Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

einfach mal schwelgen ?

+A -A
Autor
Beitrag
dieselpark
Gesperrt
#1 erstellt: 12. Feb 2013, 17:36
Hi,

ich hab derzeit kein Problem, das ich diskutieren will - oder für das ich Ratschläge bräuchte.
Ich mag einfach mal nur schwelgen !! --> Ich liebe derzeit meine Kette und deren Klang - und berausche mich daran (s. Profil). WEM geht es ähnlich ? Und wer möchte diese Gefühle und Eindrücke (!) hier mit mir und anderen teilen ???? Und dabei erklären, warum (!) er seine Anlage und deren Klang so mag !?

Auf geht´s ! --> würde mich freuen !


[Beitrag von dieselpark am 12. Feb 2013, 21:16 bearbeitet]
HiFi-Tweety
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 12. Feb 2013, 18:12
Ich bin mit meinem Ensemble auch mehr als zufrieden.
gtx470PB
Stammgast
#3 erstellt: 12. Feb 2013, 18:27
Ich kann zwar nur mit Standardequipment aufwarten, aber, ja momentan bin ich zufrieden damit.

Vielleicht bleibt es auch mehrere Jahre, bis was Neues her muss

mfg gtx
dieselpark
Gesperrt
#4 erstellt: 12. Feb 2013, 18:43
Vielleicht wollt ihr auch noch berichten, WAS euch so bei euch gefällt !?!?

Bei mir ist es eine wunderbare Räumlichkeit, natürliche Stimmen und eine sehr schöne Homogenität des Klangbilds. Ich neige in so manchem Moment zum "niederknien" !

und @tweety: hab mir die Bilder angesehen: hübsch ! aber WAS FÜR EINE ARBEIT !!! wäre für einen so unbegabten handwerker wie mich leider unmöglich.


[Beitrag von dieselpark am 12. Feb 2013, 18:48 bearbeitet]
HiFi-Tweety
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 12. Feb 2013, 19:12
Was gefällt mir?

Die Raumakustik passt, die Nachhallzeiten entsprechen dem Standard der Aufnahmestudios, die Elektronik funktioniert und die Lautsprecher sind absolut neutral und verzerrungsarm mit einem Frequenzumfang der größer als das menschliche Hörvermögen ist und dazu noch linear.

Was will Mann mehr?

Es klingt einfach und macht Spaß!
dieselpark
Gesperrt
#6 erstellt: 12. Feb 2013, 19:17
ich hab mir jetzt deinen thread zum Bau Deines Raums nicht durchgelesen - aber du hast ihn nach streng "wissenschaftlichen" Regeln gebaut und geformt? Incl. vieler Messungen und allem drum und dran?

Nachhallzeit ist jetzt wie groß? (ich hab um die 0,4 aktuell)

und die LS neutral? Hast du mal nen link mit Details?
danke für alles.

Und weiterhin GUTES HÖREN !
Blink-2702
Inventar
#7 erstellt: 12. Feb 2013, 19:58
Also ich bin im Moment nur mit einem Teil meiner Anlagen zufrieden, nämlich mit meiner Onkyo Integra Serie 435III, die Onkyo SC-750 die treffen meinen Geschmack voll auf den Punkt.
HiFi-Tweety
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 12. Feb 2013, 22:18
Hallo Dieselpark,

ja, der Raum ist rein wissenschaftlich aufgebaut und verändert worden, da ich dieses Hobby sehr intensiv betreibe und wenn ich etwas mache, dann richtig.

Die Nachhallzeit liegt über den gesamten Frequenzverlauf unterhalb von 0,25.

Zu den Lautsprechern gibt es so keine näheren Infos, aber hier kurz im Detail:

Produzierte Stückzahl: 3 Paar Weltweit
Frequenzumfang: 16Hz - 20kHz +-3db
Bauart: 1,5 kW Aktiv
Gehäuse: Bassreflex
Besonderheiten: Jedes Chassis einzeln DSP geregelt
Hochtöner: Bändchen
Mitteltöner: 16cm Konus
Tieftöner: 32cm Langhub Konus
Gewicht: Über 100kg pro Lautsprecher inklusive Ständer



[Beitrag von HiFi-Tweety am 12. Feb 2013, 22:20 bearbeitet]
dieselpark
Gesperrt
#9 erstellt: 12. Feb 2013, 22:24
aha. alles klar.
danke für die Infos.

