5.1 für Heimkino (Teufel Ultima 40)

+A -A
Autor
Beitrag
MM87
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 23. Nov 2017, 23:11
Hallo,
demnächst ist mein Heimkino-Raum fertig und jetzt fehlt nur noch die passende 5.1 Anlage. Mein Budget liegt bei ca. 1500 bis 1700 Euro.
Ich bin in der glücklichen Lage, dass in dem Raum (5,5m x 4,2m) nur das Heimkino reinkommt und deshalb keine unnötigen Möbel (wie z.B. im Wohnzimmer) herumstehen.

Da ich mit meinem kleinen Teufel System total zufrieden war, habe ich mich etwas auf der Seite umgesehen und mir ist dieses Set hier ins Auge gefallen:

https://www.teufel.d...-5.1-set-p16678.html

Mir gefällt vor allem die Tatsache, dass man später auf 5.1.2 oder 7.1 aufrüsten kann.

Ich hatte allerdings noch nie eine so teure Surround Anlage und bin deshalb bei der Auswahl total überfragt. Gibt es von euch eventuell andere Vorschläge oder ist das Teufel System bedenkenlos kaufbar?

Ich würde mich für Anregungen sehr freuen.
Archangelos
Inventar
#2 erstellt: 23. Nov 2017, 23:57
Es gibt immer Alternativen

Canton, Magnat , Heco , Dali , JBL , Jamo , Klipsch und viele andere....

Vor allem kann man mit allen auch auf ATMOS ausbauen das ist kein Problem das ist nicht nur bei Teufel so....

Die Onkyo AVRs sind gut aber nicht die besten im Moment,
YAMAHA und Denon sind da zur Zeit die führenden..

Das Set ist dennoch nicht schlecht....

Ein interessante Zusammenstellung wäre der AVR

https://www.mydealz....22-musiccast-1077926

Der sonst um 749.- UVP kostet und ansonsten um 630 im Netz kostet.

Dazu dann als Beispiel das JAMO 5.0 SET

http://www.guenstiger.de/Produkt/Jamo/S_628_HCS.html

+

Den Sub

http://www.guenstiger.de/Produkt/Jamo/J_12.html

Das in Kombination wäre sogar besser was du bedenken solltest Standlautsprecher brauchen immer Platz um sich herum also eingepfercht irgendwie Platziert ist nicht empfehlenswert...



[Beitrag von Archangelos am 23. Nov 2017, 23:59 bearbeitet]
truetee
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 24. Nov 2017, 03:36
Als AV Receiver würde sich der Denon X1400 gut machen. Ich ging davon aus, das der heute für 329€ angeboten wird, aber 333€ ist ein Top Preis für diesen AV Receiver.

https://www.amazon.d...keywords=denon+x1400

Gerade das hier finde ich auch spannend, da du wohl eh dir Gedanken um Höheneffekte gemacht hast.

http://denon-de.custhelp.com/app/answers/detail/a_id/5974

Hier noch eine Alternative für die Boxen. In diesem Fall ein Anbieter im Direktvertrieb mit 4 Wochen Probezeit. Durch Black Friday haben die aktuell auch sehr interessante Angebote.

Etwas über deinem Budget, wenn man den AV Receiver noch dazu nimmt.

https://saxx-audio.d...50-face-cx-20-ds-12/

oder hier mit AV Receiver, wobei der nur 5.1 kann. Wenn dann müsstest du mal anrufen und Fragen, ob sie dir ein Angebot mit dem Denon X1400 machen.

https://saxx-audio.d...oofer-heimkinopaket/

Ansonsten heute mal bei mydealz schauen, da werden heute am Black Friday ja viele Angebote eintrudeln.
danyo77
Inventar
#4 erstellt: 24. Nov 2017, 11:40
Alternativen zum Teufel gibts tausende und man kann jede einzelne Serie davon später erweitern.

- https://av-wiki.de/kompaktlautsprecher
- https://av-wiki.de/standlautsprecher

Ich würde, bei einem dedizierten Heimkino, eher Kompakte mit mehreren Subs stellen. Ein guter Ansatz wäre viellecht der hier: http://www.hifi-foru...m_id=35&thread=68685 - eben mit zwei Subs.

Also z.B. zwei Klipsch R-10SW mit den genannten Denons oder mit Klipsch R-15M oder mit JBL Studio 220 oder mit Q-Acoustics 3020 oder mit KEF Q300 oder oder oder...alle recht günstig über idealo zu finden, sollte vom Budget halbwegs hinhauen können. Beim KEF Q-Beispiel könnte man später z.B. mit zwei T101 als Decken-LS erweitern.

Beim AVR würde ich hier mal reinschauen und möglichst heute (Black Friday) noch zuschlagen: http://www.hifi-foru...356&postID=1927#1927
MM87
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 20. Jul 2020, 18:43
So, mein Raum ist jetzt soweit fertig, dass es an die Leinwand und die Surround Anlage geht.

