Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


was ist wma

+A -A
Autor
Beitrag
Wilke
Inventar
#1 erstellt: 09. Aug 2007, 12:51
ich habe bei einem Denon festplatten receiver gelesen, dass
dieser nicht in mp3 aufnehmen kann, sondern die cds nur
in wma speichert. Was ist dieses?
killcreek84
Stammgast
#2 erstellt: 09. Aug 2007, 12:53

Wilke schrieb:
ich habe bei einem Denon festplatten receiver gelesen, dass
dieser nicht in mp3 aufnehmen kann, sondern die cds nur
in wma speichert. Was ist dieses?


*gg* grundwissen Windows Media Audio (kurz WMA) ist ein Audio-Kompressionsverfahren bzw. Format von Microsoft.

Klanglich ist es mp3 etwas unterlegen.

cr
Moderator
#3 erstellt: 09. Aug 2007, 13:14
Es ist inferior und proprietär und wurde nur zu DRM-Zwecken erfunden.
Reset
Gesperrt
#4 erstellt: 09. Aug 2007, 13:20

cr schrieb:
Es ist inferior und proprietär und wurde nur zu DRM-Zwecken erfunden.


Wilke
Inventar
#5 erstellt: 09. Aug 2007, 13:21
hallo cr, habe Deine Antwort inhaltlich nicht verstanden
cr
Moderator
#6 erstellt: 09. Aug 2007, 13:25
Es ist mp3 qualitativ etwas unterlegen (inferior) und eine eigenständige (proprietäre) Entwicklung (Microsoft) abseits des etablierten Standards mp3. Der Zweck dahinter ist, die Übertragung dieser Dateien auf andere Geräte oder CDR zu verhindern oder nach Gutdünken einzuschränken (DRM = digitales Rechte-Management).
Reset
Gesperrt
#7 erstellt: 09. Aug 2007, 13:26

cr schrieb:
Es ist inferior und proprietär und wurde nur zu DRM-Zwecken erfunden.


Inferior = minderwertig
proprietär = nicht einem Standard entsprechend, sondern Sonderlösung
DRM = Digital Rights Management, auch als Digital Restrictions Management verschriehen - Einschränkung der freien Verfügbarkeit durch den Käufer, z.B. Abspielen nur auf einem PC oder einem bestimmten Gerät möglich, keine oder nur eingeschränkte Backupmöglichkeit etc.
cr
Moderator
#8 erstellt: 09. Aug 2007, 13:41
DRM soll das unerlaubte Weitergeben von Musik vehindern (zB über Tauschbörsen, CDRs).
Zudem wird aber der Konsument damit verschaukelt, denn (im Extremfall):
1. Festplattencrash >> man darf sich alles neu kaufen
2. Nutzung am Handy >> man darf nochmals bezahlen
3. Neuer Computer >> nochmals kaufen
4. mobiler Player >> nochmals kaufen

Dahinter steckt die Strategie, daß der Kunde generell als Feind anzusehen ist, was aber auf Dauer nicht wirklich zielführend sein kann.
Da sich diese Erkenntnis ganz langsam durchsetzt, gibt es foilgende Entwicklungen
a) Der Kopierschutz auf CDs wurde wieder abgeschafft
b) EMI (einst einer der größten DRM-Verfechter) bietet inzwischen alles auch als MP3-Download an
c) Sogar Mobile Player von Sony können neuerdings mp3 abspielen und erlauben die Speicherung von mp3s ohne spezielle Software (Player = externes Laufwerk)
Wilke
Inventar
#9 erstellt: 09. Aug 2007, 13:41
also heißt das, das ich cds auf die Festplatte kopieren kann,
aber nicht mehr von der festplatte auf eine andere Festplatte
bekomme.?
cr
Moderator
#10 erstellt: 09. Aug 2007, 13:44
Das hängt davon ab, was das DRM im konkreten Fall zuläßt. Keine Ahnung wie es vom Gerät gehandhabt wird. Möglicherweise ja, muß aber nicht sein.
LaVeguero
Inventar
#11 erstellt: 09. Aug 2007, 13:50
Ich mach hier mal den Klugscheißer...

....strenggenommen hat proprietär nichts mit "eigenständig", "Sonderlösung" o.ä. zu tun. Es bedeutet schlichtweg, dass etwas urheberrechtlich geschützt ist. (Vgl. Wortstamm) Im Computerbereich wird es auch als Synonym für nicht-freie-Software genutzt.

MP3 ist also im engen Sinne auch ein proprietäres Format.


