Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Macbook Pro+Monitorboxen

+A -A
Autor
Beitrag
utp
Neuling
#1 erstellt: 18. Nov 2006, 19:49
Ich hätte eine Frage bezüglich dem Anschluss zweier Monitore an mein Notebook.
Da ich relativ neu auf dem Gebiet bin und ich mein Notebook bis jetzt immer an meiner Stereo-Anlage angeschlossen hatte, stellt sich mir die Frage wie man 2 Monitore an einen Ausgang anschliessen soll?
Ferner interesiert mich ob bei einem Budget von 500 Euro eher Aktiv oder Passiv Monitore empfehlenswerter sind. Allgemein wäre ich über eine Kaufempfehlung sehr erfreut.
Und was bräuchte ich dann noch? Bei den Passiven Monitoren sicherlich einen Vorverstärker. Und daneben?
Würde mich über eine komplette Liste aller benötigten Sachen freuen.
Vielen Dank im voraus!
yournecs
Stammgast
#2 erstellt: 18. Nov 2006, 23:01
Besser ist es wenn Du ne Akitve Monis holt. Die meisten Monis habe einen Symmetrischen XLR-F eingang aber den Kabel kann mann ja Konfesktionieren lassen oder Fertige kaufen. klanglich bis 500€(Paar)von Behringer, Rubicon, alesis, Fostex, usw.. Teuren Monis musst Du selber Probehören weil unser höregeschmackt verschieden ist.

mfg Yournecs
Stefan90
Stammgast
#3 erstellt: 19. Nov 2006, 16:34
Hallo,
Monitore haben meistens einen XLR und einen 6,3mm Klinkeneingang. Es wird ab da problematisch, weil du an deinem MacBook nur einen 3,5mm klinenausgang hast. Du bräuchtest entweder eine Externe Soundkarte mit 6,3mm Klinkenausgängen oder ein Kabel,dass von 3,5mm Stereo-Klinke in zwei mal 6,3mm mono-Klinke umwandelt. Diese Letztere Lösung ist zwar günstiger als die mit der externen Soundkarte aber von der Klangqualität nicht wirklich empfehlenswert.
Meine erste Frage wäre, wie groß möchtest du es haben`?
Hast du ein großes Zimmer zum beschallen?
Sind die 500€ nur für Monitore oder dein Gesamtbudget?
Möchtest du auch Aufnahmen machen (Klavier, Gitarre etc.)?

Gruß Stefan
utp
Neuling
#4 erstellt: 19. Nov 2006, 17:36
Vielen Dank für die schnellen Antworten.
Mehr als ein Virus Access und eventuell mal ein Midi Keyboard wird wohl nicht drankommen. Das aber auch eher selten...vorrangig brauch ich die Monitore zum Musik hören und um bei Videoschnitt die Audiospuren abzuhören und abzumischen.
Mehr als insgesamt 600 Euro möchte ich jedoch nicht ausgeben.
Mein Zimmer ist ungefähr 18 qm groß.
Die Größe der Boxen ist eigentlich egal...Die Monitore bewegen sich ja eh fast alle in einer ähnlichen Größenordnung. Mir wäre dann nur noch die Optik wichtig. Soll kein Designhöhepunkt sein. Aber manche Boxen sehen ja wie Raumschiffe aus. Ich kann mich da eher für absoluten Minimalismus begeistern.
Würde mich erneut über ein paar Empfehlungen freuen!


[Beitrag von utp am 19. Nov 2006, 17:40 bearbeitet]
Stefan90
Stammgast
#5 erstellt: 19. Nov 2006, 18:38
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Notebook... Beschallung...
Sturzgebimmelt am 02.11.2005  –  Letzte Antwort am 03.11.2005  –  11 Beiträge
aktive Nahfeld Monitore vs. Kopfhörer
joedede am 23.09.2009  –  Letzte Antwort am 02.10.2009  –  6 Beiträge
Notebook-Anschluss
dark_gorn am 16.11.2005  –  Letzte Antwort am 17.11.2005  –  4 Beiträge
An Vollverstärker aktive Monitore und 2 Aktiv Subs anschließen?
Jasei am 15.04.2016  –  Letzte Antwort am 17.04.2016  –  9 Beiträge
Notebook ins Auto?!
Ernieboy am 02.03.2006  –  Letzte Antwort am 03.03.2006  –  9 Beiträge
Anfängerfrage bezüglich Anschluss
stukah am 14.03.2013  –  Letzte Antwort am 15.03.2013  –  8 Beiträge
Aktiv-SUB an Stereo Verstärker
Haki-28 am 14.08.2005  –  Letzte Antwort am 15.08.2005  –  10 Beiträge
Wie fange ich an?
diburg am 11.01.2005  –  Letzte Antwort am 12.01.2005  –  8 Beiträge
Hilfe bei Verstärker wahl, und eine frage wegen der Leistungsaufnahme
Andi-1990 am 03.08.2012  –  Letzte Antwort am 04.09.2012  –  7 Beiträge
2 Paar Lautsprechen an einem Ausgang
Enikad am 19.12.2012  –  Letzte Antwort am 29.05.2015  –  18 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 89 )
  • Neuestes MitgliedLeNiggle
  • Gesamtzahl an Themen1.345.608
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.526