Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


HighEnd 2007 - auf was freut ihr euch besonders?

+A -A
Autor
Beitrag
Holzöhrchen
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 13. Mai 2007, 11:27
Auf welche Vorführungen/Hersteller oder sonstwas seid ihr besonders gespannt?

Tattoo1
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 13. Mai 2007, 11:47
Ich freu mich auf nichts,denn Interesse an was neuem weckt auch Interesse am Kauf

Ich kann(und will) mir aber nicht immer was neues kaufen,denn dann wär ich nur am neu kaufen-was mir aber nichts bringt!

Evtl.werde ich noch dieses Jahr auf Stereo umsteigen,aber dafür brauch ich nicht das allerneuste.

Wenn ich mein jetziges Heimkino verkauft habe reicht es für ne vernünftige Stereo Anlage
HiFi_Addicted
Inventar
#3 erstellt: 13. Mai 2007, 13:44
Project, Vienna Acoustics, B&W und Pioneer (ich brauch einen BD HD-DVD Kombi Player), Denon (19" AV-Preceiver)

Mal schaun ob ich was intressantes finden kann. Der Dacapo Schallplatten Stand ist sowieso ein Pflichtbesuch.

MfG Christoph
Burzum
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 13. Mai 2007, 18:39
Ich freue mich auf Die Quadral Titan VII + Audionet und noch auf die schönen Plattenspieler!
Da werde ich wieder viele Bilder machen!
Ist echt geiler als ein Playboy Heft! lol
Werde am Sonntag da sein!

Gruß Burzum!
hal-9.000
Inventar
#5 erstellt: 13. Mai 2007, 19:56
... kann mich nicht freuen, für eine Messe nehme ich keinen Urlaub oder bezahle noch Hotelzimmer ... ist einfach zu weit weg ...
Holzöhrchen
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 13. Mai 2007, 20:52
Ich freue mich schon wie ein Schnitzel darauf
http://www.highendsociety.de/deutsch/he_d.html
Kruemelix
Stammgast
#7 erstellt: 14. Mai 2007, 07:39
(schon an anderer Stelle genannt)

... auf den Anfahrtsweg: Routenplaner sagt 2,9 km von Zuhause aus
lumi1
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 14. Mai 2007, 09:07
Hallo!

Ich freue mich auf folgendes:

Das es in München stattfindet, und ich im Rhein-Main Gebiet wohne!
Dann kann ich nämlich nicht mit vielen dort meckern u. mich unbeliebt machen, weil;

Die Jungs von der Flachpresse die neuesten Netzleisten und geheiligten Lautsprecherkabel, welche Richtungs-gebunden verlegt sind, auf TaiChi(?) Bodenentkopplern schwebend, vorführen.

Die Hinterhof-HighEnd-Klitschen Gurus mit dem Fieberthermometer ihrer TubeAmps kurieren,
während nebendran der neueste Zauberstift zur Nachbehandlung für CD´s angeboten wird, nachdem man sie vorher entmagnetisieren mußte.

Ich als Fan alter Quadral-LS nicht ertragen kann, daß die neuen Modelle aussehen, wie DIE FLIEGE nach der Rückkehr aus dem Teleporter.
Ob sie dadurch besser klingen, werde ich daher leider nie erfahren....

Ich einfach das schwachsinnige Gesabber der heutigen HighEndWelt geistig nicht verarbeiten kann.

Sie mir per Security Hausverbot nach 5min erteilen würden, wenn ich z.B.mit einem Hr.Burmester physikalisch sinnvolle Gespräche über das für u. wieder des modernen Verstärkerbaus abhalten möchte.
Welcher ja gerade bombastisch verbessert wurde.

Ich am Stand der schönen Plattenspieler von Transrotor u. Co. den gewaltigen Vorteil von Design-Plexiglas gegenüber schierer alter Masselaufwerke, welche aus dem vollen gedreht u. gefräßt wurden, nachhaltig u. eindrucksvoll erörtert haben möchte.

Ich bei der Präsentation diverser "Kabelmanufakturen" dringend aufgeklärt werden möchte, wie ich endlich lerne, den Unterschied zwischen einer gesegneten, Starkstromkabel dicken NF-Strippe für 500Euronen zu hören.

Mir einer sagen soll, wie man ein 30 Euro-PC-CD-DVD Laufwerk sinnvoll in einen Player voller Edelstahl, Chrom, und 1cm dicker Stahlbodenplatte packt, und es dann gewinnbringend an Gläubige verkauft.

