Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . Letzte |nächste|

Was spielt Ihr wenn Ihr Eure Lautsprecher testet oder vorführt?

+A -A
Autor
Beitrag
Pilotcutter
Administrator
#1 erstellt: 07. Mrz 2007, 14:41
Servus, wollte mal so wissen, was Ihr den Leuten so an Musik vorspielt wenn Ihre Eure Anlage oder Lautsprecher vorführen wollt.
Bin mehr so'n Klassik Typ und spiel oft die Zigeunerweisen von Pablo de Sarasate von der A.-S. Mutter CD. Da geht einigermaßen die Post ab was den Frequenzumfang angeht. Das Knopfler Gitarrensolo in 'Money for nothing' ist aber auch nicht schlecht für Showzwecke.

Was habt Ihr für Vorschläge...?

Es geht natürlich nicht um angeben oder Leute beeindrucken. Ich könnte auch neutral fragen, was ihr so auflegt um die Anlage so richtig arbeiten zu lassen.

Felix


[Beitrag von Pilotcutter am 07. Mrz 2007, 15:43 bearbeitet]
Gelscht
Gelöscht
#2 erstellt: 07. Mrz 2007, 14:46
naja,...ne große "Vorführung" gibt es nicht.

Wenn jemand mal was hören will, darf man sich ne CD oder Platte raussuchen und ein- bzw. auflegen.

Was man halt so hören will.



ich werde von mir aus aber keine voluminöse Wagner-Oper auflegen um die Leute zu beeindrucken!

armindercherusker
Inventar
#3 erstellt: 07. Mrz 2007, 15:59

Pilotcutter schrieb:
...Was habt Ihr für Vorschläge...?...

Das, was dem Hörer von der Richtung her gefällt.


Pilotcutter schrieb:
...Es geht natürlich nicht um angeben oder Leute beeindrucken. ...

nee - nie nich´

Gruß
hifi-packman
Stammgast
#4 erstellt: 07. Mrz 2007, 16:08
Ich spiele in solchen Fällen gern "Cry Of The Black Birds" von Amon Amarth. Kam bisher immer gut, und beeindruckt mich selber immer wieder

Hilft natürlich nichts, wenn man nicht auch den Geschmack des Hörers trifft
Radio:aktiv
Stammgast
#5 erstellt: 07. Mrz 2007, 16:10
Ich persönlich würde mich (schon weils mir gefällt) für die Filmmusik von Herr der Ringe entscheiden.
Sehr dynamisch, gut abgemischt und zeigt bei mir am besten das ganze Potential der Anlage.
Dabei darf es ruhig auch mal etwas lauter werden
Vinyl_Tom
Inventar
#6 erstellt: 07. Mrz 2007, 16:42
Die Zauberflöte:
Die Königin der Nacht und Sarastro

Die Sinfonie mit dem Paukenschlag


[Beitrag von Vinyl_Tom am 07. Mrz 2007, 16:51 bearbeitet]
Pilotcutter
Administrator
#7 erstellt: 07. Mrz 2007, 17:00
Welche Aufnahme hast Du da denn? Die DGG unter Karl Böhm mit Franz Crass als Sarastro? Die ist echt geil. Von Haydn hab ich fast gar nischt.


[Beitrag von Pilotcutter am 07. Mrz 2007, 17:01 bearbeitet]
armindercherusker
Inventar
#8 erstellt: 07. Mrz 2007, 17:04
Na gut - dann mal meine Favoriten ( je nach Musikrichtung )

- Dire Staits : "Brothers in Arms" und "On every Street" ( diverse Stücke der CD´s )

- Neil Diamond : "12 Songs"

- ABBA ( ja - ich bekenne mich als ABBA - Fan ! )

- Mozart : Klavierkonzert No. 17 und 21 sowie "Die Zauberflöte"

- Beethoven : Symphonie No. 6 "Patorale" und No. 8

- Verdi : Oper "Nabucco"

- Schubert : Polonaise B-Dur D580

- Rossini : diverse Ouvertüren

Gruß
Vinyl_Tom
Inventar
#9 erstellt: 07. Mrz 2007, 17:05
Ja,
die Aufnahme habe ich auch, aber noch div. andere z.B. mit Samuel Ramey.

