Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Eine "ausgephaste" Anlage soll besser klingen?

+A -A
Autor
Beitrag
Werner3
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 23. Okt 2006, 22:54
Hi,

die Energieversorgung aus einer normalen Steckdose benutzt nur einen der Pole, die sogenannte "Phase". Der andere Pol dient ausschließlich dem Stromrücktransport. Ich habe nun gelesen, daß eine ausgephaste Anlage besser klingen soll. Wenn ich es recht verstanden habe, soll der Klang dadurch beeinflußt werden, wie ich die Schukostecker meiner Geräte in die Steckdose bzw. Leiste stecke (bekanntlich gibt es für jeden Stecker zwei Möglichkeiten).

Ich würde dies gerne einmal ausprobieren. Doch wie muß ich vorgehen? Mit einem Stromprüfer kann ich die Phase in der Steckdose einfach ermitteln. Doch wie bringe ich in Erfahrung, wie ich die Schukostecker einstecken muß?

Oder handelt es sich bei dem oben Beschriebenen nur um Voodoo (Strom ist Strom)?

Viele Grüße

Werner3
Klout
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 24. Okt 2006, 05:40
Hallo,

bitte Suchfunktion benutzen, wir hatten die gleiche Frage vor 5 Tagen:
Klick mich

mfg, Klout
HiFi_Addicted
Inventar
#3 erstellt: 24. Okt 2006, 15:15
Solange du keinen brummprobleme hast die dadurch kleiner werden fällts unter Vodoo.
MfG Christoph
alfa.1985
Inventar
#4 erstellt: 24. Okt 2006, 19:01
also ich hab das jetzt mal ausprobiert - und zwar eine Stunde lang, weil mir diese These noch unbekannt war :

Resultat : ich höre keinen Unterschied (kann aber auch an unsensiblem Gehör liegen)

Gruss

alfa
abalamahalamatandra
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 25. Okt 2006, 08:44
Ich bin solchen Dingen gegenüber durchaus aufgeschlossen, doch das Ausphasen sollte man nicht überbewerten. Liegen Brummstörungen vor, können diese damit gegebenenfalls beseitigt werden. In Einzelfällen sind auch Klangoptimierungen möglich. Bei meinen Versuchen waren die Unterschiede aber so gering, dass ich mir nicht einmal sicher bin, dass überhaupt Unterschiede vorgelegen haben. Allerdings hängen bei mir alle Geräte in einer Steckerleiste, wodurch das Problem mit dem Ausgleichsstrom ohnehin schon minimiert wird. Stecken die Geräte indes in unterschiedlichen Wandsteckdosen, so könnte der Effekt etwas stärker zum tragen kommen. Was nicht automatisch heißt, dass es in diesen Fällen zwangsläufig zu hörbaren Effekten kommt. Da eine ausgephaste Anlage aber nichts Schlimmes ist, kann man sich ruhig die Mühe machen, technisch korrekte Anschlüsse herzustellen. Merkliche Klangveränderungen sollte man aber dadurch in der Regel nicht erwarten.

Vodoo ist das Ganze natürlich nicht, da es eine technische Grundlage als Erklärung gibt. Nur lässt sich daraus nicht eine regelhafte hörbare Klangbeeinflussung herleiten.


[Beitrag von abalamahalamatandra am 25. Okt 2006, 08:45 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Warum klingen Stereo-Verstärker...
Toni78 am 23.12.2005  –  Letzte Antwort am 28.12.2005  –  13 Beiträge
Welche Anlage findet ihr besser?
becker2909 am 30.12.2008  –  Letzte Antwort am 30.12.2008  –  2 Beiträge
PC Brenner od.Audiobrenner wo klingen die Aufnahmen besser?
robby01 am 28.12.2002  –  Letzte Antwort am 07.07.2003  –  27 Beiträge
Wie schlecht darf eine CD klingen?
Mietzekotze am 27.11.2006  –  Letzte Antwort am 18.12.2006  –  76 Beiträge
Anlage mit PA Equipment besser einstellen?
neulermer am 27.01.2011  –  Letzte Antwort am 03.02.2011  –  12 Beiträge
250 Euro Anlage klingt besser als Spitzenklasse Anlage!!
HarmanJBL1986 am 21.07.2004  –  Letzte Antwort am 23.07.2004  –  20 Beiträge
Nach welchen Kriterien soll man sich eine Anlage zusammenstellen?
alteroego am 08.04.2011  –  Letzte Antwort am 10.04.2011  –  46 Beiträge
soll ich mir ne neue anlage kaufen?
painkiller am 11.06.2003  –  Letzte Antwort am 13.06.2003  –  36 Beiträge
Anlage so gut wie Kopfhörer?
Littlehonk am 21.02.2006  –  Letzte Antwort am 24.02.2006  –  15 Beiträge
Welche Komponenten Anlage soll her ? help
dragown am 22.09.2004  –  Letzte Antwort am 22.09.2004  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 16 )
  • Neuestes MitgliedPhönix12
  • Gesamtzahl an Themen1.345.936
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.989