Hier mal was ich bisher habe:
- Magnat Quantum 731A
- Denon AVRX1400H

Mein Plan ist es eigentlich alles nach und nach zu kaufen, weil mir das aufeinmal etwas zu teuer ist. Ich würde mir jetzt für den Anfang noch einen passenden Center kaufen, die 2 Fronts und Rears würde ich erstmal meine alten Quantum 603 nutzen und diese dann später durch zwei Stand-LS und zwei neue Rears ersetzen. Was haltet ihr von der Idee?

Was würdet ihr mir als Center empfehlen? Ich vermute aufgrund des Subs sollte ich bei Magnat bleiben, also sowas wie Center 67 oder 73?
MM87
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 11. Sep 2020, 07:16
Meine Wahl ist jetzt auf die Magnat 750er Serie gefallen. Den Center, Sub und Fronts der Serie habe ich bereits.

Jetzt habe ich mir einstellbare Wandhalter an die Wand geschraubt und zum Test mal mit meinen alten Regallautsprechern bestückt. Naja, was soll ich sagen: Schön ist anders, das sieht viel zu globig aus.

Nun zur Frage: Ich hätte die Möglichkeit zum gleichen Preis wie zwei Rears (Quantum 753, Paarpreis 600€) zwei Standlautsprecher (Quantum 757) zu kriegen, meiner Meinung nach rein vom optischen die schönere Variante.

Nun zur Frage: Könnte man auch zwei Standlautsprecher als Rears nutzen? Ich habe jetzt mehrfach gelesen, dass die Rears über Kopfhöhe sein sollten. Um das zu erreichen, könnte ich mir einen "Ständer" bauen, damit die Standlautsprecher etwas höher stehen. Was haltet ihr von der Idee?

Wie sehen denn eure Rears an der Wand aus? Habt ihr Ideen das ganze schöner zu gestalten?
MM87
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 14. Sep 2020, 07:21
Kurze Anmerkung noch dazu:

Die Lautsprecher (egal ob Stand- oder Wand-LS) sind relativ nah an der Sitzposition. Macht das einen Unterschied bei der Wahl der LS-Art?

Besonders für Fotos oder Ideen, wie man die Aufhängung schöner gestalten kann, wäre ich sehr dankbar!
ehrtmann
Inventar
#8 erstellt: 14. Sep 2020, 08:04
Ziemlich langer Werdegang....aber schön, dass du dran geblieben bist
Mir fehlen hier im Thread mal ein Grundriss und Fotos zur aktuellen Situation.
Der ,,gute´´ Heimkino-Sound braucht in erster Linie mal Symetrie in der Aufstellung der LS....und dann macht der eigentliche Raum extrem viel aus.
Meiner Meinung nach sind Center und SW die wichtigsten LS in einer 5.1 Aufstellung.

Besonders für Fotos oder Ideen, wie man die Aufhängung schöner gestalten kann, wäre ich sehr dankbar!

Im dezidierten Heimkino sicher der falsche Ansatz/Start!
MM87
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 25. Sep 2020, 19:28
Hier der Grundriss. Hab jetzt doch die komplette Magnat 750er Serie (757 vorne, 753 hinten). Die Couch steht nur etwas weiter richtung linker Wand, weil es eine Eckcouch ist und die im Raum schlecht ausgesehen hat. Von daher wären Bilder von euren Wandlautsprechern mit Haltern sehr gerne gesehen

MM87
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 30. Sep 2020, 17:13
Ich habe jetzt mal ein bisschen in den Galerien gestöbert, aber auch da nirgends passende Bilder gefunden. Entweder waren nur die vorderen LS zu sehen oder hinten nur kleine LS, aber nirgends so große Trümmer wie meine Quantum 753.
Macht es bei meiner Anordnung überhaupt Sinn die LS seitlich anzubringen (wegen der geringen Distanz zwischen linkem LS und Couch? Die Couch steht nämlich so und die meist benutzte Sitzposition mit dem Kreuz markiert?

Oder sollte ich dann nicht doch lieber auf die hellroten Positionen ausweichen? Dann würden die LS auch nicht so globig im Raum aussehen.

Wäre für Rückmeldungen echt sehr dankbar, würde gerne alles am Wochenende einrichten
MM87
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 02. Okt 2020, 21:12
Oder wäre es eventuell besser die beiden hinteren LS in die Ecken zu machen?

Ich wäre für Rückmeldungen sehr dankbar
ehrtmann
Inventar
#12 erstellt: 04. Okt 2020, 09:01

Oder wäre es eventuell besser die beiden hinteren LS in die Ecken zu machen?

