Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Grund- und Obertonhörer

+A -A
Autor
Beitrag
Bestdidofan
Inventar
#1 erstellt: 10. Okt 2006, 22:49
Hallo zusammen.


User X schrieb:
Hören wir wirklich alle gleich?


Nein tun wir nicht.

Es gibt zwei unterschiedliche Hörertypen, Grundton- und Obertonhörer.

Bei den Grundtonhörer rekonstruiert das Gehirn die Grundfrequenz aus den vorhandenen Obertönen und bestimmt so die Höhe des Tones,

während es sich bei den Obertonhörer direkt aus den Obertönen die Informationen über die Tonhöhe holt, ohne die Grundfrequenz zu rekonstruieren.

Die Tonwahrnehmung kann so von Mensch zu Mensch um bis zu vier Oktaven unterschiedlich sein.

(Vollständiger Bericht hierzu in Audio 6/06)

Wenn es so stimmt wäre es die Erklärung wieso eine Box von manchen Menschen geliebt, von anderen verteufelt wird.

Die Zeitschrift "Audio" hatte eine Umfrage (Hörtest) gestartet um herraus zu finden, welche Marken zu welchen Hörertyp "passt".

Klingt ja irgendwie plausibel, und nun wollt ich gerne von Euch wissen, ob Ihr

1. daran glaubt

2. euch beim Kauf von Hifi Komponenten davon beeinflußen lassen würdet.

Bin gespannt was Ihr so drüber denkt.


Schöne Grüße

Bestdidofan


[Beitrag von Bestdidofan am 10. Okt 2006, 22:51 bearbeitet]
Titan-Phonologue
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 10. Okt 2006, 23:06
Guten Morgen,

warum sollte man sich davon beim Kauf beeinflussen lassen? Ich bin beispielsweise ein Grundtonhörer mit einem Index von 0,5 und laut der AUDIO ist Cyrus ein Hochtonhörer Produkt. Aber Cyrus gehört zu meinen Lieblingen, also das ist schon alleine Grund genug für mich, auf die Aussage der Zeitschrift nichts zu geben.

Ich glaube an den Grund-/Obertonhörer, aber ich glaube nicht daran, dass bestimmte Marken für den Einen oder Anderen besser geeignet sind, denn man sieht es an meinem Beispiel.

Der Geschmack entscheidet letzt endlich was gefällt und was nicht und nicht die Hörgruppe!

Gruß TP
Bestdidofan
Inventar
#3 erstellt: 10. Okt 2006, 23:14
Hallo Sascha!

Ziemlich genau so denke ich auch.

Ich hatte mir mal so die Marken durchgeguckt, die "angeblich richtig" für mich wären, und habe festgestellt, dass es ein ziemliches Durcheinander ist, verglichen mit den Geräte die ich habe, gehört habe, mir gefallen oder nicht...

Ich denke, probehören, und nach dem Optischen gehen und man kann glücklich werden ohne sich den Kopf zu zerbrechen, ob die Marke zu einen passt!


Schöne Grüße

Bestdidofan
Titan-Phonologue
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 10. Okt 2006, 23:18
Richtig!

Genau so sehe ich das auch. Seit wann kann mir nämlich einer sagen, was zu mir passt und was nicht? Ich muss solche Sachen doch selbst entscheiden und keinem Zweiten oder Dritten überlassen.

Gruß TP / Sascha
Bestdidofan
Inventar
#5 erstellt: 15. Okt 2006, 01:06
Hm... Sehen es denn wirklich alle so?

Hätte gedacht, es würden sich mehr User zum Thema melden


Schöne Grüße

Bestdidofan
highfreek
Inventar
#6 erstellt: 15. Okt 2006, 06:40

bestdidofan schrieb:
Hm... Sehen es denn wirklich alle so?

Hätte gedacht, es würden sich mehr User zum Thema melden


Schöne Grüße

Bestdidofan


Das liegt daran das wir das Thema schon ausgiebig besprochen haben!
Bestdidofan
Inventar
#7 erstellt: 15. Okt 2006, 14:08
oops!

Na gut... dann werd ich an dieser Stelle, einfach auf die beiden anderen Threads hinweisen:

Grund- Obertonhörer Thread 1

Grund- Obertonhörer Thread 2


Schöne Grüße

Bestdidofan
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Grundton- oder Obertonhörer (Audio 01/06)
Druide16 am 18.12.2005  –  Letzte Antwort am 04.07.2006  –  274 Beiträge
Die Englische Kette/Bericht
nicko am 13.02.2004  –  Letzte Antwort am 18.02.2004  –  15 Beiträge
Ich suche Informationen zu ...
slug am 22.03.2004  –  Letzte Antwort am 23.04.2004  –  4 Beiträge
Die Musik und die Qualität der Aufnahme
Titan-Phonologue am 11.10.2006  –  Letzte Antwort am 24.10.2006  –  173 Beiträge
Gibt es so etwas?
ChrisCutter am 12.10.2015  –  Letzte Antwort am 12.10.2015  –  5 Beiträge
Kabelfrage an alle Experten und die, die meinen einer zu sein!
dresi70 am 13.02.2004  –  Letzte Antwort am 13.02.2004  –  13 Beiträge
Haben die es so nötig?
mamü am 07.10.2005  –  Letzte Antwort am 10.10.2005  –  28 Beiträge
Was sind die Trends in den nächsten 5 Jahren?
papa5 am 03.10.2016  –  Letzte Antwort am 19.10.2016  –  114 Beiträge
Die Sache mit den Impedanzen, Widerständen und der Verstärkerleistung
stahlers am 05.06.2013  –  Letzte Antwort am 06.06.2013  –  6 Beiträge
Neuverkabelung in vorhandenen Geräten
frankbsb am 26.02.2004  –  Letzte Antwort am 08.03.2004  –  29 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • Onkyo
  • JBL
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 118 )
  • Neuestes MitgliedInyourears
  • Gesamtzahl an Themen1.346.025
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.649