0,25 find ich ein bissel knapp !? bei mir sind es (gemessen mit einem platzenden Luftballon) wie gesagt 0,4 - aber ob das das gesamt Frequenz-Spektrum betrifft? so genau wurde nicht gemessen.
Denke/höre aber, dass eine NOCH kürzere Zeit bei mir nicht gut wäre.

Deine LS find ich interessant - hab aber bislang für meine Ohren keine guten Erfahrungen mit Bändchen gemacht. Aber das ist sicher Geschmackssache.
Und eine exklusive Anfertigung für Dich? Klingt jedenfalls exklusiv.

Nur noch eins: Grundfläche des Raums? rein interessehalber.
Jurgen2002
Stammgast
#10 erstellt: 12. Feb 2013, 22:34
Ich bin mit meiner Anlange(Heco Metas xt301, sub12, alter yamaha rx-v496rds) zurzeit zufirieden, da sie mir gerade nach einem schlechten Tag (vieles ist schief gegangen heute beim Lackieren meiner Mivoc sb25j )ein Lächeln gezaubert hat.
Ist villeicht eine günstige Anlage, aber ich bin glücklich mit ihr und ich bin halt noch ein Jugendlicher, der weiß Sachen zu schätzen.
dieselpark
Gesperrt
#11 erstellt: 12. Feb 2013, 22:37
günstig oder teuer - das ist NICHT wichtig !
Wichtig ist, dass du glücklich bist ! und sie dir tatsächlich ein Lächeln ins Gesicht zaubert !!

Als ich noch Jugendlicher war (lange her) hat es auch klein angefangen - aber aus eigener Erfahrung: Wenn man das Hobby erst mal lieb gewonnen hat, dann wird sich im Lauf der Jahre einiges verändern............

Auf jeden Fall: GENIESS alles weiterhin !
HiFi-Tweety
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 12. Feb 2013, 22:48
Raum ist 4x5 also 20qm. Höhe ist 2,55m.

Die Lautsprecher sind aus meiner Feder.
MichaelHX
Stammgast
#13 erstellt: 13. Feb 2013, 10:42
Guten Morgen,

ich bin mit meiner Anlage nun auch zufrieden. Nur noch Musik hören und nicht mehr über Technik
nachdenken.

Anlage:

Röhren-CD-Player: Lector CDP 7 MK III
Röhrenvollverstärker: Audiomat Arpegee Reference
Lautsprecher: Tannoy Stirling SE

Viele Grüsse

Michael
dieselpark
Gesperrt
#14 erstellt: 13. Feb 2013, 12:05
@MichaelHX:
darf man davon auch ein Foto sehen? Würde mich interessieren.

Und "nur noch hören und nocht über Technik nachdenken" ?! das würde ich auch gern.
Aber ich bin leider immer unruhig und denke, dass es ja immer NOCH besser geht - ich komm nie so richtig zur Ruhe..........
Ich kann schon GENIEßEN, was ich habe - und freu mich auch daran ! Sogar SEHR !
Aber hier und da kommt dann auch immer diese Unruhe wieder auf und das Streben nach "mehr".
Naja.

Deine Kette klingt jedenfalls sehr reduziert auf das wesentliche - zudem ausgewogen. Kann mir gut vorstellen, dass Röhre und Tannoy gut zusammen passen !
Glückwunsch.
MichaelHX
Stammgast
#15 erstellt: 13. Feb 2013, 12:28
Tannoy Stirling
Hallo Dieselpark,

hier mal ein Bild. allerdings habe ich da noch den Röhrenvollverstärker Unsion S6.
Im Büro liegt mir leider kein ganz aktuelles Bild vor.

Aber der Lector und die Stirling sind schon vorhanden.

Ja, reduziert auf das für mich wesentliche. Röhrenverstärker passen excellent zur Stirling.

Viele Grüsse

Michael


[Beitrag von MichaelHX am 13. Feb 2013, 12:30 bearbeitet]
Zim81
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 13. Feb 2013, 14:08
Hi Michael,
Von Harbeth zu Tannoy...das ist aber ein krasser Wechsel oder?

