Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Heimkino/PC/Musik

+A -A
Autor
Beitrag
Blackout1983
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 13. Dez 2010, 11:41
Hi Leute,

ich hätte eine Frage und hoffe ich kann mich richtig ausdrücken.
Ich würde gerne in meinem Keller einen Denon Receiver betreiben (das sollte kein Problem sein :-) )
aber ich würde gerne an diesen insgesamt 3 5.1 Systeme anschließen. Dh wenn ich am PC spiel will ich dort meine 5 Lautsprecher haben wenn ich normal Musik höre will ich im ganzen Raum Lautsprecher haben und wenn ich über den Beamer schaue will ich dort (am ende des Raumes) auch meine 5 Lautsprecher haben.
Da ich nicht 3 5.1 Systeme kaufen will wollt ich fragen ob das möglich ist es über einen Receiver zu betreiben.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Danke im Voraus.
Lg
Blackout


[Beitrag von Blackout1983 am 13. Dez 2010, 11:45 bearbeitet]
*YG*
Inventar
#2 erstellt: 13. Dez 2010, 12:45
hallo TE

welchen denon avr hast du?

welche 5.1 boxen hast du?

uber welche eingänge willst du pc,heimkino und musik betreiben?
Blackout1983
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 13. Dez 2010, 12:52
Haben tue ich noch garnichts lasse mich auch gerne hier beraten.
Ich will einfach an ein Gerät 15 Lautsprecher anschließen und wenn ich Musik einschalt sollen nur die 5 spielen die ich mir im Raum für Musik aufgestellt hab
und genau so bei allen anderen sachen(Beamer und PC).
Das ganze soll jetzt nicht unbedingt die 3000 € Grenze überschreiten.

Lg.
*YG*
Inventar
#4 erstellt: 13. Dez 2010, 12:55
oben hast du geschriben das du einen denon avr hast?

ist das heimkino,pc,und musik im gleichen raum?
n0bbz
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 13. Dez 2010, 12:59
Wieso möchtest du 15 verschiedene Boxen aufstellen?
Es reicht doch aus ein 5.1 oder 7.1 Lautsprechersystem aufzustellen und die drei Quellen an der AVR anzuschließen.
*YG*
Inventar
#6 erstellt: 13. Dez 2010, 12:59
ich würde dir das hier empfehlen.

das ist recht günstig.
Blackout1983
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 13. Dez 2010, 13:01
Ich hab geschrieben das ich gerne einen betreiben würde (weil ich gehört habe das die gut sein sollen).

Ja das alles ist in einem 35 m² großem Keller den ich auch noch dämmen will (gehört aber nicht in diesen thread glaub ich).

Lg
Blackout
*YG*
Inventar
#8 erstellt: 13. Dez 2010, 13:02

n0bbz schrieb:
Wieso möchtest du 15 verschiedene Boxen aufstellen?
Es reicht doch aus ein 5.1 oder 7.1 Lautsprechersystem aufzustellen und die drei Quellen an der AVR anzuschließen.


ja das würde eigenltich völlig ausreichen.
dann könntest du den cd player zum musik hören(oder auch dvd player) per optischen kabel an den avr anschliessen.

den pc per cinch an den avr.

und das heimkino "zeugs" per optisch an den avr oder per hdmi(falls vorhanden).
*YG*
Inventar
#9 erstellt: 13. Dez 2010, 13:04
dann kauf dir einen Onkyo tx sr 308 oder einen Yamaha Rx V 367.
Blackout1983
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 13. Dez 2010, 13:09
Naja so einfach ist das nicht !

Ich will im keller einen Beamer haben also brauche ich da ein 5.1 systen das ist aber an einem ende vom Raum.
Am anderen ende habe ich am pc einen Rennsimulator mit Schalensitz und Lenkrad also brauche ich da auch ein 5.1 system und wenn ich musik hören will brauche ich im ganzen Raum Lautsprecher.

Die einfachste variante wäre 3 5.1 systeme zu kaufen aber ich würd viel lieber etwas qualitativ hochwertigeres kaufen als 3 500€ Sets.


