5.1 System aufrüsten, aber wie?

+A -A
Autor
Beitrag
Uhl
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 02. Jan 2013, 15:07
Hallo!

Erst mal zur Ausgangssituation:
Ich betreibe im Moment das Magnat Interior 5001A als Komplettsystem an einem Onkyo TX-SR507. Gedacht war das ganze eigentlich nur als Übergangslösung, da ich zur Zeit nicht wirklich viel Platz habe. Die Rear Speaker hängen quasi direkt hinter/neben der Couch an der Wand. Der Abstand nach vorne zu den Lautsprechern und zum TV ist auch nur ca. 2m.
Generell finde ich das Set in dem kleinen Raum bei Filmen nicht schlecht, aber zum Musik hören ist es halt wirklich nur begrenzt nutzbar.

Wie gesagt, das war/ist als Übergangslösung gedacht. Eigentlich wollte ich mir, sobald mehr Platz, die KEF Q900 oder etwas ähnliches holen.
Allerdings hatte ich, wie das halt so ist, über Weihnachten relativ viel Zeit mich erneut mit dem Thema auseinanderzusetzen. Also habe ich das Internet durchforstet und, auch wenn bei vielen hier verhasst, mal die Tests der Audio gelesen. Dabei bin ich mal wieder auf die Heco Victa II 701 aufmerksam geworden. In den Tests der Audio schneidet die ja doch überraschend gut ab. Besser zum Beispiel als die Klipsch RF-52 oder die Whafedale Diamond 10.3. Auch nur knapp schlechter als die B&W 683. (Ja ich weiß, Probehören ist das A und O, aber ich habe hier keinen Laden in der nähe, in dem ich die Victas mal unter ansatzweise realistischen Bedingungen hören könnte...)

Jetzt bin ich am überlegen mir die Lautsprecher zu kaufen, bin mir aber nicht sicher ob das wirklich Sinn macht. Immerhin muss ich sie relativ nah zur Wand aufstellen, so ca. 50 cm bis Vorderkante.
Klar, zum einen will ich natürlich mal wieder was neues haben und bin deshalb scharf drauf mir was zu kaufen, aber zum anderen denke ich mir die Lautsprecher werden ja nicht schlechter, also warum nicht schon jetzt nutzen, wenn sie gut sind?

Also:

1. Macht es überhaupt Sinn bei so einem Komplettset vorübergehend nur die 2 Frontlautsprecher (und evtl den Center) auszutauschen, oder ist das total für die Füße?

2. Sind die Heco Victa II 701 wirklich so gut wie in der Audio unterstellt wird? (Wenn nicht, was würdet ihr vorschlagen?)

3. Lohnen sich die ca. 1000 Euro Preisunterschied zu den B&W?

4. Was haltet ihr von den KEF Q900

Was ich noch dazu sagen will, es ist klar das nach oben immer noch unendlich viel Luft ist. Aber wenn ich danach gehen würde, müsste ich ja 50.000 Euro auf den Tisch legen... Also ich bin generell nicht abgeneigt etwas mehr Geld auszugeben (3.000 - 5.000 für ein komplettes 5.1 Set inkl. Receiver), aber es darf gerne auch weniger sein. Ich glaube nämlich nicht, das teurer IMMER besser ist.

Ich hoffe auf eure Hilfe und freue mich auf Vorschläge!!!

Vielen Dank schon mal!
elchupacabre
Inventar
#2 erstellt: 02. Jan 2013, 15:10
Entgegen vieler "Meinungen" hier im Forum, empfinde ich die Victa 701 als sehr gute Einstiegslautsprecher, einzig das Bassreflex nach hinten könnte bei dir kritisch sein, da sie doch recht "warm" sind.
Markus_Pajonk
Gesperrt
#3 erstellt: 02. Jan 2013, 15:20

Uhl schrieb:

Was ich noch dazu sagen will, es ist klar das nach oben immer noch unendlich viel Luft ist. Aber wenn ich danach gehen würde, müsste ich ja 50.000 Euro auf den Tisch legen... Also ich bin generell nicht abgeneigt etwas mehr Geld auszugeben (3.000 - 5.000 für ein komplettes 5.1 Set inkl. Receiver), aber es darf gerne auch weniger sein. Ich glaube nämlich nicht, das teurer IMMER besser ist.


Hallo,
ist es ja auch nicht. Das ist der bequeme Umkehrschluss der wiederum richtigen Aussage das Qualität seinen Preis hat! Dein Budget ist ja schon oberhalb von Einstieg. In der Klasse der B&W 600er Serie gibt es viele, fast schon unzählige, interessante und anhörenswerte Alternativen. Es ist wichtig das DU dir einen klanglichen Eindruck in der Preislage verschaffst.

Woher kommst du denn?

Markus
Uhl
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 02. Jan 2013, 15:37
Hi!
Also ich komme aus der nähe von Frankfurt.
Qualität hat ihren Preis, das ist sicher. Deshalb bin ich auch bereit etwas mehr Geld auszugeben, wenn es sich dann auch lohnt. Und das der Mehrwert den man an Qualität bekommt nach oben hin immer weniger wird ist auch klar. Deshalb versuche ich ja einen "sweetspot" zu finden.
Wie gesagt, ich weiß das Probehören wichtig ist, aber vorher hatte ich schon gerne mal eine Richtung im Kopf bevor ich losziehe. Sonst ist man selbst beim Fachhändler vollkommen ausgeliefert. Auch da kann man sich meiner Erfahrung nach nicht immer auf alles verlassen.

