Heimkino für Samsung UE55ES8090, PS3 und Apple TV sowie AirPlay?

+A -A
Autor
Beitrag
sevenpumper
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 11. Mrz 2013, 19:12
Hallo Gemeinde

ich bräuchte mal eure Kaufberatung bzw. Empfehlung für eine Heimkino Systeme. Hab mich schon etwas mit dem Thema beschäftigt und mir auch schon einige Produkte ausgeguckt, bin mir aber weiterhin sehr unschlüssig, will ja keine Fehlkauf.

Also meine Vorstellungen sind folgende:
Ich habe einen Samsung UE55ES8090 LED TV, an dem angeschlossen ist eine PS2, PS3 und ein Apple TV. Nun suche ich ein Heimkino wo alle Geräte über diese Boxen dann laufen können. Außerdem will ich dass dieses Heimkino unbedingt eine AirPlay Funktion für iPhone und iPad hat. Wichtig ist mir auf alle Fälle dass die Airplay Funktion auch ohne eingeschalteten Fernseher läuft. Ein Blu Ray Player wäre fein ist aber nicht zwingend notwendig.

So nun die Geräte die ich mir mal angschaut habe:
- Harman & Kardon BDS 370 oder 770
- Pioneer VSX-827 oder VSX-921 oder VSX-922 Receiver und dazu ein Bose CineMate GS Digital Home Cinema Lautsprecher System oder Harman& Kardon HKTS-16 5.1 System

Was haltet ihr davon? Vielleicht hat jemand solch eine Systemzusammensellung ja schon zu Hause stehen und kann was dazu sagen?! Gerne bin ich auch für weitere Vorschläge offen, aber meine Kriterien sollten erfüllt sein.

Vielen Dank euch
steelydan1
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 12. Mrz 2013, 00:44
Hallo

Airplay hat inzwischen jeder AVR-Receiver ab 250€ aufwärts von Yamaha, Denon, Marantz, Pioneer an Bord.
Ein ordentlicher BluRay-Player wie z.B. der LG BP 420 kostet unter 100€.
Die H/K - Sets sind in Bezug dazu völlig überteuert.

Und du solltest dir bewusst machen, dass zu min.80% die Lautsprecher für den Klang sorgen.
Keines der von dir angesprochenen LS-Set´s zeichnet sich in dieser Richtung aus. Sieht alles nett aus, ist teilweise sehr teuer für das wenige was geboten wird (Bose) und klingt zum davonlaufen.
Das HKTS 16 mag für Filmsound noch halbwegs erträglich sein wenn der Anspruch entsprechend niedrig ist, Musik wollte ich mit den Brüllwürfeln bestimmt nicht hören müssen.

Insgesamt lässt die ganze Anfrage erkennen, dass Design deutlich über Klangaspekten steht. Ich frage daher gar nicht wie/wo die LS versteckt anstatt vernünftig aufgestellt werden sollen.
Was mir aber bei solchen Threads immer unklar bleibt ist wieso hier im HiFi-Forum nachgefragt wird und nicht bei "Schöner wohnen" oder "Brigitte".


[Beitrag von steelydan1 am 12. Mrz 2013, 00:50 bearbeitet]
happy001
Inventar
#3 erstellt: 12. Mrz 2013, 01:58
Vielleicht findet sich einer der Gründe darin weil es Leute gibt die unheimlich darauf stehen dumme Sprüche zu lesen, ansonsten finden sich bestimmt noch weitere Gründe dafür.

Was ich für mich zumindest feststellen muss ist, dass es immer noch Leute gibt die es nicht gebacken bekommen das es andere Menschen gibt die keine Ritter Sport Boxen in ihren Räumen aufstellen können und auch teilweise nicht wollen. Falls man diese Hürde mal nehmen sollte was nicht bei vielen der Fall ist aber es soll schon Fälle gegeben haben bei denen das klappte kann man tatsächlich das machen was manche (nicht alle) hin und wieder erwarten ..... BEDARFSGERECHT BERATEN! Klingelt da was?
Erinnert mich bei manchen hier an einen Versicherungsvertreter, die verkaufen auch das was haben und für gut empfinden aber nicht wirklich das was der Kunde will.

Warum man nicht bei Schöner Wohnen oder bei Brigitte nachfragt ist einfach, es fehlt die Rubrik "heute schon gelacht" und die Wahl zum Kasperle der Woche kommt vielleicht noch, vielleicht sollten sich da diverse Menschen stärker bei Gruner + Jahr einbringen.
Oder wir führen hier im Forum den Herrn Kaiser der Woche ein - was meint die Moderation dazu?
Da findet sich bestimmt der eine oder andere .....

Ich für mich kann sagen das aus so kleinen Boxen teils mehr kommt wie aus anderen Kästen die zwar nach richtigen Boxen aussehen aber nur billiges Blendwerk sind, aber ausreichend für manche Fachleute hier ...... denn wir haben gelernt groß = automatisch gut und klein = automatisch Brüllwürfel was schlechter Klang bedeutet.

Da ich keine Ahnung habe ( ich hatte schon diverse kleine Sets ) und die Auswirkungen anscheinend jetzt zu Tage kommen kann ich aus meiner bescheidenen Erfahrung nur folgendes empfehlen.

Zuerst gehst mal in einen Laden und hörst dir verschiedene LS auch auch was die Größe betrifft.
Wenn du unterschiedliche Preisklassen miteinander vergleichst ist das auch kein Fehler.
Wenn du dann für dich entscheiden kannst welche Größe bei dir vernünftig aufgestellt werden kann, kann man dir gezielter helfen.
Unabhängig ob du jetzt kleine, mittlere oder großen Boxen nimmst gibt es hier recht große hörbare Unterschiede auch speziell bei verschiedenen Preisklassen.
Sollte sich bei der Hörprobe zeigen, dass dein Budget zu niedrig im Vergleich zu deinen Ansprüchen ist solltest wirklich in Betracht ziehen ein Set auch stückweise zu kaufen als einen Kompromiss zu wählen der nach kurzer Zeit wieder zum Verkauf steht oder keine wirkliche Freude aufkommt.

