Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|

[Kaufberatung] 2.1 erweiterbar auf 5.1 [17 qm]

+A -A
Autor
Beitrag
Gizmo88
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 30. Jun 2013, 14:31
Guten Tag,
ich suche für meine erste Wohnung ein ordentliches Soundsystem. Erstmal soll es 2.1 sein oder vllt auch 3.1.
Es soll aber nach und nach auf 5.1 erweitert werden.

Budget:
Für 2.1, 600.700€

Das System soll für genutzt werden für:
70% TV (Sky Bundesliga, Filme)
20% DVD/BluRay
10% Musik

Es soll also hauptsächlich für Film genutzt werden. Von der Lautstärke her wird es Zimmerlautstärke sein, wenn ich es benutze. Höchstens wenn ich mal eine DVD/BluRay schaue könnte es lauter werden. Mein wohnzimmer ist ca 17qm groß. Direkt neben dem Wohnzimmer ist ein offenes Esszimmer, welches ca 10qm groß ist. Hier sind 3 Bilder von den beiden Räumen.

Wohnzimmer 1 Wohnzimmer 2 Wohnzimmer 3

Angeschlossen wird:
TV (welcher weiß ich noch nicht aber 55" werden es) über HDMI
PS3 über HDMI
Musik wird über iPad und Airplay wiedergegeben

Also AVR habe ich mir den Pioneer VSX-922 oder den Pioneer VSX-528 ausgesucht. Ich hoffe der sollte reichen.
Jetzt kommt das heikle Thema bei mir... Die Lautsprecher...

Für die Front habe ich an Standlautsprecher gedacht, aber ich bin mir nicht sicher, ob die vernünfitg aufgestellt werden können.
Für die Front habe ich an die Heco Victa 701 gedacht, falls es passt.
Als Subwoofer habe ich den Canton AS 85.2 SC ins Auge gefasst.

Ich hoffe ich habe jetzt alle Kriterien erfüllt, so dass ich auch Antworten/Vorschläge bekomme.

Bin für Verschläge offen und lasse mich gerne belehren auf diesem Gebiet, da ich absolut 0 Erfahrung habe.

MfG


[Beitrag von Gizmo88 am 30. Jun 2013, 14:32 bearbeitet]
Eminenz
Inventar
#2 erstellt: 30. Jun 2013, 14:55
TV kommt an die 4,10m-Wand? Couch dahin, wo die Leiter steht? Dann wäre es gut umsetzbar, auch mit (kleineren) Standlautsprechern.
Gizmo88
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 30. Jun 2013, 15:09
Tv kommt leider an die 1,90m Wand.
Couch ist in L-Form und kommt unters Fenster, Richtung Glastür.


[Beitrag von Gizmo88 am 30. Jun 2013, 15:10 bearbeitet]
Eminenz
Inventar
#4 erstellt: 30. Jun 2013, 15:13
Dann würde ich von 5.1 abraten. Selbst brauchbares Stereo wird da schwer.
~Lukas~
Inventar
#5 erstellt: 30. Jun 2013, 15:19

Eminenz (Beitrag #4) schrieb:
Dann würde ich von 5.1 abraten. Selbst brauchbares Stereo wird da schwer.

Da kann ich nur zustimmen, lässt sich an der Möbelaufstellung nicht noch was machen!!!!
Gizmo88
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 30. Jun 2013, 15:24
An der Aufteilung lässt sich leider nichts mehr ändern.
Quasi hinter der Leiter ist der Essbereich mit Tisch und Stühlen.


Lukas98 (Beitrag #5) schrieb:

Eminenz (Beitrag #4) schrieb:
Dann würde ich von 5.1 abraten. Selbst brauchbares Stereo wird da schwer.

Da kann ich nur zustimmen, lässt sich an der Möbelaufstellung nicht noch was machen!!!! :D


Lieber schwer als gar nicht.
Eminenz
Inventar
#7 erstellt: 30. Jun 2013, 15:27
Ich würd da gar nicht viel Geld in den Sand setzen. Zwei Brüllwürfel mit Sub zu und gut is. Oder schauen, ob eine Soundbar nicht das Gescheiteste wäre.