VG Christian
raver3002
Stammgast
#17 erstellt: 13. Feb 2013, 14:27
Hallo allerseits

Schwelgen klingt gut, da bin ich mit dabei. Obwohl ich keine besonders spektakuläre Anlage hab, bin ich wirklich sehr glücklich mit meinem Equipment. Besonders der Dreher ist ein Leckerbissen. Die Lautsprecher find ich traumhaft, wenn auch das Design vllt etwas altbacken ist. Dafür klingen sie umso besser. Im Moment bin ich eher damit beschäftigt, ausreichend "Futter" für das Geraffel ranzuschaffen

IMG_20121208_125341

Edit: was mir gefällt? Die schlichte Optik der Geräte, die Optik und Haptik des Drehers (dieser aus dem vollen gefräste Tonarm, zum Niederknien...), klanglich die Neutralität, die Jamos sind extrem pegelfest ohne bei hohen Lautstärken zu verzerren, Bässe kommen sauber und kraftvoll ohne Wummern, keine Betonung auf irgendeinen Bereich, es passt einfach alles zusammen, Bässe, Mitten, Höhen... wie aus einem Guss. Es macht einfach nur Spaß ohne zu nerven.

Außerdem macht das Stereosystem auch bei Filmen eine gute Figur, einen guten Sound.

VG Torsten


[Beitrag von raver3002 am 13. Feb 2013, 14:37 bearbeitet]
dieselpark
Gesperrt
#18 erstellt: 13. Feb 2013, 14:52
@Michael:
vorher Harbeth ? sieh an. und dann zu Tannoy - da denke ich genau wie mein Vorredner, das ist ein heftiger Wechsel, wow. Aber Du wirst dir schon was dabei gedacht haben !
Jedenfalls rein optisch mag ich es bei Dir ! Klanglich kann ich es ja schlecht einschätzen..........

und @raver:
Nochmal: es geht (mir) hier nicht um SPEKTAKULÄRE Anlagen/Ketten !
Es geht mir um den Austausch mit Zufriedenen - Leute, die auch manchmal das Gefühl haben, sie müssten ihr Wohlwollen und ihre Zufriedenheit und den Schauer auf dem Rücken (wenn sie Musik bei sich hören) mit anderen teilen !
Und wenn es bei dir gerade passt (und so liest sich das ja !), dann ist es doch WUNDERBAR !
(und "altbackenes Design" bei LS?? --> ich hab ATC - das ist neben Harbeth das altbackenste, was es gibt !)
und "Es macht einfach nur Spaß ohne zu nerven" !? --> so ist es bei mir auch ! perfekt.
raver3002
Stammgast
#19 erstellt: 13. Feb 2013, 15:14
Hatte dich auch so verstanden, dass es dir um die Zufriedenheit geht Ich verkneif mir nächstes Mal den Hinweis auf das Unspektakuläre, kann leicht mißverständlich als Unzufriedenheit interpretiert werden.


[Beitrag von raver3002 am 13. Feb 2013, 15:15 bearbeitet]
dieselpark
Gesperrt
#20 erstellt: 13. Feb 2013, 15:18
Ich hab eher das Gefühl, dass sich mancher hier geradezu ENTSCHULDIGT dafür, dass er NICHT zig tausend Euro für eine Anlage ausgegeben hat ! DAS ist mein Eindruck.
Und dieses Entschuldigen wäre natürlich vollkommen unnötig !!!

Hier geht es um Klang und die Zufriedenheit damit - nicht um Geld !!!!!
MichaelHX
Stammgast
#21 erstellt: 13. Feb 2013, 15:41

Zim81 (Beitrag #16) schrieb:
Hi Michael,
Von Harbeth zu Tannoy...das ist aber ein krasser Wechsel oder?

VG Christian


Ne - war nicht direkt von Harbeth auf Stirling.

Nach der Harbeth hatte ich noch die Audiophil Cello.

Alles tolle Boxen. Doch für die Musik die ich hauptsächlich höre
(ZZ Top, ACDC, also Rock und Blues) gefällt mir die Tannoy besser. Ist ein absolut direkter Sound.
Unwahrscheinlich lebendig. Springt einen geradezu an.

Ich hätte mir schon eher eine Tannoy der Prestige Serie geholt. Nur kam ich mit dem altmodischen
Design nicht klar. Mittlerweise gefällt mir die Tannoy auch optisch. Meine Frau findet die Tannoy zum
(Tschuldigung) Kotzen.

Aber ich habe mein Musikzimmer unterm Dach. Da muss ich Gottseidank keine Rücksicht auf meine Frau nehmen.