Das mit den Rears ist in den Wohnzimmern meist nur ein Kompromiss. Am besten mal rantasten....
Symmetrie ist sicher auch hier von Vorteil.
MM87
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 20. Okt 2020, 19:46
Ich habe jetzt einfach mal die Rears in die Ecken gemacht? Die optimale rechte Rear-Position wäre direkt hinter der Tür gewesen, das hätte nicht lange gedauert bis die Tür den einen Rear vom Halter geholt hätte.

Jetzt eine abschließende Frage, danach poste ich auch mal Fotos. Bisher finde ich den Raum mehr als gelungen.

Vorne würde ich dann noch gerne einen Langflorteppich hinlegen. Gibt es da Richtwerte für die Breite und wo er liegen muss? Der Raum ist ca. 4,20m breit und zwischen Vorderkante der Couchliege bis zu den Lautsprechern habe ich da. 1,60m.
ehrtmann
Inventar
#14 erstellt: 21. Okt 2020, 07:50

Vorne würde ich dann noch gerne einen Langflorteppich hinlegen. Gibt es da Richtwerte für die Breite und wo er liegen muss? Der Raum ist ca. 4,20m breit und zwischen Vorderkante der Couchliege bis zu den Lautsprechern habe ich da. 1,60m.

Ob es da Richtwerte gibt, bezweifle ich, da jeder Raum ja anders ist M.M.n….je mehr desto besser.

Bisher finde ich den Raum mehr als gelungen.

Wenn du zufrieden bist, ist alles gut
MM87
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 21. Okt 2020, 09:44
Ok, danke für die Rückmeldung.
Reicht hier eigentlich auch ein Hochflor-Teppich oder muss es zwigend ein Langflor sein?
ehrtmann
Inventar
#16 erstellt: 21. Okt 2020, 09:50
Bei mir liegt nur eine Kurzhaar-Kuhhaut.....
http://www.hifi-foru...925&postID=4107#4107
Nico#317
Neuling
#17 erstellt: 13. Nov 2020, 13:30
Hallo zusammen,

ich weiß die Frage wurde schon mehrmals gestellt, aber finde leider kein aktuelles Thema dazu.
Ich interessiere mich auch für das System von Teufel und würde gern an Black Frieday zuschlagen (ich weiß vor zwei Tagen am "Single Day" war es schon sehr günstig, aber ich noch ziemlich unentschlossen ).
Hab das Set bei nem Kumpel auch schon Probe hören können und für meine Ansprüche genügt es und fand den Klang auch sehr gut.
Natürlich benötige ich auch noch einen geeigneten Receiver dazu und wollte mal fragen, welchen ihr mir in der Preisklasse bis 250 € empfehlen könnt.

Liebe Grüße und freue mich über Antworten
ehrtmann
Inventar
#18 erstellt: 13. Nov 2020, 13:59
Geht mit empfehlen erst so bei rund 400€ mit dem X1600 los.
Nico#317
Neuling
#19 erstellt: 13. Nov 2020, 19:43
Bin auch bereit etwas mehr auszugeben.
Kumpel hat seinen gebraucht bei ebay kleinanzeigen gefunden, aber bin da nicht so der Freund von.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
5.1 Teufel Ultima 40 - Verstärker?
Waffelmeister am 09.08.2014  –  Letzte Antwort am 10.08.2014  –  4 Beiträge
Teufel Ultima 40 Kaufen?
Svenh1402 am 07.02.2014  –  Letzte Antwort am 08.02.2014  –  5 Beiträge
Preisentwicklung Teufel Ultima 40
Shabazz77 am 06.09.2017  –  Letzte Antwort am 06.09.2017  –  2 Beiträge
Heimkino-Beratung mit Teufel Ultima 40
Jannexus am 08.04.2013  –  Letzte Antwort am 09.04.2013  –  7 Beiträge
Verstärker für Teufel Ultima 40 5.1 Set
WassermelonenKönig_ am 17.07.2015  –  Letzte Antwort am 17.07.2015  –  2 Beiträge
Teufel ultima 40 mk3
Bämboom95 am 10.02.2020  –  Letzte Antwort am 10.02.2020  –  5 Beiträge
Heimkino Erweiterung mit ultima 40?
xxNeroxx am 13.07.2011  –  Letzte Antwort am 15.07.2011  –  4 Beiträge
Kaufberatung für Teufel Ultima 40
Conker94 am 29.09.2012  –  Letzte Antwort am 30.09.2012  –  13 Beiträge
Receiver für Teufel Ultima 40
boxdamage am 05.10.2014  –  Letzte Antwort am 06.10.2014  –  2 Beiträge
Teufel Ultima 40 mk2 erweitern auf 5.1
Bartekk88 am 13.06.2013  –  Letzte Antwort am 05.07.2013  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder901.170 ( Heute: 35 )
  • Neuestes Mitglieddde317
  • Gesamtzahl an Themen1.502.413
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.574.362