Aber für was Brauchbares sind die Voraussetzungen einfach nicht gegeben.
~Lukas~
Inventar
#8 erstellt: 30. Jun 2013, 15:34
Du könntest zwei Dali Zensor 1 nehmen, die kommen mit wandnaher Aufstellung e inigermaßen klar, wirklich gut ist das aber auch nicht... Dazu einen kleinen Sub, z.B. einen Canton Sub 600. Das könntest du dir einmal anhören...
Gizmo88
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 30. Jun 2013, 15:41
Wäre es nicht möglich die heco victa 301 auf Ständer zu packen und quasi hinter die Couch zu stellen? Also Front dann die dali Zensor 1?
~Lukas~
Inventar
#10 erstellt: 30. Jun 2013, 15:50
Schon mit Sub? Also 4.1? Oder doch auch mit Center? Möglich ist das schon, ob es gut wird, ist die andere Frage...
Gizmo88
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 30. Jun 2013, 16:05
Mit sub und Center. Besser als ein Brüllwurfelset kanns ja nur sein.


[Beitrag von Gizmo88 am 30. Jun 2013, 16:20 bearbeitet]
Eminenz
Inventar
#12 erstellt: 30. Jun 2013, 16:36
Spätestens das EinmessSystem versagt dann bei der Aufstellung.

Ich würd mir das Geld sparen, ehrlich. Oder schauen, dass man die 4,10m Wand irgendwie nehmen kann. Das wäre dann sinnvoll. Den TV an die Wand und ein Fenster im Hintergrund ist auch ne beschissene Idee.
~Lukas~
Inventar
#13 erstellt: 30. Jun 2013, 16:49
Das ist einfach zu eng! Ich verstehe, dass du dein Wohnzimmer nicht so umstellen willst, aber es ist das einzig sinnvolle! Wenn du aber drauf bestehst, probiere es aus, die Zensor eins plus Center, dazu einen kleinen Sub. Bei Online Kauf kannst du es ja zurückschicken, wenn es nicht gefällt! Wenn das Ergebnis aber nicht passt, sag nicht, wir hätten dich nicht gewarnt
Gizmo88
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 30. Jun 2013, 19:51
Wenn ich die Möbel umstellen würde lyncht mich meine Freundin. Außerdem müsste die Couch, auf die wir seit knapp 9 Wochen warten wieder zurückgeschickt werden. Und als letzter Punkt: wer stellt sich eine Couch mitten in den Raum, der zum Esszimmer angrenzt?!
Vllt werde ich das mit den dali Zensor 1 ohne Center und mit sub mal ausprobieren...
Welchen sub sollte man denn nehmen?
Und wo sollte man den am besten aufstellen?
~Lukas~
Inventar
#15 erstellt: 30. Jun 2013, 20:00
Den Sub stellst du rechts vom TV Board auf den Boden Ich würde einen Frontfire Subwoofer mit genug Abstand zum Glaselement neben der Tür nehmen. Auch hier gilt: selbst probehören. Wie hoch ist denn das Budget?