Es mir ein erleuchteter Ingeneur bestimmt erklären kann, daß ich seit 30 Jahren mit Klassikern aller Art akut taubheits-gefährdet bin, und ich es nicht merke, weil ich keinen neuen HighEnd-Kram mehr kaufe.

Ich keine Lust habe, sollte mich was faszinieren, in einer ewigen Warteschlange bis zur nächsten Vorführung zu stehen.
Um dann in einem hoffnungslos überfüllten,toten Raum sowieso nicht mehr richtig hören zu können.

Da gäbe es noch zahlreiches, aber es langt.


Jo, das hier noch:

kann mich nicht freuen, für eine Messe nehme ich keinen Urlaub oder bezahle noch Hotelzimmer ...

Da geh´ich lieber für das Geld und in der Zeit zu´nem Händler hier, oder schaue in der Bucht, was es gei..s gebrauchtes, klassisches gibt.

In diesem Sinne...

An alle anderen die sich wirklich drauf freuen, viel Spaß!
Ich habe mich bis vor ca. 12 Jahren auch drauf gefreut!

MfG.
cannonball_add
Stammgast
#9 erstellt: 14. Mai 2007, 10:04
Ich freue mich:

- auf alles, was mit Vinyl zu tun hat
- dass der Stereobereich insgesamt wieder stärker vertreten ist
- auf die Vorführungen mit Hornlautsprechern
- und auf die witzigen Stände mit Klangschalen und sonstigem Esoterik-Zeug, immer gut zum Lachen!

Und ich würde gerne mal die Tannoy Westminster SE sehen und hören...

Grüße aus München (ja, ich habe nur 10 Minuten bis zum Ausstellungsgelände, auch schön...)

Michael
MANFREDM
Stammgast
#10 erstellt: 14. Mai 2007, 10:51
Ich freue mich über eine ausgiebige Diskussion zum Thema

Kabelklang
Haltepunkt
Inventar
#11 erstellt: 14. Mai 2007, 11:14

hal-9.000 schrieb:
... kann mich nicht freuen, für eine Messe nehme ich keinen Urlaub oder bezahle noch Hotelzimmer ... ist einfach zu weit weg ...


München ist immer eine Reise wert. Du kannst ja die Kabarettveranstaltung Haient-Messe mit einem Einkaufsbummel und Kultur kombinieren.
Ungaro
Inventar
#12 erstellt: 14. Mai 2007, 11:19
Hallo!

Leider kann ich nicht hin , aber ich würde sooooo gerne die neue Geräte von Densen sehen und natürlich hören!

Schöne Grüsse
Anton
lumi1
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 14. Mai 2007, 11:35

München ist immer eine Reise wert. Du kannst ja die Kabarettveranstaltung Haient-Messe mit einem Einkaufsbummel und Kultur kombinieren


Jo, bayrische Kultur...............

, Im sommer fahr ich dann hin, bissi Verwandschaft im Umkreis besuchen.
Und das Hofbräu-aus, hihi....

Hätten die jetzt Zeit für mich, dann würd ich trotz allem mal zur Messe schlumpfen.
Hotel gespart....



MfG.
lxr
Inventar
#14 erstellt: 14. Mai 2007, 14:08
ich freu mich auf vienna acoustic, system audio und primare! hab ausserdem nur 10km dort hin und wenns mich langweilt dann is es mir auch egal

gruß alex
Heinrich
Inventar
#15 erstellt: 14. Mai 2007, 16:01
Ein besonderer Grund zur Freude:

Klick: http://www.hifi-foru...rum_id=43&thread=491

Wenn also jemand mal dem Gerätefetischismus ganz anderer Art frönen will, oder mal wirklich kleine, aber HÖRBARE Unterschiede erleben möchte - you're welcome!

Gruss aus München,

Heinrich
Phil-HIPP
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 14. Mai 2007, 18:12
Ich freue mich erst mal auf jede Menge neue Musik, die man ja ganz automatisch mitbekommt.
Außerdem auf:

1. Avantgarde Acoustics, die lustigen riesen Hörner...
2. MBL mit den neuern 101-extreme (oder so ähnlich)
3. Ein paar Breitbänder
4. Mal wieder rein richtiges Heimkinoerlebnis á la Klipsch

Und dann mal sehen was es sonst noch so gibt.
Jazzy
Inventar
#17 erstellt: 14. Mai 2007, 18:30
Hi!
Ja,die Vorführung von Heinrich wäre schon ein Grund und auch ein Novum!Sowas gabs meines Wissens noch nie auf einer HiEnd.
Alex58
Stammgast
#18 erstellt: 15. Mai 2007, 09:16
Ja, das klingt wirklich sehr interessant. Das "Philosophieren über die reine Lehre", wie Heinrich sich (Link seines anderen Beitrags) so treffend ausgedrückt hat, geht meiner Ansicht nach in eine zu definierte Richtung. Eine, die sich beinahe schon dogmatische Grenzen auferlegt hat.

