Neuer AVR 300-400€ + kleine Lautsprecherberatung

+A -A
Autor
Beitrag
.#AeroX*
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 13. Okt 2013, 19:10
Moin moin, wollte mir in Zukunft ein schöne Surround System zusammenstellen.

Da ich nicht so viel Geld derzeit habe für einen komplett kauf werde ich die teile nach und nach kaufen.

Angefangen werden soll mit einem AVR. Dieser soll die Boxen von einem edifier s550 erstmal beschallen. Die (5 Boxen, kein sub) hab ich noch über und funktionieren noch.

Danach sollen folgende Lautsprecher dran gehangen werden:
2 Frontlautsprecher: Heco Metas XT 701
2 Rücklautsprecher: Dali Zensor 1 Regallautsprecher
Center: Heco Metas XT Center 31
Subwoofer: ????
Lautsprecher werden noch Probegehört aber ich denke das sich da nicht viel ändern wird.

Mein Zimmer ist 30m² groß, 10m lang, 3m breit und 2,50 oder so hoch.

Da wäre es schön ob ihr mir sagen könnt ob die lautsprecher so insgesamt zusammenspielen oder ob es da besseres fürs Geld gibt bzw. andere Lautsprecher nehmen sollte. Weiß auch nicht ob die regallautsprecher überdemensioniert sind. Einen Subwoofer habe ich bisher keinen passenden gefunden.
Da würd ich mich freuen wenn hier jemand mir ein paar Vorschläge machen könnte. Ich hätte nämlich gern eine Sub wo ich nicht direkt auf den Teller sehen kann. Heißt entweder unten drunter oder vorne verkleidet sollte er sein. Der sollte preislich bis 300€ gehen, aber wenn ich für 400€ was wesentlich besser bekommen dann wird das auch drin sein. Er sollte halt schon zeigen was er kann.

NUN ZUM AVR:
-Preislich habe ich mir was für 300-400€ vorgestellt
-Surround Sound
-LAN Anschluss für Internet Radio
-Anschlussgeräte sind: PC, DVD/Blue Ray player
-Es wird Musik damit gehört (deswegen Standlautsprecher) und Filme bzw. Fernseh (Musik 40%, 60% Filme bzw. TV)
-Musik 60% HipHop, 40% Elektro,House
-USB Anschluss für iPod

Ich habe mir den hier rausgesucht:
http://www.amazon.de/gp/product/B007...s=home-theater

Der gefällt mir vom optischen sowie von den Anschlüsse und technischen gut.
Ist der was?




Danke schonmal.

edit: habe noch eine skizze von meinem zimmer hochgeladen:

Zimmer Zeichnung


[Beitrag von .#AeroX* am 13. Okt 2013, 19:20 bearbeitet]
Archangelos
Inventar
#2 erstellt: 13. Okt 2013, 19:37
Hi,

1tens funktioniert dein Link nicht.

2tens sollte man alle Lautsprecher vom gleichen Hersteller nehmen und nicht mischen ! Außer dem Sub den kann man auch von anderen Herstellern nehmen.

Als AVRs kannst du dir diese mal anschauen

PIONEER VSX 527

http://www.guenstiger.de/Preisvergleich/Pioneer/VSX_527.html

YAMAHA RX-V 475

http://www.guenstiger.de/Preisvergleich/Yamaha/RX_V475.html

PIONEER VSX 922

http://www.guenstiger.de/Preisvergleich/Pioneer/VSX_922.html

ONKYO TX NR 616

http://www.guenstiger.de/Preisvergleich/Onkyo/TX_NR616.html

ONKYO TX NR 626

http://www.guenstiger.de/Preisvergleich/Onkyo/TX_NR626.html

DENON AVR 2113

http://www.guenstiger.de/Preisvergleich/Denon/AVR_2113.html

Hinsichtlich Sub solltest du dir folgende Modelle mal anschauen bis 400.- €

http://www.guenstiger.de/Preisvergleich/Yamaha/NS_SW_500.html

http://www.guenstiger.de/Preisvergleich/Canton/SUB_10_3.html

http://www.guenstiger.de/Preisvergleich/Klipsch/SW_110.html

http://www.guenstiger.de/Preisvergleich/Yamaha/NS_SW700.html

http://www.guenstiger.de/Preisvergleich/Jamo/Sub_660.html

Alle Frontfire Subs haben auch stets eine ABDECKUNG !

