Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Alternative zu Heco Victa

+A -A
Autor
Beitrag
snoop99
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 26. Okt 2012, 19:43
Moin,

z.Z such ich nach LS, stand war das ich mir die Heco Victa Serie zulege für meine Räumlichkeiten nun lese ich das sie anscheinend doch nicht ganz so gut seien angedacht war das ich mir folgende kombination holen werde (oder auch nicht) zu dem Raum es sind ca. 20 - 25m² und es soll damit ca 70% Musik (Electro & Classic Rock) und 30% Film

1X Heco Victa 101 ( Center )

2X Heco Victa 301 ( Rear )

2X Heco Victa 701 ( Front )

1X Heco Victa 251 ( Sub )

Probegehört habe ich die o.g. LS mittlerweile und fand den Klang nun nicht schlecht preislich liege ich mit den LS ca. bei 700 - 750€ mehr sollte es auch nicht werden da ich noch Geld brauche für einen vernünftigen AVR wenn jemand vorschläge hat was man verbessern könnte würde mir das sehr helfen.
mateo222
Stammgast
#2 erstellt: 26. Okt 2012, 19:44
guckst du hier

Es gibt so einige Lautsprecher, die besser sind.
Hör die mal andere Modelle an.
Musst selber entscheiden, ob du lieber gleich 5 Victas + Sub hast, oder erstmal mit nur 2 hochwertigeren Lautsprechern z.B. startest und nach und nach nachrüstest.
Einen Sub brauchst du vielleicht erstmal auch nicht, wenn du zu 70% Musik hörst.


[Beitrag von mateo222 am 26. Okt 2012, 19:50 bearbeitet]
snoop99
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 26. Okt 2012, 19:49
Soweit war ich auch schon ;-)
Ich suche ja nach einer evtl besseren Alternative
Impulsbombe
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 26. Okt 2012, 19:56
Natürlich gibt es bessere Lautsprecher, aber in deiner Preisklasse holst du mit den Heco Victas eigentlich schon fast das Maximum heraus. Wenn sie dir auch so gefallen, würde ich sie kaufen. Allerdings, ich schätze in den Sub würde ich ein bisschen mehr investieren, da findest nämlich in der Preisregion bessere.
snoop99
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 26. Okt 2012, 20:02
Okay was würdest du da empfehlen?
mateo222
Stammgast
#6 erstellt: 26. Okt 2012, 20:04
Wenn dir Heco gefällt, dann kannst du die Metas Serie in Betracht ziehen, die einen ordentlichen Qualitätssprung zur Victa Serie haben soll.
Die alte Metas Serie kriegt man zu ziemlich guten Preisen.
snoop99
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 26. Okt 2012, 20:08
Was dann mein Budget dennoch leider dann Sprengen würde mit den Metas
mateo222
Stammgast
#8 erstellt: 26. Okt 2012, 20:16

snoop99 schrieb:
Was dann mein Budget dennoch leider dann Sprengen würde mit den Metas


Ich rechne jetzt nicht jedes Set aus, ob das für 800€ zu haben ist, sorry.
Das kannst du selber machen. Ich nenne dir nur Alternativen.
Und ich habe dir schon gesagt, dass man z.B. auf einen Sub oder die eine oder andere Box erstmal verzichten kann.
Höherwertige Serien kosten nun mal mehr. Die Victas sind für ihren Preis schon gut.
Und wenn du nicht mehr ausgeben willst, dann wird es schwer etwas zu finden, was noch einigermaßen ordentlich Musik wiedergeben kann. Vielleicht die Quadral Quintas, Magnat Quantum, Wharefadale eventuell noch. Das Wharfedale Crystal 3 5.0 soll auch für seinen Preis sehr gut sein.
mateo222
Stammgast
#9 erstellt: 26. Okt 2012, 20:19

snoop99 schrieb:
Was dann mein Budget dennoch leider dann Sprengen würde mit den Metas