[Beitrag von LaVeguero am 09. Aug 2007, 13:51 bearbeitet]
_axel_
Inventar
#12 erstellt: 09. Aug 2007, 13:51
Erster Treffer bei Google zum Stichwort WMA:
http://de.wikipedia.org/wiki/Windows_Media_Audio

mann, mann, mann ...
cr
Moderator
#13 erstellt: 09. Aug 2007, 14:01
Jetzt ohne Polemik: Ich vermute, der Hauptgrund für die Entwicklung von wma wird wohl gewesen sein, daß Microsoft keine Lizenzgebühren an Frauenhofer zahlen muß. Und der weitere wesentliche Grund die Einbettung in DRM.

Nichtsdestotrotz würde ich mir kein Gerät kaufen, da mit mp3 nicht arbeiten kann.
casesdaily
Stammgast
#14 erstellt: 09. Aug 2007, 17:24
Natürlich hat Microsoft nicht umsonst WMA "entwickelt" (zusammengepfuscht passt m.E. besser): Erstmal großzügig als neuen Quasi-Standart und als kostenlos anpreisen, und wenn der Marktanteil groß genug ist (dank DRM und Internetmusikläden), dann klebt man ein Preisschild an den Codec dran und verdient sich dumm und dämlich.

Der Vorteil von MP3 ist aber, dass DRM dort nicht möglich,. da nicht vorgesehen ist.


cr schrieb:
Nichtsdestotrotz würde ich mir kein Gerät kaufen, da mit mp3 nicht arbeiten kann.


Ich mir auch nicht.
cr
Moderator
#15 erstellt: 09. Aug 2007, 21:21
Wenn's wen interessiert:
Hier fliegen eh derzeit die Patentfetzen zwischen Lucent-Alcatel und MS. Lucent behauptet, MS habe ein mp3-Patent von Lucent verletzt (es geht eh nur um 1,5 MrdUSD , das aber eigentlich das Frauenhofer Institut hält. Eine recht verworrene Sache, wo aber anscheinend MS die besseren Karten hat

http://www.heise.de/...ords=Lucent&T=lucent
Hyperlink
Inventar
#16 erstellt: 10. Aug 2007, 03:15
WMA hieß früher mal MS-Audio 4 (April 1999) und sollte mp3 den Rang ablaufen, hat es aber erst mit der Entwicklung des WMA-Professional Codecs geschafft ernsthaft und ordentliche Leistungen zu erbringen. Das war so etwa 2005/2006, versprochen wurde die Überlegenheit (ähnlich wie bei Atrac von Sony) aber bereits von Beginn an. Wer dann glaubte wurde selig.

Ansonsten war es mBn und mWn klanglich in Tests immer meilenweit LAME unterlegen und schloss nach unten hin die Qualitätsskala der AudioCodecs ab.

Wer zu spät kommt, den bestraft eben das Leben.

mp3 ist einer der wenigen Fälle, wo die Schlafmützen bei Apple und MS wirklich gnadenlos gepennt haben und aus der für alle ersichtlichen Innovation durch miese Deals kein Gschäft machen konnten.

Ab der Jahrtausendwende war durch die Entwicklung des OpenSource-Codecs LAME die Geschichte eh' gelaufen.


[Beitrag von Hyperlink am 10. Aug 2007, 03:17 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
WMA lossless auf welchen Hifi-Geräten abspielbar?
wendigo2002 am 25.07.2012  –  Letzte Antwort am 13.08.2012  –  18 Beiträge
Was ist das nur?
BenCologne am 15.08.2005  –  Letzte Antwort am 24.08.2005  –  27 Beiträge
Verständnisfrage: Festplatten Player, Streamer
*biwire* am 01.02.2015  –  Letzte Antwort am 01.02.2015  –  10 Beiträge
MP3-Player an DENON-Verstärker per Cinchkabel anschliessen?
Wasser9 am 19.02.2015  –  Letzte Antwort am 19.02.2015  –  3 Beiträge
Was ist zu beachten bei MP3-Sammlung?
**Thomas***** am 03.12.2013  –  Letzte Antwort am 08.12.2013  –  40 Beiträge
was ist die noch wert ?
Stullen-Andy am 04.02.2006  –  Letzte Antwort am 11.02.2006  –  13 Beiträge
Was ist das nur für ein Geräusch?
quadrophonus am 19.02.2004  –  Letzte Antwort am 19.02.2004  –  2 Beiträge
Was kann MP3?
Mr.Stereo am 28.06.2006  –  Letzte Antwort am 04.01.2007  –  325 Beiträge
Was ist der "bessere" Klang
cubiskel am 04.01.2005  –  Letzte Antwort am 06.01.2005  –  51 Beiträge
Was ist nur mit Marantz los?
esprit36 am 19.12.2011  –  Letzte Antwort am 19.12.2011  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedeircmansson
  • Gesamtzahl an Themen1.345.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.466