So betreibe ich an meiner Anlage seit Kurzem einen alten parametrischen Onkyo E 30 Equalizer. Mit beträchtlichem klanglichen Zugewinn. Damals eines der feinsten analogen Geräte für den Einsatz von Heimanlagen. Vor fast 30 Jahren gebaut. Optisch wie neu, einwandfrei in der Funktion. Sicher gibt es, wenn man entsprechend investiert, noch wesentlich mehr Möglichkeiten der Klangregelung. Aber das könnte mit manchen Geräten für die alltägliche Anwendung etwas zu komplex werden.

Die Gralshüter der reinen Lehre, soweit man darunter eine möglichst lineare und dadurch bezweckte "naturgetreue" Wiedergabe der Aufnahme darunter verstehen kann, setzen da an, wo der Klang bereits entsprechend aufbereitet wurde. Also nach dem Abmischen und Aufbereiten der Aufnahme mittels Klangbeeinflussung. Ob Studioaufnahme oder Livekonzert - eine Art gewünschte "Manipulation" des ursprünglichen Klangs ist bereits erfolgt. Außerdem befinden sich in einem Konzertsaal die Mikrophone auch nicht dort, wo die Zuhörer sitzen. Sondern auf der Bühne. Mikrophone greifen den Klang an anderer Stelle im Raum akustisch ab, als ihn der Zuhörer von seinem Sitzplatz aus hört.

Also fehlt es der "reinen Lehre" streng genommen an der Voraussetzung, dass sie rein ist. Da sie bereits nicht mehr auf eine puristische Form der ursprünglichen Vorlage zurückgreifen kann. Wenn es um die möglichst naturgetreue Wiedergabe eines Konzert geht, lässt sich aufgrund der Komplexität der Akustik praktisch so gut wie Nichts auf nur einen Extrakt der Wahrheit reduzieren.

Und Entschuldigung! Das war jetzt ein wenig vom Thema dieses Strangs weg.

Zur High End werde ich sicher gehen, da ich noch nie auf einer solchen Messe war. Meine Vorlieben gehen ziemlich deutlich in Richtung Hornlautsprecher, wobei ich unter den preislich höher angesiedelten Lautsprechern einmal eine Acapella Violon und mehrfach Hörner von Avantgarde Acoustic hören konnte.

Grüße, Alex
Sunfire
Stammgast
#19 erstellt: 17. Mai 2007, 16:34
Also ich schau als aller erstes mal zum Martion Stand.

Muss ja mal den kennelernen der meine Bullfrogs gebaut hat.

Wie siehts da eigentlich vom verkehr und den parkplätzen aus.

Gibts da volle Chaos oder passt das alles.

Mal sehen ob ich überhaupst mal da hin finde


fg francy
homerj
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 17. Mai 2007, 16:51
Von der autobahn runter, einmal Rachts dann Links und wieder Links in Parkhaus direkt unterm MOC, fertig!
besser gehts nicht
Artur
Inventar
#21 erstellt: 18. Mai 2007, 22:54
Leider kann ich mich auf nichts freuen, weil ich seit über einer Woche probleme mit den Bronchen habe.

Aber wenn ich hinfahren würde, hätte ich bestimmt die RA mit R.T.F.S. mit Vorführung mit den Focal Alto Utopia angeschaut, die Vorführung der ADAM Tensor Beta oder Alpha an Electrocompaniet Geräten, sowie deren neuen CDP ECC1 und natürlich die neue Utopia Serie, so denn diese bereits vorgetsellt wird und die Grande Utopia Be natürlich nicht zu vergessen.

Wer also dort sein wird und sich für dasselige interessiert, wäre es natürlich sehr schön wenn hier Kurzberichte und Fotos präsentiert würden.
Sunfire
Stammgast
#22 erstellt: 19. Mai 2007, 18:02
Man oh Man bin gerade Heimgekommen.

Im bezug zum Preis war die kleine Focal um 1700€ der Hammer. Die Hörner von Advangarde und die Alto Utopia waren auch ein Hit

fg francy
Holzöhrchen
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 19. Mai 2007, 18:30
Welche Focal denn?
Sunfire
Stammgast
#24 erstellt: 20. Mai 2007, 10:10
Also ich habe mir den Namen nicht genau gemerkt.