[Beitrag von Blackout1983 am 13. Dez 2010, 13:10 bearbeitet]
THX2008
Inventar
#11 erstellt: 13. Dez 2010, 13:11
Manchmal scheint es, dass die Leute, die die Postings beantworten, sich nichtmal die Mühe machen, diese zu lesen.

Also: Wenn Du, wie Du das vor hast, diese 3x5 Lautsprecher an einem Receiver betreiben möchtest, benötigst Du dafür einen Lautsprecher-Umschalter. Ob es das für 3x5 Lautsprecher fix und fertig gibt, weiß ich nicht. Zur Not muss man sich da selbst was löten. Ist aber auch kein Hexenwerk, da das ja nichts mit Elektronik zu tun hat sondern pure "Elektrik" ist.

(Beispiel: so sieht das in 2x5 und sauteuer aus. Als Selbstbau würde ich 20-30 Euro schätzen.)


[Beitrag von THX2008 am 13. Dez 2010, 13:12 bearbeitet]
*YG*
Inventar
#12 erstellt: 13. Dez 2010, 13:14
jetzt versteh ich es.

nimm fuer heimkino:
als front heco victa 700
als center heco victa 100
als rears heco victa 200

und ein Onkyo tx sr 308 oder einen Yamaha Rx V 367.

hast du schon einen beamer? und eine leinwand?
hast du einen BR Player oder DVD Player?

und fuer pc würde ich
das hier nehmen.

und musik kannste auch mit den hecos hören.
*YG*
Inventar
#13 erstellt: 13. Dez 2010, 13:18
oder fuer pc das
Blackout1983
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 13. Dez 2010, 13:19
THX2008 Super da sind wir richtig hab nicht gewusst dass es sowas gibt. Das würde eigentlich ausreichen da ich für den PC was von Logitech kaufen könnt.
Verliert man durch solche "switchboxen" an klang?
Und was haltet ihr von dem hier

http://www.amazon.de...75133&pf_rd_i=301128
*YG*
Inventar
#15 erstellt: 13. Dez 2010, 13:20
warum denon.

die sind auch nicht besser als onyko, yamaha, sony oder pioneer.
n0bbz
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 13. Dez 2010, 13:23
Leicht über dimensioniert aber ein KLASSE Avr
*YG*
Inventar
#17 erstellt: 13. Dez 2010, 13:24
und warum soll der so teuer sein.

ps. so viel watt wie der verteilt brauchste nicht.

anseiden du willst grosse LS.
n0bbz
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 13. Dez 2010, 13:29
Da steht warum der so teuer ist
http://www.netzwelt....ersalgenie-test.html
THX2008
Inventar
#19 erstellt: 13. Dez 2010, 13:29

Blackout1983 schrieb:
THX2008 Super da sind wir richtig hab nicht gewusst dass es sowas gibt. Das würde eigentlich ausreichen da ich für den PC was von Logitech kaufen könnt.
Verliert man durch solche "switchboxen" an klang?
Und was haltet ihr von dem hier

http://www.amazon.de...75133&pf_rd_i=301128

Wenn Du so einen "großen" Receiver willst, brauchst Du wahrscheinlich wirklich nur einen 2-fach Umschalter, denn diese Geräte haben zu den Lautsprecher-Ausgängen auch noch einen 5.1 Pre-Out, über den man dann ein Aktivboxen-System anschließen kann. Da gibt es z.B. ganz nette von Teufel speziell für PC.

Wenn Du keinen Wert auf schwarz legst, gäbe es den Denon hier deutlich günstiger.