Was auch noch beeindruckt (Zitat):

Es war die Platte für Angeber. Wer immer zu Wirtschaftswunderzeiten zeigen wollte, dass seine Stereo(!)anlage besser sei als die des Nachbarn, legte Tschaikowskys "Festival Ouverture 1812, op.49" auf
Gelscht
Gelöscht
#10 erstellt: 07. Mrz 2007, 17:09

legte Tschaikowskys "Festival Ouverture 1812, op.49" auf



herrjeee,...ich habe auch noch irgentwo eine solche Testplatte von Telefunken!
armindercherusker
Inventar
#11 erstellt: 07. Mrz 2007, 17:12

Pilotcutter schrieb:
Welche Aufnahme hast Du da denn? Die DGG unter Karl Böhm mit Franz Crass als Sarastro? Die ist echt geil....

Auch wenn ich nicht gemeint bin :

Folgende Aufnahme von "Die Zauberflöte" gefällt mir sehr gut :
EMI - Aufnahme von 1972 : Wolfgang Sawallisch ; Staatsoper München ; Kurt Moll ( als Sarastro ) / Peter Schreier / Edda Moser / Anneliese Rothenberger ...

...finde ich eine äußerst musikalische Aufnahme, welche immer wieder Spaß macht.

Pilotcutter schrieb:
...Von Haydn hab ich fast gar nischt.

Sind guuut : Paukenschlag / Trommelwirbel / Die Uhr

Grüße
HiFi_Addicted
Inventar
#12 erstellt: 07. Mrz 2007, 17:41
Meine Fovoriten:

- Brand New - The Devil And God Are Gaging Inside me ( Jesus und Handcuffs)
- Taking Back Sunday - Tell All Your Friends (Cute Without The "E" (Cut From The Team))
-AFI - Decemberunderground (The Interview; Killing Lights und Endlessly, She Said)
-Hoobastank - Every Man For Himself (More Than A Memory)
-Fall Out Boy - Take This To Your Grave (Chicago is so two years Ago und The Pros and Cons of Breathing)
-Funeral For A Friend - Hours (Drive)

Generel sind es eigentlich Titel von meinen Leiblingsalben nix spezielles zum Vorführen.

MfG Christoph
hal-9.000
Inventar
#13 erstellt: 07. Mrz 2007, 18:34

armindercherusker schrieb:
- ABBA ( ja - ich bekenne mich als ABBA - Fan ! )

Ah - noch einer.
Bei dem ganzen EBM-Geschraddel was ich am liebsten höre, kommt das zwischendurch auch immer richtig gut.

Ansonsten kann ich Leute nicht mit Sachen begeistern, die sie zum K. finden, daher kann ich das nicht verallgemeinern. Daher

Maräntzchen schrieb:
naja,...ne große "Vorführung" gibt es nicht.

Wenn jemand mal was hören will, darf man sich ne CD oder Platte raussuchen und ein- bzw. auflegen.

Was man halt so hören will.



ich werde von mir aus aber keine voluminöse Wagner-Oper auflegen um die Leute zu beeindrucken!

:prost

Genau so

Pink Floyd's "Pulse-DVD" oder die "Amused to Death" von Roger Waters kommt aber bei vielen an, auch denen die es bisher nicht kannten. Dire Straits zählen fast nicht, da die sich IMHO fast überall gut anhören.
Von Klassik habe ich gar nichts ...


[Beitrag von hal-9.000 am 07. Mrz 2007, 18:36 bearbeitet]
Pilotcutter
Administrator
#14 erstellt: 07. Mrz 2007, 20:55
Tschaikowskys "Festival Ouverture 1812, op.49"

Mhhh... ist auch gut. Die gibts auch als CD, mein ich. Mit der Kanone vorne drauf. Ich danke Euch. Einige Vorschläge werd ich mir mal genauer ansehen. Besonders die Scheibe von Amon Amarth. Muss wohl eine ganz besonder Art Metal sein. Habe kein Stück Metal im Haus. Mal schaun.

Was auch fein ist, ist der 3. Satz von Beethovens 5. Symphonie, wo am Anfang die Hörner so reißen.

