Neue Soundbar oder 2.1 bzw. 3.1 System

+A -A
Autor
Beitrag
Jürgän
Neuling
#1 erstellt: 08. Dez 2018, 01:09
Hi Liebe Leute,

ich würde mir gerne für meinen TV und ab und zu zum Musik hören etwas gönnen.
Preislich dache ich so an ca. 500-700 Euro
Mein Wohnzimmer mit Essbereich und Küche hat knapp 50m², vom TV sitze ich ca. 3m entfernt

Aktuell habe ich vorübergehend eine Bose Solo 15 ausgeborgt um den TV Ton zu verbessern, jetzt möchte ich aber etwas eigenes.

ich habe schon ein wenig im Internet gestöbert und 4-5 Lösungen die mir gefallen könnten

Teufel Cinebar Duett
-> die günstigste in der Liste aber leider kein Wlan

Teufel Cinebar Pro
-> eigentlich etwas über dem Buget aber hätte so ziemlich alles an Ausstattung

JBL 5.1 Bar
kein Wlan, hier wären die Akku Rears eine nette Spielerei

oder eben gleich ein 2.1 / 3.1 / 2.0
hier wurde mir als Receiver ein Denon AVR X1400H von einem Bekannten empfohlen,... ein Slimline wäre mir zwar lieber den werde ich aber wahrscheinlich nicht um den Preis bekommen
dazu gehen bei mir leider nur Regallautsprecher wie z.B. Ultima 20 von Teufel und ein Center
-> wäre diese Kombi auch ohne SUB auf einem höheren Niveau als bei einer Soundbar?

Wichtig ist mir auf jeden fall dass ich den ton mit meiner TV Fernbedienung steuern kann (also HDMI ARC), deshalb fällt die Nubert 250 leider weg die mir auch gut gefallen hätte.
Bluetooth sollte schon dabei sein, wlan wäre nett muss aber nicht unbedingt sein.

Vielen Dank
gapigen
Inventar
#2 erstellt: 08. Dez 2018, 01:42

Wichtig ist mir auf jeden fall dass ich den ton mit meiner TV Fernbedienung steuern kann

Diese Einschränkung würde ich mir noch einmal genau überlegen...

Ansonsten würde ich bei 50qm und dem Wunsch auch mal Musik zu hören eher zu einzelnen Lautsprechern tendieren, die man einfach weiter auseinander stellen kann als das mit einer Soundbar möglich ist. Allerdings sind 500€ bis 700€ eher überschaubar, da hilft vielleicht etwas Gebrauchtes.

Ich bin auch mal gespannt auf die Vorschläge und Ideen der anderen Forenteilnehmer.
Jürgän
Neuling
#3 erstellt: 08. Dez 2018, 09:06
danke, hauptsächlich geht's mir um den TV Klang, Musik wäre noch vernachlässigbar

das mit der Lautstärkeregelung über die TV Fernbedienung wäre mir schon sehr wichtig, das hat unsere derzeitige Übergangslösung nicht und wird dadurch zu selten verwendet


mir ist klar, dass ich um den Preis keine wirkliche High End Lösung erwarten kann
Jürgän
Neuling
#4 erstellt: 08. Dez 2018, 09:10
DSC_3312
Brodka
Inventar
#5 erstellt: 08. Dez 2018, 11:59
Slimline AVR wären zb. Yamaha RX-S600D oder Marantz NR1509 + Teufel Ultima 20 MK3 oder Dynavoice Definition DM-6 oder Polk Signature S20 oder KEF Q100 oder Q Acoustics 3020...den Center (oder gar keiner nötig?!) eventuell später

gut und günstiger Subwoofer Mivoc Hype 10 G2


[Beitrag von Brodka am 08. Dez 2018, 12:03 bearbeitet]
Jürgän
Neuling
#6 erstellt: 08. Dez 2018, 23:35
super vielen Dank, würdest du sagen dass die Lösung mit AVR und den Regallautsprechern (+ ev. Center) eine bessere Lösung als die von mir genannten Soundbars ist?

Sorry hab in dem Bereich leider nicht wirklich Erfahrung und keine Vergleiche
gapigen
Inventar
#7 erstellt: 09. Dez 2018, 10:54
Moin Jürgän, ich habe mir lange überlegt, ob ich das jetzt schreibe, und ich schreibe es :

Diese Regalbox an der Wand vermasselt Dir alle Möglichkeiten, klanglich etwas aus dem Zimmer herauszuholen. OK, die asymmetrische Optik ist Geschmacksache.

Wenn das mein Raum wäre, dann würde ich

  • noch mal 1000€ sparen
  • mir Aktivboxen als Standlautsprecher von Nubert holen, derzeit NuPro A-500
  • und diese Standboxen vor das Lowboard stellen (Stereodreieck)
  • diese Regalbox woanders platzieren oder verkaufen

und Spaß haben. Alles andere mit diesen Zwerglautsprechern wäre für mich maximal halber Kram. Bewusst Musikhören und Soundbar schließen sich für mich aus. Auch, wenn es nur um „hin und wieder“ geht. Der Appetit kommt meist beim Essen.

Ok, ich weiß, dass das nicht genau das ist, was Du eigentlich willst. Daher nimm es bitte einfach als Denkanstoß für eine weitere Option.