Ne Chorus ist es aufjedenfall.

Habe im Internet den Preis verglichen. Nach dem müsste es die Focal Chorus 836 V gewesen sein die so in den Onlineshops um die 1700€ kostet.

Also so nen LS um den Preis das ist ein wahnsinn.


Also ich habe leider nur Focal im Auto bin aber auch sehr überascht gewesen wie die Teile abgehen.

Werde mich demnächst mal eine von den Electra BE anhören. Mal sehen wo ich die mal testen kann.


fg francy
Quadro-Action
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 20. Mai 2007, 14:20
Da für mich unverständlich der Thread "High-End Sounds" geschlossen wurde, hier mein Senf zur Musik allgemein auf High-End Messen, die sich nicht nur für mich immer im selben Genre befindet - Ausnahmen bestätigen die Regel. Heavy Metal und ähnliches muß es ja nun nicht sein, denn dieses "Geschrammel" deckt alle Feinheiten einer Anlage/Box zu (nichts gegen die Fans dieser Musik). Es sollte schon "durchhörbare" Musik sein, bei der man erkennen kann, ob die Box im Baß trocken klingt oder wummert etc. p.p. Nur es müssen ja nicht immer diese unsäglichen Mini-Besetzungen sein: Gitarre, Baß und eine Sängerin. Oder südafrikanische Folklore oder (auch schon gehabt) der Gesang englischer Bergleute mit einem Sozi-Song von 1920. Und von der Stimmung her ist die Musik dann so gehalten, daß man meint, in einer Andacht zu sein - vom Füße wippen keine Rede. Und der Gipfel: Ich kaufte mir auf den diesjährigen HiFi-Tagen eine Spezi CD eines nahmhaften Herstellers. Nun habe ich derartige "Glanzstücke" endlich auch mal zu Hause - z.T. in einer für mich "seltsamen" Qualität.
Sollte es bei der jetzigen München-Messe besser sein, würde es mich freuen.

Dietrich
SecretSniper
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 20. Mai 2007, 17:39
Hallo zusammen,
war heute zum ersten mal überhaupt auf der High End und muss sagen, es hat mir wirklich gut gefallen. Besonders überrascht war ich von den Yamaha-Boxen Soavo 1, das hätte ich denen wirklich nicht zugetraut. Fand ich sehr angenehm zu hören, nicht zu aufdringlich.
B&W hatte eine eindrucksvolle live-Bühne mit der 800er Serie davor aufgebaut und hatte auch sonst sehr viel dabei. Zu meinem bedauern hatte Canton nur einen eher kleinen Raum, die vorführung der Vento Reference 1 DC war allerdings der Hammer. Sehr lebending und rockig.
Die Focal Electra 1037 (oder wars die 1027 ) Demonstration hat mir auch sehr gut gefallen. Sehr präzise und auch nicht zu aufdringlich.
Den Rest der Zeit habe ich mich am "Bling-Bling" der Transrotoren und an den vielen anderen schönen Sachen sattgesehen/gehört
Hier noch ein paar Bilder:

Sehr eindrucksvoll, was auch immer das alles kann
http://img523.imageshack.us/img523/9602/dsc06324md4.th.jpg

Grande Utopia:


Die B&Ws:


Canton Vento Reference 1 DC:


Irgendein Transrotor:


Tannoy Vorführung:


Und noch was von KEF:
Sunfire
Stammgast
#27 erstellt: 21. Mai 2007, 15:24

Die Focal Electra 1037 (oder wars die 1027 )



Meinst du die mit den Densen angetrieben wurde? Die kostete 1700€ das Paar.

Das war sicher ne Chorus. Die Electra 1027 kostet um die 5000€. Und für die 1037 darfst du noch was drauflegen.

Aber der LS war der Hammer einfach der Wahnsinn

fg francy
Ungaro
Inventar
#28 erstellt: 21. Mai 2007, 16:11

Sunfire schrieb:

Die Focal Electra 1037 (oder wars die 1027 )



Meinst du die mit den Densen angetrieben wurde? Die kostete 1700€ das Paar.



Densen schrieb:
We expect to show the B-130 for the first time, and also have the B-440 with us. This will be exciting for us, as our distributors plan is to demonstrate the B-130 and B-440 with the new Focal/JM Lab 1037BE.


