Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Schutzmaßnahmen für Anlage bei Besäufnis

+A -A
Autor
Beitrag
hi_fi_ne_sse
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 09. Jan 2007, 20:35
hallo,
hier noch ein weiterer unnötiger Thread, der sich ja vllt noch als nützlich erweisen kann.
viele kennen es vllt.(ich leider ja). Man kommt von einer Party zurück, oder macht eine party und im Vollrausch passiert ein Riesen Unglück. Die Boxen werden beschädigt oder wie bei mir sogar umgeschmissen (war ja "nur" eine LE107), weil man vllt auch über die Kabel gestolpert iset.
Habt ihr sowas auch schon erlebt und wie kann man seinen Boxen einen sichereren Stand schenken?
gruß
hifi-packman
Stammgast
#2 erstellt: 09. Jan 2007, 21:15
Für Partys im Haus dafür sorgen, dass die Membranen sicher abgedeckt, am besten mit einem Metallkorb versehen, sind. Bei den ganzen Fällen, von denen man so hört, bei denen eingedrückte Membranen nur kleinkrams sind, stehen mir die Haare zu Berge!
Stabile Standfüße erweisen sich oft auch als hilfreich ...
Dj_Dan360
Stammgast
#3 erstellt: 09. Jan 2007, 21:23
Hi,
Wie wärs mit einem Metallkäfig für die boxen der im boden verschraubt ist
nur sone idee


[Beitrag von Dj_Dan360 am 09. Jan 2007, 21:25 bearbeitet]
hi_fi_ne_sse
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 09. Jan 2007, 21:28
hallo,
das hab ich nicht ganz verstanden, auch wenns eine "verarsche"(sry ) war. Aber ich denke schutzmaßnahmen wie das nähere an die wand stellen und abdecken können schon viel bewirken.
gruß
hifi-packman
Stammgast
#5 erstellt: 09. Jan 2007, 21:31
Also ich finde den einfall mit dem Metallkäfig plausibel
Wär wirklich ne gute Maßnahme ... wenn man den auf Knopfdruck aus dem Bodem empor fahren lässt, schön beleuchtet, sicher ne feine Sache
chilman
Inventar
#6 erstellt: 09. Jan 2007, 21:33
hmm bei meinem geburtstag hab ichs so gemacht, dass ich die elektronischen komponenten (verstärker und rechner) in einen nebenraum gestellt hab und nur einen ollen monitor, der auf einer seite ein grünes bild lieferte:D und eine olle maus und tasta draussen hingestellt hab.
cds und platten erstrecht verbieten sich bei einem solchen einsatz, ich hatte leider noch die nagelneue porcupine cd im laufwerk und während ich beschäftigt war, wollten irgendwelche deppen iregendne dvd kucken und haben die cd inkl. sand auf das pcgehäuse gelegt
also:am besten den raum abschliessen, lautstärke kann man am rechner regeln, dann kann man die auch so einstellen,dass clipping unmöglich ist. falls man keinen nebenraum hat, könnte man die anlage vll. in einen belüfteten schrank stellen oder auf einen schrank.
und die boxen hab ich so erhöht hingestellt, dass keiner drankam und ausserdem festgebunden, irgendein heini stolpert immer über lautsprecher kabel. das geht natürlich auchnicht immer, vll. bietet sich hierfür acuh wieder ein hoher schrank an, bei ner party ist der sound eh nicht so entscheidend, eine erhöte position kann bei vielen leuten sogar von vorteil sein, weil sonst die leute in der ersten reihe einen hörsturz kreigen, während weiter hinten nix zu hören ist...bei standboxen ist das natürlich sone sache, da sollte man dann darauf achten dass vernünftige schutzgitter dran sind, stoff bringts da nicht so, am besten is ne kombi grobes-metall-stoff.
und als gastgeber isses immer ganz gut nich ganz im koma zu verschwinden und ein paar eimer parat zu halten kann nie schaden.
Dj_Dan360
Stammgast
#7 erstellt: 09. Jan 2007, 21:36
ja war vielleicht bisschen krass ausgedrückt
aber eine etwas "festere abdeckung" und näheres an die wand stellen verlängern das boxenleben sicherlich.
bei stand ls wär ein umfallschutz ned schlecht aber warscheinlich schwer zu verwirklichen, z.b. die standfläche der box erhöhen

na dann

ps. die käfige aus dem boden fahren zu lassen ist aber dann schon sehr aufwändig aber sicher effektiv