Dieser Denon ist ein Top-Gerät, allerdings nicht mehr top-aktuell. Gerade bei einem AVR würde ich wirklich ein aktuelles Gerät nehmen, weil hier die Technik extrem schnell veraltet. Bei anderen Firmen bekommst Du die gleiche Leistung bzw. Funktionalität meist etwas günstiger. Ich würde an Deiner Stelle auch mal bei Onkyo schauen.
*YG*
Inventar
#20 erstellt: 13. Dez 2010, 13:31

n0bbz schrieb:
Da steht warum der so teuer ist
http://www.netzwelt....ersalgenie-test.html

ja. danke.

nettes spielzeug .
aber sowas brauch der TE nicht. findest du nicht auch?
Blackout1983
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 13. Dez 2010, 13:31
Naja ich würde gerne große Lautsprecher daran betreiben und vielleicht kommt in mir das Kind durch aber in meinem Keller den ich jetzt endlich bekomme will ich so viel wie möglich rausholen.
In meiner Wohnung aus der ich jetzt ausziehe hat ein 200 System gereicht da sich sonst die Nachbarn beschwert hätten. Im Keller will ich richtig lärm machen :-)

Denn deswegen weil ich nur gutes darüber gehört habe wenn ich nur wenig Geld ausgeben wollen würde hätte ich hier gar nicht erst angefragt sondern beim Mediamarkt 3 400€ Sets gekauft und gut ist.

Lg.
THX2008
Inventar
#22 erstellt: 13. Dez 2010, 13:34
Vielleicht solltest Du einfach die Raumgestaltung überdenken (Computertisch in Richtung Leinwand). Und dann kaufst Du Dir ein richtig fettes Set.
HausMaus
Inventar
#23 erstellt: 13. Dez 2010, 13:34
hallo

schau dir mal dieses 5.1 ls-set an ist ein sonderpreis da altes modell.

http://www.hifi-regler.de/shop/jbl/jbl_northridge-set_kirsche.php
n0bbz
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 13. Dez 2010, 13:40
überdimensioniert finde ich den AVR schon.
Kleinere AVRs reichen auch vollkommen aus und die machen dann auch noch richtig lärm bzw sehr kräftigen und klaren Sound!
Also Wenn ich das jetzt richtig verstehe möchtest du nur noch zwei 5.1 Sets?
Wen dir das Teufel für deinen PC reicht, dann hole es dir. Es hat einen guten Sound und der kleine "Sub" hat auch ein wenig druck.
Dein großes System kannst du dir (mit unserer Hilfe) auch selbst zusammenstellen. Da ist man meistetens besser bedient als mit einer Komplettlösung.
HausMaus
Inventar
#25 erstellt: 13. Dez 2010, 13:57
überdimensioniert finde ich den AVR schon

echt ?

finde je höher die klasse desto besser ist auch meist die ausstattung !

also kann eine höhere klasse von vorteil sein ev. aber erst auf den zweiten blick.

Blackout1983
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 13. Dez 2010, 14:02
zimmer

Ich bin nicht der begabteste Zeichner also nicht lachen aber so solls am ende sein !
HausMaus
Inventar
#27 erstellt: 13. Dez 2010, 14:14
nun das sofa aus der ecke raus

und dann die ls so in etwa.

test


oder noch ganz anders !

kannst du mal 4 fotos einstellen das man so in etwa erahnen kann wie das aussieht.

und ein paar maße vom zimmer.


[Beitrag von HausMaus am 13. Dez 2010, 14:17 bearbeitet]
Blackout1983
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 13. Dez 2010, 14:22
Fotos kann ich leider keine machen da der Keller noch im Rohbau ist, das gute daran ist ich kann in die mauern die Leitungen für die kabeln legen, wo wir gleich beim nächsten Thema wären mit der Raum Dämmung.
Und da es Gott sei dank solche Foren gibt wollt ich mich zuerst erkundigen und dann gleich alles richtig machen.

Dh. die Zeichnung die ich gemacht habe ist das Beste was ich anbieten kann bzw. die Rohbau Fotos.

Maße vom Zimmer kann erst am abend bekanntgeben.
Ausser du meinst die Fotos vom Rennsimulator die hab ich am Handy ^^


[Beitrag von Blackout1983 am 13. Dez 2010, 14:25 bearbeitet]
HausMaus
Inventar
#29 erstellt: 13. Dez 2010, 14:26
nun das ist doch egal ob rohbau oder nicht !

ev. kann ja das pc gaming mit der lw kombinieren und ev. ein 7.1 betreiben?

ein l sofs wäre da nicht so toll !