[Beitrag von ~Lukas~ am 30. Jun 2013, 20:00 bearbeitet]
Gizmo88
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 30. Jun 2013, 20:05
Budget liegt bei 600-700€ zur Not nehm ich auch gebrauchte lsp und einen gebrauchten avr
~Lukas~
Inventar
#17 erstellt: 01. Jul 2013, 09:18
Also dann würde ich einen EinstiegsAVR und 2.1 nehmen. Den AVR kann man auch gebraucht kaufen, z.B. hier im Biete Bereich. Als LS dann die Dali testen Dann hätte man mit Glück noch 300€ für einen Aktivsub...
Gizmo88
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 01. Jul 2013, 09:22
Als avr dachte ich an den pioneer vsx 922 oder 528.
~Lukas~
Inventar
#19 erstellt: 01. Jul 2013, 09:25
Dann bliebe aber nicht mehr viel Geld für LS und Sub übrig. Ich würde an deiner Stelle mal hier im Biete Bereich schauen, da gibt es oft sehr gute Angebote!!!
Gizmo88
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 01. Jul 2013, 09:29
Ich werd mal die Augen offen halten. Gibt's den Riesenubterschiede zwischen den beiden AVR's?
~Lukas~
Inventar
#21 erstellt: 01. Jul 2013, 09:37
Naja der 528 ist der Nachfolger des 527, der 922 ist halt ein 7.1 Receiver, brauchst du das? Ebenso hat er ein bisschen mehr Leistung.
Gizmo88
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 01. Jul 2013, 10:27
Ich denke nicht, dass ich in der Wohnung 7.1 brauchen werde
Also 527 oder 528?!
~Lukas~
Inventar
#23 erstellt: 01. Jul 2013, 13:47
Da beim 527 ja schon ein Nachfolger existiert, wird er sehr günstig angeboten und reicht mEn völlig aus! Allerdings produziert nicht nur Pioneer AV Receiver, kommen auch andere Hersteller in Frage
Gizmo88
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 01. Jul 2013, 14:11
Klar kommen andere Hersteller in Frage. Hauptsache sie haben AirPlay...
~Lukas~
Inventar
#25 erstellt: 01. Jul 2013, 14:45
Okay, ich denke der Pioneer ist dann in dieser Preisklasse schon eine sehr gute Wahl!!
Gizmo88
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 01. Jul 2013, 14:59
Jetzt muss ich mich zwischen 527 und 528 entscheiden...
matze82ger
Stammgast
#27 erstellt: 01. Jul 2013, 15:09
Könnte man nicht eigentlich 2 Heco Victa 301 links und Rechts an die seitlichen Wände anbringen??
~Lukas~
Inventar
#28 erstellt: 01. Jul 2013, 15:34
@Gizmo Wenn du die Zusätzliche Ausstattung brauchst, die der 528 bietet okay, wenn dies nicht der Fall ist, würde ich den 527 nehmen.
@Matze Meinst du als Rear?? Wenn ja macht das mEn keinen großen Sinn, sitzt man also z.B. in der Mitte des Sofas ist der linke LS ca. ~50 cm vom Ohr entfernt, der andre ca. 2m... Wenn noch mehrere Personen auf dem Sofa sitzen, sitzt einer direkt am LS und über 2m weg vom andren... eher suboptimal


[Beitrag von ~Lukas~ am 01. Jul 2013, 15:40 bearbeitet]
Gizmo88
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 01. Jul 2013, 20:44
Ich denke es wird der 528. Allein wegen 3D. Mein neuer TV sollte 3D können.

Also ich fass mal kurz zusammen...
Ich denke ich muss mein Budget erhöhen.

Lautsprecher:
Dali Zensor 1 (Paar) ~280€
Heco Victa 301 (Paar) ~150€
Dali Zensor 3 (Paar) ~ 400€ (Gibts die überhaupt schon?)

Subwoofer
Canton AS 85.2 SC ~ 200€
Canton Sub 600 ~ 290€
Wharfedale Subwoofer DIAMOND 10 SX ~ 320€ (absolutes Maximum)
Magnat Monitor Supreme Sub 301A ~ 189€

AVR:
Pioneer AVR 528 ~300€


Dann habe ich ja erstmal genug zum Probehören... Oder gibts noch Vorschläge für den Subwoofer?


[Beitrag von Gizmo88 am 02. Jul 2013, 08:28 bearbeitet]
~Lukas~
Inventar
#30 erstellt: 02. Jul 2013, 09:33
Den Wharfedale und den Magnat würde ich nicht nehmen. Du kannst z.B. auch mal nach einem Jamo Sub 260 schauen
Gizmo88
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 02. Jul 2013, 14:26
Dann fliegen der Magnat und Wharfedale wieder raus und ich nehm den Jamo in die Liste mit auf.
~Lukas~
Inventar
#32 erstellt: 02. Jul 2013, 15:43
Ich würde einfach mal alle auf der Liste probehören und dann eine Entscheidung treffen, wobei der AS 85.2 mEn in einem ungleichen Feld spielt, er kostet ja auch viel weniger...
amg_2
Stammgast
#33 erstellt: 02. Jul 2013, 18:06
wie wären den die klipsch rb-61 ???
~Lukas~
Inventar
#34 erstellt: 02. Jul 2013, 20:03

amg_2 (Beitrag #33) schrieb:
wie wären den die klipsch rb-61 ???