Viele Grüsse

Michael
dieselpark
Gesperrt
#22 erstellt: 13. Feb 2013, 15:45
Über das Optische der Tannoys kann man natürlich unterschiedlicher Ansicht sein............
Ich find die auch nicht so hübsch.
Aber wenn sie KLINGEN - dann ist es auch wurscht.

Und meine ATC sind auch nicht der Traum einer jeden Frau - aber auch ich hab glücklicherweise mein eigenes Musik-Zimmer !
Al-Bert
Stammgast
#23 erstellt: 13. Feb 2013, 17:57
Hallo und so

Schwelgen, was für eine tolle Beschäftigung!

Damals hatte ich eine für meine Verhältnisse sauteure Anlage.
Wie viel Zeit hab ich damit vergeudet, immer möglichst mit sehr
komplexer Musik zu ermitteln, welcher Ton nicht 100% korrekt
wiedergegeben wird. Eigentlich hab ich gar keine Musik mehr
gehört, sondern nur auf Schwachstellen gelauert...

Was für eine Zeitverschwendung!

Dann hatte ich Geldsorgen, alles verramscht und mehrere Jahre
nur mit einem sehr einfachen 2.1 System am Rechner Musik gehört.
Da war eh nix zu analysieren, es plärrte halt so vor sich her.

Dann, vor gar nicht all zu langer Zeit, bekam ich ein paar
alte Röhrenendstufen geschenkt. Die restaurierte ich so gut
ich eben restaurieren kann. Das war eine schöne, aufregende
und auch besinnliche Zeit.

Natürlich wollte ich da dann auch die restlichen Teile zu einer
Anlage haben. Hab mich auf Gebrauchtes konzentriert, ein paar
tolle Angebote wahrgenommen, ein paar Boxen die Auslaufmodelle
waren ergattert und dann hatte ich endlich wieder eine Anlage.

Seitdem mach ich die gern mal an wenn ich allein bin, setze mich
davor und dann, ja... Ha! Ich analysiere nicht. Ich tu einfach eine
CD in den Player auf die ich Lust habe und schwelge.

Ich hab gar keine Lust, ein Kabel zu erneuern, neue Geräte
zu kaufen, zu testen und wieder zu verkaufen. Der Klang gefällt
mir ganz wunderbar und ich bin mit der Anlage einfach sehr zufrieden.

Der Bonus: Meine Frau hat mir die Aufstellung aller Sachen im
Wohnzimmer überlassen und mich ohne irgendwelches Genörgel
alles so auftstellen lassen, wie ich es wollte. Ihr gefällts auch alles
und so schwelgen wir auch so manche Stunde gemeinsam im wohligen
Klang.

Gruß, Albert
dieselpark
Gesperrt
#24 erstellt: 13. Feb 2013, 18:04
toll !

Auch wenn ICH das Tüfteln an der Anlage nicht als Zeitverschwendung ansehen würde - aber im kern hast du schon RECHT !
Al-Bert
Stammgast
#25 erstellt: 13. Feb 2013, 18:28
Hallo dieselpark,

ich löte uns bastle sehr gern.
Es kann auch mal passieren, dass ich draussen 2 Steinplatten
finde und die unter meine Lautsprecher stelle oder den Subwoofer
mal verrücke oder anders einstelle. Auch würde ich, wenn wer mit
einem Gerät vorbeikommt, mal probieren wie es damit klingt.
Nur diese perverse Ader, einfach nur noch drauf zu horchen,
wo doch noch iiiiirgendwas stören könnte, habe ich zum Glück
vollständig abwerfen können.

Ich würde auch gern mal andere Röhren ausprobieren,
aber der Spaß ist mir einfach zu teuer geworden.

Es klingt halt toll und ich schwelge.

(Wen es interessiert, Anlage im Profil)
dieselpark
Gesperrt
#26 erstellt: 13. Feb 2013, 18:35
so soll es sein !
--> bitte weiter schwelgen !!!
Hayvieh
Stammgast
#27 erstellt: 17. Feb 2013, 08:53
Hallo

Was für eine hervorragende Beschäftigung...schwelgen....