Danke für Eure Antworten... Felix


[Beitrag von Pilotcutter am 07. Mrz 2007, 20:57 bearbeitet]
lolking
Inventar
#15 erstellt: 07. Mrz 2007, 21:18
Ohje, ich merke grade, dass ich meine Anlage noch nie vorgeführt hab. Mir ist es eher sogar unangenehm wenn "hififremde" Gäste daran rumfummeln und dumme Fragen stellen.

Wenn wir allerdings mit ein paar Kumpels zusammensitzen laufen natürlich die Lieder die wir alle gerne hören (hauptsächlich älterer Rock)
tommyknocker
Inventar
#16 erstellt: 07. Mrz 2007, 21:30
Die meisten meiner Freunde sind mit elektronischer Musik aufgewachsen. Hier macht sich immer sowas wie Anthony Rother - Biomechanik gut
HiFi_Addicted
Inventar
#17 erstellt: 07. Mrz 2007, 21:45
An meiner Anlage hat sowieso niemand was herumzufummeln. Das ist mir zu viel Risiko da an einigen Stellen potenziel tötliche Spannungen frei zugänglich sind

MfG Christoph
Wolfgang_K.
Inventar
#18 erstellt: 08. Mrz 2007, 00:01
Bei Klassik lege ich immer gerne die Solonelle Overtüre 1812 von Peter Tschaikowsky auf, diese Kanonenschläge haben das schon in sich. Oder das Caprice Italien von Peter Tschaikowsky. Diese Symphonien eignen sich hervorragend um Klassik zu demonstrieren.
zlois
Stammgast
#19 erstellt: 08. Mrz 2007, 00:32
Es kommt immer darauf an, wem ich die Anlage vorführe, und was ich konkret damit bezwecken will.
Ein Klassiker ist immer wieder "The Songs of distant Earth" von Mike Oldfield, oder auch "Road to Freedom" von Chris de Burgh, nur um ein paar Beispiele zu nennen. Meistens nehme ich aber eine Musik die dem Geschmack des "Publikums" am ehesten entspricht, ich habe von fast jeder Musikrichtung klanglich beeindruckende Stücke die sich für eine Vorführung eignen...
specialized888
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 08. Mrz 2007, 10:30
Für solche Anlässe nehme ich ganz gerne Werke von Kraftwerk. Die sind meistens sehr gut abgemischt und klingen auf einer ordentlichen Kette hervorragend.

Gruss
Specialized
Haltepunkt
Inventar
#21 erstellt: 08. Mrz 2007, 13:26
Vorführungen finden nur auf Wunsch von Gästen statt. Ich möchte niemanden von meinen Freunden und Bekannten mit dem Hifi-Kram langweilen, wenn er kein sonderliches Interesse daran hat. Da die Anlage im separaten Raum aus dem allgemeinen Blickfeld entfernt ist, beschränkt sich das Vorführen auf wirklich Interessierte, die ihre CDs selbst mitbringen. Dabei entdecke ich Musik, die ich sonst wohl nie zu Ohren bekommen hätte.
Holzöhrchen
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 08. Mrz 2007, 14:18
Andere Frage: Wieviel verlangt ihr denn so pro Vorführung?
Haichen
Inventar
#23 erstellt: 08. Mrz 2007, 14:25

Holzöhrchen schrieb:
Andere Frage: Wieviel verlangt ihr denn so pro Vorführung?


Ich nix !

Da sich bei solchen Gelegenheiten meine Nachbarn auch immer mit Lärm "vorführen", müsste wohl ich eher was zahlen !
hal-9.000
Inventar
#24 erstellt: 08. Mrz 2007, 14:26
Mindestens 'ne Flasche Havanna Club (3 besser 7Jahre)

"Vorführung" (wie bei Workshops) ist vllt. auch zuviel gesagt, hört sich ja so an, als ob das der einzige Grund eines Besuches bei Freunden ist. Ist wohl eher relaxtes Musikhören und quasseln, da die Anlage eh in der Stube steht - den Mund halten muss bei mir keiner ...
Haltepunkt
Inventar
#25 erstellt: 08. Mrz 2007, 16:07

Holzöhrchen schrieb:
Andere Frage: Wieviel verlangt ihr denn so pro Vorführung?