Übrigens kriegst du ein ganzes Metas Set für unter 750€ wie du siehst.
( 2 x Metas 500, 2 x 300er + Center)


[Beitrag von mateo222 am 26. Okt 2012, 20:20 bearbeitet]
Chillerchilene
Inventar
#10 erstellt: 26. Okt 2012, 20:36
Vielleicht wirst du auch bei Mohr SL 15 etc. glücklich.
Ansonsten sind die Victa mit das beste in dieser Preisklasse.
Auf jeden Fall besser, als die Quintas und die Monitor Supremes mMn.
snoop99
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 26. Okt 2012, 21:40
Wie ist denn der Vergleich zwischen den Metas 500 & den 701 Victas?

Wenn ich nur die 500er nehmen würde und dann den rest von den Victas ist dies sinnvoll?
MasterFlok
Stammgast
#12 erstellt: 26. Okt 2012, 22:56
Oder schau dir mal das Set Jamo 506 an, das ist für 333€ immerhin ein Schnäppchen. Die Lautsprecher entsprechen denen der 600er Serie, nur eben ohne integrierten Subwoofer in den Frontlautsprechern. Da du sowieso mit einem seperaten Subwoofer planst, ist das nicht weiter tragisch (ist bei Filmen sowieso alternativlos, meine Meinung zumindest)

http://cgi.ebay.de/w...ebayCategoryId=14990

Dann bleibt noch genug Geld für einen Subwoofer und ein nettes Weihnachtsgeschenk für deine Freundin/Frau ist auch noch drin

PS: Sollten es dennoch die Victa´s sein, dann schau mal bei Ebay, da kostet das ganze Set als B-Ware knapp über 400€. Als Subwoofer nimmste dann noch einen Magnat Monitor Supreme 301A und hast keine 600€ ausgegeben.


[Beitrag von MasterFlok am 26. Okt 2012, 23:10 bearbeitet]
Chillerchilene
Inventar
#13 erstellt: 27. Okt 2012, 03:31
Meiner Meinung nach sind die Jamos keine Alternative (nicht mal die 606), aber Probehören schaded nie.
MasterFlok
Stammgast
#14 erstellt: 27. Okt 2012, 10:11
Weil? Was gefällt dir denn an ihnen nicht?
happy001
Inventar
#15 erstellt: 27. Okt 2012, 10:20

Chillerchilene schrieb:
Meiner Meinung nach sind die Jamos keine Alternative (nicht mal die 606), aber Probehören schaded nie.

Meiner Meinung nach würde ich die Jamo wenn ich sie vernünftig stellen vorziehen.

Wenn man sich nach weiteren Alternativen umsehen möchte würde ich auch noch die Magnat Quantum und Wharfedale Diamond anhören. Die verlinkten Metas sind allemal besser wie die Victas und haben auch nicht diese große Schwankungen wie zumindest alte Serie von der Victa was Verarbeitung und die Folie betrifft.
askard
Inventar
#16 erstellt: 27. Okt 2012, 10:41

mateo222 schrieb:
Wenn dir Heco gefällt, dann kannst du die Metas Serie in Betracht ziehen, die einen ordentlichen Qualitätssprung zur Victa Serie haben soll.
Die alte Metas Serie kriegt man zu ziemlich guten Preisen.

Kann ich so unterschreiben.
mein Tipp:
Vorne Metas (Stands und Center) und bei den Rears so kleine Canton Movies. Die sind unauffällig, günstig und tun ihren Job gut (viel kommt da eh nicht raus). Beim Sub hast du dann fast freie Wahl.
Wichtig ist nur, dich für den richtigen Kompromiss zu entscheiden. Denn ohne wird es nicht gehen.
snoop99
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 27. Okt 2012, 12:21
Sprich z.b.