[Beitrag von Dj_Dan360 am 09. Jan 2007, 21:39 bearbeitet]
hi_fi_ne_sse
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 09. Jan 2007, 22:13
hallo,
naja anstatt den käfig kauf ich mir dann lieber neue boxen^^.
ich bin am überlegen ob ich mir nicht einfach ein paar gebrauchte LE170 oder so hole um bei feiern nicht meine schönen m 90 verwenden zu müssen.
Aber die maßnahme mit dem "die gerätschaften in einen schrank stellen" habe ich bereits getroffen und kabel sollte man auch am besten unterm teppci hverschwinden lassen
gruß
Dj_Dan360
Stammgast
#9 erstellt: 09. Jan 2007, 22:42
das mit den gebrauchten ls wär natürlich die sicherste variante (kostet aber wieder )
na mit den maßnahmen ist die anlage doch schonmal besser aufgehoben
hal-9.000
Inventar
#10 erstellt: 10. Jan 2007, 10:49
Für derartige Besäufnisse bin ich inzwischen zu alt .
Ich würde alle Komponenten (auch die Anlage) vorher in Sicherheit bringen, also raus aus der Partyzone. Hab das auch immer so gemacht. Kommt man wenigstens mal wieder dazu dort richtig sauber zu machen - idR. geht man ja aus Faulheit drumherum.
ta
Inventar
#11 erstellt: 10. Jan 2007, 14:37
wenn du öfters solche Gäste hast würd ich mir vom Conrad irgendwelche sehr großen und sehr billigen CAT/McCrypt-Dinger holen, die während des Ereignisses die guten Hifi-Boxen ersetzen.

Verstärker auf irgendeinen Schrank.

Kabel möglichst an der Wand entlang.
hi_fi_ne_sse
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 10. Jan 2007, 15:17
hallo,
dane für die tipps, habe die kabel jetz an der fußleiste befestigt, da die gefahr des stolperns ja auch im alltag bgesteht.
gruß
Ralf_K.
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 10. Jan 2007, 16:02
... ich habe mir einen dicken Hammer plus Meißel besorgt und dann eine Wand so ausgehöhlt, daß die Boxen genau reinpaßten. Darauf folgte die Anmischung eines Sackes Putz, mit dem die Öffnung, in der die Box nun steht, verschlossen wurde. Vorteil: Der Lautsprecher nimmt keinen Platz mehr in Anspruch, und ich veranstaltete meine Parties künftig angstfrei..
Aber eins ist irgendwie komisch. Seit dieser Aktion hört sich der Klang dumpf an... .

Gruß,
Ralf
hi_fi_ne_sse
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 10. Jan 2007, 16:06
hallo,
hehe das war ja sicher ne große aktion, muss auch ne große Wand sein. Aber der Klang wird darunte wohl wirklich extrem gelitten haben, hab zwar keine erklärung warum, aber die boxen in eine höhle zu stellen kann sicher nicht sooo gut sein.
Trotzdem eine sehr gute schutzmaßnahme.
gruß
Gelscht
Gelöscht
#15 erstellt: 10. Jan 2007, 16:24
zu meiner beruhigung findet das thema größeren an"klang".
hab meinem vater vor 10 jahren mal beide tieftöner seiner geliebten arcus tm66 zerschossen, kamen damals 200dm/stück die neu zu kaufen, das gab ärger

und nen jbl passiv-sub hab ich auchmal hinüber bekommen, membrane gerissen, das war aber auch meiner (zum glück).

mittlerweile sind die massenbesäufnisse aber auch etwas her, jetzt wird nur noch in überschaubaren gruppen getrunken und zwar in der eigenen wohnung.

sobald sich jemand zu nah an die anlage traut, reicht ein böser blick...
Bruxelles
Stammgast
#16 erstellt: 11. Jan 2007, 10:45
Habe mich damals mit Bekannten zuammengetan und auch fürs Hobby eine klein-PA mit zwei JBL Fullrange-Boxen und passenden Verstärker gekauft.

Die Lautsprecher sind klanglich absolut ausreichend (oversized?) für jede Party, stabil und haben ne abwaschbare Oberflächenbeschichtung. Karnevals und Jugendzentrumsgetestet laufen die Stressfrei seit 8 Jahren.


