ONKYO HT-S3705 B oder ONKYO Onkyo HTX-22HDX 2.1

+A -A
Autor
Beitrag
kevinmue
Neuling
#1 erstellt: 02. Jul 2015, 18:40
Hallo,

ich habe gestern in einen Elektroladen die Onkyo Onkyo HTX-22HDX 2.1getestet und fande diese für meine Bedürfnisse ausreichend.

Heute sah ich im MediaMarkt ONKYO HT-S3705 B als 5.1 System.

Abgesehen das es sich um eine 5.1 Anlage handelt, worin unterscheiden sich diese? Welche wären "besser"?

Nutze es für TV und Xbox 360, bald PS4. Mir reicht ein verständlicherer und lebhafter Klang vollkommen aus.


Mein Zimmer ist ca 19,5qm groß. Am TV hätte ich ein Lowbord zum daraufstellen der Boxen zur Verfügung, auch eine Aufhängung unter dem Fernseher wäre möglich.
Gegenüber vom TV steht mein Sofa an der Wand, an diese könnte ich 2 weitere Boxen anbringen.
danyo77
Inventar
#2 erstellt: 03. Jul 2015, 12:23
Ich würde mich mit dem Thema "Aufstellung" von Lautsprechern befassen ( http://av-wiki.de/aufstellung ) und dann auch noch einmal in Richtung von Soundbars nachdenken ( http://av-wiki.de/soundbars ), wenn es tatsächlich nur um eine Verbesserung des TV-Tons geht. Richtig gut wirds hier z.B. mit der Nubert nuPro AS-250...

Solche, wie von Dir genannte, Systeme sind leider meistens billigster Elektroschrott, was man schon nach einer groben Berechnung der etwaigen Herstellkosten vermuten kann. Irgendwo muss dort gespart worden sein...und man hat dann teilweise bereits Glück, wenn es sich zumindest nicht um giftige Materialien handelt, die da verbaut wurden. Onkyo wird das aber zumindest schon einmal sicherstellen, gehe ich davon aus....

Empfehlung für einen vernünftigen Start gibt es hier ( http://av-wiki.de/das_unter-300_-lautsprecher-set ) desöfteren mit einem Paar Denon SC-M39 für ca. 98,- oder wenn es Dir Onkyo angetan haben sollte, dann die Onkyo D-055 (etwa gleicher Preis) in Zusammenspiel mit einem Mivoc Hype 10 G2 Subwoofer (ca. 130,-). Das Ganze wird dann an einem AV-Receiver betrieben, den man als B-Ware mit Garantie günstig schießt. Beispiel könnte ein Denon X1000 oder ein Pioneer VSX-923 oder ein Yamaha RX-377 etc sein...

Eine weitere Möglichkeit wären aktive Lautsprecher/Monitore, z.B. von Adam (http://av-wiki.de/das_unter-300_-lautsprecher-set ) - allerdings bräuchte man hier dann zur Verteilung der Quellen noch ein zusätzliches Gerät, das dann auch verschiedene mehrkanalige Quellsignale decodieren kann. Beispiel wäre eine Decoderstation von Teufel.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Onkyo HTX-22HDX erweitern
dirk-1082 am 16.12.2012  –  Letzte Antwort am 19.10.2017  –  13 Beiträge
Onkyo HTX-22HDX 2.1 auf 5.1 erweitern
Mr.Roxy am 04.09.2010  –  Letzte Antwort am 12.11.2014  –  17 Beiträge
Center für onkyo htx-22hdx
88Hours am 04.01.2011  –  Letzte Antwort am 08.01.2011  –  6 Beiträge
Onkyo htx-22hdx oder Sony bdv e380
$corp92 am 13.06.2011  –  Letzte Antwort am 19.06.2011  –  3 Beiträge
Alternative zum Onkyo HTX-22HDX gesucht
Bodo79 am 15.10.2011  –  Letzte Antwort am 15.10.2011  –  6 Beiträge
Onkyo HT-S3705 - taugts was?
Vedo am 03.01.2015  –  Letzte Antwort am 03.01.2015  –  5 Beiträge
Nachfolger für Onkyo HTX-22HDX gesucht
ben.utzer am 08.09.2019  –  Letzte Antwort am 09.09.2019  –  3 Beiträge
Onkyo HTX-22HDX 2.1 oder Teufel Kompakt 30?
tsubasa2007 am 31.07.2011  –  Letzte Antwort am 31.07.2011  –  7 Beiträge
Onkyo HTX-22HDX 2.1 DEFEKT was nun (Soundbar oder 5.1?) ?
taaderbe am 30.12.2017  –  Letzte Antwort am 01.01.2018  –  4 Beiträge
Suche Center-Speaker für Onkyo HTX-22HDX
Hukke am 02.01.2012  –  Letzte Antwort am 10.04.2012  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder914.870 ( Heute: 16 )
  • Neuestes Mitgliedsteven_malkovich
  • Gesamtzahl an Themen1.528.914
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.092.562

Hersteller in diesem Thread Widget schließen