2X 700 Metas
2X 301 Victas
1X 101 Metas/Victa ( Wie der unterschied ist?)
1X 251 Sub oder alternative?
happy001
Inventar
#18 erstellt: 27. Okt 2012, 12:31
Entweder Front mit Center aus der Metas Reihe oder der Victa Reihe aber bitte nicht gemischt.
Beim Subwoofer liegt es an deinem Hörempfinden, ob ein Victa Sub dir langt oder du mehr dafür ausgeben willst oder musst.
snoop99
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 27. Okt 2012, 13:41
also die Front komplett mit Metas und Rear mit Victas ist dann Okay?
happy001
Inventar
#20 erstellt: 27. Okt 2012, 13:44
Das kannst so machen
snoop99
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 27. Okt 2012, 13:45
Gut dann muss ich dies mal durchrechnen und mal schauen was dann noch für den AVR Übrig bleibt
MasterFlok
Stammgast
#22 erstellt: 27. Okt 2012, 16:06
Wieso muss es denn unbedingt Heco sein? Weil sie hier über den Klee gelobt werden?
Impulsbombe
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 27. Okt 2012, 17:29
@MasterFlok

Es wurden doch genügend alternativen genannt, Magnat, Wharfedale, Jamo, Mohr...
Bejami73
Stammgast
#24 erstellt: 27. Okt 2012, 17:29
Hi,
Du kannst Dir auch mal die Magnat Quantum 550 anschauen?
http://geizhals.de/?cmp=458445&cmp=458411&cmp=458431
Subwoofer
http://geizhals.de/458420
Die Monitor Serie von Magnat ist noch preiswerter und den Victa ebenbürtig finde ich.
http://geizhals.de/?...mp=370416&cmp=834249
Subwoofer
http://geizhals.de/?cmp=370297&cmp=370306
oder die Vector serie
http://geizhals.de/?...mp=684491&cmp=823862
Subwoofer
http://geizhals.de/?...mp=339344&cmp=339341
also in der preisklasse findet man so einiges,Du mußt Dich nicht nur auf Heco versteifen.
Mein Tip wären ja die hier
http://geizhals.de/?cmp=339230&cmp=343593
leider findet man den Center kaum noch!
happy001
Inventar
#25 erstellt: 27. Okt 2012, 21:04

MasterFlok schrieb:
Wieso muss es denn unbedingt Heco sein? Weil sie hier über den Klee gelobt werden? ;)

Alternativen wurden genannt und ich würde die Heco nicht nehmen
snoop99
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 28. Okt 2012, 23:34

MasterFlok schrieb:
Wieso muss es denn unbedingt Heco sein? Weil sie hier über den Klee gelobt werden? ;)


Was ist denn deine Alternative?
MasterFlok
Stammgast
#27 erstellt: 29. Okt 2012, 00:36
Ist die Frage ernst gemein? Blätter mal eine Seite zurück ...
Chiip
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 29. Okt 2012, 00:40
Hab beim ersten mal auch den Fehler gemacht XD Und die Victa 101 ist direkt zurück gegangen !
Hab gegen Kef C6LCr getauscht
snoop99
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 29. Okt 2012, 01:23

MasterFlok schrieb:
Ist die Frage ernst gemein? Blätter mal eine Seite zurück ...


Sorry hatte nicht gesehen das es von dir war....

Naja die Jamos scheinen nicht schlecht zu sein sollte ich da aber nicht dann eher wenn ich es in betracht sehen sollte die 600er serie anschauen?
MasterFlok
Stammgast
#30 erstellt: 29. Okt 2012, 13:23
Die 500er Serie fehlt lediglich der Subwoofer. Dadurch sind sie aufstellungsunkritischer. Außerdem kommt man sowieso nicht an einem seperaten Subwoofer vorbei wenn man es richtig "rumsen" lassen möchte. Die Enstufen in den AVR sind viel zu klein um einen Hochtöner, 2 bzw 3 Mittel-/Tieftöner und einen Subwoofer gleichzeitig zu versorgen. Deshalb auch der oft beschriebene schwache Wirkungsgrad der 600er Serie, der Subwoofer frist enorm Leistung.
askard
Inventar
#31 erstellt: 29. Okt 2012, 13:35
Das kommt vlt auch ein bisschen drauf an.
Mit der Konstellation Metas 700, 300, Center2 und Sub sowie harman/kardon AVR 355 hatte ich nie Mangelerscheinungen. Ganz gleich ob mit Sub on oder off .