.#AeroX*
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 13. Okt 2013, 19:59
Ich hatte den onkyo tx-Nr 616 verlinkt. Der pioneer vsx 527 hat man mir woanders auch schon empfohlen.
Leistungstechnisch unterscheiden sie sich ja nicht oder?

Kann ich bei beiden auch auf stereo schalten wenn ich Musik hören möchte?
Habe gelesen das bei Musik Stereo besser ist oder?
Oder Wäre der Unterschied bei Stereo und Surround zu vernachlässigen?!

Achso wüsste nicht das dann jeder auch eine Abdeckung hat. Der klipsch würde mir gefallen.

Bei den Lautsprecher kann ich ja dann auf Regallautsprechern von der heco Meta Serie greifen.

MfG
Archangelos
Inventar
#4 erstellt: 13. Okt 2013, 20:52
Hi,

da sind schon Ausstattung Unterschiede

Der Pioneer ist ein Reiner 5.1 der Onkyo ein 7.2er

Hier mal auch die Rückseiten

PIONEER

vsx-527-k-rear_zoom


ONKYO

1329381139

Dann 5 HDMI Eingänge und ein Ausgang des Pioneers . Der Onkyo hat 7 Eingänge und 2 Ausgänge usw also um einiges Umfangreicher auch hinsichtlich der anderen Ausstattungsmerkmalen.

Du kannst ohne weiteres auch rein Stereo hören mit beiden Geräten ! Die haben die DSP Schaltung Pure Audio oder 2 Channel Stereo etc....

Genau Richtig mit dem Rear Lautsprechern.....

.#AeroX*
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 14. Okt 2013, 07:15
Wenn der Avr 2 HDMI Ausgänge Hat bedeutet das dann man kann 2 Fernseher zb dran klemmen?
Oder Liege ich da falsch?

Können beide normalen Tv Sound in 5.1 codieren? (Nennt man das codieren?)
Kumpel feiert sich weil seine z5500 von logitech welches er am tv hat das kann. Wäre schön wenn ich das mit meinem neuen System auch könnte.

Von den subwoofern gefällt mir der canton ganz gut.
Archangelos
Inventar
#6 erstellt: 14. Okt 2013, 16:45
Hi,

nicht gleichzeitig sondern wenn man einen TV und einen Beamer hat um nicht ständig umstecken zu müssen.....

Das heist nicht codieren sondern decodieren !

Dann kommt es darauf an welche Tonspuren der SENDER für das jeweilige Programm sendet !

In den meisten Fällen ist es Stereo und nicht 5.1. Man kann aber Stereo Signale in dem Pro Logic 2 DSP Effekt schalten und somit eine Analoge Surround Decodierung herstellen !

Echten DOLBY DIGITAL ton haben nur SENDUNGEN die dementsprechend gesendet werden, und vor allem natürlich DVDs / BLURAYS und diverse PC Spiele die in DOLBY DIGITAL / DTS und den hochauflösenden Tonformaten der Blurays .

Hier mal Chronologisch und Technisch gesehen die Surroundformate

http://www.schindlerandreas.de/Heimkino/heimktonformate.html

durchlesen !

.#AeroX*
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 14. Okt 2013, 18:23
Achso ich verstehe danke. Also für mich spricht jetzt nichts gegen den Onkyo.
Habe aber gelesen das die teilweise sehr heiß werden, kannst du dazu was sagen?

Bei den subwoofer würde mir der canton gefallen.

Zudem gibt es ja die Möglichkeit einen Bausatz für den subwoofer zu kaufen und das Gehäuse dann selber zu bauen.
Kannst du oder jemand anders mir Villt einen passenden Bausatz vorschlagen?

Würde was dagegen sprechen das Gehäuse aus Naturstein zu fertigen?

MfG und danke
.#AeroX*
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 19. Okt 2013, 20:33
Welche von den folgenden Drei Subs würde denn am besten zum Rest von den Komponenten passen und auch leistungsstark sein?

Canton Sub 10 - Klipsch Sw 110 - Jamo Sub 660

Die würde ich jetzt in die engere Auswahl nehmen.

Selbstbau fällt erstmal raus..

Würde mich über ne Antwort freuen!

mfg
SubSon
Stammgast
#9 erstellt: 20. Okt 2013, 10:26
Würde dir der Denon AVR-X 1000 nicht reichen?

Ist relativ preiswert und bietet ordentlich was für`s Geld. Hatte einen Onkyo TX-NR 609 der mir leider durch Eigenverschulden kaputt ging. Nun habe ich mir den Denon geholt und muss sagen das ich mich in diesen AVR verliebt habe. Obwohl er günstiger ist als es der Onkyo war ist er doch besser in Sachen Einmesssystem und vor allem löst sich die Stimme so wunderbar von den LS wie ich es bisher nicht gewohnt war.