Hmm, bei dieser Aufstellung??
Gizmo88
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 02. Jul 2013, 20:44
Ich werd mal meine Freudin versuchen zu überreden, dass wir die Couch anders stellen und das TV Element auch. Die Couch kommt zum Glück erst in 2 Wochen. Ansonsten bleibt mir leider nur die Notlösung
Gizmo88
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 04. Jul 2013, 08:29
Wären die Canton GLE 420 oder 430.2 nicht noch eine Alternative?

MfG
keepcoding
Stammgast
#37 erstellt: 04. Jul 2013, 09:40
Die GLE 430.2 kann ich empfehlen!

Wenn du einen Subwoofer verwendest, kannst du auch die 420.2er nehmen..


[Beitrag von keepcoding am 04. Jul 2013, 09:48 bearbeitet]
~Lukas~
Inventar
#38 erstellt: 04. Jul 2013, 11:05
Für diese extrem Wandnahe Aufstellung ist die Zensor besser geeignet als die GLE!
keepcoding
Stammgast
#39 erstellt: 04. Jul 2013, 11:46

Für diese extrem Wandnahe Aufstellung ist die Zensor besser geeignet als die GLE!


Weshalb denn? Beide Lautsprecher haben das Reflexrohr nach hinten
Eminenz
Inventar
#40 erstellt: 04. Jul 2013, 12:07
HIER was zur Bedeutung von der Position des Reflexrohres.
Gizmo88
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 04. Jul 2013, 13:00
Ich werde erstmal die Heco 301, die Dali Zensor 1 und die beiden Canton Subs testen.

Ich habe noch einen AVR gefunden der mir gefällt. Denon AVR 1713. Ist beim Denon kein Einmessmikro dabei?!
~Lukas~
Inventar
#42 erstellt: 04. Jul 2013, 13:45
Mit dem Reflexrohr hat das mEn nichts zu tun, die Zensor ist nunmal sogar für die Wandmontage gedacht, eine GLE spielt mit dem kleinen Abstand weniger gut, so zumindest meine Eindrücke...
Eminenz
Inventar
#43 erstellt: 04. Jul 2013, 14:00
Ne Idee wären noch zwei KEF Q100 oder Q300 auf Ständern, sofern es möglich ist, vor das lange Glasfenster einen Lautsprecher zu stellen. Damit würde man die Aufstellung nochmal verbreitern können. Bei den Uni-Qs wäre dann auch ein Center nicht mehr nötig.

Was aber sein sollte, wären Absorberplatten an der 4,10m Wand, sonst hat man nur Reflexionen. Auch vor die Fenster sollten dicken Vorhänge. Sonst habe ich die Befürchtung, dass die Einmess-Systeme völlig versagen.

Andere Idee wären doch kleine Klipsch, ne RB 61, da diese den Schall gut bündeln, dann wäre das mit den Seitenreflexionen nicht so tragisch.
RichardF.
Stammgast
#44 erstellt: 04. Jul 2013, 14:40
Hallo

Was hat dich jetzt dazu bewegt die victa 701 zu streichen und gegen regallautsprecher zu tauschen?

Mfg Richard


[Beitrag von RichardF. am 04. Jul 2013, 14:41 bearbeitet]
Gizmo88
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 04. Jul 2013, 14:45
Platztechnisch wird das absolut nix. Kann die 701 ja nicht vor das lowboard stellen.
RichardF.
Stammgast
#46 erstellt: 04. Jul 2013, 14:54
Und seitlich ist kein platz?
Eminenz
Inventar
#47 erstellt: 04. Jul 2013, 15:03

RichardF. (Beitrag #46) schrieb:
Und seitlich ist kein platz?