Ich bin momentan so zufrieden mit den Klang meiner Anlage, das ich gar keinen Gedanken daran verschwende etwas zu verändern.
Ich habe schon viele gute Anlagen gehört, ob bei Freunden, Bekannten, Händler oder Messen und wenn ich dann wieder bei mir zu Hause sitze und meine Anlage einschalte denke ich mir...naja alles nicht schlecht aber hier ist es doch am schönsten
dieselpark
Gesperrt
#28 erstellt: 17. Feb 2013, 11:34
"naja alles nicht schlecht aber hier ist es doch am schönsten" --> wer DAS von sich sagen kann, der ist wirklich angekommen ! Glückwunsch !

Würd ja gern mal ein Foto sehen! magst Du eins posten?

Und beschreibst du noch, WAS genau dir bei dir so gut gefällt?
Gruß


[Beitrag von dieselpark am 17. Feb 2013, 11:36 bearbeitet]
CarstenO
Inventar
#29 erstellt: 17. Feb 2013, 11:53
Hallo dieselpark,

netter Thread!

Ich bin mit meiner Kombination aus Raum und Anlage sehr zufrieden und höre seit zwei Jahren unverändert im Wesentlichen mit den Dynaudio Focus 140, Creek Destiny 2 Verstärker und CD-Player, sowie PS DL-III-Wandler für meinen Marantz-Netzwerkplayer. Neu hinzu gekommen ist nach 12 Jahren ein neuer Tonabnehmer (Goldring Eroica H statt Denon DL-103) für meinen Thorens TD-166 Mk V und nach 10 Jahren eine neue Phonostufe (Creek Wyndsor statt Creek OBH-15).

Ich höre in einem relativ stark bedämpften Raum mit 32 qm Fläche in einem 2-Meter-Stereodreieck. An der Kombination schätze ich die Darstellung von Raumgröße, Ortbarkeit, Neutralität und Direktheit. Letzteres ist sicher keine Eigenschaft, die mehrheitlich mit "Dynaudio" verbunden wird und konnte durch kleine Anpassungen (~ 5 cm) in der Lautsprecheraufstellung optimiert werden.

Naja, alles andere ist nicht schlecht, aber hier ist es am schönsten!

Grüße, Carsten
dpl2000
Stammgast
#30 erstellt: 17. Feb 2013, 11:54
So dann will ich auch mal was beitragen.

Ich schwelge gerade weil ich zufrieden bin, meine aktuelle Anlage (die ich auch noch sehr lange behalten will) nach jahrelanger Suche so zusammen kombiniert bekommen habe wie sie jetzt ist.
Und der Klang ist absolut umwerfend, das ist das wichtigste dabei.
Fotos gibt es unter Fotos und Fotos 2, auch wenn sich die Kombi seit dem so veraendert hat, dass inzwischen der Cyrus als Vorversraerker durch einen Emotiva XDA-1 in Kombination mit einem DSPeaker Antimode Dual Core 2.0 ersetzt wurde. Diese haben den Klang noch einmal erheblich verbessert, so dass ich inzwischen nach nichts mehr suche!

Gruesse
Volker

P.S. Und FLAC Titel von der Squeezebox Touch erledigen gerade den Rest, um richtig schwelgen zu koennen!

Foto 1

Foto 2


[Beitrag von dpl2000 am 17. Feb 2013, 11:59 bearbeitet]
tommy269
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 17. Feb 2013, 12:04
Morgen ,

mir geht es so wie vielen anderen , ich habe über die Jahre immer wieder was verändert oder besser haben wollen ,

mittlerweile glaube ich angekommen zu sein , ich höre gerne klassik , pop und alles andere , im reinen Stereobetrieb schwelge ich da gerne und genieße die wenige Zeit die ich habe wo ich ungestört Musik hören kann ,

genauso genieße und schwelge ich aber auch wenn ich mit meiner Familie oder Freunden den Kinospass erleben kann

Bilder mache ich mal

gruß Tommy
Hayvieh
Stammgast
#32 erstellt: 17. Feb 2013, 12:19
Da nach ein Bildchen gefragt wurde...

100_1665

Klangbeschreibungen sind nicht so meine Sache, da jeder doch anders empfindet. Nur soviel, es ist verdammt gut wenn man dasitzt und man nach einiger Zeit des Musik hören mitbekommt, das immer mehr Körperteile sich im Tackt der Musik bewegen

Viel Spass weiterhin mit zuckenden Händen, Füßen oder was auch immer

PS Diesel

Hast Du denn Deine "schwelgende" Anlage schon gezeigt?