Die Zensoren klingen meiner Meinung nach sehr gut, ein Freund von mir hat das 5.1 System von Dali mit Zensor 5 als Front-LS und das macht schon was her. Ich selber fahre 2.1 ebenfalls mit den Zensoren und bin sehr glücklich damit.

Hast du die LS schon probe gehört?

Wenn die Dali`s deinen Rahmen nicht sprengen würde ich Sie auf alle Fälle auch mal mit anhören.

MfG
.#AeroX*
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 20. Okt 2013, 10:35
Hallo, also ich bereits den onkyo gekauft. Ich hatte ihn mir auch mal im laden angeguckt und da hier keiner mich von was anderem überzeugen konnte ist es der auch geworden.

Die lautsprecher habe ich noch nicht probegehört, die folgen aber eh erst anfang nächsten jahres vorraussichtlich, da es erstmal heißt: sparen.

Die dali kann ich mir ja dann auch nochmal anhören. Ich hatte mir die heco erstmal nur so raussgesucht, weil ich mich erstmal hier an einen oben angepinnten thread gehalten habe wo einsteiger/mittelklasse lautsprecher aufgeführt worden sind.

Hast du denn einen tipp bezüglich den subs? Welcher da eher zum rest passen würde?

mfg
SubSon
Stammgast
#11 erstellt: 20. Okt 2013, 11:03
Mit Subwoofern kenne ich mich ehrlich gesagt nicht so gut aus....

Ich kann immer nur das empfehlen was ich selber gehört habe und gut fand. Und da ich bisher noch nicht allzu viele verschiedene Subs gehört habe bin ich da eher vorsichtig.

ich habe einen Klipsch Synergy Sub 12, 650 Watt, 30cm Downfire und muss sagen das ich mit dem sehr zufrieden bin. soweit ich weiß bekommt man den aber nicht mehr deshalb.....

Da werden dir hier bestimmt noch andere gute Empfehlungen geben bzw. solltest du speziell zu Sub`s schon diverse Threads finden mit der SuFu
.#AeroX*
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 20. Okt 2013, 11:09
Achso okay. Aber trotzdem danke für den mit Dali LS. Die sind noch im budget und werde ich defintiv noch probehören, wenn ich genug Geld für die Anschaffung habe

Villt findet sich ja hier ja noch jemand der mir was zu den Subwoofern sagen kann!

mfg
.#AeroX*
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 30. Okt 2013, 18:50
Hat noch jemand einen tipp wegen dem subwoofer? Hatte mir die drei rausgesucht: Canton Sub 10 - Klipsch Sw 110 - Jamo Sub 660

Wäre schön wenn jemand mir sagen könnte welche von denen am besten passen würde.

MfG
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecherberatung
dieter33 am 27.12.2013  –  Letzte Antwort am 28.12.2013  –  8 Beiträge
Kleine Familie sucht Lautsprecherberatung
*_*Michael*_* am 11.02.2017  –  Letzte Antwort am 30.04.2017  –  108 Beiträge
Lautsprecherberatung
michiglaser am 26.08.2004  –  Letzte Antwort am 26.08.2004  –  2 Beiträge
Lautsprecherberatung
HighEndTreasure am 01.10.2013  –  Letzte Antwort am 03.10.2013  –  15 Beiträge
Neuer AVR bis 400?
blackbandt am 28.04.2017  –  Letzte Antwort am 30.04.2017  –  7 Beiträge
Neuer AVR bis/um 400?
Cheru am 17.11.2010  –  Letzte Antwort am 17.11.2010  –  5 Beiträge
Neuer AV-Reciever um 300-400 Euro
SummerRain86 am 18.12.2019  –  Letzte Antwort am 23.12.2019  –  3 Beiträge
Änfänger sucht Lautsprecherberatung
Absolutepure7 am 02.02.2013  –  Letzte Antwort am 06.03.2013  –  81 Beiträge
Neuer alter AVR 300-500?
TheStan am 24.03.2020  –  Letzte Antwort am 25.03.2020  –  9 Beiträge
Beratung neuer AV_Receiver max. 400?
MoeJoe1992 am 23.10.2020  –  Letzte Antwort am 23.10.2020  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder898.016 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedWaldschrat08
  • Gesamtzahl an Themen1.496.522
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.452.078