[Beitrag von askard am 29. Okt 2012, 13:37 bearbeitet]
MasterFlok
Stammgast
#32 erstellt: 29. Okt 2012, 15:41
Ich betreibe aktuell auch die 506 ohne Subwoofer, bei Musik hat man da tatsächlich keinen Mangel. Aber für richtiges Kino-Feeling benötigt man einen anständigen seperaten Subwoofer, auch bei den Meta´s

Ich kann ja mal die Tage ein Test zu den Jamo´s schreiben. Meiner Meinung nach ist das nämlich derzeit ein absolutes Schnäppchen. Darüberhinaus werden sie nicht, wie bei Ebay falschlicherweise abgebildet, mit grauer Front geliefert, sondern in Klavierlack. Das schaut verdammt edel aus. Allgemein ist die Verarbeitung sehr gut, kein Vergleich zu den Victa´s und Monitor Supreme.

Hatte ebenso bauchschmerzen ob ich den Blindkauf wagen sollte, denn von den Victa´s und Monitor Supreme war ich nicht 100% überzeugt, sowohl optisch als auch klanglich. Ich habe es nicht bereut und kann jedem empfehlen es auch zu wagen. Der übliche Strassen von 500 Euro für dieses Set ist schon günstig, aber für 333 Euro ist es ein Schnäppchen.
snoop99
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 29. Okt 2012, 20:20
Leider finde ich nun nichts wo ich die Jamos Probehören kann bevor ich sie kaufe.... Die Heco´s würde ich den Magnats definitiv schonmal vorziehen!


[Beitrag von snoop99 am 29. Okt 2012, 21:52 bearbeitet]
Philipp139
Stammgast
#34 erstellt: 29. Okt 2012, 22:07
Die Jamo sind für das Geld hervorragend verarbeitet. (Kirsche ist besonders edel.) Weil sie so super aussehen, sind sie auch so beliebt. Da sind die konkurrenzlos (in der Preisklasse natürlich) mMn.

Klanglich... auch okay. Also Heco Victa/Magnat Supreme-Liga. (Kenne aber nur die 608.)

Mein Tipp: Auslaufmodelle z.B. von Canton (ab GLE natürlich, keine Brüllwürfel!!)! Teils zum halben Preis zu haben. Oder halt auch die Metas (nicht XT) sind jetzt absolut bezahlbar.

Und: Eher erst nur Front und dann dann diese Klasse als jetzt komplett kaufen und später aufrüsten.

Aber die Magnat Supreme ist die billigste brauchbare Lösung auf dem Markt! Kenne sie zwar nicht, aber ne 2000er sollte tiefer als ne Victa 700 gehen. 100er maximal für Rears. 200 dürfte aber reichen und mit 800 und 1000 vergleichbar sein. (Größere Lautsprecher für größerer Raum - die werden aber nur marginal tiefer spielen.)

Wenn du elektronische Musik hörst, brauchst du nen Sub!!


[Beitrag von Philipp139 am 29. Okt 2012, 22:10 bearbeitet]
Chiip
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 30. Okt 2012, 00:37
Guck dir mal den Mivoc Hyp 10 an als Sub Preis Leistung ist da definitiv TOP
snoop99
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 30. Okt 2012, 01:09

Chiip schrieb:
Guck dir mal den Mivoc Hyp 10 an als Sub Preis Leistung ist da definitiv TOP :)


ich hätte da eher an den MAGNAT MONITOR SUPREME SUB 301A gedacht der war jetzt nicht so schlecht beim probehören genauso wie den Heco 251A
MasterFlok
Stammgast
#37 erstellt: 30. Okt 2012, 01:15
Gibt es übrigens bei Ebay für 149€ inkl Versand als B-Ware