[Beitrag von Hayvieh am 17. Feb 2013, 12:29 bearbeitet]
dieselpark
Gesperrt
#33 erstellt: 17. Feb 2013, 12:58
Es scheinen sich hier sympathische Menschen im thread einzufinden !
das gefällt mir !
Gute Grund-Stimmung hier - herrlich.

Versuche mal, auf die jüngsten Einträge einzugehen:
"Ich höre in einem relativ stark bedämpften Raum mit 32 qm Fläche in einem 2-Meter-Stereodreieck. An der Kombination schätze ich die Darstellung von Raumgröße, Ortbarkeit, Neutralität und Direktheit." schrieb CarstenO - so oder so ähnlich könnte ich das auch von mir und meiner "Situation" schreiben !
Du nimmst mir die Worte aus dem Mund.

Habe nur (ehrlich!) keine Ahnung, was "FLAC Titel von der Squeezebox Touch" ist oder sind !?!?!?

dpl2000 schrieb: "Klang noch einmal erheblich verbessert, so dass ich inzwischen nach nichts mehr suche!" --> perfekt ! Glückwunsch.
Ich SUCHE derzeit auch nichts - jedenfalls keine neue Hardware; allenfalls ein neuer (MC-)-Tonabnhemer steht demnächst mal an, hat aber noch keine Eile. Und der eine oder andere Diffusor an der Wand könnte mir noch genehm sein, aber das kann man schwer ausprobieren, ohne zu kaufen. Scheue aktuell diesen Aufwand, da auch ich sehr gern nur sitze, höre und oft "austicke" vor Glück, WAS ich da gerade qualitativ hören kann !!!!!!!
aber ja: "Klangbeschreibungen sind so eine Sache, da jeder doch anders empfindet" - aber solange ihr und ich alle zufrieden bis glücklich seid/bin, ist das Ziel doch erreicht !!!!

(mittlerweile veraltete Bilder existieren in einem anderen thread bereits - kann aber auch nochmal hier aktuelle liefern; ggf. morgen)

"im reinen Stereobetrieb" --> das ist bei mir AUCH so !
Kein Mehrkanal oder surround oder was auch immer. Da bin ich Purist.

und Zucken und wippen hatte ich erst gestern abend wieder ! herrlich !


[Beitrag von dieselpark am 17. Feb 2013, 13:03 bearbeitet]
dieselpark
Gesperrt
#34 erstellt: 18. Feb 2013, 07:26
SANY0154
SANY0153
SANY0151
SANY0149
so - hier wie versprochen ein paar Eindrücke. Leider teils unscharf - weiss auch nicht, was mit der Kamera los war, sorry.
Gruß


[Beitrag von dieselpark am 18. Feb 2013, 07:28 bearbeitet]
tommy269
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 18. Feb 2013, 07:31
Morgen ,

ja für den reinen Stereobetrieb reaktiviere ich sobald das Büro renoviert ist meinen alten Sony TA 2650 ( Erstbesitz ) mit einem etwas neueren Marantz Cd Player ,einem Marantz Plattenspieler , als Lautsprecher verwende ich ein älteres 3-wege System von Magnat ( mit Eigenbau Gehäuse ) und einem Tuner von Onkyo ,

freue mich schon drauf und hab dann wieder ein Rückzuggebiet

gruß Tommy
dieselpark
Gesperrt
#36 erstellt: 18. Feb 2013, 07:38
so ein "Rückzuggebiet" ist gar nicht hoch genug einzuschätzen !!!!!!!!!!!!!
EXTREM wichtig, wie ich finde !!!!!!!
nur dort (ohne lästige Störungen) kann man so richtig SCHWELGEN !


[Beitrag von dieselpark am 18. Feb 2013, 07:39 bearbeitet]
tommy269
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 18. Feb 2013, 07:48
Bilder sind SCHARF genug
bapp
Inventar
#38 erstellt: 18. Feb 2013, 18:05

HiFi-Tweety schrieb:
Bauart: 1,5 kW Aktiv
Gehäuse: Bassreflex
Besonderheiten: Jedes Chassis einzeln DSP geregelt

Wo sind denn in deiner Bilderserie die 1,5kW samt DSPs versteckt?
DSPs regeln übrigens in der Regel nicht - sie steuern.