Schon mal den Thread von oben an durchgelesen?
~Lukas~
Inventar
#48 erstellt: 04. Jul 2013, 16:14

Eminenz (Beitrag #47) schrieb:

RichardF. (Beitrag #46) schrieb:
Und seitlich ist kein platz?


Schon mal den Thread von oben an durchgelesen? :.

Bilder anschauen sollte eigentlich auch reichen!?
RichardF.
Stammgast
#49 erstellt: 04. Jul 2013, 16:21
Hast recht. Die Bilder zeigen es eh...

Mfg Richard
Gizmo88
Ist häufiger hier
#50 erstellt: 04. Jul 2013, 20:25

Eminenz (Beitrag #43) schrieb:
Ne Idee wären noch zwei KEF Q100 oder Q300 auf Ständern, sofern es möglich ist, vor das lange Glasfenster einen Lautsprecher zu stellen. Damit würde man die Aufstellung nochmal verbreitern können. Bei den Uni-Qs wäre dann auch ein Center nicht mehr nötig.

Was aber sein sollte, wären Absorberplatten an der 4,10m Wand, sonst hat man nur Reflexionen. Auch vor die Fenster sollten dicken Vorhänge. Sonst habe ich die Befürchtung, dass die Einmess-Systeme völlig versagen.

Andere Idee wären doch kleine Klipsch, ne RB 61, da diese den Schall gut bündeln, dann wäre das mit den Seitenreflexionen nicht so tragisch.



Absorberplatten kommen nicht frage. Schwere Vorhänge könnte man vllt machen.
Werd mir mal die KEF und die Klipsch mal ansehen.

Denon 1713 oder pioneer 528? Haben beide AirPlay, was für mich recht wichtig ist. Geschmacksache oder gibt's Gründe gegen den Denon?


[Beitrag von Gizmo88 am 04. Jul 2013, 23:00 bearbeitet]
Eminenz
Inventar
#51 erstellt: 05. Jul 2013, 04:26
Gemackssache. Ich denke sowohl das Audyssey als auch das MCACC werden Probleme haben bei der Einmessung.
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung 2.1 System erweiterbar
Alleska_Putte am 16.12.2013  –  Letzte Antwort am 18.12.2013  –  6 Beiträge
2.1 später erweiterbar auf 5.1
Kali84 am 23.01.2014  –  Letzte Antwort am 24.01.2014  –  4 Beiträge
Empfehlung 2.1 erweiterbar auf 5.1
totti-scotty am 29.09.2014  –  Letzte Antwort am 29.09.2014  –  4 Beiträge
Einsteiger-Anlage 2.1 auf 5.1 erweiterbar
Gizmo88 am 28.06.2013  –  Letzte Antwort am 29.06.2013  –  2 Beiträge
Kaufberatung 2.1/5.1 System
uL0r am 13.08.2011  –  Letzte Antwort am 14.08.2011  –  7 Beiträge
Kaufberatung Standboxen + Receiver (erweiterbar)
Eventus am 19.04.2011  –  Letzte Antwort am 29.04.2011  –  27 Beiträge
Kaufberatung 2.0 (erweiterbar) bei 18qm
brian77 am 28.08.2012  –  Letzte Antwort am 31.08.2012  –  5 Beiträge
Suche 2.1 Budget Lösung was erweiterbar ist.
SaHi81 am 21.10.2013  –  Letzte Antwort am 22.05.2014  –  26 Beiträge
Kaufberatung 5.1 50 qm
stachlschwein am 26.12.2008  –  Letzte Antwort am 31.12.2008  –  28 Beiträge
Kaufberatung 5.1/2.1 System
kleinbode am 06.04.2010  –  Letzte Antwort am 09.04.2010  –  4 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder898.275 ( Heute: 16 )
  • Neuestes MitgliedDaniel77•
  • Gesamtzahl an Themen1.497.050
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.462.161

Hersteller in diesem Thread Widget schließen