IMG_1132
n0bbz
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 13. Dez 2010, 14:27
Einen technischen Nachteil hat eine höhere Klasse nie, nur der Kontostand hat nachteile und es bleibt weniger Geld für die Boxen.
Mann kann es ja gut mit einem Auto vergleichen. Wenn du 150 Fahren möchtest reicht die fast jedes günstige Auto. möchtest du 150 aus dem Ermel schütteln können holst du dir einen Mittelklassewagen aber wofür einen Ferrari kaufen wenn man 150 fahren will?


[Beitrag von n0bbz am 13. Dez 2010, 14:29 bearbeitet]
HausMaus
Inventar
#31 erstellt: 13. Dez 2010, 14:37
finde diese argumente nicht ok.

ich habe versucht das beste ,optimale zu bekommen denn auch wenn man es nur selten verwendet wird
sollte es einem freude machen es zu benutzen.
n0bbz
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 13. Dez 2010, 14:43
Gegen die Boxen sage ich doch garnichts!
Aber den AVR finde ich zu groß für die Boxen.
THX2008
Inventar
#33 erstellt: 13. Dez 2010, 14:51

n0bbz schrieb:
Gegen die Boxen sage ich doch garnichts!
Aber den AVR finde ich zu groß für die Boxen.

Aber das ist doch erstmal völlig irrelevant! Es geht doch um eine Problemlösung und nicht darum, wie Dir das P/L-Verhältnis des Beispielreceivers in den Plan passt!

Ich habe auch einen ziemlich dicken AVR, der für meine Boxen völlig überdimensioniert ist. Aber er hat einfach einen grandiosen Funktionsumfang, den ich auf keinen Fall mehr missen möchte!
Blackout1983
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 13. Dez 2010, 15:07
Ich mache am Abend ein paar Fotos miss alles genau aus und werde eine gescheite Skizze vom Raum machen.
Lautsprecher wollt ich Canton kaufen bin aber auch hier belehrungs bereit.

Wie ich schon vorher erwähnt habe ist der Raum NOCH ein Rohbau deswegen wäre es interessant ob ich auf etwas aufpassen muss welchen Boden ich verlegen (darf alles sein nur kein Tepich hab einen Hund) soll ob ich vielleicht Styropor platten vorm verputz drauf geben soll (zwecks Dämmung) es sind so viele Sachen auf die ich im Vorhinein aufpassen will.
HausMaus
Inventar
#35 erstellt: 13. Dez 2010, 15:12
soll wohl dann doch in die richtung kino mit game gehen.

also kein wz oder so etwas ?
Blackout1983
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 13. Dez 2010, 15:15
PC

Es soll schon was gescheites sein, das ist das einzige Fotos das ich bei mir habe aber für sowas brauch ich mindestens 5.1 und dann kommt eben der Beamer.
n0bbz
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 13. Dez 2010, 15:16
Ja es geht mir hier komplett um meine eigene Meinung und ich will das er nur das macht was ich möchte -.-

Das ein kleinerer AVR bedeutet mehr Beuget für die Lautsprecher kommt dir dabei nicht in den Sinn?
HausMaus
Inventar
#38 erstellt: 13. Dez 2010, 15:17
bleiben die monitore oder würde die lw am schluss die monitore ersetzen ?

Blackout1983
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 13. Dez 2010, 15:19
Monitore müssen bleiben da ich mit 3 Monitoren MEHR sehe, mit einer LW würd ich alles nur GRÖßER sehen.


[Beitrag von Blackout1983 am 13. Dez 2010, 15:20 bearbeitet]
HausMaus
Inventar
#40 erstellt: 13. Dez 2010, 15:23

Blackout1983 schrieb:
Monitore müssen bleiben da ich mit 3 Monitoren MEHR sehe, mit einer LW würd ich alles nur GRÖßER sehen.


also drei monitore und eine lw ?

oder nur drei monitore ?