Im Heimkinobereich habe ich schon einige Male gelesen, dass 'Eintrittsgeld' von Besuchern verlangt wird. Ich finde das abwegig. Vielleicht gehört es aber auch zum perfekten Kinofeeling mit dazu


Auch eine andere Frage: wie reagiert Ihr, wenn jemand Eure Vorführung schlecht findet? Es geht ja wohl auch darum, zu beindrucken, wenn man sich die Auswahl ansieht.
Holzöhrchen
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 08. Mrz 2007, 16:13
Dann wird die Person als schlimmes Holzöhrchen beschimpft
hifi-packman
Stammgast
#27 erstellt: 08. Mrz 2007, 16:23

Auch eine andere Frage: wie reagiert Ihr, wenn jemand Eure Vorführung schlecht findet? Es geht ja wohl auch darum, zu beindrucken, wenn man sich die Auswahl ansieht.


Hausverbot!
Radio:aktiv
Stammgast
#28 erstellt: 08. Mrz 2007, 17:58

Auch eine andere Frage: wie reagiert Ihr, wenn jemand Eure Vorführung schlecht findet? Es geht ja wohl auch darum, zu beindrucken, wenn man sich die Auswahl ansieht.


Anhören seiner Anlage und analysieren jedes noch so kleinen Fehlers den ich daran finden kann
JULOR
Inventar
#29 erstellt: 08. Mrz 2007, 21:55
Wenn ich mich oder meine Gäste beeindrucken will spiele ich

Sting - Fields of Gold
Sting/Eric Clapton - It's Probably Me (aus dem Lethal Weapon Soundtrack mit dem geilen Zippo-Sound).
Depeche Mode - Playing the Angel, irgendwas von der CD
U2 - U2 Go Home (Live DVD, davon Elevation, Angel of Harlem)

Pink Floyd (Dark Side ...) und Dire Straits (Brothers ...) sind die Klassiker, kann ich schon fast nicht mehr hören, stehen aber zur Not auch auf dem Programm.


[Beitrag von JULOR am 08. Mrz 2007, 22:02 bearbeitet]
BBS13126
Inventar
#30 erstellt: 08. Mrz 2007, 21:59
Ich spiel gerne:
Friend 'n Fellow
Blue Man Group - Audio HDCD
Claude Challe - Sun
gangster1234
Inventar
#31 erstellt: 08. Mrz 2007, 22:20

Haltepunkt schrieb:

Auch eine andere Frage: wie reagiert Ihr, wenn jemand Eure Vorführung schlecht findet? Es geht ja wohl auch darum, zu beindrucken, wenn man sich die Auswahl ansieht.


Ich führe ( meinen fast ausnahmslos Hifi-unbedarften Freunden ) prinzipiell nicht vor, ich nutze zum Feiern etc.

Tja, bislang war niemand dabei, welcher, in den Genuss der Anlage gekommen, sich beklagt hätte.

Im Gegenteil, meine Freunde erinnern sich gerne und oft an die legendären Parties beim gangster...

Ich selber empfinde es jeweils garnicht so spektakulär, aber es hat bislang noch jeden beeindruckt.

gruß gangster
MikeDo
Inventar
#32 erstellt: 09. Mrz 2007, 13:17
Im Grunde führe ich nichts vor, außer man will es unbedingt. Dann kann derjenige sich was ausssuchen. Wenn ich irgendwas drauflegen soll, nehme ich für gewöhnlich die LP "Jazz at the Pawnshop", von Proprius, die wirklich audiophil ist.



JULOR
Inventar
#33 erstellt: 09. Mrz 2007, 13:38

MikeDo schrieb:
Im Grunde führe ich nichts vor, außer man will es unbedingt. Dann kann derjenige sich was ausssuchen.


Haltepunkt schrieb:
Vorführungen finden nur auf Wunsch von Gästen statt. Ich möchte niemanden von meinen Freunden und Bekannten mit dem Hifi-Kram langweilen, wenn er kein sonderliches Interesse daran hat.


Ich sage immer: "Hey, du musst dir jetzt meine tolle Anlage anhören - ob du willst oder nicht - und mit einer CD, die dir nicht gefällt".
MikeDo
Inventar
#34 erstellt: 09. Mrz 2007, 13:44

JULOR schrieb:
Wenn ich mich oder meine Gäste beeindrucken will spiele ich

Sting - Fields of Gold
Sting/Eric Clapton - It's Probably Me (aus dem Lethal Weapon Soundtrack mit dem geilen Zippo-Sound).
Depeche Mode - Playing the Angel, irgendwas von der CD
U2 - U2 Go Home (Live DVD, davon Elevation, Angel of Harlem)

Pink Floyd (Dark Side ...) und Dire Straits (Brothers ...) sind die Klassiker, kann ich schon fast nicht mehr hören, stehen aber zur Not auch auf dem Programm.