Ich würde aber erst mal die Standlautsprecher stellen und dann entscheiden, ob ein Subwoofer zwingend nötig ist. Großvolumige Standlautsprecher sollte man nicht unterschätzen
snoop99
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 30. Okt 2012, 01:28

MasterFlok schrieb:
Gibt es übrigens bei Ebay für 149€ inkl Versand als B-Ware

Ich würde aber erst mal die Standlautsprecher stellen und dann entscheiden, ob ein Subwoofer zwingend nötig ist. Großvolumige Standlautsprecher sollte man nicht unterschätzen ;)


Danke MasterFlok

Nur leider muss ich dir sagen das ich sehr ungerne bei Ebay mir etwas kaufe habe dort sehr schlechte erfahrungen gemacht und daher versuche ich ebay so weit es geht zu meiden
MasterFlok
Stammgast
#39 erstellt: 30. Okt 2012, 01:44
Ebay ist doch mitlerweile eine Plattform, auf der sich fast ausschließlich gewerbliche Verkäufer tummeln, genauso wie bei Amazon. Die Bezahlung läuf zudem über den Plattformbetreiber, bei Ebay ist das Paypal. Was soll denn da passieren?
LeftyBruchsal
Inventar
#40 erstellt: 30. Okt 2012, 09:50
Die Heco Victa und Magnat Monitor Supreme B-Ware im Ebay sind von gewerblichen Verkäufern und du hast volles Rückgaberecht laut Fernabsatzgesetz.
Du hast also NULL Risiko.

Wenn du dir die Beschreibungen der B-Waren (bei den o.g. zwei Marken) durchliest steht da auch immer das nur etwas verkauft wird was auch vollkommen (optisch und technisch) in Ordnung ist. Ich habe am Lautsprecher selber bisher noch nirgends Macken erkennen können und es auch nie von anderen gehört (zumindest nicht mehr als bei den Lautsprechern dieser Preisklasse).

Sollte doch mal etwas zu sehen sein, kannst du ja wieder zurück schicken.
snoop99
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 30. Okt 2012, 19:51
wenn ich mal von Ebay absehe und so etwas hole ist es doch auch okay:
http://www.redcoon.d..._7-Kanal-AV-Receiver
bzw.
http://www.redcoon.d..._7-Kanal-AV-Receiver
für 50€ mehr


[Beitrag von snoop99 am 30. Okt 2012, 19:56 bearbeitet]
LeftyBruchsal
Inventar
#42 erstellt: 31. Okt 2012, 02:01
Wenn du die Jamo 606 HCS3 stellen kannst, sind die gut.
Der Bundle-Preis ebenfalls.

Würde aber eher raten den 771 für 50€ mehr zu nehmen.
Chiip
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 31. Okt 2012, 16:29
Guck dir mal den Onkyo TX NR616 an Der ist auch zukunfts sicher falls du dir mal nen Beamer anschaffst oder mal auf 7.1 umsteigen willst.
snoop99
Ist häufiger hier
#44 erstellt: 31. Okt 2012, 18:15
@ Chiip

Das sollte der Yamaha auch sein mMn oder liege ich da falsch?
Impulsbombe
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 31. Okt 2012, 19:46
Ob es Zukunftsicher ist oder nicht kann keiner sagen, ich würde eher das kaufen was man jetzt braucht.

Zu den Jamos, ich habe die S608 HCS3 und bin sehr zufrieden, habe damals auch die Heco Victas und auch die Canton GLE 490 gehört. Die Canton und die Jamos waren für mich gleichwertig, aber da der Preis der Jamos besser ist, habe ich mich für diese entschieden. Die Jamos sind meiner Meinung nach in dieser Preisklasse unschlagbar, aber nur solange man sie auch optimal aufstellen kann.
Phil_1909
Schaut ab und zu mal vorbei
#46 erstellt: 31. Okt 2012, 20:55
Aber die lohnen sich doch garnicht oder? Weil man die 506 ja schon für 333 € bekommt. Die sind doch auch nicht viel schlechter und dazu um einiges billiger.
Chillerchilene
Inventar
#47 erstellt: 31. Okt 2012, 22:03
Also die 608 sind schon nochmal eine Klasse besser, als die 606.