Welche B&W hast du denn noch im Kopf? Und hast du Erfahrungen mit den Victas?

Und wie siehts eigentlich mit der Integration der 2 großen LS in das Brüllwürfel-Set aus? Ist das vorübergehend okay, oder sollte ich wirklich warten bis mehr platz vorhanden ist?

Vielen Dank für eure Antworten!


[Beitrag von Uhl am 02. Jan 2013, 18:59 bearbeitet]
Markus_Pajonk
Gesperrt
#5 erstellt: 02. Jan 2013, 19:32

Uhl schrieb:
Hi!
Also ich komme aus der nähe von Frankfurt.


Hallo,

dann solltest du neben Hifi Profis auch bei www.highendstudios-frankfurt.de mal unverbindlich verschiedene Konzepte dir anhören!

Markus
Uhl
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 02. Jan 2013, 19:45
Vielen Dank für den Hinweis!

Wie gesagt Probehören ist schön und gut, werde ich auch definitiv machen. Trotzdem möchte ich vorher wenigstens mal eine grobe Richtung finden. Ich möchte mich auch nicht mehr oder weniger blind auf den Händler verlassen. Zwar kann ich die Lautsprecher selbst hören, aber welche er mir dann genau vorführt und so weiter kann ich ja auch nur bedingt beeinflussen. Ich will ja auch nicht den ganzen Tag den Laden blockieren weil ich 20 Lautsprecher hören will...

Gruß
Markus_Pajonk
Gesperrt
#7 erstellt: 02. Jan 2013, 19:47
Hallo,
das blockiert keinen Laden, deshalb immer besser mit Termin. Aber das ist deren Job! Das sie sich Zeit für dich nehmen und dir Vergleichsmöglichkeiten bieten. Du solltest nach den Händlerempfehlungen ruhig noch hier oder in anderen Foren fragen! Du musst ja nicht kaufen, wenn du dort bist!

Markus
The-Dark-Knight
Stammgast
#8 erstellt: 02. Jan 2013, 23:42

Markus_Pajonk schrieb:

Uhl schrieb:
Hi!
Also ich komme aus der nähe von Frankfurt.


Hallo,

dann solltest du neben Hifi Profis auch bei www.highendstudios-frankfurt.de mal unverbindlich verschiedene Konzepte dir anhören!

Markus

Hallo Markus,

sehe ich das richtig, das ich mir den Laden bei meinen Preisvorstellungen sparen kann?

Gruß DK
Markus_Pajonk
Gesperrt
#9 erstellt: 03. Jan 2013, 01:58
Hallo,
wenn du nicht allzuweit weg davon wohnst kannst du mal unverbindlich vorbeischauen. Die haben "schon was" in dem Preisbereich z.B. psb alpha. Aber ich würde dir in Darmstadt www.pulaudio.de ans Herz legen (sehr ungewöhnliche Öffnungszeiten) Die machen auch Selbstbau und sind im Budgethifi-Bereich stärker.

Markus
Uhl
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 03. Jan 2013, 02:07
Die PSB Alpha T1 hatte ich schon mal zum Probehören zu Hause. Hat mich nicht wirklich beeindruckt.
Markus_Pajonk
Gesperrt
#11 erstellt: 03. Jan 2013, 02:10
Sorry Uhl, es war an Dark-Knight und seinem Thread gerichtet....
Uhl
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 03. Jan 2013, 02:27
Ja kein Problem, das war mir schon bewusst. Dachte nur ich geb' halt auch mal meinen Senf dazu wenn ich schon da bin und ausnahmsweise mal mitreden kann
The-Dark-Knight
Stammgast
#13 erstellt: 03. Jan 2013, 03:04
Dani Euch Beiden. Werd ich dann mal machen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Aktuelles 5.1-System aufrüsten
wer7 am 02.01.2018  –  Letzte Antwort am 15.01.2018  –  20 Beiträge
5.1 System erweitern/aufrüsten?
postman am 18.12.2006  –  Letzte Antwort am 27.12.2006  –  10 Beiträge
Vorhandenes 5.1 System aufrüsten!
[Co] am 15.04.2008  –  Letzte Antwort am 21.04.2008  –  7 Beiträge
5.1 System aufrüsten.
Kim_Knapp am 24.10.2009  –  Letzte Antwort am 25.10.2009  –  7 Beiträge
Canton 5.1 System aufrüsten
p00kie am 25.04.2011  –  Letzte Antwort am 25.04.2011  –  2 Beiträge
2.0 zu 5.1 aufrüsten
Ildiacha am 10.02.2015  –  Letzte Antwort am 11.02.2015  –  15 Beiträge
2.0 zu 5.1 aufrüsten
Feuerglut am 07.04.2015  –  Letzte Antwort am 15.04.2015  –  106 Beiträge
2.1 System auf 5.1 aufrüsten
trigger- am 23.10.2017  –  Letzte Antwort am 17.12.2017  –  12 Beiträge
Möchte zu 5.1 aufrüsten
monstersemmel am 30.04.2006  –  Letzte Antwort am 02.05.2006  –  2 Beiträge
2.0 auf 5.1 aufrüsten
sladaloose am 11.10.2008  –  Letzte Antwort am 12.10.2008  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder897.869 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedRichi7
  • Gesamtzahl an Themen1.496.256
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.447.204