Wenn dann noch ein paar Angaben zu deinem Raum machen kannst und/oder Bilder davon zeigen kannst schadet auch das nicht.


[Beitrag von happy001 am 12. Mrz 2013, 02:12 bearbeitet]
steelydan1
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 12. Mrz 2013, 12:13
Nö, es klingelt nichts wenn ich deinen völlig unkonkret gehaltenen Roman lese.
Da hatte ich schon in den ersten 2 Sätzen mehr verwertbaren Inhalt.

In wie weit ich ironisch oder provokativ schreibe darfst du gerne kommentieren, ändern wird sich deshalb nichts. Ich schlage dich aber gerne im Gegenzug als Meckertante des Monats bei Axel Springer vor.
sevenpumper
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 12. Mrz 2013, 12:43
So eine Frechheit, warum soll ich bei Schöner Wohnen oder Brigitte anfragen?! Ich hab nur 15qm² und kann nur so kleine Boxen hinstellen, hab einfach nicht mehr Platz. Und ich frage deswegen weil ich mich ganz einfach nicht in dem Bereich auskenne. Umgeschaut hab ich schon und mir Daten durchgelesen sowie Amazon Rezennsionen aber bevor ich was falsch mach frag ich doch deswegen lieber im Fachforum nach. Und ich denke nicht dass jetzt Bose oder Harman & Kardon schlechte Boxen herstellen? Dann müssten ja die von Samsung oder Sony etc. erst recht grotten Schlecht sein?! Ich will einfach nur ne Empfehlung für meine oben beschriebenen Bedürfnisse.
steelydan1
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 12. Mrz 2013, 13:10
Schon kommt eine verwertbare Info : 15qm und wenig Platz
Was noch nicht ganz klar ist : Willst du eher in Richtung 2.1 (wie das Bose) oder 5.1 (wie das HKTS 16) gehen ?

Es gibt durchaus kleine 5.1 LS-Systeme die auch gut klingen. Ein Beispiel dafür ist das KEF KHT 2005.3
In Verbindung mit einem guten AVR (incl. Airplay), z.B. dem Denon AVR 1713, Yamaha RX-V 473 oder auch Pioneer VSX-922-K (bei dem allerdings die Menüführung / Bedienung etwas gewöhnungsbedürftig ist) und einem BluRay-Player wie dem LG BP 420 kommt man insgesamt auf ca. 1100€.

In der Summe der Eigenschaften ist eine solche Zusammenstellung sowohl klanglich als auch in der Ausstattung den Vorschlägen aus deinem Einganspost deutlich überlegen. Weiterer Vorteil ist, dass die einzelnen Komponeten bei Upgrades oder Defekten wesentlich leichter ausgetauscht / ersetzt werden können als z.B. bei den H/K - Set´s.
happy001
Inventar
#7 erstellt: 12. Mrz 2013, 13:15
Dein Zimmer entspricht dem meines Arbeitszimmer und da hatte ich bisher diverse Sets kleine Sets (HKTS, KEF KHT 2005, usw.). Die Frage ist halt immer wo liegt mein Anspruch und was kann ich noch stellen damit es vernünftig klingt.
Da wir hier nicht einschätzen können wie dein Anspruch ist solltest uns da mit mehr Infos versorgen. Sprich langt dir ein Magnat Interior 5001A oder Canton Movie 125 oder möchtest eher ein HKTS 30, Quadral Chromium Style oder KEF KHT 2005?
Vielleicht kannst aber auch ein Nubert nuBox 101 oder Boxen gleicher Bauart vernünftig stellen.
Auch der Subwoofer sollte mit bedacht gewählt und aufgestellt werden.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Heimkino für Apple TV
---leo--- am 11.03.2011  –  Letzte Antwort am 13.03.2011  –  2 Beiträge
Verstärker für Heimkino (TV, Entertain, Apple TV)
Shajin am 27.11.2012  –  Letzte Antwort am 18.11.2013  –  3 Beiträge
Stereo/Surround-Kaufberatung für TV/Apple TV/Apple Music
FrankySoprano am 04.07.2018  –  Letzte Antwort am 09.07.2018  –  8 Beiträge
Heimkino mit AirPlay?
kubager am 30.05.2013  –  Letzte Antwort am 30.05.2013  –  2 Beiträge
Heimkino Wireless Lan (Airplay) Netzwerk
mistreko am 10.01.2014  –  Letzte Antwort am 10.01.2014  –  4 Beiträge
Heimkino mit Playstation, Apple TV und co.
RCLimpek am 08.03.2012  –  Letzte Antwort am 08.03.2012  –  29 Beiträge
Audiostreaming / TV / Apple / HiFi
Joholy am 17.10.2013  –  Letzte Antwort am 17.10.2013  –  3 Beiträge
Surroundsystem mit PS3 und Xbox360 sowie Samsung LCD TV
blacktigra am 28.10.2008  –  Letzte Antwort am 28.10.2008  –  9 Beiträge
Suche komplettlösung für Wohnzimmer (20qm),ps3,tv.eventuell airplay :D
heroofwar1994 am 03.08.2013  –  Letzte Antwort am 04.08.2013  –  2 Beiträge
Heimkino für Ps3
xVeritasx am 28.10.2011  –  Letzte Antwort am 29.10.2011  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder897.838 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedANDI38
  • Gesamtzahl an Themen1.496.191
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.445.530