Wenn man sich zu mehreren zusammentut ists gar nicht teuer. Und die Situation, das wir alle am gleiche Tag die Anlage brauchten ist sehr selten vorgekommen.
mnicolay
Inventar
#17 erstellt: 11. Jan 2007, 12:08
Kleine PA mit LS auf Stativen mieten, Sub an die Wand, EQ einstellen und ab geht die Post.
Riskire doch nicht mein eigenes Geraffel für ´ne Fete
Gruß
Markus
PowerpIay
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 12. Jan 2007, 13:47
Für meine Garagenpartys habe ich eine eigene Anlage

2 Große Goodmans Boxen (mit 48 Cm Bass...Grins....)
Einen stabilen Tisch auf dem die 2 Endstufen & Mischpult stehen + Doppel cd Player

Ich bevorzuge eigenes Equipment für Party´s
wenn man einen konstaten Freundeskreis hat , kann man ja auch
zusammenlegen und sich eine "Gemeinschaftsanlage" zulegen.

Niemals würde ich eine solche Party in der Wohnung Feiern.
mnicolay
Inventar
#19 erstellt: 12. Jan 2007, 14:06
Grundsätzlich besteht der größte Schutz der Anlage darin, selbst nüchtern zu bleiben, um die Dinge im Auge zu behalten.
Mal daran gedacht oder ist der Suff dann doch zu verlockend?
Gruß
Markus
hifi-packman
Stammgast
#20 erstellt: 12. Jan 2007, 14:06

Mal daran gedacht oder ist der Suff dann doch zu verlockend?


So ist es!
hi_fi_ne_sse
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 12. Jan 2007, 14:12
hallo,
suff ist schon sehr sehr verlockend , aber ich denke je mehr die anlaage einem wert ist, desto vorsichtiger ist man(und sollte man auch sein )
gruß
chilman
Inventar
#22 erstellt: 12. Jan 2007, 15:26
das is dann immer der innere konflikt...
zuhause nüchtern bleiben, dmit die anlage und die bude ganz bleibt.
woanders auch nüchtern bleiben, damit man da nix kaputt macht oder in peinliche situationen kommt.
am besten isses imho sich in der freien natur die kante zu geben, schön an nem lagerfeuer vll. noch mit nem "ghettoblaster" dabei. da stellt sich dann nur das probelm des nachhause kommen, vor allem wenn einen davon ein graben/bach trennt
hifi-packman
Stammgast
#23 erstellt: 12. Jan 2007, 15:54
Alles schon gehabt, ..., alte Erinnerungen
Aber offtopic

mnicolay
Inventar
#24 erstellt: 12. Jan 2007, 18:03

chilman schrieb:
...woanders auch nüchtern bleiben, damit man da nix kaputt macht oder in peinliche situationen kommt...

ach komm, "...ist der Ruf erst ruiniert..."
Gruß
Markus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Endstufe bei Anlage?
nitmau am 07.12.2009  –  Letzte Antwort am 10.12.2009  –  29 Beiträge
Anlage für Kerweumzug
27.10.2002  –  Letzte Antwort am 27.10.2002  –  3 Beiträge
Optimierungsvorschläge für meine Anlage?
ArdNassac am 11.05.2010  –  Letzte Antwort am 13.05.2010  –  8 Beiträge
Entstufe für PA Anlage
Luis am 02.08.2005  –  Letzte Antwort am 10.08.2005  –  11 Beiträge
Preisfrage für Komplette Anlage
Piet7610 am 08.11.2005  –  Letzte Antwort am 10.11.2005  –  6 Beiträge
Brauch HIlfe bei COmponenten anlage
ProLogic am 05.02.2005  –  Letzte Antwort am 06.02.2005  –  3 Beiträge
Akzeptable Anlage + Boxen für 500???
FeG*|_N@irolF am 26.04.2006  –  Letzte Antwort am 29.04.2006  –  7 Beiträge
Anlage für TV, Radio etc.
heyhoAG_ am 23.01.2015  –  Letzte Antwort am 26.01.2015  –  4 Beiträge
Was für eine Anlage habt ihr bei euch Zuhause?
*MEXX* am 05.07.2003  –  Letzte Antwort am 31.03.2014  –  485 Beiträge
Anlage
moddaa am 06.02.2005  –  Letzte Antwort am 08.02.2005  –  41 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 121 )
  • Neuestes Mitglieddanecro
  • Gesamtzahl an Themen1.344.909
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.918