THX2008
Inventar
#41 erstellt: 13. Dez 2010, 15:25

n0bbz schrieb:
Ja es geht mir hier komplett um meine eigene Meinung und ich will das er nur das macht was ich möchte -.-

Dachte ich mir...


n0bbz schrieb:
Das ein kleinerer AVR bedeutet mehr Beuget für die Lautsprecher kommt dir dabei nicht in den Sinn?

Schonmal drüber nachgedacht, dass das Budget nicht immer der Hauptpunkt ist? Oder war in dem gesamten Thread schonmal von einem Geldengpass die Rede?
n0bbz
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 13. Dez 2010, 15:35
Es geht nie ums Geld...
Naja widmen wir uns lieber dem Thema als den Unsinn zu diskutieren
Blackout1983
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 13. Dez 2010, 15:45
Also die Monitore + LW das Problem ist dass die genau entgegengesetzt im Raum sind. Also die monitore an einem ende die LW am anderen!

Ps: wollt hier kein Budget Streit auslösen sorry
Falls es überlesen worden ist bis 3000€ (für Receiver und LS )können wir gehen.


[Beitrag von Blackout1983 am 13. Dez 2010, 15:47 bearbeitet]
n0bbz
Ist häufiger hier
#44 erstellt: 13. Dez 2010, 16:11

Blackout1983 schrieb:

Ps: wollt hier kein Budget Streit auslösen sorry
Falls es überlesen worden ist bis 3000€ (für Receiver und LS )können wir gehen.


Du brauchst dich nicht zu entschuldigen!
Dein Beuget steht ja weiter oben und ist nicht zu übersehen.
THX2008
Inventar
#45 erstellt: 13. Dez 2010, 16:23
@Blackout1983
Wenn Du einen Receiver mit Pre-Outs nimmst, dann kannst Du das Heimkino-Lautsprecher-System bei der Leinwand und das (aktive) Lautsprecher-System bei Deinem Spielerechner gleichzeitig laufen lassen. Wenn Du dann ein DSP-Programm à la 5Channel-Stereo wählst, wird der Raum schön gleichmäßig mit Musik beschallt.

Was genau erwartest Du Dir denn von dem speziellen Lautspecher-System zum Musik hören. Soll das in einer bestimmten Richtung stehen (bzgl. des Sofas)? Oder geht es Dir mehr um eine "Beschallung".



n0bbz schrieb:
Dein Beuget steht ja weiter oben und ist nicht zu übersehen.

Diesen lehrmeisterhaften Ton würde ich mir schenken, wenn ich die Frage gestellt hätte

n0bbz schrieb:
Wieso möchtest du 15 verschiedene Boxen aufstellen?
Es reicht doch aus ein 5.1 oder 7.1 Lautsprechersystem aufzustellen und die drei Quellen an der AVR anzuschließen.

Blackout1983
Ist häufiger hier
#46 erstellt: 13. Dez 2010, 16:33
[quote="THX2008"]@Blackout1983
Wenn Du einen Receiver mit Pre-Outs nimmst, dann kannst Du das Heimkino-Lautsprecher-System bei der Leinwand und das (aktive) Lautsprecher-System bei Deinem Spielerechner gleichzeitig laufen lassen. Wenn Du dann ein DSP-Programm à la 5Channel-Stereo wählst, wird der Raum schön gleichmäßig mit Musik beschallt.

Was genau erwartest Du Dir denn von dem speziellen Lautspecher-System zum Musik hören. Soll das in einer bestimmten Richtung stehen (bzgl. des Sofas)? Oder geht es Dir mehr um eine "Beschallung".


Was ein DSP Programm ist weiss ich leider nicht.
Ansonsten klingt das sehr gut was du vorgeschlagen hast.
Musik soll den ganzen Raum beschallen also wo die Lautsprecher stehen ist mir egal es soll einfach im ganzen Raum Musik spielen.
THX2008
Inventar
#47 erstellt: 13. Dez 2010, 16:40

Blackout1983 schrieb:
Was ein DSP Programm ist weiss ich leider nicht.
Ansonsten klingt das sehr gut was du vorgeschlagen hast.
Musik soll den ganzen Raum beschallen also wo die Lautsprecher stehen ist mir egal es soll einfach im ganzen Raum Musik spielen.