[Beitrag von gapigen am 09. Dez 2018, 10:56 bearbeitet]
Brodka
Inventar
#8 erstellt: 09. Dez 2018, 11:08
und ich sag:hänge den linken Schrank ab und dann kannst Du die zb. von mir vorgeschlagenen Regallautsprecher ordentlich stellen (Stereodreieck)...mit Unterstützung eines Subwoofers ist dann auch in den tiefen Tönen ordentlich Rumms. Zusätzlich hast Du am AV Receiver eine vielzahl von Möglichkeiten Equipment anzuschließen,von Bluetooth etc ganz zu schweigen...
verso18
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 09. Dez 2018, 11:58
Morgen,

auf jeden Fall 2.1.

Und ich habe wahrscheinlich den ungünstigsten Aufstellplatz hier im ganzen Forum. Und mein persönlicher audiophiler Anspruch übersteigt schon einiges, wenn ich so bei mir im Freundes- und Bekanntenkreis schaue.

Und das erreiche ich mit meinem Setup.
IMG_3563

Da stehen Dali Zensor 1, die brauchen eigentlich eine Wand hinter sich damit die aufspielen können. Ich möchte da zwar noch was verändern, aber im Moment mehr als zufrieden mit der Ausgabe. Und ich würde behaupten die Dalis passen auch bei Dir unter den Schrank

Dann den von Dir vorgeschlagenen X1400, dann vielleicht noch ein gebrauchter Subwoofer und fertig ist die Laube. Mit Kabelage bist Du dann evtl etwas über 700 Euro, aber für TV und ein bißchen LaLa gut gerüstet.
Jürgän
Neuling
#10 erstellt: 09. Dez 2018, 15:19


Vielen Vielen Dank für eure Antworten, anscheinend spricht hier alles für 2.1 bzw. 3.1 und gegen die Soundbars ;-)

bez. Stereodreieck und aufstellen der Lautsprecher hätte ich noch eine Frage, natürlich wäre es am wenig aufwendigsten aufwendig wenn ich das Hängeregal links vom TV so lassen kann, würde es auch gehen die Lautsprecher liegend zu positionieren oder ist das ein No-Go bezüglich Klang usw.?
verso18
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 09. Dez 2018, 15:21
Genau, hinlegen kannst Du den auch.
Jürgän
Neuling
#12 erstellt: 09. Dez 2018, 15:23
denke das wäre dann die beste und einfachste Lösung oder?
verso18
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 09. Dez 2018, 15:55
ja, Entscheidung ist gefallen

Der Pioneer wäre auch noch eine Alternative. Slimline und baugleich mit dem Marantz NR1509. Den Pioneer gibt es auch noch mit DAB, falls von Interesse.

Und nochmal zur Soundbar. Ein Kollege von mir hat eine Bose Soundtouch. Er ist zufrieden damit, ich will nicht behaupten das es mich gruselt wenn ich das höre, aber für mich ist das nix. Irgendwie fehlt mir da Dynamik. Es hören halt alle anders. Ein Nachbar hat sein WZ tutti completti mit Sonos ausgestattet. Hört sich gut an, gibt es nichts zu meckern, aber auch da fehlt mir irgendwas. Ist nicht mein Ding. Die Systeme sind natürlich gut in Multiroomsysteme einzubinden, dann muß man halt nur wissen ob man den Bedarf hat.

Wie man auf meinem Bild sieht, ist es alles offen bei uns, und die Beschallung findet eh allumfassend statt, und zum rumtragen haben wir noch einen BT-Lautsprecher. Für's Badezimmer oder wenn man in der Küche ist, und keinen Bock hat hochzugehen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
[Kaufberatung] Soundbar 2.1 oder 3.1
sheises am 20.07.2012  –  Letzte Antwort am 08.12.2012  –  3 Beiträge
2.1 oder 3.1 Soundbar gesucht
jan_reinhardt am 21.02.2022  –  Letzte Antwort am 21.02.2022  –  5 Beiträge
Kaufentscheidung - Soundbar oder 2.1/3.0/3.1-System?
post_me am 17.11.2016  –  Letzte Antwort am 20.02.2017  –  11 Beiträge
Kaufberatung Soundbar oder 2.1/3.1 System Wohnküche
lyle1985 am 13.03.2019  –  Letzte Antwort am 18.03.2019  –  12 Beiträge
Soundbar oder 3.1 System
santo- am 13.02.2016  –  Letzte Antwort am 13.02.2016  –  2 Beiträge
Heimkino Hilfe ! Soundbar / 2.1 /3.1
elmo1337 am 16.06.2013  –  Letzte Antwort am 17.07.2013  –  10 Beiträge
2.1 bzw. 3.1
sunnyboy24 am 08.10.2011  –  Letzte Antwort am 27.10.2011  –  14 Beiträge
Neue Lautsprecher für 3.1 oder 2.1 System
Solidsnake100 am 02.05.2016  –  Letzte Antwort am 03.05.2016  –  10 Beiträge
3.1, 2.1, Soundbar oder doch einfach Stereo?
dud3z am 05.01.2017  –  Letzte Antwort am 26.07.2017  –  26 Beiträge
Soundbar oder doch 3.1 System
Onkel_Stuff am 05.01.2016  –  Letzte Antwort am 05.01.2016  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder915.059 ( Heute: 12 )
  • Neuestes MitgliedRabid_Rabbi
  • Gesamtzahl an Themen1.529.244
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.099.017