[Beitrag von bapp am 18. Feb 2013, 18:06 bearbeitet]
HiFi-Tweety
Hat sich gelöscht
#39 erstellt: 18. Feb 2013, 19:26
Hallo bapp,

jeder der Endverstärker hat einen DSP integriert, wobei die 3. Endstufe nicht im Bild ist.

Geregelt, gesteuert, geschenkt.


[Beitrag von HiFi-Tweety am 18. Feb 2013, 19:26 bearbeitet]
Al-Bert
Stammgast
#40 erstellt: 18. Feb 2013, 22:59
Schwelgen of Death...

Da sitzt man glücklich und zutiefst in Musik versunken vor der Anlage.
Alles ist gut, die Realität schon weit hinterm Horizont. Das Hirn im Klang
versunken, Das Bewußtsein einem vielleicht schon meditativem Zustand
gewichen.

Ja, meine Frau ist gut. Ich darf das. EInfach hören, wegfliegen und
das Leben wie es eigentlich ist, weit hinter mir lassen. Welch Glück!

Und dann, wenn die Reise durch den Sound es geschafft hat, mich
an neue, unbekannte Orte zwischen Himmel und Nirgendwo zu beamen...

SCHMACK ! ! !

Ein Kuss mit eiskalten, von draussen kommenden Lippen...
...DIREKT und ohne Vorwarnung auf meine Glatze...

Warum ist meine Frau so lieb und versucht dann doch,
mir einen Infarkt direkt durch die Schädeldecke ins Herz
zu stoßen?

Für heute ists vorbei mit den Reisen.
Und morgen stelle ich mir einen leisen Wecker,
der mich dezent und gute 30 Minuten vor ihrer
Heimkehr davor bewahrt, einen 12fachen Bypass
verpasst zu bekommen.

Mein Schwelgtip des Tages:
Der Frau ein WE im Wellnesshotel spendieren
und Oscar Andrade - Desde La Luz hören.

Phantastische Musik, exzellent aufgenommen!

Gruß, Albert
dieselpark
Gesperrt
#41 erstellt: 19. Feb 2013, 15:53
ein sehr schöner Beitrag !

danke. So in etwas hab ich mir den thread hier auch vorgestellt !

und danke für den CD-Tipp - ich hör mal rein.


[Beitrag von dieselpark am 19. Feb 2013, 15:55 bearbeitet]
Al-Bert
Stammgast
#42 erstellt: 19. Feb 2013, 17:27
Hallo dieselpark,

das freut mich und es mußte auch echt mal gesagt werden.

Hier ist eine kleine Hörprobe aus dem Album.
Natürlich ist die CD-Qualität nicht mal zu erahnen.
Falls es Dir zu ruhig ist, auf den anderen Stück ist
z.T. sehr viel mehr Percussion und Action.
Aber es wird nicht stressig oder so.

http://www.youtube.com/watch?v=lkuqSCjGyag

Gruß, Schwelgbert
Der_Tom
Hat sich gelöscht
#43 erstellt: 19. Feb 2013, 21:22
Ich habe für meinen Geldbeutel und für meinen Raum wirklich das gefunden was mich Glücklich macht DSC_0162
DSC_0165
DSC_0171

Demnächst bekomme ich mein Musikzimmer, zwar klein aber für die Swans passend, ich freu mich wirklich auf das Zimmer auch wenn es wohl noch viel arbeit und grübeln bedeuten wird.

Gruß Tom
dieselpark
Gesperrt
#44 erstellt: 19. Feb 2013, 21:31
ui - hübsch !
was ist denn das für ein Verstärker?
(und der Plattendreher ist ein Transrotor von einst?)

und ein eigenes Zimmer zum Hören?? wunderbar !!!!!!!!!!!!
das beste, was einem passieren kann - hab ich glücklicherweise ja auch - und weiss das jeden Tag zu schätzen !!!!!!!
Der_Tom
Hat sich gelöscht
#45 erstellt: 19. Feb 2013, 21:37
Moin dieselpark, der Verstärker ist ein XTZ A100D3, der Dreher ist ein Pro-Ject Perspective Anniversary ( Leider kein Transroter, aber wirklich gut mit dem Rondo Red)
Das mit dem Zimmer für Musik hat lange gedauert und jetzt wird es endlich real, leider nicht so groß wie erhofft ( darum auch (mit) der wechsel der LS ) , aber endlich mein Zimmer für mein Hobby!