Du beeindruckst Dich selbst?

Holla, heute bin ich gut drauf, da will ich mich doch mal schön beeindrucken


JULOR
Inventar
#35 erstellt: 09. Mrz 2007, 13:56

Du beeindruckst Dich selbst?


Vielleicht etwas ungeschickt ausgedrückt , aber im Prinzip ja!

MikeDo
Inventar
#36 erstellt: 09. Mrz 2007, 14:04

JULOR schrieb:

Du beeindruckst Dich selbst?


Vielleicht etwas ungeschickt ausgedrückt , aber im Prinzip ja!

:prost



LoL


das_n
Inventar
#38 erstellt: 09. Mrz 2007, 14:15
...dein als erstes genannter track hält sich bassmäßig aber auch nicht gerade zurück

edit SFI: quote korrigiert


[Beitrag von SFI am 08. Mrz 2010, 18:16 bearbeitet]
JULOR
Inventar
#40 erstellt: 09. Mrz 2007, 14:24
Für Vinyl-Freaks habe ich auch noch im Angebot:

ZZ-Top - Tres Hombres (La Grange)
Fisher-Z - Room Service

oder wenn es mir gut geht und ich mich selbst beeindrucken will :D
Rene19k76
Stammgast
#41 erstellt: 09. Mrz 2007, 14:31
Wenns von den Besuchern jemanden interessiert, tu ich

Norah Jones - Come away with me
und/oder

Katie Melua - Piece by Piece rein

Gruß,

Rene
Haltepunkt
Inventar
#42 erstellt: 09. Mrz 2007, 16:12
Mit dem Beeindrucken ist das ja so eine Sache.

Meine heranwachsenen Neffen und Nichten lieben überzogene Bumms-Bässe und sind vom mühsam entzerrten Bassbereich enttäuscht...

Ein Freund, der seine 5 Brüllwürfel der Surroundanlage in Reih und Glied auf der Schrankwand in 2m Höhe positioniert hat, kann meiner Anlage ebenfalls nichts abgewinnen...

Meine bessere Hälfte und einige Freunde, die ein weit besseres klassisches Musikverständnis als ich mitbringen, machen sich nichts aus Hifi...

Und das ist alles ok so. Ich habe kein Problem damit, ob der Krempel von Kennern sachlich kritisiert wird, einfach nur nicht gefällt oder dem Hobby nur verständnislos begegnet wird.
Sockelfreund
Inventar
#43 erstellt: 09. Mrz 2007, 16:25

Haltepunkt schrieb:
Mit dem Beeindrucken ist das ja so eine Sache.

Meine heranwachsenen Neffen und Nichten lieben überzogene Bumms-Bässe und sind vom mühsam entzerrten Bassbereich enttäuscht...

Ein Freund, der seine 5 Brüllwürfel der Surroundanlage in Reih und Glied auf der Schrankwand in 2m Höhe positioniert hat, kann meiner Anlage ebenfalls nichts abgewinnen...

Meine bessere Hälfte und einige Freunde, die ein weit besseres klassisches Musikverständnis als ich mitbringen, machen sich nichts aus Hifi...

Und das ist alles ok so. Ich habe kein Problem damit, ob der Krempel von Kennern sachlich kritisiert wird, einfach nur nicht gefällt oder dem Hobby nur verständnislos begegnet wird.

Genau damit hab ich auch zu kämpfen.

Kommt daher mit seinen punk mp3s und wundert sich, dass er kein Unterschied zum CEM hört

Ich versuchs teilweise gar nich erst.

Aber als letzte Rettung hab ich Porcupine "Tree - In Absentia" und diverse andere Alben wie Deadwing oder Stupid Dream, welche allesamt imo praktisch perfekt abgemischt sind oder den Film "Die Mumie Kehrt Zurück".

