An: die "Homevision 8/2006"-Besitzer: eine Frage

+A -A
Autor
Beitrag
m00hk00h
Inventar
#1 erstellt: 13. Jan 2007, 00:34
Hallo.
Wenn jemand das Heft besitzt, bitte mir mal einen Gefallen tun und in den Laborbericht der Yara Floorstander schauen (ich hoffe, es ist einer drin!) und mir mal bitte, bitte mitteilen, wie die Impedanz der Evos bei 7Khz ausieht - also wie hoch sie an dieser Stelle ist. Das erspart mir das Messen und (lieb :)) fragen kostet ja nichts!

Danke!

m00h
superfranz
Gesperrt
#2 erstellt: 13. Jan 2007, 00:48

m00hk00h schrieb:
Hallo.
Wenn jemand das Heft besitzt, bitte mir mal einen Gefallen tun und in den Laborbericht der Yara Floorstander schauen (ich hoffe, es ist einer drin!) und mir mal bitte, bitte mitteilen, wie die Impedanz der Evos bei 7Khz ausieht - also wie hoch sie an dieser Stelle ist. Das erspart mir das Messen und (lieb :)) fragen kostet ja nichts!

Danke!

m00h



Eine Impedanz-Messung bei 7 KHz ist sehr unzweckmässig,

man kann sie vergessen ,

da nicht relevant.

...da sagt meine Uhrzeit 22.44 schon mehr aus.

Das schwierigste bei Hifi ist das aussortieren von Nichtigkeiten,

wenn man das erkannt hat ,

ist man wirklich gut .

Gruß franzl
m00hk00h
Inventar
#3 erstellt: 13. Jan 2007, 01:02

superfranz schrieb:

m00hk00h schrieb:
Hallo.
Wenn jemand das Heft besitzt, bitte mir mal einen Gefallen tun und in den Laborbericht der Yara Floorstander schauen (ich hoffe, es ist einer drin!) und mir mal bitte, bitte mitteilen, wie die Impedanz der Evos bei 7Khz ausieht - also wie hoch sie an dieser Stelle ist. Das erspart mir das Messen und (lieb :)) fragen kostet ja nichts!

Danke!

m00h



Eine Impedanz-Messung bei 7 KHz ist sehr unzweckmässig,

man kann sie vergessen ,

da nicht relevant.


Sag mal, wieso fragst du mich nicht einfach, was ich vorhabe, anstatt so unsinnige Antworten zu geben???

Selbstverständlich ist die Impedanz bei 7Khz relevant, wenn man per passiven Filter eine Spitze im Frequenzgang geradebügeln möchte. Und nur für deine Info: dafür braucht man die exakte Impedanz des Lautsprechers bei dieser Frequenz, da sich danach die Dimensionierung der verwendeten Widerstände richtet.

Aber warum fragen, wenn man unsachliche Statements machen kann.

Die Bitte steht noch: will nicht extra mein Oszi vom Dachboden holen...Danke!

m00h


[Beitrag von m00hk00h am 13. Jan 2007, 01:05 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Audio - 3/2006
Forrest-Taft am 28.02.2006  –  Letzte Antwort am 28.02.2006  –  3 Beiträge
Technics 2006 ?
Stullen-Andy am 26.04.2006  –  Letzte Antwort am 12.07.2007  –  26 Beiträge
Weihnachten 2006!
hifi-packman am 17.12.2006  –  Letzte Antwort am 25.12.2006  –  58 Beiträge
HomeCinema-HighFidelity 2006 Hannover
mamü am 07.05.2006  –  Letzte Antwort am 10.05.2006  –  14 Beiträge
Audio 04/2006
gangster1234 am 14.03.2006  –  Letzte Antwort am 16.03.2006  –  110 Beiträge
Frage an alle Harman/Kardon HK970 Besitzer
akai am 28.11.2005  –  Letzte Antwort am 30.11.2005  –  4 Beiträge
Frage an Besitzer der Zeitschrift AUDIO von 01/2000
trashman am 15.06.2008  –  Letzte Antwort am 15.06.2008  –  4 Beiträge
Nach AUDIO nun auch: Stereoplay 4/2006
ROBOT am 17.03.2006  –  Letzte Antwort am 20.03.2006  –  10 Beiträge
Burmester B100 Test in Audio 4/2006
Klaus-R. am 23.03.2006  –  Letzte Antwort am 30.03.2018  –  375 Beiträge
Frage: Röhrenverstärker 4/8 Ohm Anschlüsse
abozny am 21.04.2005  –  Letzte Antwort am 22.04.2005  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder843.999 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedIsmail_q7
  • Gesamtzahl an Themen1.407.233
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.800.921

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen