Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Bose Fans / Verunsicherung durch Forum

+A -A
Autor
Beitrag
HariboBRV
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 04. Okt 2011, 00:19
Hallo,

endlich haben wir ein eigenes Haus. Leihnwand, Beamer, großer TV sind schon vorhanden. Nun soll auch ein qualitativ hochwertiges und gut designtes surround system angeschafft werden.

Die erste Wahl viel gleich auf Bose.

Nur welches System: Bose 3.2.1. oder T20….., bei Ebay habe ich dann versucht ein Bose V20 zu ersteigern (leider erfolglos).

Dann hat mich dieses Forum verunsichert, ich habe das Gefühl alle ätzen gegen Bose.
Mich persönlich überzeugen die kleinen Boxen (für mich ein muss) und auch das was ich mir in div. E-Märkten angehört habe überzeugte mich immer wieder.
Das Bose sehr teuer ist, ok. Meine Rechnung: 500 € für das design, 500 € für den Namen und die einfache Bedienung. Diese Summe wäre ich bereit zu Zahlen, da ich ja auch den Wiederverkaufswert sehe. Nur soll die Anlage dann auch wirklich ein Hörgenuss darstellen.

Meine Frage: Gibt es überhaupt im Forum Bose Fans…. ???
Gibt es jemanden der eine Bose V20 oder die T20 besitzt, und mir dazu berichten kann. Oder die beiden System mal gegeneinander abgrenzen kann???

Ich freue mich auf Eure Antworten…

Gruß aus dem Norden
Doppel-Transmissionline
Stammgast
#2 erstellt: 04. Okt 2011, 00:38

Meine Frage: Gibt es überhaupt im Forum Bose Fans…. ???


Sicher gibt es hier Bose Fans.

Wie deine Rechnung zeigt haben Bose sets ein bescheidenes Preis-Klangverhältniss.

Geh lieber zum Hifi Händler und lass dir richtige Lautsprecher vorführen!

Wenn die Lautsprecher sehr klein sein müssen ist Bose eine (teure) Option.

HariboBRV
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 04. Okt 2011, 01:10
Hi,

beim HiFi Händler war ich ja immer wieder, und hier hat mich Bose immer wieder Überzeugt. Jedoch bin ich unsicher wie ich denke wenn die Dinger dann in meiner (Kino)Stube hängen.

Das der Preis teuer ist: JA klar.... aber suche noch nach der mangelden (Klang)Qualität die hier immer wieder angesprochen wird....

Grüße
Chris1982m
Stammgast
#4 erstellt: 04. Okt 2011, 01:28
Nur mal so ne Frage aber wie hast du dir das vorführen lassen?

War da so ne tolle Bose Ecke eingerichtet wie man sie bei Diversen Händlern findet?

Den Bose liefert zu ihren Systemen CD´s DVD´s oder eben Blu-Ray´s mit dazu die schön auf die Bose Anlage anbgemischt sind damit die auch beim vorführen gut Klingen


Zuhause mit den eigenen Medien schauts dann ganz anders aus


[Beitrag von Chris1982m am 04. Okt 2011, 01:28 bearbeitet]
Doppel-Transmissionline
Stammgast
#5 erstellt: 04. Okt 2011, 01:40
Schöner M11000 Avatar!
Memory1931
Inventar
#6 erstellt: 04. Okt 2011, 08:09
Tja Themenersteller......

nimm Die die Aussage von "Chris1982" mal zu Herzen......

Allerdings:
1) Was willst Du eigentlich erreichen?
2) Hast Du schon irgenwann einmal in deinem bisherigem Leben Anspruch an Musik und Klang gelegt?

zu1) Ton kommt raus, das ist halt ein muß....
zu2) Wenn Du (2) mit "Ja" beantworten könntest, dürftest Du Dir nix von Bose anschaffen......doch, wenn Du mind. 70 Jahre alt, und den 3ten Hörstzurz hinter dich gebracht hast.....

Gruß
kölsche_jung
Inventar
#7 erstellt: 04. Okt 2011, 08:22

HariboBRV schrieb:
Hi,

beim HiFi Händler war ich ja immer wieder, und hier hat mich Bose immer wieder Überzeugt. ...

seit wann verkaufen HiFi-Händler das Bose-Zeugs ... ich kenn das nur in Bose-Shops und vom Kistenschiebermarkt (wobei sogar beim Kistenschieber natürlich darauf geachtet wird, das ein vergleichshören mit anderen Produkten nicht möglich ist ... ein Schelm, wer böses dabei denkt ...)
Memory1931
Inventar
#8 erstellt: 04. Okt 2011, 08:26

kölsche_jung schrieb:

HariboBRV schrieb:
Hi,

beim HiFi Händler war ich ja immer wieder, und hier hat mich Bose immer wieder Überzeugt. ...

seit wann verkaufen HiFi-Händler das Bose-Zeugs ... ich kenn das nur in Bose-Shops und vom Kistenschiebermarkt (wobei sogar beim Kistenschieber natürlich darauf geachtet wird, das ein vergleichshören mit anderen Produkten nicht möglich ist ... ein Schelm, wer böses dabei denkt ...)


Doch.....

Vergleichgshören geht....

mit'm Mono-Kofferadio aus den 60ern, an dessen Tieftöner eine Zigarette ausgedrückt wurde.......
zwetschke
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 04. Okt 2011, 08:53
Also ich finds auch nie soooo ultra müllig wie es alle hier schreiben. Was aber wirklich stimmt ist, dass die ihre eigenen DVD`s drin haben, die abgestimmt sind. Es fühlt sich klanglich gut an, weil die höhen und Tiefen da sind, aber der Rest fehlt eben.
Die Höhen sind extrem Detailreich, ja. Ich steh auch immer davor und denke mir, wie geht das aus so kleinen Würfeln.
Soo schlecht sind sie nicht, ganz klar der Preis ist arg übertrieben.
Wenn es Dir gefällt, kauf es Dir, denn Dir muss es gefallen und nicht den Mitgliedern hier
Ich würde ehrlich gesagt auch nicht das Geld ausgeben, da würde ich zu anderen Sachen greifen bei 3000,- und mehr.

Gruß
Zwetschke
Chris1982m
Stammgast
#10 erstellt: 04. Okt 2011, 09:17
Nunja ich stand wie es der zufall so viel Samstag erst wieder an so nehm Bose stand als ich meinen neuen AVR geholt habe dort lief wieder mal so ne Bose Demo Disk.


Es ist leider so das dort die Höhen und die Bässe Extrem angezogen wurden und der ganze Mittenbereich ect. den die Bose nicht wiedergeben konnten quasi ausgeblendet wurde.


Diese Demo Disk sind mit so vielen Surround und Basseffeckten gemischt um den Zuhörer gekonnt vom wesentlich abzulenken so das er sich nur auf die tollen Effeckte und Basseffeckte konzentriert aber nicht auf das wesentliche.


[Beitrag von Chris1982m am 04. Okt 2011, 09:17 bearbeitet]
zwetschke
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 04. Okt 2011, 09:22
Ist genau mein Reden, die lenken vom Wesentlichen ab, es klingt ja auch auf den ersten Eindruck beeindruckend.
Ich mein klar höhen und Bass sollte vorhanden sein, aber alles andere auch, speziell beim Heimkino.

Gruß
Zwetschke
dnjmarlboro
Stammgast
#12 erstellt: 04. Okt 2011, 10:27
Auch wenn das hier im Forum gar nicht gerne gehört wird: mir gefällt der Bose Klang ziemlich gut.
Natürlich nur für Heimkino - Musik würde ich darüber nicht hören wollen. Dies trifft aber auch auf 80% der Surround Installationen aus diesem Forum zu.
Fürs Heimkino gefällt mir Bose ziemlich gut. Dazu kommt noch ein wirklich stimmiges Bedienkonzept. Die Bose (Funk)Fernbedienung würde ich einer Harmony 900 jederzeit vorziehen.

Das ist allerdings meine persönliche Meinung. Ich für meinen Teil werde mir nur zum Filme schauen ein Bose System installieren. Musik höre ich allerdings in einem anderen Raum über ausgewachsene Standlautsprecher.
HariboBRV
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 04. Okt 2011, 11:40
[quote="Memory1931"]Tja Themenersteller......

2) Hast Du schon irgenwann einmal in deinem bisherigem Leben Anspruch an Musik und Klang gelegt?

Hallo, ja ich leite seit 10 Jahren ein sinfonisch Orchester. Die Anlage soll ein reines Homekino erzeugen, Musik werde ich nicht über eine 5.1 Anlage hören :-)

Memory1931
Inventar
#14 erstellt: 04. Okt 2011, 11:44
[quote="HariboBRV"][quote="Memory1931"]Tja Themenersteller......

2) Hast Du schon irgenwann einmal in deinem bisherigem Leben Anspruch an Musik und Klang gelegt?

Hallo, ja ich leite seit 10 Jahren ein sinfonisch Orchester. Die Anlage soll ein reines Homekino erzeugen, Musik werde ich nicht über eine 5.1 Anlage hören :-)

[/quote]

Tja, wenn Du also Musik eines Sinfonierorchesters gewohnt bist, was soll dann der Bose-Ramsch, auch wenn er lediglich zur Filmbeschallung dient?
HariboBRV
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 04. Okt 2011, 11:47
Danke für die vielen Antworten, ich merke das Bose wirklich soviel negative Kritik bekommt das ich umdenken sollte.

Auch habe ich das Gefühl das positive Meinungen über Bose schon fast mit einer Entschuldigung geschrieben werden

Ich hoffe jetzt eine Anlage im design zu finden, welche mir genause gefällt wie die Bose....

Übrigens das der Preis zu teuer ist, kann ich SEHR GUT glauben. Jedoch sehe ich auch die Preise der gebrauchten Bose Anlagen. Damit sehe ich die Preisfrage nicht mehr als so wichtig an, denn wenn man die Anlage nach 2 Jahren mit wenig verlust wieder verkaufen kann.... rein kaufmännisch gesehen ein gutes Geschäft... (Garantie/Marktentwicklung etc.)

mclord1974
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 04. Okt 2011, 11:47
Hi,

Ja bin ein Fan. Mehr oder weniger. War mal Voll-Fan
Nein, hab nur die Acoustmass 6 III oder wie die heissen.
Als ich sie angeschlossen habe und gehört habe...es klang einfach toll. Gegen die Alten.

Hier im Forum hat mir mal einer Nubert empfohlen, und selbst die beiden 311er NuBox klingen recht brav.
Ein Nu-Set 5.1 bekommt man für sagen wir 1400 Euro.
Ich hab zwar nur die 2 Nuberts, speziell bei Musik aber ich kann mir nur zu gut vorstellen das wenn das ganze Set "nubert" ist, und abgestimmt, das Bose dann einfach flacher und fader klingt.

Dennoch, beim HeimKino habe ich derzeit noch das Bose laufen.
Und es klingt gut. Effekte und Co...keine Frage, Passsst.

Und es is etliche male besser als mein altes "Einsteiger-Infinity" das aus 1x 2.1 mit PassivSub und 1x gute Center und 2x read "minuet" bestand.
Gegen das ist Bose ein Ohrenschmaus.

Bin aber eben auch mittlerweile recht sicher, das wenn man ein NubertSet hin stellt, Bose dann fader wirkt.

Ich werde mit der Zeit mehr auf Nubert umsteigen. (auch wenns sicher auch gute andere Speaker gibt)
Und zwar auf die nächst höhere Ebene im PreisSegment. Oder gar die Höchste, mal sehen. Aber werde auf 4 Standlautsprecher, 1 Center und nen guten Sub wechseln. Kann aber noch dauern...Gibt ja noch 100 andere Sachen die man zahlen muss *g*
Aber mein Ziel is nun Bose im Wohnzimmer zu ersetzen gegen eben 4 gute Standboxen, nem Center und nem guten Sub (wobei mein Canton eh auch recht brav ist)

Das Bose kommt dann ins Schlafzimmer, da sind kleine Speaker die wenig Platz brauchen genau richtig.
Oder ich verkaufs weis noch nicht. Dauert alles noch recht lange *g*


Bin also eigentlich ein Bose-Fan. Hab auch die Ohrhörer und die find ich sehr gut. Für meine Ohren. Habe auch teurere Sony EX aus VollAlu und die klingen sehr sauber, sehr kräftig, aber für meinen Geschmack eben schon zuviel von beidem, ich hör lieber auch noch was von der Umwelt wenn ich mit so stöpsel unterwegs bin. Und das ist bei Bose gegeben.

Jeder Mensch hört jedoch anders. Wurde aber genauso von Nubert sehr posiv überrascht... und würde ich nochmal ein Set kaufen, wärs ehrlich gesagt eher Nubert.
Man merkt halt doch iregendwie ob eine schöne (relativ) große Membran oder ein kleiner Würfel den Ton abgeben.
Für die Größe der Acoustmass-Würfel ist Bose aber einfach toll. Find ich.
Mit den größeren Bose hab ich weder Erfahrung noch Infos.

Vor nem Jahr in etwa hätte ich Bose bis auf die Zähne verteidigt.
Heute sage auch ich: 1.Musik oder Film 2.Anhören.

Nubert z.B. würde die Ware auch zurücknehmen wenn nicht zufrieden.
Aber ich war zufrieden.Selbst mit den "Einsteigern" Nubox 311. Auch wenn mir der Bass anfangs zu wenig vorkam, war bei Bose ja "verstärkt" durch den aktiven Sub.

Mein Tip:
Probier ein NubertSet (gibt aber sicher auch andere gute Hersteller?). Taugts nicht kannst zurücksenden. Glaub sogar Gratis aber weis nicht...hatte nie vor die zurück zu senden, wärens net so gut gewesen wärens ins Schlafzimmer gekommen...

Und ja das mit der DemoDisk stimmt, hab im Auto auch Bose verbaut, und da brachte die Disk eine Räumlichkeit hervor das bringt kein Song je zusammen. Da kamen GitarrenSounds von hinten, dachte ich gehe ab.... ich sass echt mitten in nem Saal.
Leider, Radio oder CDs aus dem Handel klingen niemals so.

Auch im Auto hatte ich früher ein besseres Sytem, selbst zusammengewürfelt, viel versucht...Canton System mit Frequenzweiche, 2xHigEndVerstärker, einer nur für den Subwoofer... das klang schon sauberer als jetzt das verbaute Bose. Und auch satter.Besser einfach. Aber dafür war das ganze Auto verbaut *g* Sitz umlegen? Ja. Aber dann legte man was auf die 2 Verstärker drauf (ieeeek!)
Beim Audi A3 Sportback war Bose als Alternative, dachte neues Auto...gleich ne gute Anlage fix einbauen, nicht wieder Soundboard hinten und Subwoofer der den halben Kofferraum frisst. Zudem wird ein teures Radio eh viel eher gefladert als ein fix eingebautes System.
Dafür klingts auch gut, gute Lösung. Wobei auch da viele meinen, Original "nicht bose" sei auch nicht schlechter.


Wobei..der ElektroMarkt bei uns spielt Filme ab auf dem Bose-KomplettSet. Oder gibts Vorführfilme auch schon von Bose "zugeschnitten" ?



lg.
HiLogic
Inventar
#17 erstellt: 04. Okt 2011, 13:51

HariboBRV schrieb:
Ich hoffe jetzt eine Anlage im design zu finden, welche mir genause gefällt wie die Bose....

Gar kein Problem. Hör Dir mal im Laden ein Set aus Canton Subwoofer und Canton Plus XS.2 Satelliten an...
Das schlägt klanglich jede Bose Anlage um längen und kostet dabei nur ein Bruchteil!

Wenn Du es angehört hast, dann stell ich Dir gerne mal was zusammen... Aber erst anhören!


[Beitrag von HiLogic am 04. Okt 2011, 13:54 bearbeitet]
Archangelos
Inventar
#18 erstellt: 04. Okt 2011, 20:23
Hi Haribo,

also das meiste ist schon gesagt worden !

Ich kann dir aus direkter Erfahrung als ehemaliger Verkäufer in den Roten und Blauen Läden das BOSE hauptsächlich ein Marketingunternehmen ist !

Die gesamten Sachen die Bose baut ob Lifestyle oder Acoustimass sind absolut Minderwertig !

Ich habe solche Systeme ein paar mal bei Kunden aufgebaut !

Der Bose Promoter hatte die Sachen verkauft und ich baute Sie auf !

Was ich nur sagen kann ist einfach nicht Kaufen !

Wenn du was kleines unauffäliges haben willst gibt es eine grosse Anzahl von Sat Sub Systemen die :

1. Wesentlich hochwertiger verarbeitet sind !

2. Nach HIFI / SURROUND Kriterien wirklich gut für IHRE Grösse klingen !

Ich Liste mal auf :

Canton Movie CD 105

http://gt.preissuchm....asp?produkt=1375956


Canton Movie CD 151

http://gt.preissuchm...n.asp?produkt=402156


Canton Movie CD 202

http://gt.preissuchm...n.asp?produkt=665605


Canton Movie CD 202.2

http://gt.preissuchm....asp?produkt=1375954


Canton Movie CD 205

http://gt.preissuchm...n.asp?produkt=379609


KEF KHT 2005.3 K1

http://gt.preissuchm...n.asp?produkt=794226


KEF KHT 3005.3 SE K2

http://gt.preissuchm....asp?produkt=1368822


Energy RC-Micro 5.1 Home Theater System

http://gt.preissuchm....asp?produkt=1398031

Dazu hohlst du dir folgende KOMPONENTEN z.B :


MARANTZ NR 1602 AVR

http://gt.preissuchm....asp?produkt=1702575

+

Marantz UD 5005 BLURAY PLAYER

http://gt.preissuchm....asp?produkt=1494135

oder

DENON CARA

http://gt.preissuchm....asp?produkt=1234297

Das wären alles KOMPONENTEN die fähiger und QUALITATIV / KLANGLICH jedes BOSE LS / LIFESTYLE / .3.1 SETS an die WAND spielt !

In gefäkten angestimmten Räumen und mit speziell abgestimmten Demo DISCS ob CD / DVD klingt Bose gut aber nicht bei dir zuhause !

Nimm dochmal ein paar EIGENE MUSIK CDS und FILM DVDS die du gut kennst und höre SIE dir dann mal über diese BOSE ANLAGEN an !

Du wirst dich wundern ! Leider eher NEGATIV !

Aem_Kei
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 05. Okt 2011, 06:10
Hallo,

ich klinke mich auch mal kurz ein. Zu Bose wurde ja schon alles gesagt. Auch die Alternativen sind meines Erachtens gut. Ich habe mir vor ein paar Tagen von Cabasse die Eole 2 gekauft. Das 5.1 Set liegt preislich bei ca. 2100 Euro, im Aktionspreis bekommt man sie für 1300. Das wäre noch eine designtechnisch interessante Wahl.

Cabasse

Die Lautsprecher sind klein (13 cm Durchmesser), gibt es in Klavierlack weiß oder schwarz und hauen einen soundtechnisch echt an die Wand. Kabel und 2 Ständer sind dabei. Ich habe sie bis jetzt hauptsächlich bei Blu-Rays laufen lassen (Star Wars ist der absolute Hammer!!!) aber auch bei Stereo haben die mich voll überzeugt.

Einen ausführlichen Erfahrungsbericht stelle ich demnächst mal noch ein wenn sie richtig eingelaufen sind.
-Odyssey-
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 05. Okt 2011, 22:04
Hallo,

wenn man BOSE warum auch immer, toll findet, wie wäre es dann mit Teufel? Die waren, sind, doch immer erstklassig im unteren Segment und Preis/Leistung?

Das "Impaq 4000 5.0 Speaker Set" kostet z.Z.t nur 199€ dann noch nen Sub dazu fertig. Besser wie BOSE ist es alle mal!?

BOSE ist so ein bissel wie Apple. In Sachen Marketing.
Einige finden es toll, und kaufen immer gleich alles davon egal ob gut oder nicht. Dann wird sogar der Router ohne nachgedacht von Apple gekauft.
(das soll keine Diskussion anstoßen, ich wollte das nur als Vergleich)

So habe ich das persönlich in meinem Umfeld auch von BOSE erlebt.
Einige dachten das BOSE das Hi End (Ende der Fahrenstange von Qualität) ist. Hersteller für Nubert werden oft unter den Teppich gekehrt.

mfg
rheingold
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 06. Okt 2011, 08:32
Hallo liebe Forumskollegen,

eigentlich halte ich mich bei derartigen Diskussionen eher zurück, aber diesmal kam mir beim Lesen der Gedanke, dass der Themenersteller ja gefragt hat, ob es auch Leute gibt, die Bose positiv sehen. In der Überschrift ist sogar von "Verunsicherung" die Rede. Ich persönlich kann das gut nachvollziehen, denn mir ging es vor einiger Zeit genauso.

Ich war auf der Suche nach einem vernünftigen 5.1-System und habe dazu das Forum durchsucht. Dabei war ich absolut offen und unentschlossen, was Hersteller, Preis usw. angeht. Und ja, dabei habe ich tatsächlich auch über Bose nachgedacht, aus eben den Gründen, aus denen derem Systeme eben von manchen geschätzt werden.

Nach meiner Recherche wusste ich natürlich, dass Bose hier im Forum verpönt ist und man mit beinahe religiösem Eifer zu etwas anderem bekehrt wird. Ich habe daher einige Forenkollegen, die mir mit diesbezüglich sachlicher Kritik aufgefallen sind, einfach per PN angeschrieben und nach ihrer Meinung gefragt. Die Reaktionen waren kritisch, aber wohltuend sachlich im Vergleich zu einigen öffentlich geäußerten Statements.

Im Zuge meiner Information vor den diversen Hintergründen und vielen persönlichen Probehör-Ausflügen bin ich zu dem Ergebnis gekommen, dass man sowohl Bose (aber auch andere Hersteller) sehr wohl differenziert betrachten kann.

Natürlich ist Bose im Vergleich zu dem, was die Systeme bieten, extrem teuer. Aber es gibt eben Leute, für die Preis-Leistung nicht das Hauptkriterium ist.

Die Lifestyle-Systeme sind leicht zu installieren und gut zu bedienen. Dazu fügen sie sich auch optisch gut in eine Wohnung ein, in der größere Lautsprecher keinen Platz finden. Evetuell sind sie dadurch eben ein guter häuslicher Kompromiss. Aich die Einrichtung und einfache Erweiterbarkeit für andere Räume (wenn auch kostspielig) spricht in meinen Augen auch für Bose. Natürlich sind größere Lautsprecher besser, aber manchmal geht es eben nicht anders.

Klanglich habe ich selbst auch deutlich bessere Systeme gehört, die zum Teil auch deutlich günstiger waren. Mein persönlicher Favorit ist dabei das KEF T305 geworden, weil es meiner Meinung nach guten Klang und Design in guter Qualität miteinander verbindet. Auch das KHT 3005 ist im Hinblick auf Preis-Leistung meiner Meinung nach toll. Dennoch ist und bleibt Klang ja teilweise auch Geschmacksache und dabei kann Bose durchaus Liebhaber finden, unabhängig von Frequenzgängen. Ich meine, das solllte man respektieren.

Für mich war Bose lange eine Alternative, am Ende habe ich mich wegen des eingeschränkten Klanges dagegen entschieden. Aber ob Menschen, die eher Laien im Hifi-Segment sind, die Unterschiede heraushören möchte ich ebenso bezweifeln, wie Aussagen, nach denen Komplettsysteme für unter 200.- deutlich besser sind als die Lifestyle-Systeme, denn das war mein persönlicher Eindruck nun auch nicht. Preis-Leistung stimmt bei Bose absolut nicht, aber so abgrundtief schlecht sind sie für einen Normalkonsumenten vielleicht eben auch nicht, wenn man mit den Einschränkungen leben kann.

Ach ja, Vergleiche zwischen Bose und Apple finde ich persönlich nicht treffend, da Bose im Gegensatz zu Apple stets unterstellt wird, es würden minderwertige Komponenten verbaut. Das ist bei Apple (trotz ähnlich offensivem Marketing und Preisgestatung) eindeutig nicht der Fall, ebenso wenig wie es an der Leistung der Computer etwas auszusetzen gibt.

Mein Fazit: Wem Bose gefällt, der soll sich vorher gut informieren und ggfs. dafür entscheiden. Der eigene Anspruch und das eigene Budget bildet den Maßstab. Man sollte sich da trotz unbestrittener Forenkompetenz nicht beirren lassen, wenn Bose die persönlichen Kriterien erfüllt, die einem wichtig sind. Sachliche Kritik an den Systemen ist natürlich gerechtfertigt und es gibt gute Gründe dafür, aber der Umstand das auch hier im Forum Vorurteile gegen Bose nachgeplappert werden von Leuten, die so ein System nie besessen oder nur gehört haben, trifft meiner Meinung nach ebenso zu.

Gruß

Rheingold
HariboBRV
Schaut ab und zu mal vorbei
#22 erstellt: 06. Okt 2011, 11:06
Hallo Rheingold,

das finde ich doch als klasse Text. Bedanke mich aber auch bei den vielen Vorschlägen die ich alle Prüfen möchte. Jeder wird hier seinen Favoriten haben, und ich werde meinen auch noch finden

Preis/Leistung: Da habe ich eine Anmerkung zu, wenn ich die wiederverkaufswerte bei Ebay etc. für wirklich alte Bosenanlagen sehe..... Naja dann mag es völlig überteuert sein, wird ja aber dann auch völlig überteuert am Markt wieder angeboten.... somit bleibt das Preisgefüge halt gleich.

Ich habe übrigens mit Teufel telefoniert und bin total begeistert von der Beratung gewesen. Meine Frage: "wieviele hauptamtliche Teufelmitarbeiter es gibt die im Internet über Bose schimpfen und Teufel loben." wurde mit Lachen aufgenommen und man versicherte mit: "alles überzeugte Kunden" Nein die Beratung war wirklich Top.. !!!

Grüße

Haribo


[Beitrag von HariboBRV am 06. Okt 2011, 11:07 bearbeitet]
rheingold
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 07. Okt 2011, 11:46
Mit deiner Meinung in Bezug auf Preis-Leistung im Hinblick auf einen späteren Wiederverkauf hast du meiner Ansicht nach völlig Recht. Bei Ebay erzielen die Anlagen immer noch ganz gute Preise, das grenzt das finanzielle Risiko ja durchaus etwas ein.

Ich habe mir aufgrund der vielen sehr unterschiedlichen Angebote mit ihren Vor- und Nachteilen bis jetzt noch gar nichts gekauft.

Im Moment schwanke ich zwischen mehreren Systemen, zwischen denen ich mich nicht entscheiden kann:

KEF KHT 3005 mit einem Universalplayer von Marantz und einem AVR, den ich auch noch bräuchte. Das Set hat mich klanglich sehr überzeugt, vor allem im Hinblick auf seine geringe Größe. Alles in allem wahrscheinlich 2200-2500.-, je nach Reciever. Das System spricht mich auch optisch an, weil es etwas ungewöhnlich ist.

KEF T205 / T305. Bei denen gefällt mir das Design und auch der Klang. Bei Wandmontage machen die Dinger echt was her finde ich und klingen wirklich beeindruckend für ihre Form, ist jedenfalls meine persönliche Meinung. Wäre die teurste Lösung mit je nach Modell gut 3000.- für alles zusammen, aber mir persönlich eigentlich auch die liebste.

Bose T20 plus Universalplayer von Marantz. Läge zusammen auch bei ca. 2500.-. Klanglich hat es mich im Vergleich zu den KEFs nicht hundertprozentig überzeugt und kommt für mich inzwischen eigentlich kaum noch in Frage, wenn es nicht möglich ist, eins bei Ebay günstig zu schiessen und mit den Einschränkungen zu leben. Vorteile sehe ich bei der leichten Installation ohne den Aufwand, erst ein dickes Handbuch lesen und mich durch viele Menüs kämpfen zu müssen, aber auch bei der Bedienung und dem Design(für die Frau...). Wäre ggfs. ein Kompromiss und nur für Film und PS3 gedacht.

Und im Zuge meiner zunehmenden Verunsicherung habe ich aber auch schon mal über ein Komplettsystem mit Blu-Ray-Player von Harman Kardon oder das Denon Cara nachgedacht, einfach weil es deutlich günstiger ist und für den Alltag evtl. auch ausreicht. Aber was im Netz über diese Dinger so zu lesen ist, hat mich eher entmutigt als bestärkt. Im Laden klangen sie nicht so schlecht fand ich. Umgehauen hat es mich aber auch nicht.

Ich wünsche dir jedenfalls viel Glück bei deiner Entscheidung und hoffe, dass du zufrieden sein wirst. Ich selbst brauche wohl noch etwas Zeit, habe aber auch keinen Druck, weil ich für Musik ja noch meine derzeitige Anlage habe, die ich auch behalten werde.

Viele Grüße

Rheingold
ctu_agent
Inventar
#24 erstellt: 07. Okt 2011, 11:56

rheingold schrieb:


Die Lifestyle-Systeme sind leicht zu installieren und gut zu bedienen. Dazu fügen sie sich auch optisch gut in eine Wohnung ein, in der größere Lautsprecher keinen Platz finden. Evetuell sind sie dadurch eben ein guter häuslicher Kompromiss.

Gruß

Rheingold


Geanu das ist der Punkt. Bei rein sachlicher Betrachtung sind Bose Systeme nicht einfacher zu installieren als jedes andere gängige System.

Bevor nämlich die schönen Animationen über den Anschluss und Einrichtung des Systems über den TV flimmern, muss ja auch das Bose System erst mal mit dem TV verbunden werden und am TV der richtige Eingang gewählt werden.

An dieser "Ersthürde" kommt auch Bose nicht vorbei. Und ist diese Hürde gemeistert ist es doch egal, ob das Ansschlusschema gedruckt in einer BDA vorliegt oder als Filmchen am TV
dnjmarlboro
Stammgast
#25 erstellt: 07. Okt 2011, 12:13
Genau, und alle anderen Systeme verfügen natürlich auch über Unify und die angeschlossenen Komponenten lassen sich dann ab Werk mit der mitgelieferten Fernbedienung über Funk steuern...

Ach nee, doch nicht.


[Beitrag von dnjmarlboro am 07. Okt 2011, 12:14 bearbeitet]
ctu_agent
Inventar
#26 erstellt: 07. Okt 2011, 13:07
Oh doch, ja!

Angeschlossene Komponenten bei fast allen anderen Herstellern mit Systemfernbedienung steuerbar.
Muss natürlich vom gleichen Hersteller sein, aber das ist ja bei Bose (ohne Unify) auch nicht anders....

Kein Vorteil für Bose.

Und sogar bei Komponeneten unterschiedlicher Hersteller hilft darüber hinus HDMI CEC und/oder Logitech Harmony und alle Komponenten lassen sich über eine FB steuern.

Fehlerhafte Verpolung etc.?
Wird bei hochwertigen AVR - und nur die können ja presilich mit Unify verglichen werden - auch erkannt

Auch kein Vorteil Bose

Funkbedienung bei Bose? Ok

Harmony mit Funkmodul richtet es.

Wieder kein Vorteil Bose

Am Ende bleibt aufgeblasenes Bose Marketing ohne echten Mehrwert für den Kunden.

Aber Geschmäcker sind halt verschieden und das ist ja auch gut so.
dnjmarlboro
Stammgast
#27 erstellt: 07. Okt 2011, 13:40

ctu_agent schrieb:
Oh doch, ja!

Angeschlossene Komponenten bei fast allen anderen Herstellern mit Systemfernbedienung steuerbar.
Muss natürlich vom gleichen Hersteller sein, aber das ist ja bei Bose (ohne Unify) auch nicht anders....


Ich spreche natürlich von aktuellen Systemen und keinen aus dem letzten Jahrhundert. Natürlich müssen die Komponenten nicht von Bose sein und Unify hat jede V- oder T-Serie an Board.
(Wobei auch die Vorgänger ohne Unify schon fremde Komponenten steuern konnten - aber egal)


ctu_agent schrieb:

Kein Vorteil für Bose.


Doch - siehe oben.


ctu_agent schrieb:

Und sogar bei Komponeneten unterschiedlicher Hersteller hilft darüber hinus HDMI CEC und/oder Logitech Harmony und alle Komponenten lassen sich über eine FB steuern.


Klar, geht nicht gibts nicht. Musste aber erstmal tagelang alles in eine Hamony 900 reinfrickeln, da du sonst kein Funk hast.
Anpera
Inventar
#28 erstellt: 07. Okt 2011, 14:12

Nur mal so ne Frage aber wie hast du dir das vorführen lassen?
Ich habe mir ein Bose-System im örtlichen MediaMarkt vorführen lassen.
Von einem BOSE-Verkäufer.

So. Ich lasse jetz erstmal jeden denken was er möchte.

Der Verkäufer hat mir selbst aber gesagt, dass je nach Musikrichtung (ich mags gern Rockig und Laut) BOSE ganz falsch sein kann. So auch in meinem Fall.
Also hat mich der Verkäufer im BOSE-Shirt gegen ein in etwas gleichteures ELAC-Stand-LS Set hören lassen.

Da staung ihr was?
Elac war besser :p

@TE: Ein Focal Sib & Cub 2 solltest du dihr anschaun.
HariboBRV
Schaut ab und zu mal vorbei
#29 erstellt: 21. Okt 2011, 14:07
Hi,

Ich danke nochmal für die ganzen Tips von Euch ! und ich habe es dennoch getan ..... Wir haben eine Bose Lifesyle 28 gekauft. Ausstellungsstück, OVP + Display Fernbedienung und einer Wandhalterung zu einem echten Schnäppchenpreis ( 1.250 € ).

Wir sind damit absolut zufrieden, und es reicht uns für unser Heimkino völlig aus. Das Schnäppchen an einen Verkaufsoffenen Sonntag, ansonsten wären wir nicht bei Bose gelandet.... Aber wie gesagt wir sind jetzt sehr zufrieden damit!

Grüße
AMGPOWER
Inventar
#30 erstellt: 21. Okt 2011, 14:18
für ein system was nicht mal hdmi hat, durchaus ein schnäppchen
ctu_agent
Inventar
#31 erstellt: 21. Okt 2011, 14:21
Ein schlauer Mensch hat mal gesagt: Jeden Tag gibt es dumme/unwissende die bereit sind dir ihr Geld für eine nicht adäquate Gegenleistung zu geben - du musst sie nur finden.

Bose beweist die Wahrheit dieser Erkenntnis jeden Tag mit jedem Verkauf.
jackthebeast*
Inventar
#32 erstellt: 21. Okt 2011, 14:36
und wozu hast du denn den thread eröffnet wenn du anscheinend gar keine beratung haben wolltest sondern teuren schrotr kaufen wolltest und dafür halt nur bestätigung von uns haben wolltest!
blitzschlag666
Hat sich gelöscht
#33 erstellt: 21. Okt 2011, 14:36
nana, frech müsst ihr nicht werden.

aber ein schnäppchen war das sicher nicht.

was ich nicht verstehe ist das jemand, der laut eigener aussage ein orchester leitet, ein derart fies gesoundetes system kaufen kann und das gut findet...

naja, vielleicht würde erst ja auchnicht merken wenn bei seinem orchester auf einmal die mitten fehlen würden. müssten die leute auch viel weniger noten spielen.
jackthebeast*
Inventar
#34 erstellt: 21. Okt 2011, 14:38
was heist frech?

finde die reaktion von mir und den anderen mehr als angebracht!
blitzschlag666
Hat sich gelöscht
#35 erstellt: 21. Okt 2011, 14:45

jackthebeast* schrieb:
was heist frech?

finde die reaktion von mir und den anderen mehr als angebracht!


warum? wer bist du das du entscheiden willst was andere warum zu kaufen oder zu posten haben? es gab die üblichen argumente und haßtiraden und er hat sich trotzdem für das veraltete system entschieden weil er es für ein schnäppchen hielt. warum fühlst du dich dadurch persönlich angegriffen?

frech war auf den werten jack bauer bezogen

auch wenn man dem zustimmen kann was er schreibt heißt das nicht das man es schreiben muss.
lumi1
Hat sich gelöscht
#36 erstellt: 21. Okt 2011, 14:56
Mh, mh..

Ich bin ja auch richtiger BOSE-Hasser, aber wie schon oft gesagt, nur aus dem einen Grund, dass sie die Leute für "dumm" verkaufen, was das Preis-Leistungsverhältniss angeht, in Anbetracht der verbauten 08/15 Ramschtechnik.
Und sorry an alle BOSE-Fan's, dies ist eine absolut nüchtern betrachtete, vorurteils-freie Tatsache.

Allerdings, sorry, auch die wenigsten der hier vorgeschlagenen "Sets" würden MICH vom Hocker reissen.
Erst recht auch was Teufel angeht, die stehen in meiner "Hierarchie" der Ausstattung von "richtigen" Heimkino's gleich an zweiter Stelle nach BOSE.
Auf die Gründe dafür möchte ich jetzt nicht eingehen, dass würde wirklich JEDEN Rahmen sprengen.

Überhaupt, viele hier im Forum, wenn man mal etwas nachforscht, die sich über BOSE aufregen, und meinen, deren "Anhänger" hätten wohl noch nie etwas anderes gehört, nun..
Wenn man dann sieht, dass von denjenigen oft nur die Empfehlung auf "Teufel" komm raus kommt, dann frage ich mich, ob die wiederum auch mal etwas anderes hörten als teuflisches..


By the Way, alles egal jetzt...
Die Faktoren die für etliche BOSE so interresant machen, sind ja hinlänglich bekannt, auch wenn die für mich, und viele von uns, nicht zählen, zum Glück..gg
Da wären..:
1.
Einfache Bedienbarkeit

2.
Schickes Design (Obwohl selbst das MIR nicht gefällt)

3.
WAF

4.
Relativ hohe Wertstabilität (Ja, auch wenn das mir nicht passt, und schrott verbaut ist, und die Leute aufs Marketing herinfallen, letztendlich ist es aber so, Punkt.)

So, und nun, ich weiß zwar nichtmal was dieses angeprangerte Set hier normalerweise kostet, aber ich denke mal, weil ja Bose drauf steht (gg), so jenseits der 2000.
Gut, dafür würde ich mir nie und nimmer das zeug holen, aber, das was der Themenersteller nun letztendlich dafür gezahlt hat, erscheint selbst mir als akzeptabel.
für einen runden tausender bekommt man auch bei anderen Herstellern nicht das gelbe vom Ei, und, oh Gott steh mir bei, oft klingt das noch schrottiger in MEINEN Ohren, als BOSE.
Und ich hörte bei etlichen Leuten und sonstwo schon UNMITTELBAR vergleichbares dazu, von Samsung, Pioneer, Philips, Pana, halt die ganzen Kandidaten, welche integrierte BRD/DVD/Receiver hatten, plus zugehörige Brüllwürfelsets.

Von daher würde ich vorschlagen, dass man unter dem Gesichtspunkt des letztendlich günstigen, nun angebrachten Preises sich etwas mit dem Themenersteller freuen kann; letztendlich zählt auch, daß es ihm einfach nur gefällt.



MfG.,
ctu_agent
Inventar
#37 erstellt: 21. Okt 2011, 15:05

blitzschlag666 schrieb:



frech war auf den werten jack bauer bezogen

auch wenn man dem zustimmen kann was er schreibt heißt das nicht das man es schreiben muss.



First of all: Danke für das "werte"

Stimmt: schreiben muss man gar nichts - weder hier im Forum, noch anderswo

Allerdings ist ein Forum doch ein Ort des Meinungsaustausches und unhöflich war ich sicher nicht.

Letztlich war es doch ein positiver Beitrag, da er aufgezeigt hat, das alte Erkenntnisse der Menschheit auch im Zeitalter von modernster Informations-und Kommunikationstechnologie noch immer ihre Gültigkeit haben - in unserer sonst so schnellebigen Zeit halte ich das nachhaltig für eine beruhigende Erkenntnis.
jackthebeast*
Inventar
#38 erstellt: 21. Okt 2011, 15:10


@lumi! der typ tut mir leid weil er auf bose reingefallen ist aber freuen werde ich mich sicher nicht mit ihm!


[Beitrag von jackthebeast* am 21. Okt 2011, 15:14 bearbeitet]
jackthebeast*
Inventar
#39 erstellt: 21. Okt 2011, 15:19

AMGPOWER schrieb:
für ein system was nicht mal hdmi hat, durchaus ein schnäppchen


und auch nur dvd und kein blu ray!

echt toll dass sie selbst noch für vollkommen veraltetes noch leute finden die dass kaufen!

der verkäufer hat nachher wohl eine gute flasche champagner geöffnet um gross zu feieren dass er einen "......." gefunden hat der das noch gekauft hat
Anpera
Inventar
#40 erstellt: 21. Okt 2011, 15:56
Wo ist euer Problem?
Wenn dem TE das Set gefällt, spricht doch nichts gegen die Anschaffung.
Oder habe ich was verpasst?
Darf nur noch gekauft werden, was die Hifi-Forum-Community für gut befindet?
Und wird man ausgestoßen und muss sich blöde Sprüche anhören, wenn man kauft was die o.g. Community nicht für gut, sondern schlecht hält?

Wo ist euer Problem, dass der TE SEIN GELD in Produkte steckt, die SEINEN Wünschen entsprechen?
Wäre es euer Geld, würde ich den Spott und die "Nettigkeiten" verstehen - aber so??

@TE:
Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Spaß mit dem System! Für mich isses zwar nix, aber ich hab nicht deine Ohren!
jackthebeast*
Inventar
#41 erstellt: 21. Okt 2011, 15:59
mich regt einfach auf dass er verkäufer gibt die es schaffen unbedarften solches zeugs (anders kann man dass veraltete set nicht nennen) zu verkaufen

da er ja sonst nichts gehört hat muss er ja sagen dass er damit hochzufrieden ist wenn er nichts anderes kennt

und sorry der will doch nur den namen kaufen um dann mit grosser leinwand, beamer und toller bose anlage vor seinen bekannten angeben zu können.

allein schon dass er zwar grossen tv, leinwand und beamer hat und dann dvd player kauft zeigt schon einiges auf!


[Beitrag von jackthebeast* am 21. Okt 2011, 16:05 bearbeitet]
blitzschlag666
Hat sich gelöscht
#42 erstellt: 21. Okt 2011, 16:04

jackthebeast* schrieb:
mich regt einfach auf dass er verkäufer gibt die es schaffen unbedarften solches zeugs (anders kann man dass veraltete set nicht nennen) zu verkaufen :|


warum? war doch quasie ein gebrauchtkauf mit preisnachlass. ist wie 2nd hand kleiderkauf. man weiß was man bekommt und man weiß das das produkt evtl. mängel hat. warum sich jetzt ein bose händler mehr schämen müsste (als er es ohnehin tun sollte) weil er ein teil abstösst das sein schaufenster oder seinen schowroom blockiert versteh ich nicht. job ist job. kunde ist kunde.
da du sicher auch irgendwie geld verdienst wirste zumindest eine seite verstehen können.
Anpera
Inventar
#43 erstellt: 21. Okt 2011, 16:07

und sorry der will doch nur den namen kaufen um dann mit grosser leinwand, beamer und toller bose anlage vor seinen bekannten angeben zu können.
Und wenn es so ist - wo ist dann hier dein Problem?
Doppel-Transmissionline
Stammgast
#44 erstellt: 21. Okt 2011, 16:13

lumi1 schrieb:


Allerdings, sorry, auch die wenigsten der hier vorgeschlagenen "Sets" würden MICH vom Hocker reissen.
Erst recht auch was Teufel angeht, die stehen in meiner "Hierarchie" der Ausstattung von "richtigen" Heimkino's gleich an zweiter Stelle nach BOSE.
Auf die Gründe dafür möchte ich jetzt nicht eingehen, dass würde wirklich JEDEN Rahmen sprengen.




Erläutern bitte, das Internet kennt keinen Rahmen.

(Böser Teufel Theater 8 hörer)
Archangelos
Inventar
#45 erstellt: 21. Okt 2011, 18:43
Hi allesamt,

also sich solch ein System andrehen zulassen, ist einerseits eine Meisterleistung vom Verkäufer und eine absolute Minusleistung des Käufers !

Da er ja aber glücklich ist, ist das die Hauptsache !

Nur schade das

Wie es jack schon meinte :


und wozu hast du denn den thread eröffnet wenn du anscheinend gar keine beratung haben wolltest sondern teuren Schrott kaufen wolltest und dafür halt nur bestätigung von uns haben wolltest!