Ohne dieses Forum würd ich mir mit dem Hobby ganz schön allein vorkommen.

mfg
Sockelfreund
JULOR
Inventar
#44 erstellt: 09. Mrz 2007, 16:36

Haltepunkt schrieb:
Mit dem Beeindrucken ist das ja so eine Sache.

Meine heranwachsenen Neffen und Nichten lieben überzogene Bumms-Bässe und sind vom mühsam entzerrten Bassbereich enttäuscht...

Ein Freund, der seine 5 Brüllwürfel der Surroundanlage in Reih und Glied auf der Schrankwand in 2m Höhe positioniert hat, kann meiner Anlage ebenfalls nichts abgewinnen...

Meine bessere Hälfte und einige Freunde, die ein weit besseres klassisches Musikverständnis als ich mitbringen, machen sich nichts aus Hifi...


Kenn' ich alles nur zu gut. Gerade Wummerbass und spitze Höhen finden einige Leute geiler als einen ausgewogenen Klang. Anderen ist es schnuppe oder sie hören keinen Unterschied zu ihrem Ghettoblaster. Ist aber - wie du sagt - auch o.k.

-Frank-
Hat sich gelöscht
#45 erstellt: 09. Mrz 2007, 17:04
Hallo,

zum vorführen nehme ich LP's von David Gilmour, Dire Straits, Mike Oldfield oder Robert Plant.
Als CD hätte ich Norah Jones, Simon & Garfunkle und Elton John und als abschreckendes Beispiel White Snake, Ronny James Dio sowie Liveaufnahmen von Black Sabbath.


Beste Grüße aus der Magdeburger Börde.

Frank.
Das.Froeschle
Inventar
#46 erstellt: 09. Mrz 2007, 17:42
Bei mir darf der Gast auflegen (CD 'reinschieben).

Ich bin ziemlich tolerant - aber Tekkno und volkstümliches (nicht Volksmusik!) muß draußen bleiben.

Ansonsten wird gern 'vorgeführt':
Kari Bremnes - Norwegian Mood
Calexico - Black Night
Tool - 10.000 days

HTH
Volker
Stones
Gesperrt
#47 erstellt: 09. Mrz 2007, 17:51
Hey:

Zum Vorführen nehme ich gerne Omega's CD Time Robber
oder Pink Floyd - Dark side of the moon
- Wish you where here
oder Iron Butterfly-In la gada da vida

Gruß

Stones
JULOR
Inventar
#48 erstellt: 09. Mrz 2007, 18:15

-Frank- schrieb:
... und als abschreckendes Beispiel White Snake, Ronny James Dio sowie Liveaufnahmen von Black Sabbath.

Das wäre auch ein interessanter Thread: "Was spiele ich nicht, wenn ich meine Anlage vorführe?"


z.B. The Hooters - Nervous Night: grottenschlechter Mix, Höhen verzerren, klingt echt wie ein grober Kunstfehler. Leider mag ich die Musik.
rudi1
Ist häufiger hier
#49 erstellt: 09. Mrz 2007, 19:20
Liebe Freunde,
also da erlaube ich mir auch meinen "Senf" dazuzugeben:
Neben manchen schon erwähnten und auch von mir sehr geschätzten InterpretenInnen und Aufnahmen, z. B. mag ich Kari Bremnes sehr, nun meine Favoriten zum Vergewaltigen der Zuhörer und Zuseher:

Im Bereich Klassik-Vinyl: Massenet - Le Cid ballet music - Klavier Records (möglicherweise auch als CD)

Pop Vinyl: Bert Kaempfert - From the original Mastertapes -Four Hits on 45 RpM. Image hifi. Die Musik muß man nicht unbedingt mögen - dafür ist der Klang umwerfend.

DVD: Crossroads Guitar Festival - Eric Clapton spielt mit jungen und alten "Haudegen" ein 3-tägiges Blueskonzert in Dallas. In bestem Bild und Ton aufgenommen.

DVD: Viva Vivaldi, Arthaus - Cecilia Bartoli singt in Paris ein sensationelles Konzert mit dem Orchester Il Giardino Armonico. Wohl das beste, was ich habe.

Es gäbe natürlich noch viele Aufnahmen, die eine Empfehlung wert wären. Z. B. könnte man ungeschaut fast alles von Günther Pauler und seinem Stockfish-Label kaufen und vorführen.

