Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


[suche]50 hz testton

+A -A
Autor
Beitrag
b0ol
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 22. Nov 2006, 13:45
ich weiß leider nicht wie man so etwas selber generiert, im internet hab ich jetzt auch nichts gefunden, nur 20-20000, 400, 1000 und 440 hz tests, ich brauche aber 50, wäre nett, wenn mir jemand ein ca 5 sekunden langes audiofile zur verfügung stellen könnte, danke
horstilein
Stammgast
#2 erstellt: 22. Nov 2006, 13:56
mh.. sowas dummes, hab grad nur 53 Herz da..

Nee, spass beiseite , 20 - 20000 Hz is doch ok, man kann doch die gewünschte Frequenz einstellen, google einfach mal nach nem Sinus Generator, ansonsten schick ich dir heut abend was passendes wenn ich zuhaus bin.
detegg
Administrator
#3 erstellt: 22. Nov 2006, 14:01
hi, guckst Du hier --> SweepGen

Gruß
Detlef
b0ol
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 22. Nov 2006, 15:30

horstilein schrieb:
mh.. sowas dummes, hab grad nur 53 Herz da..

Nee, spass beiseite , 20 - 20000 Hz is doch ok, man kann doch die gewünschte Frequenz einstellen, google einfach mal nach nem Sinus Generator, ansonsten schick ich dir heut abend was passendes wenn ich zuhaus bin.




ich meinte ich habe nur .wav files die von 20 - 20000 hz reichen keinen generator

@ detegg: danke


edit: *ach du ******** *
ich hab grad mal auch die höheren frequenzen getestet und ich hoffe mal, dass es an meinen boxen liegt, dass ich über 18000hz nichts mehr höre *schock* (habe ein teufel concept e magnum)


[Beitrag von b0ol am 22. Nov 2006, 15:34 bearbeitet]
FeG*|_N@irolF
Stammgast
#5 erstellt: 22. Nov 2006, 15:56

b0ol schrieb:
[...]
edit: *ach du ******** *
ich hab grad mal auch die höheren frequenzen getestet und ich hoffe mal, dass es an meinen boxen liegt, dass ich über 18000hz nichts mehr höre *schock* (habe ein teufel concept e magnum)


hi schau doch mal in diesen Thread da wird ausgiebig +über dieses Thema diskutiert: http://www.hifi-forum.de/viewthread-33-7710.html


[Beitrag von FeG*|_N@irolF am 22. Nov 2006, 15:57 bearbeitet]
Gelscht
Gelöscht
#6 erstellt: 22. Nov 2006, 16:06
Steckdose !
FeG*|_N@irolF
Stammgast
#7 erstellt: 22. Nov 2006, 16:10
mal eine kleine Frage (auch wenn OT) welche Stromstärken fließen denn so durch ein LS Kabel und welche Spannungen?

[kam ich nur wegen der Steckdose drauf ]

thx und mfg
DaPickniker
Inventar
#8 erstellt: 23. Nov 2006, 21:52

Steckdose !


Nicht ganz

Du kannst aber zB nen Netztrafo nehmen... zb 230V sekundär und 2 V primär und dein Problem is gelösst
Amperlite
Inventar
#9 erstellt: 24. Nov 2006, 12:04
Würdet ihr die Spiele an Netzspannung bitte unterlassen und euch das ansehen?
Stefan90
Stammgast
#10 erstellt: 25. Nov 2006, 10:43
such mal nach dem kostenlosen programm audacity.
da kann man sinustöne selber generieren.

gruß stefan
FeG*|_N@irolF
Stammgast
#11 erstellt: 25. Nov 2006, 18:29
hi

mit Audacity klappt das wirklich sehr gut!
Man muss einfach azuf "Generieren" und dann auf "Ton" klicken. Dann kannst du Frequenz und Art auswählen.

mfg
HiFi_Addicted
Inventar
#12 erstellt: 25. Nov 2006, 19:10
Ein langer draht am Phonoeingang reicht auch aus ;)wenn man ihn parallel zu einem Stromkabel legt.

Was ist den an einer Steckdose gefährlich wenn man weiß was man macht?

@ Florian

Es müssten 28,75A sein bei einem 8 Ohm LS der Impedanzlinearisiert ist. bei normalen Bassreflexkübeln eher weniger. Die Sicherung wird jedenfalls ziemlich schnell auslösen. Als Spannung hab ich mal 230V angenommen.

MfG Christoph
FeG*|_N@irolF
Stammgast
#13 erstellt: 25. Nov 2006, 21:35
ok,
vielen dank!

thx und mfg
DaPickniker
Inventar
#14 erstellt: 25. Nov 2006, 21:56

Was ist den an einer Steckdose gefährlich wenn man weiß was man macht?


Ganz genau....
Einen Trafo zu benutzen ist rein theoretisch absolut ungefährlich wenn man weiss, was man macht. Der Trafo trennt ja galvanisch zwischen Primär und Sekundärwicklung,also kann die hohe Netzspannung auch nicht auf den Verstärker etc. durchschlagen. Natürlich muss man den Trafo primärseitig absichern und in einem Gehäuse einbauen, so dass man keinen Kontakt zur lebensgefährlichen Primärseite hat. Experimente mit Vorwiderstand ,Spartrafo etc. am Netzkabel sind natürlich zu unterlassen und extrem lebensgefährlich für Mensch und Verstärker etc.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Frequenzloch bei 50 Hz - ?
daprox am 28.06.2003  –  Letzte Antwort am 03.07.2003  –  17 Beiträge
50 Hz Brummen über PC Soundkarte
DOSORDIE am 17.04.2006  –  Letzte Antwort am 18.04.2006  –  5 Beiträge
Musik unter 50 Hz
Nitromouse am 24.11.2003  –  Letzte Antwort am 27.11.2003  –  30 Beiträge
Testberichte im Internet
van_loef am 25.10.2005  –  Letzte Antwort am 26.10.2005  –  5 Beiträge
Marantz PM - 50 Kein Ton mehr! Einschaltklacken fehlt
Ghostwriter1 am 17.10.2006  –  Letzte Antwort am 17.10.2006  –  9 Beiträge
20-20000Hz - und nichts anderes?
born2drive am 22.02.2007  –  Letzte Antwort am 28.10.2007  –  47 Beiträge
Hochtöner "nur" bis 20.000 Hz?
Epsilon am 05.02.2004  –  Letzte Antwort am 02.03.2004  –  164 Beiträge
Welcher Sinustongenerator kann 1 Hz Schritte?
Zeitgeist am 07.03.2005  –  Letzte Antwort am 08.03.2005  –  9 Beiträge
Linearer Frequenzgang von 16-20000 Hz im eigenen Hörraum - der ewige, aber nie erfüllbare Traum?
Konstantin am 06.05.2004  –  Letzte Antwort am 09.05.2004  –  10 Beiträge
t.bone 440 irgendwie mit Xlr Ständer verbindne?
thexxy am 22.01.2016  –  Letzte Antwort am 22.01.2016  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 20 )
  • Neuestes Mitgliedmicabi
  • Gesamtzahl an Themen1.345.942
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.062