Warum nicht gleich kaufen wenn man so überzeugt ist von dem Schrott !

Aber anscheinend gibt es manche Personen die sich egal wie die Empfehlung lautet sehr BERATUNGSRESISTENT sind !

Mann kann es Ihnen egal wie versuchen zu erklären, aber wer nicht will , soll meiner Meinung am Ende auch nicht erst andere Leute fragen, wenn man eine Festgefahrene Meinung hat !

Schade ums Geld aber das muss jeder selbst wissen ! Wer es für nen Mülleimer über hat soll es auch reinschmeissen ! Anscheinend haben manche Leute in diesem Land immer noch zuviel davon !

Aber BOSE freuts...............

AMGPOWER
Inventar
#46 erstellt: 21. Okt 2011, 19:36
gibt es eigentlich von bose aktien? hätte ich mir sofort gekauft, steigt definitiv.
jackthebeast*
Inventar
#47 erstellt: 21. Okt 2011, 19:41
anscheinend keine die an börsen gehandelt werden

http://winfuture.de/news,62952.html
dnjmarlboro
Stammgast
#48 erstellt: 21. Okt 2011, 21:33

jackthebeast* schrieb:

und sorry der will doch nur den namen kaufen um dann mit grosser leinwand, beamer und toller bose anlage vor seinen bekannten angeben zu können.

Achso, du kennst den Threadersteller persönlich. Sag das doch gleich.

Hier spricht der Kapitän der MS Niveau. Wir sinken!
Mickey_Mouse
Inventar
#49 erstellt: 21. Okt 2011, 21:37
was mich wirklich immer wieder aufregt (das habe ich ja auch schon in anderen Freds geschrieben) ist, dass sich die Bose Kunden immer einreden (lassen) etwas "Besonderes" zu kaufen!

Ich will mal versuchen möglichst sachlich zu bleiben, aber im Prinzip ist das so, als wenn man sich einredet, mit der Bild Zeitung neutral und umfassend informiert zu werden.
Genauso ist es mit Bose. Tolles Format und an den 08/15 Geschmack angepasst etwas aufgebauschter Sound. Hat mit Hifi genauso viel zu tun wie die Schlagzeile von der Bild mit der Realität. Im Prinzip alles richtig, nur viel zu sehr übertrieben und für den Mob publikumswirksam aufbereitet.

Der Punkt ist: man bekommt auch für viel Kohle bei Bose kein "exzellentes Sound-Erlebnis", sondern durchschnittliche Hausmannskost mit etwas DSP "nachgewürzt".

Und um es etwas provokant auf die Spitze zu treiben: Bose ist etwas für Leute, die sich z.B. Bang&Olufsen oder T+A (auch überteuert, aber wenigstens "gut") nicht leisten wollen/können und nun mit Bose glauben zumindest etwas elitär aus der Masse heraus zu stechen.

Ok, ok, das mit dem sachlich bleiben hat nicht ganz geklappt, aber vom Grundsatz her stehe ich zu der Aussage
wonderbra
Stammgast
#50 erstellt: 21. Okt 2011, 21:54
@ mickey mouse
[quote]: "wie die Schlagzeile von der Bild mit der Realität. Im Prinzip alles richtig, nur viel zu sehr übertrieben und für den Mob publikumswirksam aufbereitet."
Ich weiß es ist schwer eine passenden Vergleich ( zu Bose) zu finden - aber mit der Aussage bzgl. der Bildschlagzeile und dass diese im Prinzip richtig sei - wird der Bild doch zu viel der Ehre zuteil.
Die "Blöd-Zeitung" hat bekanntermaßen kein Problem auch offensichtlich falsche Darstellungen oder Behauptungen in Schlagzeilen zu verbreiten . . .
Archangelos
Inventar
#51 erstellt: 22. Okt 2011, 08:23
Hi allesamt,


ich sags mal so man fragt hier nach was man sich kaufen soll etc, stellt das Equipment in Frage und kauft sich trotz Warnung das Equipment !

Das kann man genauso vegleichen wie wenn man jemanden warnt das da ein Abhang ist und man runterstürzen kann und trotzdem nicht auf die Warnung hört !

Wer ist letzendlich Schuld ? Der nicht drauf Hörende natürlich !

Wir können zumindest sagen, das wir ihn gewarnt und Alternativen aufgezeigt haben ! Wer nicht hören will soll eben Fühlen, in diesem Falle durch seine Brieftasche !

Mich wundert vor allem folgender Text aus einer seiner Antworten gegenüber Memory :

Hallo, ja ich leite seit 10 Jahren ein sinfonisch Orchester. Die Anlage soll ein reines Homekino erzeugen, Musik werde ich nicht über eine 5.1 Anlage hören :-)


Tjia dann kann ich mir nur Vorstellen das es unglaublich schlecht spielen muss !

Nur so kann ich mir den Kauf der Bose Anlage erklären..

Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
BOSE .....=?!
rickberlin am 13.04.2005  –  Letzte Antwort am 14.04.2005  –  30 Beiträge
Bose Anlage ersetzen!
heikkisorsa am 22.11.2014  –  Letzte Antwort am 22.11.2014  –  4 Beiträge
Bose Cinemate GS
loham am 01.04.2010  –  Letzte Antwort am 03.04.2010  –  7 Beiträge
Ersatz für Bose Accustimas 5II
ojsmoke am 12.02.2008  –  Letzte Antwort am 12.02.2008  –  4 Beiträge
Kaufempfehlung Lautsprecher - Bose, Teufel, HK
*luckyluke* am 05.10.2009  –  Letzte Antwort am 05.10.2009  –  3 Beiträge
Bose Lifestyle
rochee am 08.01.2008  –  Letzte Antwort am 25.04.2008  –  30 Beiträge
Bose 5.1
Kurvenkratzer am 05.09.2008  –  Letzte Antwort am 05.09.2008  –  2 Beiträge
Bose Lifestyle10
papi07 am 15.02.2010  –  Letzte Antwort am 15.02.2010  –  3 Beiträge
Verunsicherung bei Player (Marantz, PS3), Kaufempfehlung gesucht
MartinZwo am 11.03.2010  –  Letzte Antwort am 16.03.2010  –  9 Beiträge
Bose Accoustimas durch 2.1 Anlage ersetzen
CarbonTuning am 22.08.2011  –  Letzte Antwort am 31.08.2011  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.448 ( Heute: 27 )
  • Neuestes MitgliedSteffy3105
  • Gesamtzahl an Themen1.389.110
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.452.233

Hersteller in diesem Thread Widget schließen