Aber die Geschmäcker sind verschieden, wie schon mehrfach bemerkt wurde. Der sicherste Hinweis, daß die Musik nicht gefällt, ist, wenn meine Gäste aufstehen und zum Kühlschrank gehen und sich ein Bier nehmen. Und dann nicht wiederkommen. Manche bleiben aus Höflichkeit sitzen, schlafen ein oder beten im Geheimen, daß es bald vorbei sein möge.

Wir HiFi-Fans sind schon Sonderlinge, nicht wahr?

Viel Freude beim Musik hören und sehen

wünscht

Rudi
Rene19k76
Stammgast
#50 erstellt: 09. Mrz 2007, 19:32

Wir HiFi-Fans sind schon Sonderlinge, nicht wahr?


Da könntest du recht haben .

Aber ich würde sagen, HiFi ist so ein schlimmes Hobby nicht .

Besser als sein Geld in der Kneipe zu lassen .

Gruß,

Rene
Passat
Moderator
#51 erstellt: 09. Mrz 2007, 19:50
Bei mir gehören ins Vorführrepertoire:
- Eher ruhige Frauenstimmen, wie z.B. Katie Melua, Randy Crawford, Ulla Meinecke etc.
- Erich Kunzel
Die CDs fordern fast alle die komplette Anlage in allen Frequenzbereichen und auch in der Dynamik.
- Supermax, World of Today.
Das Stück "Lovemachine" eigent sich gut für die Überprüfung des Bassbereichs.
- Eagles, Farewell 1 Tour, eine DVD, die zeigt, wie perfekt Konzertmitschnitte sein können und was die Anlage auch im Surroundbereich abseits von Effektgewitter können muß.
etc.etc.

Grüsse
Roman
JULOR
Inventar
#52 erstellt: 09. Mrz 2007, 21:35

Passat schrieb:
... und was die Anlage auch im Surroundbereich abseits von Effektgewitter können muß.
etc.etc.

Völlig richtig!
Eric Clapton - Live in Hyde Park: Eine wirklich gelungene Live-Aufnahme. Daraus v.a. Badge und I shot the Sheriff.
knechter
Ist häufiger hier
#53 erstellt: 10. Mrz 2007, 19:35
Also bei mir kommts drauf an mit was man protzen will Wenns basslastig sein soll dann

Oxes - EP
Bottom 12 -Dance or be shot

sonst

Woven Hand (is super abgemischt)
Damien Rice (geiler Raumklang)
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Wie spielt ihr eure musik ab?
abil am 21.03.2010  –  Letzte Antwort am 29.03.2010  –  27 Beiträge
wo kauft ihr eure Kompontenten?
TrottWar am 26.07.2006  –  Letzte Antwort am 29.07.2006  –  26 Beiträge
Neue Anlage : Was würdet Ihr tun wenn .
micha_bln am 15.07.2007  –  Letzte Antwort am 21.07.2007  –  33 Beiträge
"warm" ,"kalt" oder "neutral" was mögt ihr ?
ThaDamien am 20.04.2009  –  Letzte Antwort am 17.05.2009  –  48 Beiträge
Würdet ihr eure Anlagen wieder so zusammenstellen?
philosophenfeind am 23.02.2006  –  Letzte Antwort am 04.12.2006  –  43 Beiträge
Was spielt sich zwischen den Lautsprechern ab? Bühnenbreite
jo59 am 15.11.2006  –  Letzte Antwort am 18.11.2006  –  43 Beiträge
Was würdet ihr...
raZZia am 20.09.2003  –  Letzte Antwort am 21.09.2003  –  4 Beiträge
Auf was stehen Eure Anlagen ?
RonaldRheinMain am 13.02.2005  –  Letzte Antwort am 21.02.2005  –  102 Beiträge
Wieviel habt ihr für eure Anlage ausgegeben?
TimothyMcLuren am 25.02.2007  –  Letzte Antwort am 28.03.2007  –  141 Beiträge
Was ist Ohm und welche Rolle spielt es ?
boyaz am 21.08.2013  –  Letzte Antwort am 26.08.2013  –  19 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • SEG
  • Yamaha
  • Logitech
  • Denon
  • Raveland
  • Bowers&Wilkins
  • Thomson
  • Eltax
  • Crypto

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitglied##Andreas##
  • Gesamtzahl an Themen1.346.069
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.284