SecretSniper
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 21. Mai 2007, 16:13
Jap, hab grad auf nem anderen Foto gesehen, dass das wohl die Chorus waren die ich meinte. Die Electra waren ja in diesem "Hinterzimmer", die habe ich leider nicht gehört.

Sunfire
Stammgast
#30 erstellt: 21. Mai 2007, 17:04
Aha

Ausgerechnet bei Focal bin ich nicht in den Höraum gekommen.

Man oh Man bin ich blöd

Wollte die Electra auch hören.

Mich würde da die 1027er interessieren.

Also Klanglich ist die sicher Besser als die Chorus und die ist schon Top. Ob die auch hohe Pegel spielen kann wäre interessant.


Mal sehen das ich die mir mal wo anhören kann

fg francy
mclandy
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 03. Sep 2007, 19:27
Hallo!

wollte bescheiden in diesem Thread auf meinen High End Bericht verweisen, der nach einer reiner Fotoserie nun endlich online ist:

http://www.frank-landmesser.de/messe-highend2007.html

Neben meinen persönlichen Eindrücken gibt es als "Zuckerl" zudem ein nettes 360-Grad-Panorama vom Atrium.

Viel Vergnügen!

Gruß,
Frank
Holzöhrchen
Hat sich gelöscht
#32 erstellt: 03. Sep 2007, 21:06
Mit Deiner Seite hast Du Dir ja sauviel Mühe gegeben. Respekt. Alle mal reingucken
Ungaro
Inventar
#33 erstellt: 03. Sep 2007, 22:07

Holzöhrchen schrieb:
Alle mal reingucken :)


Habe ich!
Gratuliere Dir Frank, deine Webseite ist echt klasse, da gibt es wirklich viel zu lesen und lernen kann man auch viel! Ganz besonders gefällt mir die Selbstbau Bereich!

Schöne Grüsse
Anton
Sunfire
Stammgast
#34 erstellt: 12. Sep 2007, 15:35
Man Oh Man

Das nenne ich mal ne Homepage.

Also alle Achtung.

Super Gemacht

mfg francy
Shugie
Schaut ab und zu mal vorbei
#35 erstellt: 10. Dez 2007, 05:04
[quote="SecretSniper"]Hallo zusammen,
war heute zum ersten mal überhaupt auf der High End und muss sagen, es hat mir wirklich gut gefallen. Besonders überrascht war ich von den Yamaha-Boxen Soavo 1, das hätte ich denen wirklich nicht zugetraut. Fand ich sehr angenehm zu hören, nicht zu aufdringlich.
...

Kannst Du Deine Höreindrücke von der Yam Soavo noch etwas vertiefen? Ich weiss, die Zeit ist vergangen seither, aber es ist irrsinnig schwer auch nur weniges zu diesen Yam-Schallwandlern im net zu finden ... und ich trage mich gerade mit dem Gedanken entweder die Soavo 1 oder die Soavo 2 in die engere Wahl zu ziehen...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
High End 2008 - auf was freut ihr euch besonders?
Musikfloh am 18.04.2008  –  Letzte Antwort am 24.04.2008  –  19 Beiträge
HighEnd 2007 - aktives ausserhalb der Messe
Hörzone am 19.04.2007  –  Letzte Antwort am 16.05.2007  –  25 Beiträge
HighEnd
SV650 am 06.05.2004  –  Letzte Antwort am 13.05.2004  –  28 Beiträge
Highend oder was??
Wackel1972 am 21.01.2004  –  Letzte Antwort am 21.01.2004  –  10 Beiträge
HighEnd weiter optimieren
ws am 20.04.2004  –  Letzte Antwort am 20.04.2004  –  4 Beiträge
HighEnd
14.08.2002  –  Letzte Antwort am 04.05.2004  –  9 Beiträge
Definition Highend
P.W.K._Fan am 14.06.2010  –  Letzte Antwort am 18.06.2010  –  58 Beiträge
So wird 0815 zu "Highend"
thifi1 am 26.09.2004  –  Letzte Antwort am 30.09.2004  –  83 Beiträge
High End - was muss man gehört haben?
Everon am 02.05.2005  –  Letzte Antwort am 23.05.2007  –  134 Beiträge
Highend München 2014 - Tipps für Neuling
basti__1990 am 14.04.2014  –  Letzte Antwort am 18.05.2014  –  44 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Quadral
  • Canton
  • Yamaha
  • Focal

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 86 )
  • Neuestes Mitgliedefjot64
  • Gesamtzahl an Themen1.344.870
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.392