Gruß Tom

PS : Falls du den Verstärker unten im Regal meinst, dass ist ein HK 655 vxi, der leider (leider, leider ) Defekt ist


[Beitrag von Der_Tom am 19. Feb 2013, 21:40 bearbeitet]
dieselpark
Gesperrt
#46 erstellt: 19. Feb 2013, 21:41
wie groß wird denn das Zimmer?
Die LS aber sehen so aus, als könnten sie Räume bis 15-20 m² gut beschallen !?

Und ein Pro-ject? sieh an. Rein äußerlich erinnert er im ersten Moment an einen alten Transrotor.

und XTZ kenn ich gar nicht. Nicht mal von gehört - geschweige denn mal live in action erlebt.
Sieht aber SCHICK aus !

Wann gibt es denn den neuen Raum? bin gespannt auf Fotos !
Der_Tom
Hat sich gelöscht
#47 erstellt: 19. Feb 2013, 21:55
Naja, auf den Raum muss ich noch bis Mai warten .
Die Swans müssen Wandnah und in meinem jetzigen Raum ( 17qm) können sie schon sehr gut, und werden in meinem Musikzimmer noch besser können ( meine Erwartung ) das war der Grund warum ich sie gekauft habe, in einem großen Raum sehe ich sie eher nicht ( ich hatte davor Lautsprecher von XTZ, die XTZ 99.38, die wirklich gut sind, aber leider für meinen Raum nicht passend), sprich die Raummoden werden von der Swans nicht so angeregt.

Gruß Tom
Der_Tom
Hat sich gelöscht
#48 erstellt: 19. Feb 2013, 22:00
Achso, mein Musikzimmer ist dann ca. 11 qm groß
dieselpark
Gesperrt
#49 erstellt: 19. Feb 2013, 22:02
neuer Raum 11 m²?
das ist wirklich nicht viel..........
aber auch da musst du auf Raumakustik achten !

du wirst das schon machen !
freu mich auch im Mai auf neue Fotos !
Der_Tom
Hat sich gelöscht
#50 erstellt: 19. Feb 2013, 22:06
Die Raum-Akustik steht ganz weit vorne in meinen Prioritäten.
Kleiner Raum, kleine LS
Ich freu mich auch schon auf die Bilder , kanns ja selbst kaum erwarten

Gruß Tom
HiFi-Tweety
Hat sich gelöscht
#51 erstellt: 19. Feb 2013, 22:15
Hallo Tom,

das sieht richtig gemütlich aus!
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker+LS oder einfach PC LS
redfeed am 08.02.2007  –  Letzte Antwort am 22.02.2007  –  25 Beiträge
Erfahrungsbericht mal anders
hart44 am 25.12.2011  –  Letzte Antwort am 26.12.2011  –  4 Beiträge
Wieviel Strom zieht ein Amp, der einfach nur an ist?
JohnnyRa am 16.10.2005  –  Letzte Antwort am 15.02.2006  –  33 Beiträge
Eine Zeichnung die ich einfach nicht verstehen will
Osi am 21.08.2006  –  Letzte Antwort am 26.08.2006  –  8 Beiträge
Hilfe!!!! Bei mir vibriert und scheppert einfach das ganze Zimmer
lyn1233 am 09.03.2005  –  Letzte Antwort am 10.03.2005  –  7 Beiträge
Jetzt helft mir doch mal bitte !!!
Jules_Parker am 16.08.2004  –  Letzte Antwort am 23.08.2004  –  7 Beiträge
Mal wieder China: Red Rose / Korsun *fg*
Thargor am 11.11.2004  –  Letzte Antwort am 13.11.2004  –  7 Beiträge
Großes Lob mal an Hifi Schluderbacher!
Bigbenxx3 am 01.07.2014  –  Letzte Antwort am 14.07.2014  –  5 Beiträge
Plattenspieler einfach an Vorstufe?
The_FlowerKing am 20.10.2005  –  Letzte Antwort am 25.10.2005  –  6 Beiträge
Jetzt mal was an die klugen köpfe hier.
Maze007 am 13.06.2004  –  Letzte Antwort am 14.06.2004  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Creek
  • Dynaudio
  • Logitech
  • Mission
  • Quadral
  • XTZ

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 6 )
  • Neuestes Mitgliedkipkoenig
  • Gesamtzahl an Themen1.345.195
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.779