sind Klangbeschreibungen zu verstehen / zu werten.
smartmind23 am 23.09.2008  –  Letzte Antwort am 24.09.2008  –  17 Beiträge
Vater hat Probleme, Stimmen im TV zu verstehen - was tun ?
L4M4 am 28.11.2016  –  Letzte Antwort am 29.11.2016  –  8 Beiträge
Soundblaster Audigy 2zs PP und das mic will nicht...
knix am 21.01.2005  –  Letzte Antwort am 22.01.2005  –  2 Beiträge
Verstärker will nicht an den PC
ODBX am 23.12.2005  –  Letzte Antwort am 23.12.2005  –  2 Beiträge
Verstärker+LS oder einfach PC LS
redfeed am 08.02.2007  –  Letzte Antwort am 22.02.2007  –  25 Beiträge
Was brauche ich alles für eine Stereo-Anlage, die ich an PC und DVD Player anschließen will?
Veyron am 02.12.2006  –  Letzte Antwort am 09.12.2006  –  24 Beiträge
Ich will schönen Klang: EQ? Software? Kabel?
ratte am 06.05.2005  –  Letzte Antwort am 18.05.2005  –  23 Beiträge
Anlage aus dem HiFi-Laden neu bestellen oder einfach mitnehmen?
megalomaniac82 am 24.03.2010  –  Letzte Antwort am 30.03.2010  –  19 Beiträge
ich will mehr bass2
fjmi am 07.01.2005  –  Letzte Antwort am 08.01.2005  –  6 Beiträge
Bose - Eine Theorie
HinzKunz am 09.04.2005  –  Letzte Antwort am 21.04.2005  –  107 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedklausherrda
  • Gesamtzahl an Themen1.345.195
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.792