DSP = Digitaler Sound Prozessor
Jeder moderne AVR hat einen DSP, der z.B. die digitalen Soundströme von DVD und Blu-ray dekodiert und diese dann für die vorhandenen Boxen aufbereitet.

So kann z.B. aus einem Dolby Surround Sound (Stereo+Surround) eine Soundkulisse für die 5+1 Lautsprecher des 5.1-Systems berechnet werden. Oder aus 5.1 7.1 oder andersherum. Außerdem gibt es Programme - und das betrifft jetzt Dich - die Stereo-Sound auf 5.1 Lautsprecher verteilen. Dafür sind die verschiedenen DSP-Programme oder Sound-Modi eines AVR verantwortlich.
n0bbz
Ist häufiger hier
#48 erstellt: 13. Dez 2010, 18:56
Nenne mir doch die Stelle an der ich nach dem Beuget frage?
Außerdem warum wirst du so herablassend?
Blackout1983
Ist häufiger hier
#49 erstellt: 14. Dez 2010, 09:40
Sim2SimPlanskizze

So ich bin gestern leider nicht mehr ins Haus gekommen aber ich hab alle Maße.
In den Raum MÜSSEN auf jeden fall die Bildschirme,PC eine Leinwand und ein Beamr.
Ich kann in dem Raum alles so gestallten wie ich will da er noch im Rohbau ist.

Lg
Blackout


[Beitrag von Blackout1983 am 14. Dez 2010, 09:47 bearbeitet]
HausMaus
Inventar
#50 erstellt: 14. Dez 2010, 13:54
wie ist es denn mit der höhe der lcd was ist da das höchste?

ev. kann man die lcd unten hin stellen und die lw drüber

also so ne 2 in 1 lösung.

das sofa halt höher wenn die lw etwas höher ist.
Blackout1983
Ist häufiger hier
#51 erstellt: 14. Dez 2010, 13:58
Also die Lcd´s sind ca. in 1,50 m Höhe was aber nicht das Problem wäre, ich will einfach nicht jedes mal den Playseat hin und her schieben deswegen wollt ich´s eigentlich getrennt haben.


[Beitrag von Blackout1983 am 14. Dez 2010, 15:47 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Heimkino? Will ich haben! :)
theWireless am 01.11.2003  –  Letzte Antwort am 01.11.2003  –  2 Beiträge
Lautsprecher für Heimkino 5.1
kanone64 am 02.02.2011  –  Letzte Antwort am 02.02.2011  –  10 Beiträge
5.1 Lautsprecher und Receiver....
Dilbert123 am 08.12.2004  –  Letzte Antwort am 09.12.2004  –  10 Beiträge
5.1 Verstärker & Lautsprecher. Was brauch ich ?
Ghost-Biker am 01.09.2004  –  Letzte Antwort am 02.09.2004  –  11 Beiträge
Kaufberatung 5.1 Lautsprecher / Positionierung
halycon01 am 24.10.2015  –  Letzte Antwort am 28.10.2015  –  8 Beiträge
5.1 Lautsprecher + AV Receiver
Arganir am 13.02.2008  –  Letzte Antwort am 13.02.2008  –  3 Beiträge
5.1 Systeme!
resu am 15.11.2008  –  Letzte Antwort am 17.11.2008  –  5 Beiträge
denon 3808 Musik Lautsprecher Beratung ? :)
LeutzM am 20.12.2007  –  Letzte Antwort am 20.12.2007  –  4 Beiträge
Kabellose Rückkanal Lautsprecher? Systeme?
skyflash am 26.10.2010  –  Letzte Antwort am 27.10.2010  –  6 Beiträge
5.1 surroundsystem an pc über verstärker anschließen
fschmidt17 am 04.01.2011  –  Letzte Antwort am 04.01.2011  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.003 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitglieddinco
  • Gesamtzahl an Themen1.386.536
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.408.029

Hersteller in diesem Thread Widget schließen