Demzufolge auch besser, als die 506.

Ob es einem den Aufpreis wert ist, muss jeder für sich entscheiden.

Ich persönlich finde alle Jamos unter den 608 nicht so toll.
Phil_1909
Schaut ab und zu mal vorbei
#48 erstellt: 31. Okt 2012, 22:56
Ja in dem Angebot sind es ja auch nur die S 606 und nicht die 608.
MasterFlok
Stammgast
#49 erstellt: 01. Nov 2012, 01:59

Chillerchilene schrieb:
Ich persönlich finde alle Jamos unter den 608 nicht so toll.

Kennst du denn alle? Ich bezweifel es

Lass dich nicht zu sehr verunsichern, Phil. Ich persönlich habe mich für das Schnäppchen mit den 506 entschieden und bereue es keine Sekunde. Sie klingen klasse, sie spielen überraschend tief (den Subwoofer hab ich vorerst gestrichen) und sehen zudem klasse aus


[Beitrag von MasterFlok am 01. Nov 2012, 02:04 bearbeitet]
happy001
Inventar
#50 erstellt: 01. Nov 2012, 03:08
Am Ende ist es immer der eigene Geschmack der zählt und von dem sollte man sich selber einen Eindruck verschaffen als auf Aussagen zu vertrauen ohne zu wissen ob man deren Aussagekraft überhaupt auf sich übertragen kann oder welcher Input tatsächlich sich dahinter verbirgt.
Phil_1909
Schaut ab und zu mal vorbei
#51 erstellt: 01. Nov 2012, 09:39
@ MasterFlok kannst du mal ein Bild von den Boxen machen wie sie in echt ausssehen??? Weil für 333 Euro sind sie ja echt schon sehr "billig" vom Preis her und scheinen ja gut im Klang zu sein. Und wenn man fragen darf welchen AVR hast du zu deinem Set?


[Beitrag von Phil_1909 am 01. Nov 2012, 09:46 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
alternative zu heco victa CENTER
oskar010179 am 24.02.2013  –  Letzte Antwort am 24.02.2013  –  7 Beiträge
Alternative zur Heco Victa Serie?
VIXUN am 12.08.2009  –  Letzte Antwort am 12.08.2009  –  4 Beiträge
Alternative zu Heco Victa Set - SCHWARZ! wichtig
Regza46ZF355 am 17.11.2008  –  Letzte Antwort am 03.08.2009  –  17 Beiträge
Heco Victa Alternative zu Infinity Primus HCS?
damip am 23.11.2011  –  Letzte Antwort am 23.11.2011  –  2 Beiträge
Alternative zu Heco Victa Center 100?
frankie2004 am 07.04.2013  –  Letzte Antwort am 08.04.2013  –  4 Beiträge
Heco Victa
Möhp am 04.07.2008  –  Letzte Antwort am 05.07.2008  –  7 Beiträge
Platzmangel Center Heco Victa 101, Alternative?
R.Albat am 29.08.2012  –  Letzte Antwort am 01.12.2012  –  22 Beiträge
Alternative für Heco Victa/ Yamaha RX471 gesucht
Anderas am 15.06.2012  –  Letzte Antwort am 16.06.2012  –  3 Beiträge
Sub-Alternative zu Heco
Jacob-S. am 17.01.2015  –  Letzte Antwort am 21.01.2015  –  4 Beiträge
Heco Victa
Alex1o23 am 24.11.2009  –  Letzte Antwort am 09.12.2009  –  18 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder900.169 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedPaddyAlia
  • Gesamtzahl an Themen1.500.581
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.535.476